Neuer Shimano Motor: EP8

Diskutiere Neuer Shimano Motor: EP8 im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Kann des sein? 3:43 PW-X2 760 W CX4 740 W sMag 730 W EP8 "knapp 700 W" 690?? Heißt doch immer der Shimano wäre deutlich schwächer. Nach den...
H

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
302
Kann des sein?
3:43
PW-X2 760 W
CX4 740 W
sMag 730 W
EP8 "knapp 700 W" 690??
Heißt doch immer der Shimano wäre deutlich schwächer. Nach den Werten würde der EP8 ~95% der Leistung eines sMag bringen. 🤔🤨 So recht glauben mag ich das nicht.
 
S

Spaßbremse

Dabei seit
21.06.2019
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
188
Naja, viele andere wirklich neutrale und sachliche Vergleiche der Motoren gibt es ja nicht.
 
Der Papplan

Der Papplan

Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
636
Punkte Reaktionen
2.171
Details E-Antrieb
Drive S
Hi, ich glaube schon... Ich habe einen direkten Vergleich zum DriveS in meinem 2018er Levo. Der Brose bringt laut Blevo in der Spitze rund 750W, der EP8 im Orbea Rise meiner Frau (Profil2 offen mit 85Nm) fühlt sich an extremen Steigungen nicht wirklich schwächer an (Alle Regler auf Max in BOOST), im Gegenteil durch die 4kg weniger Gewicht fühlt sich das Rise mit dem EP8 noch "kraftvoller" an.

Ich kann es aber leider nicht mit Zahlen belegen, da ich keine Messmöglichkeit wie beim Levo habe.
 
B

Blackshadow

Dabei seit
16.09.2019
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
89
Ort
Weiden
Details E-Antrieb
Ghost Hybride SL AMR X 4.7
Hi, ich glaube schon... Ich habe einen direkten Vergleich zum DriveS in meinem 2018er Levo. Der Brose bringt laut Blevo in der Spitze rund 750W, der EP8 im Orbea Rise meiner Frau (Profil2 offen mit 85Nm) fühlt sich an extremen Steigungen nicht wirklich schwächer an (Alle Regler auf Max in BOOST), im Gegenteil durch die 4kg weniger Gewicht fühlt sich das Rise mit dem EP8 noch "kraftvoller" an.

Ich kann es aber leider nicht mit Zahlen belegen, da ich keine Messmöglichkeit wie beim Levo habe.
So ist auch meine Erfahrung. Am Ende liegts auch am Fahrer. Die Unterschiede bei den Motoren sind meiner Meinung nach gering. Schon mit dem E8000 hatten Bekannte mit Brose keine Chance gegen mich bergauf, da ich einfach fast täglich fahre.
 
S

Spaßbremse

Dabei seit
21.06.2019
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
188
Das wird halt durch die Bosch-Fanboys und solche "Tests" wie von Rob verzerrt. Das Problem bei Shimano sind eher die Akkus. Über Motorleistung muss man sich erst ab 100kg aufwärts, oder wenn man halt mit möglichst hoher Geschwindigkeit Pseudopedalieren will Gedanken machen.
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
3.222
Punkte Reaktionen
3.880
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Levo SL, Spitzing Evo , Kenevo SL, Giant Reign E+
Hi, ich glaube schon... Ich habe einen direkten Vergleich zum DriveS in meinem 2018er Levo. Der Brose bringt laut Blevo in der Spitze rund 750W, der EP8 im Orbea Rise meiner Frau (Profil2 offen mit 85Nm) fühlt sich an extremen Steigungen nicht wirklich schwächer an (Alle Regler auf Max in BOOST), im Gegenteil durch die 4kg weniger Gewicht fühlt sich das Rise mit dem EP8 noch "kraftvoller" an.

Ich kann es aber leider nicht mit Zahlen belegen, da ich keine Messmöglichkeit wie beim Levo habe.
Im leben nicht! :)
 
H

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
302
18er levo ist aber der alte Alu Brose, nicht der neue Magnesium? Hat der sMag nicht mehr Leistung?
 
Burgi

Burgi

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
922
Punkte Reaktionen
703
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Man hat ja auch bei Speiseeis keine wirkliche Messmöglichkeit,sondern kann nur ablesen was Jemand Anderer einem anzeigt.Was auch immer,plus-minus irgendwas.
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
3.222
Punkte Reaktionen
3.880
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Levo SL, Spitzing Evo , Kenevo SL, Giant Reign E+
Kann des sein?
3:43
PW-X2 760 W
CX4 740 W
sMag 730 W
EP8 "knapp 700 W" 690??
Heißt doch immer der Shimano wäre deutlich schwächer. Nach den Werten würde der EP8 ~95% der Leistung eines sMag bringen. 🤔🤨 So recht glauben mag ich das nicht.
Der Denkfehler ist ,das dies nur das ist was die Motoren von der Batterie an Strom ziehen, aber nicht was sie in Leistung und Drehmoment an der Kette abliefern Da ich Pwx2, Cx 4 smag und EP 8 innerhalb des letzten jahres alle hatte und habe /meistens parallel kann ich ganz neutral und ungeschmiert sicher sagen, dass der EP8 der absolut schwächste und ineffizienteste Motor von den 4 en ist. Exakt so wie bei Rob..
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
1.268
Ja da, kommen die Unterschiede heraus!

Der Fahrradfahrer sucht nach einem stimmigen System für Tour , Reise und Alltag.
Je länger die geplanten Strecken, je grösser die radfahrerische Erfahrung, desto eher sucht er nach leichtem Material mit minimaler Unterstützung in möglichst einfachem unkompliziertem Aufbau, um gegebenfalls auch ohne Motor weiterfahren und um schnell reparieren zu können.
Kurz ,er sucht nach einem Verkehrsmittel für Alltag und Freizeit.

Der eMTB Fan sucht nach einem Spezialgerät für Kunststückchen auf Wanderwegen.Da diese ganz schön steil und ruppig sein können ( nicht zu Fuss, überall da , wo noch irgendjemand radeln kann, ist es leichtes Geläuf) bedarf es starker Motoren und besonderer Konstruktionen, welche diese Teile als Alltags und Reiseverkehrsmittel untauglich machen.
Kurz, er hat mit Rad als Verkehrsmittel nichts am Hut. Damit wird diese merkwürdige Diskussion um immer stärkere Motoren und größere Akkukapazitäten verständlich.

Gruss

Geierlamm
 
K

KalleAnka

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
510
Details E-Antrieb
Rotwild RX750-Brose S-Mag, Santa Cruz Bullit-EP8
welche diese Teile als Alltags und Reiseverkehrsmittel untauglich machen.
Kurz, er hat mit Rad als Verkehrsmittel nichts am Hut.
Das stimmt absolut nicht. Ich fahre mit meinem 170mm E-Enduro ganz wunderbar zum Büro und ebenso entspannte Touren über alte Bahntrassen. Nur weil der Hauptanwendungsfall Trails im Wald sind, bedeutet das nicht, dass was anderes schlechter geht. Ich behaupte mal steil, dass ich auch auf etwas schlechteren Radwegen deutlich komfortabler unterwegs bin, als die meisten Treckingradfahrer mit ihren Hardtails.
Einzig bei Mehrtagestouren bringt wohl ein Gepäckträger einen Vorteil mit sich.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
1.268
Bitte keine Ausflüchte, ist nicht würdig.
Man kann beinahe mit allem fahren, doch wenn ich nach einem Rad suche mit der Bandbreite, kurz zum Bäcker bis Radmarathon, Einkaufen bis Radreise, Asphalt bis gröberer Schotter, werde ich eher beim Crossrad, neudeutsch Gravel ,landen als bei einem auf ruppigstes Geläuf ausgelegten eMTB.
Nicht von ungefähr hatte ich in jüngeren Jahren fünf Fahrräder. Tieflieger als schnellstes Solomodell , Crossrad mit leichtem Gepäckträger als vielseitigstes Rad, Rennrad am liebsten in der Gruppe, Mountainbike, Einkaufsrad mit Anhänger.
Auf die Idee mit dem MTB mit Stollenreifen einen Radmarathon zu fahren , wäre ich bestimmt nicht gekommen. Viel zu anstrengend.

Mit der Entwicklung der Pedelecs werden eben solche Spezialisierungen noch mehr gefördert, weil die Möglichkeit steile Hügel zu erklimmen erleichtert bzw. erst durch die Motorkraft ermöglicht wird.
Die Mühen der Ebenen werden gering geschätzt, also wird das Rad dafür nicht ausgelegt.
Hier im Allgäu deutlich zu sehen ,an der Anzahl der Fahrradträger an den Autos auf den einschlägigen Parkplätzen.

Gruss

Geierlamm
 
K

KalleAnka

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
510
Details E-Antrieb
Rotwild RX750-Brose S-Mag, Santa Cruz Bullit-EP8
doch wenn ich nach einem Rad suche mit der Bandbreite, kurz zum Bäcker bis Radmarathon, Einkaufen bis Radreise, Asphalt bis gröberer Schotter, werde ich eher beim Crossrad, neudeutsch Gravel ,landen als bei einem auf ruppigstes Geläuf ausgelegten eMTB.
Dass DU da landen wirst, sei Dir unbenommen. ICH werde da ganz sicher nicht landen. Für mich beinhaltet Bandbreite immer auch die Möglichkeit, anspruchsvolle Trails zu fahren. Auf den Radmarathon verzichte ich dafür.

Und um mal den Bogen zurück zum EP8 zu bekommen, für mich ist das ebenfalls der schwächste Motor im Vergleich zu Brose sMag, sAlu, Bosch CX4. Zudem zumindest in Verbindung mit dem Shimano Akku auch der Ineffizienteste. Nicht zu vergessen der Lauteste. Und der mit dem schmalsten nutzbaren Drehzahlband. Ich hoffe inständig, dass er sich wenigstens als der Zuverlässigste herausstellt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
1.268
Ich glaub dir aufs Wort, doch bis du mit deinem Rad am Rifugio Garda ankommst, bin ich mit meinem schon weiter, auch wenn ich den einen oder anderen leichten! Wanderweg mitnehme. Zumindest wenn wir von gleichen konditionellen Grundvorraussetzungen ausgehen könnten. Was ich allerdings nicht glaube, denn ich schätze dich jünger und dementsprechend fitter ein.
Weiterhin viel Spass und bitte, wenn zitieren, dann vollständig und nicht die die genehme Auswahl.
Gruss

Geierlamm
 
Harry_

Harry_

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
106
Ich habe mich bemüht, euren Ausführungen zu folgen. Für mich ist und bleibt es aber eine Schwachstelle des EP8, dass unten heraus wenig Leistung da ist und bei hoher Kadenzen die Leistung schlagartig einbricht. Sprich: Das nutzbare Drehzahlband ist, verglichen mit meinem Brose S-Mag, schmal. Für mich bedeutet das, ich muss mehr Schieben als mit dem Brose.

Wenn ich meine Hausstrecken fahre, stelle ich mich auf den EP8 ein, will sagen, ich plane entsprechend und komme dann gut mit ihm klar. Von den bekannten Geräuschen mal abgesehen, aber auch damit habe ich mich arrangiert.

Für mich ist und bleibt der Brose klar überlegen. Solange er läuft. Und da hoffe ich mit dem EP8 einen echten Dauerläufer zu haben. Das wird aber erst die Zukunft zeigen.

Beste Grüße,
KalleAnka
Stimmt! Und zwar ziemlich genau bei 114 U/min. (jedenfalls bei meinem EP8 RS bei Unterstützungsstufe 4)
 
Harry_

Harry_

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
106
Hi Harry,
hört sich gut an, was Du da schreibst, erklärt auch das Gefühl beim Fahren, wenn meine 350 Watt erreicht sind (habe noch kein eMax) dann lässt es irgendwie nach :oops:
Würde bedeuten dass ich bei 40 Nm und 87,5 Umdrehungen schon beim Maximum bin, richtig???

Wie kommst Du zu der "Formel" ???

Wenn ich also 60 Nm einstelle, bin ich bei 58 Umdrehungen am Maximum (Watt) , ist es richtig, dass die Leistung über diesem Punkt dann nachlässt ???
1631972777031.png

Die Winkelgeschwindigkeit sind 2Pi *n
Es ergibt sich die Formel P = M * 2Pi * n (Leistung = Drehmoment mal 2 Pi mal Drehzahl pro Sekunde)
Wenn wir nun den Wert für Pi einsetzen und die Drehzahl auf U/min umrechnen ergibt sich folgende (verwendbare) Formel:
P = M * n * 0,1047 (oder geteilt durch 9,55 also das überschlagsmäßige geteilt durch Zehn)
Beispiel: 60 Nm mal 60 U/min mal 0,1047 ergibt 377 Watt.

Wenn ein Motor nur 350 Watt zuschießt, dann werden die möglichen 60 Nm ab 56 U/min nicht mehr erreicht! Also immer weiter verringert je schneller ich trete.
Die Leistung des Motors wird NICHT weniger! Es fühlt sich aber so an, weil er mit immer weniger Drehmoment (Nm) mein schnelleres Treten unterstützt.
 
B

Blackshadow

Dabei seit
16.09.2019
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
89
Ort
Weiden
Details E-Antrieb
Ghost Hybride SL AMR X 4.7
Also ich hab langsam kein Bock mehr auf shimano und den EP8. Warte jetzt schon fast 1 Monat auf den DRITTEN Motor. Laut Lange dauert es so lang, da momentan so viele Motoren eingeschickt werden.
 
Thema:

Neuer Shimano Motor: EP8

Neuer Shimano Motor: EP8 - Ähnliche Themen

Vergleich EP8 mit Bosch Performance 4 Cx: Hallo! Ich möchte mir ein neues E-Bike kaufen und hätte die Möglichkeit von Bosch auf Shimano zu wechseln. Laut Leistungtabelle unterstützt der...
Bulls Sonic EVO AM-SL 1, Shimano EP8, System schält aus und wieder an: Hallo zusammen, ich habe Probleme mit meinem Bulls Sonic EVO AM-SL 1. -Shimano EP8 -Shimano Steps SC-EM8000 Zur Historie: Mein Bike hatte...
Shimano EP8 Bikes in freier Wildbahn – Bilder und Videos: Irgendwie fehlt hier ein markenübergreifender Thread, in dem man all die schönen neuen Shimano EP8 Bikes in freier Wildbahn sieht. Dazu ein paar...
Shimano Steps E6000 ersetzen durch EP8: Hallo Community, ich bin neu im Ebike-Bereich und interessiere mich für das BMC Alpenchallenge Amp Cross mit dem Shimano Steps E6000 Motor...
Shimano EP8 - Fragen zum Lichtanschluß (Vorder- und Rücklicht): Hallo zusammen, erstmal ein Hallo an alle. Und ich habe gleich mal mit meinem ersten Beitrag eine Frage an euch :) Und zwar: Ich fahre ein Radon...
Oben