sonstige(s) Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021

Diskutiere Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Nenn doch mal Ross und Reiter, bei welcher großen Anzahl von Anbietern ist eine Lockfunktion per Software ohne Aufpreis Usus? Usus bedeutet ja...
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
945
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Es geht nicht darum, dass Bosch alles vorbidlich gemacht hat, wenn sie es denn gemacht haben, sondern darum, dass Dinge eingeführt werden, die anderswo vielleicht usus sind, bei einem Quasimonopolanbieter es mit Kosten verbunden ist.
Nenn doch mal Ross und Reiter, bei welcher großen Anzahl von Anbietern ist eine Lockfunktion per Software ohne Aufpreis Usus?
Usus bedeutet ja üblich, aber ich kenne mehr Anbieter die keine Konfigurierbarkeit der Unterstützungsmodi anbieten als welche die das tun, geschweige denn kostenlos und/oder bei allen Modellen.
Quasimonopolanbieter? Bosch ist zwar ein Hecht im Teich aber ganz weit vom Monopol entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.100
So ein Aufriss wegen 5% Mehrpreis für drei Zusatzfunktionen
Noch mal ❗eine der Funktionen, nämlich die der individuellen Fahrmodi, ist die legale Art ein Pedelec zu tunen.

2015, als es bei mir um die Anschaffung eines neuen Pedelec ging, hatte nur die Manufaktur Specialized diese Funktion, exakt mit App, 2015 waren sogar sehr viele Haibike Modelle mit dem Nyon serienmäßig ausgestattet, eMTB ❗damit wir uns richtig verstehen. Ich habe erst letztens eine gemeinsame Runde mit einem anderen Fahrer auf seinem Spitzing M1 Evolution Jahrgang 2020 absolviert, er war sichtlich erstaunt über die Fahrleistung meines CX Bosch Motors, der Vorgänger des mittlerweile aktuellen CX Motors Jahrgang 2020.
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
226
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
Nenn doch mal Ross und Reiter, bei welcher großen Anzahl von Anbietern ist eine Lockfunktion per Software ohne Aufpreis Usus?
Usus bedeutet ja üblich, aber ich kenne mehr Anbieter die keine Konfigurierbarkeit der Unterstützungsmodi anbieten als welche die das tun, geschweige denn kostenlos und/oder bei allen Modellen.
Quasimonopolanbieter? Bosch ist zwar ein Hecht im Teich aber ganz weit vom Monopol entfernt.
So mancher versteht den Sinn einer "in-app-Kaufoption" nicht so recht, oder? ;)
Nenne die Firma Zeppel oder Happel oder whatever. Es geht um das Prinzip der Gewinnmaximierung, welche über Zusatzkanäle wie App stores aufgebohrt werden. Damit einhergehend ist zumeist eine Kundengängelung im Nachgang zu betrachten...eppel beweist es ja täglich.....
Das Problem ist, dass ansich grundlegende Dinge ausgelagert werden (erst Händler, nun kostenpflichtiger store) um den Kunden / Käufer noch mehr zu binden und am Ende zu gängeln.
Bosch ist kein Heiland, genauso wenig wie es eppel ist....die alle wollen eines, deine kohle ;)
 
Wete

Wete

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
102
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen. 4, Kiox
Ob das neue Nyon wohl auch eine Navifunktion hat, die zurück zum Thema führt? ;)

Wete,
der gerade bei Wikipedia gesucht hat, was "Eppel" sein soll, aber dann ist der Groschen noch gefallen. Naja.
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
635
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
@Sven2020 ich habe nirgends geschrieben das es an Google läge das Bosch Geld für diese Funktionen nimmt.

Ich beschönige da auch nichts und zwar weil ich das schlicht für unnötig halte!
Ich finde es völlig legitim das Bosch für diese Funktionen einen zusätzlichen Preis aufruft!
Würde ich es nicht legitim, oder zu teuer finden, dann würde ich es schlicht nicht kaufen!
Ob Dir das gefällt oder nicht ist mir letztlich völlig egal!

Was ich weiter oben aber schrieb ist das bedingt durch den Vermaktungsweg welchen Bosch gewählt hat sichergestellt ist das ich meine einmal gekauften Funktionen so lange weiter nutzen kann wie mir das gefällt und so lang es das Bosch Ökosystem gibt.
Wobei einige Funktionen - wie z.B. die individuellen Fahrmodi oder sie inzwischen nicht mehr - selbst dann noch nutzbar sind wenn es das Bosch Ökosystem eines Tages nicht mehr geben sollte.

Wenn Du mir hier schon was entgegnen willst Weil Dir meine Meinung nicht passt, dann beziehDich wenigstens auf das was ich wirklich gesagt habe und denk Dir nicht einfach was dazu!

Das Problem ist, dass ansich grundlegende Dinge ausgelagert werden (erst Händler, nun kostenpflichtiger store) um den Kunden / Käufer noch mehr zu binden und am Ende zu gängeln.
Grundlegende Dinge ausgelagert?
Die App und die Premiumfunktion "individuelle Fahrmodi" gibt es so lang wie es das Nyon gibt. Da wurde nichts ausgelagert. Wer es nicht haben will kauft es nicht und wer es will kauft es halt.
Gewinnmaximierung? Ja! So what? Seit wann leben wir im Sozialismus?
Ich will auch jeden Monat meine Kohle von meinem Cheff und ich will ordentlich was davon!
Mein Cheff muss sich also auch was einfallen lassen wie der ordentlich was von den Kunden rein holt um mich und meine Kollegen zu bezahlen und am Ende selbst noch ordentlich was über zu haben.
Es sei ihm gegönnt was immer er über hat nach dem er uns alle bezahlt hat, in die Firma investiert und uns allen regelmäßig Fortbildungen zukommen lassen hat!
Genau so sei es Bosch gegönnt wenn sie es hinbekommen Ihre Leute ordentlich zu bezahlen, auszubilden, in die Firma zu investieren und dann noch die Gewinne zu maximieren.

Ich sehe nicht wo Du Deine ganzen sinnlosen Vorwürfe her nimmst!
Wenn Dir das System nicht passt kauf es halt nicht!
Geh hin, kauf Dir nen Bafang, dort zahlst Du nur die reine Hardware und alle Software wird Dir kostenfrei oben drauf gegeben. Dafür musst Du halt als Preis der Geschichte selbst dafür sorge tragen das Du Dich an die lokalen Regulationen hältst und das die lokale Rennleitung oder falls die es nicht tut die lokalen Schiedsrichter Dir glauben das Du genau das getan hast. Glaubt man Dir nicht zahlste im Zweifel nen ordentlichen Preis für Deine Freiheit alles am System Bafang ganz offen selbst ändern zu können und für die freie Software Die man Dir mitgab. Das ist dann halt der eigentliche Preis mit dem das Zeug daherkommt und bei dem viele Kunden nicht abschätzen können wie hoch er sein kann oder was sie dürfen bzw. was nicht.

Ich mag da lieber das System Bosch haben wo Updates an den Typgeprüften Komponenten ausschließlich durch Händler eingespielt werden dürfen und wo ich für Spielzeuge wie die individuellen Fahrmodi noch mal so richtig fett mit 5 Euro für eine lebenslang nutzbare Funktion zur Kasse gebeten werde.
Lebenslang meint hier weder mein Leben noch das meines Fahrrades, sondern das des Ökosystems Bosch eBike Systems, denn so lange es das gibt kann ich es mit so vielen Bikes nutzen wie es mir beliebt.
 
Lokverführer

Lokverführer

Dabei seit
20.04.2012
Beiträge
489
Ort
Lkr. Neumarkt/Opf
Details E-Antrieb
Bosch CX
Das Nyon gibt es seit 2014 (?) und von Anfang an gab es die Funktionserweiterung "Individuelle Fahrmodi". Später dann den "ToPo-Reichweitenindkator" und zuletzt die "Lock"-Funktion. Dazwischen kamen diverse funktionale Upgrades/Updates in Portal, APP und Gerätesoftware als kostenfreie Funktionserweiterung.
Andererseits ist die versprochene Funktion zur Steuerung eines MP3-Players über das Nyon bis heute nicht da.
Auch die topographische Reichweitenanzeige erzählt teilweise völligen Mist. Da soll man teilweise auf Turbo weiter kommen als auf Tour.

Gut, wenn ich fahre, möchte ich auch nicht Musik hören sondern die Natur genießen. Dennoch ist es eine beworbene Funktion die nie realisiert wurde.
Positiv dagegen, dass man die anfangs kostenpflichtige (außerhalb eines gewissen Umkreises) Navigation generell kostenlos gemacht hat.

Was mir nach wie vor sehr abgeht sind Kartenupdates. OSM-Material unterliegt einer ständigen Veränderung, mittlerweile bringt Bosch Updates seltener als 1x jährlich. Während der Openandroidmaps-Macher (privat!) monatlich Karten rechnet, will sich Bosch das nicht leisten können?
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.418
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Noch mal ❗eine der Funktionen, nämlich die der individuellen Fahrmodi, ist die legale Art ein Pedelec zu tunen.
Wie soll denn das gehen? Auch mit individuellen Fahrmodi fährt mein Bosch S-Pedelec keine 45km/h man hat eigentlich nur die Möglichkeit früher abzuregeln, aber nicht später. Die Ausgabe kann man sich meiner Meinung nach sparen.
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
226
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
@thowie
Ich lese einfach mal die Threads hier quer und da sträuben sich bei mir sämtliche Nackenhaare, wenn ich von den permanenten Problemen rund um App, Device, Server und Co beim Hersteller lese. ;)
 
Wete

Wete

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
102
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen. 4, Kiox
Tipp: Threads längs lesen. Bringt meistens mehr Erkenntnis.
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
226
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
ja, wenn ich lese, wie "toll" die lockfunktion funktioniert, sage ich echt "ja, kaufe ich mir" :D
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.100
Wie soll denn das gehen? Auch mit individuellen Fahrmodi fährt mein Bosch S-Pedelec keine 45km/h man hat eigentlich nur die Möglichkeit früher abzuregeln, aber nicht später. Die Ausgabe kann man sich meiner Meinung nach sparen.

Servus, wenn ich mein Auto tiefer lege und zusätzlich breitere Reifen aufziehe ist das für mich tuning. Ob dadurch natürlich deine persönlichen Ansprüche im Bezug auf tuning gerecht werden und in Folge dessen eine schnellere Endgeschwindigkeit erreicht wird, kann ich ich dir nicht beantworten ...
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
635
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
Was mir nach wie vor sehr abgeht sind Kartenupdates. OSM-Material unterliegt einer ständigen Veränderung, mittlerweile bringt Bosch Updates seltener als 1x jährlich. Während der Openandroidmaps-Macher (privat!) monatlich Karten rechnet, will sich Bosch das nicht leisten können?
Ich denke nicht das es am leisten können liegt.
Das Problem ist schlicht das sie damals auf Skobbler gesetzt haben und Skobbler aka Telenav performt schlicht und ergreifend nicht was Kartenupdates angeht.

Da müsste Bosch schon schlicht das Backend wechseln damit wir da mal regelmäßigere Kartenupdates bekommen könnten...

Das ist in meinen Augen auch schlicht der Punkt den man Bosch da wirklich am deutlichsten ankreiden kann, das sie immer noch an Skobbler festhalten statt sich was besseres einzukaufen.
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
226
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
Meines Erachtens ist Bosch zu gross und zu starr als Firmenkonstrukt, als dass sie sich ein monatliches Update leisten können.
IMHO wären da kleinere Softwarebuden ganz gut....ich würde sowas unterlizensieren....

btw. Man beachte die Entwicklung der Corona App. Die Telekom hat ratzfatz was rausgebracht, weil sie Kohle bekommen hat.
Der Privatkunde musste monatelang auf einen Fix für die schlechte email app warten...privatkunden haben kaum lobby, das ist bei anderen Firmen nicht anders.
Wenn ihr zahlen würdet für Kartenupdates ( ;) ) ist Bosch sicherlich irgendwann dabei...alle Monate mal n Kartenupdate rauszubringen....
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
635
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
@Sven2020 liest Du überhaupt wirklich was geschrieben wird, wenn Du schon keinen blassen Schimmer hast?
Skobbler aka Telenav ist genau das was Du als Lösungskonzept vorschlägst: eine kleinere Softwarebude

Doch dummer Weise scheitern die seit Jahren daran Skobbler mal mit halbwegs frischen Karten zu versorgen.

Da kann Bosch durchaus wollen und auch wir Nutzer könnten zahlen so viel wir wollen, aktuellere Skobbler Karten als alle 1 bis 2 Jahre dann schon wieder auf 12 Monate alten OSM Daten beruhende Kartenupdates wird es genau so lange nicht geben udn Bosch daher auch nicht verteilen können wie man sich nicht von Skobbler verabschiedet und sich etwas besserem zuwendet.

Deine Anmerkungen zur Corona App beweisen im übrigen auch derbe Unkenntnis der Sachlage.

Die Telekom hat gar nicht an der App mitgebastelt!
Die Corona App ist das Werk einer Abteilung innerhalb der großen schwerfälligen SAP.
Der Beitrag der Telekom zu dem ganzen Thema ist das Betreiben der beiden Telefonhotlines welche das Corona App Konzept erfordert, eine Hotline zur Betreuung von Anwenderfragen und die zweite zur Validierung von positiven corona Testergebnissen wenn sie von nicht an die App angebundenen Labors stammen, damit man keine Trollmeldungen ins System bekommt.

Vielleicht bleibst Du doch besser beim interessierten querlesen statt dann Deine Gedanken ohne echten Hintergrund hier in den Thread zu schreiben?
Alternativ würde ich gern mal was von Dir zum Thema lesen das echt Hand und Fuß hat ;-)
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
226
Details E-Antrieb
R&M Nevo Vario GT
Deine Aussage bzgl.der Teilung ist falsch ;) Beide Firmen sind hand in hand einhergegangen, da SAP kaum die Netzstruktur hat um solche Dinge auf die Beine zu stellen. Beide Firmen haben genug Kohle bekommen vom Staat. (off topic)

btw. (on topic)
Ich rede von der Komplettabgabe der App inklusive der Funktionen (+ Karten)
Selbst wenn der Navianbieter täglich Updates macht, heisst das nicht, dass die Firma, die die App dann anbietet, auch täglich Updates anbietet. ;)

Warum kosten Karten bei Garmin eigentlich Geld? ;)

Des Weiteren kostet JEDES Update GELD, da dort zig Ressourcen gebunden werden müssen; warum sollte sich eine Firma das unentgeltlich leisten wollen?
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
8.720
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Ist nun langsam hinreichend bekannt, dass Bosch NYON hinsichtlich Karten, offenen Zugriff auf Daten nichts zulässt.
Bei Garmin kann ich diverse OSM Karten installieren. Finde da Bosch da auch nicht toll, ist aber immer noch das System, dass mich am wenigsten nervt.

Jetzt mal wieder zurück zum Thema, mein Löschfinger zuckt....
 
M

m01

Dabei seit
18.05.2017
Beiträge
28
Ort
Landshut
Bosch hat die Karten. Ich arbeite ab und zu an OSM-Karten mit und kann daher grob einschätzen, wie alt eine Karte ist, wenn ich mir bestimmte Punkte anschaue. Komoot zieht sich die Daten alle paar Wochen aus der OSM-Datenbank, das Bosch E-Bike Portal offenbar so alle 1-2 Monate - nur das Nyon sieht nix davon. Selbstredend, das sowas Kompatibilitätsprobleme verursachen kann, wenn die in Komoot geplante Route auf dem Nyon etwas anders verläuft.

Ich hoffe, Bosch beschäftigt sich etwas mehr mit der OSM-Anbindung, jetzt sinds ja dann 3 Endgeräte mit der Kartenanbindung: Nyon, Kiox (via Smartphone) und Smartphone Hub.
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
635
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
Das Bosch eBike Portal ist vor einiger Zeit umgestellt worden und nutzt nicht mehr die Skobbler Daten welche das Nyon nach wie vor nutzen muss weil sie dort noch immer die Skobbler Routing Engine for embedded Systems nutzen, was anders als beim Backend des Portals auch nicht so einfach zu ändern ist.

Kurzum, das Nyon ist wie ich schon oben geschrieben habe schlicht auf Datenlieferungen seitens Skobbler angewiesen, also auf das was Telenav zu bieten hat.

Die von Dir beobachteten Kompatibilitätsprobleme zwischen mit Komot geplanten Routen und dem Nyon gibt es ja wegen des Spagats mit dem neuen Backend des Portals teilweise sogar schon wenn man eine Route im Bosch Portal plant und sie dann mit dem Nyon fahren will, wobei sie das meiste wohl doch irgendwie abgefangen bekommen.

Ich bin ja gespannt ob sie im neuen Nyon die Skobbler Engine durch was anderes ersetzt haben und durch was?
Wenn sie da dann endlich ihre alle 1 bis 2 Monate frisch gezogenen OSM Daten nutzen und anbieten können wäre das für manche sicher ein Grund umzusteigen...
 
Thema:

Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021

Neuer Nyon Bordcomputer kommt 2021 - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Neues Nyon

    sonstige(s) Neues Nyon: Ich hatte die Firma Bosch angeschrieben und gefragt, wann das neue Nyon kommt und welche Änderungen es geben wird. Hier ist die Antwort: Sehr...
  • sonstige(s) Nyon startet immer wieder neu - Bluetooth-Problem?

    sonstige(s) Nyon startet immer wieder neu - Bluetooth-Problem?: Hallo, mein Nyon startet sich ab und an immer wieder neu. Wenn ich dann an meinem iPhone XS Max Bluetooth deaktiviere, ist alles wieder o.k...
  • sonstige(s) Nyon startet während der Fahrt immer wieder neu

    sonstige(s) Nyon startet während der Fahrt immer wieder neu: Hallo in die Runde, seit kurzem startet mein Nyon während der Fahrt immer wieder mal neu. Wenn ich das richtig beobachtet habe, passiert dass...
  • sonstige(s) Problem mit Nyon neue FW und Supernova M99pro

    sonstige(s) Problem mit Nyon neue FW und Supernova M99pro: Ich nutze schon seit ca. 2 Jahren an meinem R&M Nevo HS problemlos einen Supernova M99 Pro Frontscheinwerfer. Dieser ist direkt an den Akku (36V)...
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Neues Nyon

    sonstige(s) Neues Nyon: Ich hatte die Firma Bosch angeschrieben und gefragt, wann das neue Nyon kommt und welche Änderungen es geben wird. Hier ist die Antwort: Sehr...
  • sonstige(s) Nyon startet immer wieder neu - Bluetooth-Problem?

    sonstige(s) Nyon startet immer wieder neu - Bluetooth-Problem?: Hallo, mein Nyon startet sich ab und an immer wieder neu. Wenn ich dann an meinem iPhone XS Max Bluetooth deaktiviere, ist alles wieder o.k...
  • sonstige(s) Nyon startet während der Fahrt immer wieder neu

    sonstige(s) Nyon startet während der Fahrt immer wieder neu: Hallo in die Runde, seit kurzem startet mein Nyon während der Fahrt immer wieder mal neu. Wenn ich das richtig beobachtet habe, passiert dass...
  • sonstige(s) Problem mit Nyon neue FW und Supernova M99pro

    sonstige(s) Problem mit Nyon neue FW und Supernova M99pro: Ich nutze schon seit ca. 2 Jahren an meinem R&M Nevo HS problemlos einen Supernova M99 Pro Frontscheinwerfer. Dieser ist direkt an den Akku (36V)...
  • Oben