sonstige(s) Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021

Diskutiere Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen! @kyrburger: Daß Du das Update für das Nyon 2 selbst vornehmen kannst, ist Dir bekannt? Viele Grüße Slow-Fox

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
127
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo zusammen!

@kyrburger: Daß Du das Update für das Nyon 2 selbst vornehmen kannst, ist Dir bekannt?

Viele Grüße
Slow-Fox
 

kyrburger

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
21
@Slow-Fox: Die etwas störende Meldung im Nyon 2010 bezieht sich nicht auf das Nyon-Update, sondern auf das empfohlene Bosch-Ebike-Update!

Grüße von Kyrburger
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
550
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Ohne jetzt hier die 60 Seiten überflogen zu haben, muss man, wenn man das Purion gegen den Nyon austauscht, das ganze Gerümpel am Lenker runternehmen oder hat Nyon aufklappbare /geteilte Lenkerschellen?
Mir graust es von der ganzen Demontage von Bremsen, Smartphonehalterung, der Griffe, Klingel usw.
 

GHeist

Dabei seit
02.09.2019
Beiträge
62
Ort
Duisburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Die Lenkerschellen sind geteilt, also einfach drüberstecken und von unten Schellen drauf.
 

roccobarocco

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
177
Ort
Alb-Donau-Kreis
Details E-Antrieb
Bosch CX & Brose
Sagt mal ist es bei euch auch so das dass Nyon am nächsten Tag beim einschalten nach der Spracheinstellung fragt?
 

kyrburger

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
21
Nein, das habe ich noch nicht erlebt.
Da muss wohl ein Fehler vorliegen; ich würde das Nyon auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Wenn sich der Fehler dann noch zeigt, ist es ein Fall für den Bosch-Support.
 

Silbri

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
46
Ort
Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bosch G4 Performance Line CX; Stevens E14 Forma
Gestern habe ich meine erste längere Tour gemacht mit dem Nyon 2 und dabei sind mir gleich 3 wesentliche Unterschiede im Vergleich zum Nyon 1 aufgefallen:

1. Früher konnte ich in der Smartphone App bequem ein Ziel oder eine Route aussuchen und dann sagen "Route auf Nyon starten". Nun muss man leider erst das Ganze speichern und warten, bis es mit dem Nyon 2 synchronisiert wurde. Dies hat bei mir gestern 10 (!) Minuten gedauert und dazu geführt hat, dass ich erstmal gefrustet aufgegeben habe (schließlich war es sackkalt und mein Mann wurde ungeduldig und meckerte über meinen technischen "Schnickschnack") und wir zunächst seinem Garmin hinterhergefahren sind. Nach kurzer Fahrt nochmal Pause gemacht und sieheda, die Route konnte nun über das Nyon gefunden und gestartet werden. Ab dann lief alles prima.
Diesen Umweg über erst die Route speichern zu müssen, finde ich sehr unschön und nicht besonders nutzerfreundlich.

Vorgeschichte: Die eigentliche Tour war bereits zu Hause geplant und überall synchronisiert, so dass ich nur hätte losfahren müssen und alles wäre gut gewesen. Mit dem Auto fast am Startpunkt angekommen mussten wir aber leider feststellen, dass in der Gegend dichter Nebel herrschte, im Gegensatz zum sonnigen Karlsruhe. Also mit dem Auto so lange gefahren, bis wieder schönes Wetter war, und am aktuellen Standort fix über Komoot eine neue Tour gesucht und gefunden.

2. Dadurch, dass das Display kleiner ist, kann man auf dem neuen Nyon auch nicht alle drei Routenvorschläge (Schnell, Schön, MTB) auf einen Blick sehen. Man muss diese nacheinander auswählen, was einen Vergleich schwierig macht.

3. Aus Sicherheitsgründen kann die Navigation während der Fahrt nicht geändert werden. Das leuchtet ein und ist sicher sinnvoll. Aber dass man die Navigation noch nicht einmal abbrechen kann, ist schade. Ich bin z. B. absichtlich über das Ziel hinausgefahren, weil ich noch weiterfahren wollte. Dann versucht das Navi natürlich andauernd, einen zurückzuführen.

Fazit:
Trotz dieser drei Negativpunkte, die direkt bei der 1. Fahrt aufgefallen sind, möchte ich nicht tauschen. Das Nyon 2 ist einfach kompakter, der Lenker ist aufgeräumter, und wenn man die Touren normal zu Hause plant (was ich in 99 % der Fälle mache), sollte alles prima funktionieren.
Das Display ist klarer und deutlicher und trotz seiner etwas kleineren Größe für mich Ü50 gut ablesbar.
Das erstmalige Berechnen beim Aufrufen einer Route dauert überraschend lange, aber wenn man unterwegs von der Route abkommt erfolgt die Umplanung ruckzuck und ist deutlich schneller als beim Nyon 1.
Allerdings ist der Touch Screen gewöhnungsbedürftig. Mir ist es beim Scrollen mehrmals passiert, dass dann direkt ein Menüpunkt ausgewählt wurde. Die Lösung ist hier tatsächlich, fester auf einen Menüpunkt zu drücken und so festgehalten weiter zu scrollen.
 

eknieh

Dabei seit
16.11.2020
Beiträge
54
Schade das da,keine Hilfe kommt. Ich kann auch nicht helfen, weil alles Englisch beschrieben wird und ichmich nicht mal einwählen kann.
Ich bin zu alt für..........
 

Akhero

Dabei seit
03.02.2020
Beiträge
4
Gestern habe ich meine erste längere Tour gemacht mit dem Nyon 2 und dabei sind mir gleich 3 wesentliche Unterschiede im Vergleich zum Nyon 1 aufgefallen:

1. Früher konnte ich in der Smartphone App bequem ein Ziel oder eine Route aussuchen und dann sagen "Route auf Nyon starten". Nun muss man leider erst das Ganze speichern und warten, bis es mit dem Nyon 2 synchronisiert wurde. Dies hat bei mir gestern 10 (!) Minuten gedauert und dazu geführt hat, dass ich erstmal gefrustet aufgegeben habe (schließlich war es sackkalt und mein Mann wurde ungeduldig und meckerte über meinen technischen "Schnickschnack") und wir zunächst seinem Garmin hinterhergefahren sind. Nach kurzer Fahrt nochmal Pause gemacht und sieheda, die Route konnte nun über das Nyon gefunden und gestartet werden. Ab dann lief alles prima.
Diesen Umweg über erst die Route speichern zu müssen, finde ich sehr unschön und nicht besonders nutzerfreundlich.

Vorgeschichte: Die eigentliche Tour war bereits zu Hause geplant und überall synchronisiert, so dass ich nur hätte losfahren müssen und alles wäre gut gewesen. Mit dem Auto fast am Startpunkt angekommen mussten wir aber leider feststellen, dass in der Gegend dichter Nebel herrschte, im Gegensatz zum sonnigen Karlsruhe. Also mit dem Auto so lange gefahren, bis wieder schönes Wetter war, und am aktuellen Standort fix über Komoot eine neue Tour gesucht und gefunden.

2. Dadurch, dass das Display kleiner ist, kann man auf dem neuen Nyon auch nicht alle drei Routenvorschläge (Schnell, Schön, MTB) auf einen Blick sehen. Man muss diese nacheinander auswählen, was einen Vergleich schwierig macht.

3. Aus Sicherheitsgründen kann die Navigation während der Fahrt nicht geändert werden. Das leuchtet ein und ist sicher sinnvoll. Aber dass man die Navigation noch nicht einmal abbrechen kann, ist schade. Ich bin z. B. absichtlich über das Ziel hinausgefahren, weil ich noch weiterfahren wollte. Dann versucht das Navi natürlich andauernd, einen zurückzuführen.

Fazit:
Trotz dieser drei Negativpunkte, die direkt bei der 1. Fahrt aufgefallen sind, möchte ich nicht tauschen. Das Nyon 2 ist einfach kompakter, der Lenker ist aufgeräumter, und wenn man die Touren normal zu Hause plant (was ich in 99 % der Fälle mache), sollte alles prima funktionieren.
Das Display ist klarer und deutlicher und trotz seiner etwas kleineren Größe für mich Ü50 gut ablesbar.
Das erstmalige Berechnen beim Aufrufen einer Route dauert überraschend lange, aber wenn man unterwegs von der Route abkommt erfolgt die Umplanung ruckzuck und ist deutlich schneller als beim Nyon 1.
Allerdings ist der Touch Screen gewöhnungsbedürftig. Mir ist es beim Scrollen mehrmals passiert, dass dann direkt ein Menüpunkt ausgewählt wurde. Die Lösung ist hier tatsächlich, fester auf einen Menüpunkt zu drücken und so festgehalten weiter zu scrollen.
 

Akhero

Dabei seit
03.02.2020
Beiträge
4
Man kann die Route abbrechen / beenden.
Unten links den Balken ausfahren und dann das X betätigen.
Die Anzeige kehrt zum jetzigen Standort zurück.
 

HAHO

Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
154
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
NEVO GT TOURING CX CHARGER 3 GT E14
Da mein neues Nyon am Charger sich nicht synchronisieren lässt wo zeigt es dann wenigstene die gefahrenen Kilometeran? Seit Abholung am Freitag versuche ich das Teil zu synchronisieren geht nicht.
 

Bino71

Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
65
Details E-Antrieb
Bosch CX 2020
Abbrechen im Schnellmenü über die Bedieneinheit gar kein Problem
 

HAHO

Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
154
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
NEVO GT TOURING CX CHARGER 3 GT E14
Da mein neues Nyon am Charger sich nicht synchronisieren lässt wo zeigt es dann wenigstene die gefahrenen Kilometeran? Seit Abholung am Freitag versuche ich das Teil zu synchronisieren geht nicht.
Danke habs gefunden.
 

roccobarocco

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
177
Ort
Alb-Donau-Kreis
Details E-Antrieb
Bosch CX & Brose
Jedes mal nach 24 Std...warum? Akku voll, Software Nyon Aktuell, Drive Unit 1.1.0.0

IMG_20201130_173432.jpg
 
Thema:

Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021

Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021 - Ähnliche Themen

sonstige(s)

Neues Nyon

sonstige(s) Neues Nyon: Ich hatte die Firma Bosch angeschrieben und gefragt, wann das neue Nyon kommt und welche Änderungen es geben wird. Hier ist die Antwort: Sehr...
Cannondale Bordcomputer Bosch: Aufzeichnung der vom Motor erbrachte Leistung?: Hallo zusammen, ich bekomme in ca 2 Wochen mein neues Cannondale Synapse Neo EQ, dies wird mein erstes E-Bike sein (Bio-Räder besitze ich...
sonstige(s) Neues Nyon 2021 hält nicht.: Hallo in die Runde und frohe Weihnachten gehabt zu haben. Neues Nyon 2020 zu Weihnachten bekommen. Konnte es nicht abwarten. Heute trotz Kälte...
Stevens Stevens-Neuheiten 2021 ("E-Inception"): Guten Morgen! Natürlich ist mir klar, dass die Marke Stevens nicht den "Impact" hat wie Specialized und co., aber da sie auf dem...
erledigt Cube Kathmandu Hybrid 625 SL 2021 mit Nyon 2: Hallo, Ich biete ein fast neues, ca. 2 Wochen altes, Cube Kathmandu SL 625 Hybrid in der Größe 58 zum Verkauf an. Das E-Bike hat ca 300 km...
Oben