Neues E Enduro von YT - Decoy

Diskutiere Neues E Enduro von YT - Decoy im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; ab hier geht's los: Neues E Enduro von YT - Decoy ich hab jetzt 180mm mit secus. ist wie ne andere und deutlich bessere Gabel. ultra sensibel...
E

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
477
Hi zusammen,
Hab da mal ne Frage zum Umbau der 36 Perforon 160mm auf 170mm.
Finde den Beitrag leider nicht mit dem Airshaft.
Würde in dem Zug auch gleich noch Gabelservice machen wollen finde das Service kit allerdings nicht lieferbar.
Vielleicht kann ja jemand helfen.
Danke schon mal.
ab hier geht's los:
Neues E Enduro von YT - Decoy

ich hab jetzt 180mm mit secus. ist wie ne andere und deutlich bessere Gabel. ultra sensibel selbst bei 120psi (mit secus benötigt die Gabel ca 20psi mehr). richtiger gegenhalt in der Mitte und ich benötige dadurch 5 clicks weniger lsc und befinde mich somit nun bei 7clicks von 16. ideal...
hsc kann ich jetzt auch sogar um 1-2 clicks offener fahren (12 von 16). die 180 würde ich aber nur mit dem flipchip auf high empfehlen. auf eigenes Risiko, bei 180mm sinds nur noch 12mm von 24mm Überlappung bei der unteren Buchse im vollausgefederten Zustand.
hatte zunächst 178mm mit luftkappe für ~700km mit großen Sprüngen, harten Landungen und wurzelgeballer im Einsatz. letzter service (beim secus Einbau) zeigte keine optischen Mängel an der unteren Buchse.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sasse

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
565
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Ach was, der wird sich nur um die Social Media Kanäle von YT kümmern, Facebook & Co.
Die Foren wird er wohl kaum abklappern.
 
N

Naggirath

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
41
Moin,

mein x2 im pro race hat jetzt nach 3000km das schmatzen für sich entdeckt... das rad is (natürlich) knapp über 1jahr hier also kann ich garantie Reparatur bei fox direkt ja vergessen denke ich mal(über yt gibt ja eh nix die wollen wahrscheinlich das ganze rad haben).

also zu nem freien service .. irgendwelche empfehlungen?
 
E

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
477
Es sieht beinahe so aus, als das YT seine Außendarstellung in den sozialen Medien mit einem entsprechenden Mitarbeiter bearbeiten möchte.
Vielleicht mag der dann künftig mitdiskutieren - und wenn wir Glück haben, gibt es brauchbare Antworten von ihm / ihr? :unsure:
Neuer Job: YT Industries GmbH: SOCIAL MEDIA SERVICE AGENT (M/W/D) (Hausen, Bayern, DE)
ja das tut sich keiner an, da wäre man viel zu nah an viel zu viel erfahrenen Endkunden dran :)
es gibt Firmen die ticken anders, aber die sind meist viel kleiner, siehe vorsprung, 77designz, intend, weareone, bikeyoke, beast, vecnum um ein paar zu nennen. da ist aber dann auch der ceo direkt involviert, dem seine Kunden wichtig sind und nicht nur deren Geld.
 
S

Sasse

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
565
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Naja, 3000 km sind ordentlich, da ist das empfohlene Service Intervall von Fox sicherlich schon überschritten.
Das hat nichts mit Garantie zu tun. Zum Service einsenden und damit sollte es erledigt sein.
 
E

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
477
Moin,

mein x2 im pro race hat jetzt nach 3000km das schmatzen für sich entdeckt... das rad is (natürlich) knapp über 1jahr hier also kann ich garantie Reparatur bei fox direkt ja vergessen denke ich mal(über yt gibt ja eh nix die wollen wahrscheinlich das ganze rad haben).

also zu nem freien service .. irgendwelche empfehlungen?
Anyrace
ich mach zwar alles selbst, aber die shimmen den dir auch auf dein Gewicht ect. und kostet ned soo viel mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Naggirath

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
41
Naja, 3000 km sind ordentlich, da ist das empfohlene Service Intervall von Fox sicherlich schon überschritten.
Das hat nichts mit Garantie zu tun. Zum Service einsenden und damit sollte es erledigt sein.
Ah jo, immer aufgeschoben halt wie man es so macht .

naja heute vorsichtig zurückrollen und dann mal gucken wo ich den Dämpfer+ Gabel hinschicke
 
Burgi

Burgi

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
848
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Beim X2 kann man den kleinen Service auch eher schlecht selbermachen.Der ist anders aufgebaut und aufwendiger zu zerlegen.
 
N

Naggirath

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
41
Da ich ja jetzt eh ne das rad 1x komplett zerlege und saubermache :

wie ist die Meinung zu den magura mdr-p scheiben ? Hab noch nen satz mt5 mit hc1 hebeln über vom verkauften motorlosen enduro und würde denn direkt mal die sram bremsen runterwerfen.
 
S

Sutherland

Dabei seit
14.04.2019
Beiträge
14
Guten Morgen in die Runde

Hat mittlerweile schon jemand von Euch die Rock Shox Zeb verbaut? Wenn ja, welche (Ultimate oder E-MTB Boost)? Würde bei meinem 2019 Base gerne die Yari ersetzen.

Des Weiteren überlege ich gerade die Code R durch die Margura MT Trail zu ersetzen oder reicht die 203mm Bremsscheiben durch die 220mm zu ersetzen um eine ähnlich Leistung zu erzeilen? Trickstuff Beläge sind schon vorne und hinten verbaut.
 
ShitZoE

ShitZoE

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
425
Wenn dann MT5 oder MT7. Von der MT Trail würde ich abraten. Alles andere wäre Murks.

Vorne 223mm mdr-p Scheibe und hinten auch mind. 203mm Scheibe.

Die original Beläge von Magura sind ok. Hab die Trickstuff und Magura Racebeläge inzwischen mal getestet. Beide bringen nochmal etwas mehr Dampf auf die Bremse.
 
S

Sasse

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
565
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Wenn dann MT5 oder MT7. Von der MT Trail würde ich abraten. Alles andere wäre Murks.

Vorne 223mm mdr-p Scheibe und hinten auch mind. 203mm Scheibe.

Die original Beläge von Magura sind ok. Hab die Trickstuff und Magura Racebeläge inzwischen mal getestet. Beide bringen nochmal etwas mehr Dampf auf die Bremse.
Naja, von Murks zu sprechen ist jetzt etwas übertrieben. Ist immer die Frage der Randbedingungen.
Ich fahre die MT Trail an meinem Enduro Bio Hardtail, hinten sogar nur mit 180er Bremsscheibe, vollkommen ausreichend.

Die MT Trail ist vorne eine MT5 mit 1-Finger Hebel, dementsprechend (ergonomisch) sogar besser als die Standard MT5.
Hinten ist es nur eine zwei Kolben Bremse, Murks oder unfahrbar ist sie am EBike deshalb sicher trotzdem nicht.
Kombiniert mit einer größeren Bremsscheibe dürfte die Leistung ggf. ausreichen, insb. wenn der Fahrer nicht all zu schwer ist oder eher im Mittelgebirge statt in den Alpen unterwegs ist.

Wenn die MT Trail quasi schon zuhause im Schrank rumliegt, die Randbedingungen stimmen und man Kosten sparen möchte, why not.
Wenn man aber eh ne neue Bremse kaufen will, dann würde ich persönlich allerdings auch nicht zur MT Trail greifen sondern wie vorgeschlagen zur MT5 oder MT7.
 
Zuletzt bearbeitet:
ShitZoE

ShitZoE

Dabei seit
16.05.2019
Beiträge
425
Wenn die daheim im Schrank liegt klar rein damit. Ich dachte nur, da eh schon Trickstuff Beläge für die Code verbaut wurden lässt er es also auch laufen und braucht Bremskraft.

Somit wären für ein Ebike was eh schon mehr wiegt die 5er oder 7ner die beste Wahl. Bin ja selbst eh von der 7ner total überzeugt inzwischen.
 
S

Sutherland

Dabei seit
14.04.2019
Beiträge
14
Ja ist korrekt, ich brauche mehr Bremskraft bzw. erhoffe ich mir von einer besseren Bremse weniger Schmerzen in der Hand/ Unterarm. Vielleicht ein Irrglaube, allerdings möchte ich nichts unversucht lassen.
 
Avanki

Avanki

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
229
Ort
Minden
Zeb verbaut....RC (weil schwarz matt, rebound und compression Einstellung reichen mir) .... harmoniert perfekt mit dem Deluxe mit MegNeg.... Bremse MT T (die 7er als Tibor Simai Edition, HC3 etc) hinten 203er Hope Floating Scheibe... vorne mit 220iger Hope Floating (Adapter Hope P) ....Trickstuff Power, es wird nichts mehr verändert.... 💯%.... love it....
Bike liegt absolut satt.... volle Kontrolle.... Und Bremskraft....selbst für den Panzer mit mir (96kg leer) mehr als übertrieben...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sasse

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
565
Details E-Antrieb
Shimano Steps E8000
Wenn die daheim im Schrank liegt klar rein damit. Ich dachte nur, da eh schon Trickstuff Beläge für die Code verbaut wurden lässt er es also auch laufen und braucht Bremskraft.

Somit wären für ein Ebike was eh schon mehr wiegt die 5er oder 7ner die beste Wahl. Bin ja selbst eh von der 7ner total überzeugt inzwischen.
Ja ist korrekt, ich brauche mehr Bremskraft bzw. erhoffe ich mir von einer besseren Bremse weniger Schmerzen in der Hand/ Unterarm. Vielleicht ein Irrglaube, allerdings möchte ich nichts unversucht lassen.
In dem Zusammenhang kann ich auch nur zur MT7 raten, die habe ich selbst ja auch ans Decoy geschraubt und an mein Bio Enduro. :)
Die MT Trail wäre sicher zu viel "Kompromiss".
Allerdings fahre ich noch mit den original SRAM 200er Scheiben und bin damit mehr als zufrieden. 220er wären für mich mit gut 80 kg und 10 Jahren MTB Erfahrung übertrieben. Den größten Benefit wirst du durch den Tausch der Bremsen haben, die Scheiben kannst du dann immer noch später tauschen falls es nicht reicht.
Ein Bekannter von mir fährt erst seit einem halben Jahr MTB und hat das Decoy Base, Samstag hat er sich mal kurz testweise auf meines geschwungen und war erstmal fassungslos wie viel Power meine Bremsen im Vergleich zu seinen Code R haben. Der hat mit mir fast schon ein Termin ausmachen wollen, dass ich ihm die auch rein baue. 😂
 
Avanki

Avanki

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
229
Ort
Minden
Wenn dann MT5 oder MT7. Von der MT Trail würde ich abraten. Alles andere wäre Murks.

Vorne 223mm mdr-p Scheibe und hinten auch mind. 203mm Scheibe.

Die original Beläge von Magura sind ok. Hab die Trickstuff und Magura Racebeläge inzwischen mal getestet. Beide bringen nochmal etwas mehr Dampf auf die Bremse.
👍
Bei den Race Belägen.... greifen extrem die Scheiben an... Bremsen klar besser als die P aber mit den Power Trickstuff...ähnlich der Race nur nicht so Scheibenfressend
 
Wolperdinga

Wolperdinga

Dabei seit
29.02.2020
Beiträge
167
Ort
Nähe München
Details E-Antrieb
SHIMANO E8000
👍
Bei den Race Belägen.... greifen extrem die Scheiben an... Bremsen klar besser als die P aber mit den Power Trickstuff...ähnlich der Race nur nicht so Scheibenfressend
Bin auch überzeugter MT7 Nutzer (HC3 Hebel und MDRP Scheiben 220/200) Hatte zuerst die Original Beläge (Performance) - ok weil im Vergleich zur Code eh Welten, keine Geräusche, dann die Magura E-Stop 8S auch single Beläge (war nicht meins, Bremskraft ähnlich aber iwie "indiffernter" mehr Geräusch) sollen aber haltbarer sein, habs nicht prüfen können, weil jetzt Trickstuff 170 Power (zusammenhängende Beläge) - direkt, vorhersehbar, genügend Leistung, kein Quietschen oder Rattern, bleibe ich erstmal dabei. Ich liebe die Haptik des HC3 Hebels, mit der Ratio Adjust kann man die "Giftigkeit" echt ein stückweit beeinflussen, allerdings ändert sich auch der Hebelweg bis zum Druckpunkt.
 
Avanki

Avanki

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
229
Ort
Minden
@Sutherland 😂😋
Du wirst wohl nicht um eine MT7 mit TS 170P Belägen herum kommen, wenn Du den Tenor der Antworten richtig auswertest.... wenn ich das kurz berechne.... 100%? 😁

Ob da nun mit HC1 oder HC3 und ggf. noch andere Scheiben oder gar die ZEB.... vll erstmal den Umbau der Bremse und dann weiter schauen. Ob mehr Performance gebraucht wird, damit die Finger, Unterarme entspannter bleiben...
 
Thema:

Neues E Enduro von YT - Decoy

Neues E Enduro von YT - Decoy - Ähnliche Themen

  • Neu im Stall: HP Scorpion Enduro FS26 GSD250, kein Schlüssel dabei

    Neu im Stall: HP Scorpion Enduro FS26 GSD250, kein Schlüssel dabei: Hi zusammen, ich nenne seit kurzem ein HP Scorpion Enduro FS26 GSD250 aus 2014 mein Eigen mit 350km vom Vorbesitzer. Von ihm bekam ich leider die...
  • neue Kassette, neue Reifen (Enduro), Entscheidungshilfe

    neue Kassette, neue Reifen (Enduro), Entscheidungshilfe: Guten Morgen :) Ich hab mal wieder ein paar Fragen an euch. Ende August gehts ne Woche an den Gardasee zum biken, zuvor wollte ich mein mit 500 km...
  • sonstige(s) Neues Brose Enduro aus Berlin

    sonstige(s) Neues Brose Enduro aus Berlin: http://ebike-mtb.com/news-nox-cycles-e-enduro-6-7/ Schon einer davon gehört oder gar probegefahren?
  • Haibike Neues Haibike: XDURO Fat Enduro Pro

    Haibike Neues Haibike: XDURO Fat Enduro Pro: Bei meinem Streifzug durch die Haibike-Homepage bin ich auf einen schlecht gesicherten Entwicklungsbereich gestoßen. Ich konnte schnell ein paar...
  • Ähnliche Themen
  • Neu im Stall: HP Scorpion Enduro FS26 GSD250, kein Schlüssel dabei

    Neu im Stall: HP Scorpion Enduro FS26 GSD250, kein Schlüssel dabei: Hi zusammen, ich nenne seit kurzem ein HP Scorpion Enduro FS26 GSD250 aus 2014 mein Eigen mit 350km vom Vorbesitzer. Von ihm bekam ich leider die...
  • neue Kassette, neue Reifen (Enduro), Entscheidungshilfe

    neue Kassette, neue Reifen (Enduro), Entscheidungshilfe: Guten Morgen :) Ich hab mal wieder ein paar Fragen an euch. Ende August gehts ne Woche an den Gardasee zum biken, zuvor wollte ich mein mit 500 km...
  • sonstige(s) Neues Brose Enduro aus Berlin

    sonstige(s) Neues Brose Enduro aus Berlin: http://ebike-mtb.com/news-nox-cycles-e-enduro-6-7/ Schon einer davon gehört oder gar probegefahren?
  • Haibike Neues Haibike: XDURO Fat Enduro Pro

    Haibike Neues Haibike: XDURO Fat Enduro Pro: Bei meinem Streifzug durch die Haibike-Homepage bin ich auf einen schlecht gesicherten Entwicklungsbereich gestoßen. Ich konnte schnell ein paar...
  • Oben