Neuer Shimano Motor: EP8

Diskutiere Neuer Shimano Motor: EP8 im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Der 375 Wh Akku im neuen Rotwild hat 20x 21700. Genauso mein Bulls ,das kann man aber auch mit 2 Mal 375 Wh betreiben, was ich auch mache. Hatte...
S

Smart477

Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
98
Dachte er soll höherer Kadenz als der E8000 können. Kann ich beim besten Willen nicht glauben.

Welches Bike hat nur 20 Zellen?
Du meinst 500 W ohne h, sonst ergibt es keine Sinn. Aber warum sollten die Akkus keine bspw 600 W kurzzeitig abkönnen? Wären auch nur 1,6 C fürn Focus Akku.
Noch dazu weiß der Motor welcher Akku ihn speist, es könnte also je nach Akku verschieden viel Leistung freigeschaltet werden.
Der 375 Wh Akku im neuen Rotwild hat 20x 21700. Genauso mein Bulls ,das kann man aber auch mit 2 Mal 375 Wh betreiben, was ich auch mache.
Hatte am am Anfang allerdings nur einen.
Wenn man das Bike auf den Trailmodus oder im Boost 500 hm hochgejagt hatte war der Akku sehr heiß und schaltete bei 2 Balken ab.
 
Aspire77

Aspire77

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
245
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 85Nm
Ist klar, so eine hohe C Rate werden die nicht haben
 
S

Smart477

Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
98
Ist klar, so eine hohe C Rate werden die nicht haben
Habe nachgeschaut ,die LG 21700 M50T Zelle ,die viel verbaut wird , darf dauerhaft mit 7,3 A entladen werden . 36V x 14,6 A gibt ca 500 w .
Da ist Shimano in der Zwickmühle , sie hätten warscheinlich auch gerne einen stärkeren Motor gebaut . Dann hätten sie aber ein neues Akkusystem ohne die kleinen Akkus machen müssen . Oder der Motor müsste nach einer gewissen Zeit zum Schutz des Akkus die Leistung zurück nehmen.
 
jfb.595

jfb.595

Dabei seit
05.03.2018
Beiträge
760
Vielleicht sollt man auch beachten, das z.B. der Brose (ich glaube) 410% unterstützt, Bosch 340% und auch Yamaha deutlich über 300%.
Der Shimano nur 300%. Abgesehen von der Maximalleistung braucht der Fahrer, gerade beim Spezi, da kaum Eigenleistung dazu tun, um die maximale Motorleistung abzurufen. Trotzdem bleibt der Brose damit natürlich (in diesem Test) das schnellste Moped bergauf.
in dem Test war der Bosch schneller.

und die prozentualen Angaben stimmen genauso wenig wie die NM Angaben.
(meine Erfahrung)
 
Burgi

Burgi

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
845
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Genauso mein Bulls ,das kann man aber auch mit 2 Mal 375 Wh betreiben, was ich auch mache.
Hatte am am Anfang allerdings nur einen.
Es werden aber doch beide Akkus nacheinander entladen oder nicht ? Oder was macht das System wenn man beide Akkus steckt,die aber unterschiedliche Ladezustände besitzen,oder unterschiedlich alt sind.
 
H

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
78
Oder der Motor müsste nach einer gewissen Zeit zum Schutz des Akkus die Leistung zurück nehmen.
Ja, so meinte ich das. Kurzzeitig müsste selbst bei diesen kleinen Akkus mehr gehen. Und dauerhaft sollte so ein Motor eh eher weniger ziehen. ;) Aber andererseits wäre dann wieder das Gejammer von manchen, dass der EP8 einen nicht den ganzen Berg hochzieht und nach bspw einer Minute schon drosselt. Auch wenn es eigentlich am Akku liegt.
 
S

Smart477

Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
98
Es werden aber doch beide Akkus nacheinander entladen oder nicht ? Oder was macht das System wenn man beide Akkus steckt,die aber unterschiedliche Ladezustände besitzen,oder unterschiedlich alt sind.
Werden immer in 5 Prozent Schritten entladen wenn sie gleich voll sind. Oder der vollere soweit entladen bis sie gleich sind und dann wieder die 5 Prozent Schritte
 
S

Spaßbremse

Dabei seit
21.06.2019
Beiträge
202
Habe nachgeschaut ,die LG 21700 M50T Zelle ,die viel verbaut wird , darf dauerhaft mit 7,3 A entladen werden . 36V x 14,6 A gibt ca 500 w .
Da ist Shimano in der Zwickmühle , sie hätten warscheinlich auch gerne einen stärkeren Motor gebaut . Dann hätten sie aber ein neues Akkusystem ohne die kleinen Akkus machen müssen . Oder der Motor müsste nach einer gewissen Zeit zum Schutz des Akkus die Leistung zurück nehmen.
Gibt's bei Bosch keine Fremd-Akkus? Interessant wäreal zu erfahren wie sich der EP8 in Punkto Reichweite schlägt. Irgendwie geht das völlig unter.

Beim e8000 habe ich das Gefühl dass er relativ schnell drosselt wenn viel Leistung abgerufen wird.
 
C

Collector

Dabei seit
27.07.2019
Beiträge
44
Details E-Antrieb
shimano e8000
Das kann ich so nicht bestätigen , hab 2 EMTB's
Eines mit dem E8000 mit dem ich mittlerweile über 5200 km drauf habe . Wenn es extrem Steil ist , bin ich schon öfters nicht hochgekommen ,weil dem Motor einfach etwas Power fehlt . Wiege 70 kg , also bin relativ leicht .
Habe seit 10 Wochen ein 2. EMTB mit dem Bosch Gen 4 und 85 Nm . Habe 165mm lange Kurbeln , aber das Update für lange Kurbeln extra draufgemacht . Der Bosch ist an extremen Steilstücken im Gelände ne ganz andere Hausnummer, da kann der Shimano einfach nicht mithalten.
mich würden ja mal deine Daten interessieren, wie steil ist denn steil?
auch an:
@aloisius

du hast den e8000 ja auch mehrmals am Berg probiert und findest Bosch und Brose um Klassen besser?
In wiefern machst du das fest? gibt es Steigungen wo du wirklich nur noch mit Bosch/Brose weiter kommst und beim shimano absteigen musst, oder kommst du mit shimano nur etwas langsamer rauf oder um was geht es? Würde mich einfach interessieren.


ich fahre ein bike mit e8000 und komme überall rauf wo alle anderen auch rauf kommen ;-)
wenn ich nicht mehr weiter komme, liegt es an meinem Bike oder mir und nicht am Motor.
mein Bike ist eher abwärts orientiert, heißt wenns steil wird kommt das Vorderrad hoch! Das heißt, dass sogar der schwache e8000 da zu viel Druck hat bzw ich kann nicht schnell genug mein Gewicht besser verlagern. Boost Modus fahre ich praktisch nie, weil das starke Drehmoment bei kleiner Trittfrequenz im Wald meist zu stark ist! die Kraft bekomme ich im sitzen nicht auf den weichen (teilweise auch noch nassen) Waldboden mit Wurzeln etc!
(mein Boost und Trail Modus sind aber auch nicht standard sondern noch weiter runter gedrosselt damit ich mehr Traktion habe, NM wurde runter genommen und die % auch!) heißt also ich mache die vermeintliche e8000 Krücke nochmal "langsamer".
Am Berg auf Touren merk ich das nicht, andere fahren bei Bosch im EMTB Modus und ich eben im Trail, abziehen tut mich da niemand aufwärts, ausser es ist ein fitterer Fahrer am bike. Aber egal ob Bosch, Brose etc, ich fahre mit allen mit, solange es ungefähr meine Klasse an bikern ist die drauf sitzt.

Darum würde mich mal interessieren wo ihr so fährt, wenn ihr absteigen müsst und ein bosch noch ohne Probleme hoch kommt.

Übrigens, da wo ich absteige komme ich auch mit ausgeliehenen anderen bikes bei mir NICHT hoch! entweder verliere ich noch viel früher die Traktion oder das Bike steigt gnadenlos mit dem Vorderrad nach oben..
der neue EP8 hat ja so eine Funktion, dasss er noch kurz weiter schiebt, das könnte bei meinen Steigungen im Wald mit Wurzeln und Hindernissen interessant sein!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
981
mich würden ja mal deine Daten interessieren, wie steil ist denn steil?
auch an:
@aloisius

du hast den e8000 ja auch mehrmals am Berg probiert und findest Bosch und Brose um Klassen besser?
In wiefern machst du das fest? gibt es Steigungen wo du wirklich nur noch mit Bosch/Brose weiter kommst und beim shimano absteigen musst, oder kommst du mit shimano nur etwas langsamer rauf oder um was geht es? Würde mich einfach interessieren.


ich fahre ein bike mit e8000 und komme überall rauf wo alle anderen auch rauf kommen ;-)
wenn ich nicht mehr weiter komme, liegt es an meinem Bike oder mir und nicht am Motor.
mein Bike ist eher abwärts orientiert, heißt wenns steil wird kommt das Vorderrad hoch! Das heißt, dass sogar der schwache e8000 da zu viel Druck hat bzw ich kann nicht schnell genug mein Gewicht besser verlagern. Boost Modus fahre ich praktisch nie, weil das starke Drehmoment bei kleiner Trittfrequenz im Wald meist zu stark ist! die Kraft bekomme ich im sitzen nicht auf den weichen (teilweise auch noch nassen) Waldboden mit Wurzeln etc!
(mein Boost und Trail Modus sind aber auch nicht standard sondern noch weiter runter gedrosselt damit ich mehr Traktion habe, NM wurde runter genommen und die % auch!) heißt also ich mache die vermeintliche e8000 Krücke nochmal "langsamer".
Am Berg auf Touren merk ich das nicht, andere fahren bei Bosch im EMTB Modus und ich eben im Trail, abziehen tut mich da niemand aufwärts, ausser es ist ein fitterer Fahrer am bike. Aber egal ob Bosch, Brose etc, ich fahre mit allen mit, solange es ungefähr meine Klasse an bikern ist die drauf sitzt.

Darum würde mich mal interessieren wo ihr so fährt, wenn ihr absteigen müsst und ein bosch noch ohne Probleme hoch kommt.

Übrigens, da wo ich absteige komme ich auch mit ausgeliehenen anderen bikes bei mir NICHT hoch! entweder verliere ich noch viel früher die Traktion oder das Bike steigt gnadenlos mit dem Vorderrad nach oben..
der neue EP8 hat ja so eine Funktion, dasss er noch kurz weiter schiebt, das könnte bei meinen Steigungen im Wald mit Wurzeln und Hindernissen interessant sein!
Wenn Fitness und vorallem Technik stimmt, kommst du mit dem E8000 überall hoch wo auch ein Boschler hochkommt.
Genau auch meine Erfahrungen.
Es ist völlig egal welchen Antrieb man fährt, die sind alle auf beinahe selben Level.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Spaßbremse

Dabei seit
21.06.2019
Beiträge
202
Es geht da weniger ums Hochkommen von technischen Anstiege, die ja meist eher kurz sind.

Wo die Motor- und Akku power entscheidend ist sind eher lange Asphalt oder Schotterrampen mit entsprechender Steigung und Fahrergewicht.

Wer leicht ist kann das nur bedingt nachvollziehen vermute ich, aber ich habe auch manchmal bei ca 70kg fahrfertig das Gefühl dass der Motor plötzlich etwas schwacher wird. Wobei das schwer zu sagen sit da die persönliche Form ja auch während der Tour schwankt (Hungerast etc).
 
aloisius

aloisius

Dabei seit
22.12.2018
Beiträge
416
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS
@Collector
Also wenn du mich so direkt ansprichst:
Es geht um folgende Situationen: progressiv ansteigender Hang, letzter Meter mit Überschlagspotential, habe zb. einen vor der Haustür, 2. Gang notwendig wg. Schwung. Mit Bosch und Brose hoch, mit E8000 eben nicht. Dies und nix andres.
Generell kommen unsre Bosch und Broseler weiter als die 3 Shimanos, obs rein am Fahrtechnischen liegt kann ich nicht sagen. Man muss sich hier natürlich schon an die Grenzen des persönlich Fahrbaren begeben….
Wenns Vorderrad steigt gebe ich dem Motor keine Schuld.
Nichtsdestotrotz hat Shimano einen sehr guten Trailmodus, aber auch einen unkontrollierbaren Boost, sowie eine Kriechhilfe.
Ich habe das ganze Gelaber hier losgetreten da ich ein Gleichziehen des EP 8 mit den Klassenbesten erwartet hatte, Kollegen einen Radwechsel erwägen, und sicher nicht um einigen hier ihren Shimano madig zu machen.

In diesem Sinne…
 
J

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
981
@Collector

Ich habe das ganze Gelaber hier losgetreten da ich ein Gleichziehen des EP 8 mit den Klassenbesten erwartet hatte, Kollegen einen Radwechsel erwägen,
Und wieso unterstellst du dem EP8 nicht in dieser Liga zu spielen?
Trail, Boost und auch Schiebehilfe wurden signifikant verbessert und er unterstützt sogar mit 400% statt E8000 300%.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fino

Fino

Dabei seit
22.06.2018
Beiträge
444
Details E-Antrieb
S-Drive, Shimano 8000
Wenn Fitness und vorallem Technik stimmt, kommst du mit dem E8000 überall hoch wo auch ein Boschler hochkommt.
Genau auch meine Erfahrungen.
Es ist völlig egal welchen Antrieb man fährt, die sind alle auf beinahe selben Level.
Genau so ist es.
Mein Sohn ist 21 und Topfit , ich bin 53 und noch gut drauf . Mit 2 gleichen Bikes sind wir mal gefahren. Er mit dem alten T-Drive und ich mit dem S-Drive von Brose. Beide Rotwild RE+ aus unserem Bestand. Fahrer beide ca. 80kg.
Der Junge hat mit abgezogen bergauf , daß ich es nicht glauben konnte. An stellen Anstiegen hat der einfach noch ganz anders reingetreten in das Ding,
Man darf sich nicht von den Motordaten täuschen lassen - sonst gibts lange Gesichter :).
Ein Kumpel hat ein Levo S-Works - den hat er auch fertig gemacht :).
 
J

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
981
Genau so ist es.
Mein Sohn ist 21 und Topfit , ich bin 53 und noch gut drauf . Mit 2 gleichen Bikes sind wir mal gefahren. Er mit dem alten T-Drive und ich mit dem S-Drive von Brose. Beide Rotwild RE+ aus unserem Bestand. Fahrer beide ca. 80kg.
Der Junge hat mit abgezogen bergauf , daß ich es nicht glauben konnte. An stellen Anstiegen hat der einfach noch ganz anders reingetreten in das Ding,
Man darf sich nicht von den Motordaten täuschen lassen - sonst gibts lange Gesichter :).
Ein Kumpel hat ein Levo S-Works - den hat er auch fertig gemacht :).
Ja, es liegt nicht am Motor sondern am Fahrer und seiner Fitness. IMMER - war schon beim Bio MTB so. :)
 
jfb.595

jfb.595

Dabei seit
05.03.2018
Beiträge
760
Vielleicht sollten wir jetzt an diesem Punkt den Threat umbenennen : 🙈
„Neuer Shimano EP 8 - Wieviel Fitness erforderlich um am Berg mit B. + B. mithalten zu können ?“ 😂
 
Thema:

Neuer Shimano Motor: EP8

Neuer Shimano Motor: EP8 - Ähnliche Themen

  • verkaufe Aikema Q100C Motor, schwarz, 32L, 328RPM, für 9-fach Shimano, neu

    verkaufe Aikema Q100C Motor, schwarz, 32L, 328RPM, für 9-fach Shimano, neu: Ich habe den Motor auch bei einem bekannten Online-Auktionshaus eingestellt. Einfach kurz suchen. Dort gibt es mehr Details. Hier gibt es auch...
  • Die neuen Commencal Bikes (2021) mit neuem Shimano Motor (EP8)

    Die neuen Commencal Bikes (2021) mit neuem Shimano Motor (EP8): Die neuen Commencal Bikes (2021) mit neuem Shimano Motor (EP8) sind soeben online gekommen. E-BIKE - Warenkorb
  • Wann kommt der neue Shimano Steps E9000 Motor?

    Wann kommt der neue Shimano Steps E9000 Motor?: Hallo, ich hoffe jemand hat zu den Thema aktuelle Information. Wann kommt den nun eigentlich der neue Shimano Steps E9000 Motor auf den Markt...
  • Neuer Motor Shimano ?

    Neuer Motor Shimano ?: Es darf spekuliert werden: Make your Mark
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe Aikema Q100C Motor, schwarz, 32L, 328RPM, für 9-fach Shimano, neu

    verkaufe Aikema Q100C Motor, schwarz, 32L, 328RPM, für 9-fach Shimano, neu: Ich habe den Motor auch bei einem bekannten Online-Auktionshaus eingestellt. Einfach kurz suchen. Dort gibt es mehr Details. Hier gibt es auch...
  • Die neuen Commencal Bikes (2021) mit neuem Shimano Motor (EP8)

    Die neuen Commencal Bikes (2021) mit neuem Shimano Motor (EP8): Die neuen Commencal Bikes (2021) mit neuem Shimano Motor (EP8) sind soeben online gekommen. E-BIKE - Warenkorb
  • Wann kommt der neue Shimano Steps E9000 Motor?

    Wann kommt der neue Shimano Steps E9000 Motor?: Hallo, ich hoffe jemand hat zu den Thema aktuelle Information. Wann kommt den nun eigentlich der neue Shimano Steps E9000 Motor auf den Markt...
  • Neuer Motor Shimano ?

    Neuer Motor Shimano ?: Es darf spekuliert werden: Make your Mark
  • Oben