Neue EU - Regelung? EU-Kommission leitet Überprüfung der E-Bike- und LEV-Typgenehmigung ein

Diskutiere Neue EU - Regelung? EU-Kommission leitet Überprüfung der E-Bike- und LEV-Typgenehmigung ein im Plauderecke Forum im Bereich Community; Die EU beschäftigt sich wohl mit einer Neuregelung. Die Mehrheit dieser Umfrage Welches Abregeltempo haltet Ihr für angemessen? kann erst einmal...
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.248
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Die EU beschäftigt sich wohl mit einer Neuregelung.

Die Mehrheit dieser Umfrage Welches Abregeltempo haltet Ihr für angemessen? kann erst einmal begeistert sein, das die Regelungen auf der Tagesordnung stehen. Ob das Ergebnis dieser Überprüfung besser sein wird, als die aktuelle Lage wird die Zukunft zeigen.


Nachtrag
Bike EU

Darauf hatte ich mich bezogen. Beim Erstellen des Beitrags ist der link leider verloren gegangen. Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.988
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ein Link wäre nicht schlecht gewesen. Eine Google-Suche hat das das gebracht: LEVA-EU: Online-Infositzungen zur Typgenehmigung-Revision

Es handelt sich wohl um eine Diskussion der Regelungen die derzeit für E-Bikes und LEV mit Typgenehmigung gelten, worunter Pedelecs gar nicht fallen. Ist also eher für S-Pedelecs interessant. Allerdings sind Pedelecs mit im Fokus, was ich so verstehe, dass überlegt wird ob man die auch unter die Typgenehmigung fallen lassen soll - das würde dann bedeuten, dass Pedelecs auch zu KFZ werden (das wird ja schon länger von der EU-Kommission überlegt).

Also aus meiner Sicht eher nix, was die Mehrheit der Umfrage zum Abregeltempo hier zur Begeisterung veranlassen würde. Möglicherweise kommen aber praxistauglichere Regelungen für S-Pedelecs raus, das ist jedenfalls der Kernpunkt des LEVA-EU soweit ich das verstanden habe.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.988
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Hier liest sich's noch bissl anders,- speziell Pedelecs und 250 Watt:
( Scheint eine Computerübersetzung zu sein "Drosselklappe".. )

Leva-EU fordert Europäische Union zu Kurswechsel bei S-Pedelecs auf
Das ist doch auch genau da was ich ein Posting weiter oben schrieb - und übrigens auch im abregelthread mehrmals: wenn da was überarbeitet wird, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass pedelecs ebenfalls bürokratisiert werden. Das einzige was dagegen spricht ist die bisher schon recht große Masse an bereits existierenden pedelecs ohne jegliche Zulassung/Papiere sodass ein bestandsschutz nicht wirklich möglich ist.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.248
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich gehe davon aus, das Veränderungen, die vielleicht kommen, zu Lasten des normalen Pedelec gehen und den Fahrradstatus aufheben könnte.
 
Glücksrad

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
3.859
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Ich befürchte auch, dass das die Neuüberlegungen primär Lobby-getrieben sind. Es wäre z.B. eine schöne Einnahmequelle, wenn die Neuanpassungen "zufällig" zu einer Pflichtversicherung für Pedelecs führen würden. Ich bin mal gespannt.
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
1.986
Ich hoffe mal nicht das irgendwelche Einschränkungen durch Sesselpub.... herbeigeführt werden
die z.B. das MTB fahren im Wald einschränken.

Könnte dazu führen das wieder viele gestörte mit 200 PS Motorrädern die Landstraßen unsicher machen
die bisher friedlich im Wald rungestromert sind.

Ich zähle mich da auch zu :LOL:
 
Reiner

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.680
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Es ist doch aber bei den S-Pedelec nicht die Sache der EU die nationalen Hindernisse zu beseitigen, es liegt an Deutschland seine Gesetze zu ändern und z.B. Radwege für S-Pedelec freizugeben. Einzig und allein die deutsche Regierung verhindert durch seine Politik das S-Pedelec massentauglich werden.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.248
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
@Glücksrad du könntest schon recht haben.
Meiner Meinung nach schütten all jene, die die Abschaffung der 25km/h Grenze fordern oder zum tunen des Pedelec aufrufen, Wasser auf die Mühle dieser Interessengruppen.
Das ganze ohne das sie es merken, geschweige denn wollen.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.988
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich hoffe mal nicht das irgendwelche Einschränkungen durch Sesselpub.... herbeigeführt werden
die z.B. das MTB fahren im Wald einschränken.
Das würde ich sogar begrüßen. Die Horden von E-MTB im Wald und am Berg verlangen sowieso nach einer Regulierung, die sicher auch kommen wird. Einzige Alternative wäre die Sperrung vieler Strecken für alle MTBs, also auch die ohne Motor.

Könnte dazu führen das wieder viele gestörte mit 200 PS Motorrädern die Landstraßen unsicher machen
die bisher friedlich im Wald rungestromert sind.
Von dieser Lärmterroristen gibts eh schon viel zu viele, da kommts auf ein paar mehr auch nicht an. Zum Glück sind auch hier einschneidende Veränderungen auf dem Weg, die ersten Streckensperrungen machen Hoffnung, dass sich diese Entwicklung ausweitet.
 
E-Bernd

E-Bernd

Dabei seit
18.12.2010
Beiträge
1.200
Details E-Antrieb
Bionix 48V PL-250 HT
Das einzige was dagegen spricht ist die bisher schon recht große Masse an bereits existierenden pedelecs ohne jegliche Zulassung/Papiere sodass ein bestandsschutz nicht wirklich möglich ist.
Sehe ich auch so zuletzt habe ich was von über 7 Millionen gelesen, alles Wähler und nächstes Jahr sind es vielleicht schon 10 Millionen?
 
U

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
798
es liegt an Deutschland seine Gesetze zu ändern und z.B. Radwege für S-Pedelec freizugeben.
Schon erledigt: Radweg für S-Pedelecs freigegeben
Zitat daraus:
Das Verkehrsministerium hatte Kommunen jedoch im September erlaubt, Zusatzschilder mit der Aufschrift "S-Pedelecs frei" an Radwegen aufzustellen. Während sich bei gängigen E-Bikes der elektrische Antrieb bei 25 Stundenkilometern abschaltet, können S-Pedelecs bis Tempo 45 fahren. Für die Räder gilt Helm-, Führerschein- und Versicherungspflicht.
Es geht doch, das Ministerium spielt mit, jetzt sind die Kommunen gefragt. Dort, wo Mofas erlaubt sind, gilt das auch für die S Klasse: Radfahren im Schilderwald – was ist erlaubt und was nicht? | RADONLINE.de Blog
Mofas frei ( Zusatzzeichen 1022-11 und 1026-31)
Diese Zeichen sind besonders für S-Pedelec-Fahrer interessant.
Denn laut StVZO sind die schnellen Pedelecs, die den Fahrer bis 45 km/h unterstützen, Kleinkrafträder mit geringer Leistung. Sie dürfen daher innerorts nicht auf Fahrradwegen fahren, außer die Fahrradwege sind mit einem der beiden „Mofas frei“ Zusatzzeichen gekennzeichnet.
Wenn, dann ist der Bürgermeister eurer jeweiligen Gemeinde derjenige, welcher. Oder die Verkehrsaufsicht der Kreise, keine Ahnung, letzteres wäre das bei uns. Dort bellen! ;)
 
Baikal2020

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
351
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Parkinsonsche Gesetze – Wikipedia
Die Amtsschimmel brauchen Futter damit sie sich weiter vermehren können.
Ich halte mich soweit wie möglich zurück, wenn es darum geht sich über einen noch weitgehend unregulierten Freiraum zu freuen, irgendwann bekommt es auch der blödeste Gaul mit und dann ist es vorbei.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
273
Ich gehe davon aus, das Veränderungen, die vielleicht kommen, zu Lasten des normalen Pedelec gehen und den Fahrradstatus aufheben könnte.
Irgendwie habe ich nach den vielen Kommentaren das Gefühl, dass hier ein S-Pedelec Fahrer sich nichts mehr wünscht, als bald legal auf Fahrradwegen fahren zu dürfen.
Und:
Die "einfachen" Pedelecs sollen gefälligst auch bluten mit Versicherung etc. .
Dazu darf wohl auch einfach nicht sein, nur an 30 Km/h bei Pedelecs zu denken,- da wäre ja fast kein Unterschied zu den stinkteuren S-Pedelecs.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.248
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Genau ich fahre ein S-Pedelec. Pedelecs sind mir im Grunde derzeit egal, da ich damit nichts anfangen kann.
Ich möchte keine Beschleunigungshilfe spazieren fahren.
Ich nutze das S-Pedelec wie ein normales Fahrrad.
Ja, auch auf Radwegen überland. Ich weiß das ich kein Recht habe dort zu fahren, aber es wird geduldet. Es funktioniert in Deutschland genauso problemlos wie in der Schweiz, nur dort hat man auch das Recht dazu.

Wenn das Pedelec heute noch zum Kfz würde, würde es mich nicht im geringsten treffen. Andere dafür umso härter. Zum Beispiel wenn jemand keine Fahrerlaubnis hat.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.988
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Die "einfachen" Pedelecs sollen gefälligst auch bluten mit Versicherung etc. .
Dazu darf wohl auch einfach nicht sein, nur an 30 Km/h bei Pedelecs zu denken,- da wäre ja fast kein Unterschied zu den stinkteuren S-Pedelecs.
Wünschen tu ich mir das sicher nicht. Ich hätte gar nichts gegen Pedelecs die 30 fahren dürften oder von mir aus auch unbegrenzt wenn dafür die Motorleistung auf einen niedrigeren Wert als heute begrenzt wäre.

Nur: ich sehe das als komplett unrealistisch an, selbst am jetzigen Status der Pedelecs als zulassungsfreie nicht-KFZ wird von manchen EU-Staaten versucht zu rütteln und auch viele Bürger würde das gerne ändern. Drum sage ich: be careful what you wish for. Es könnte, wenn etwas geändert wird eher zum negativen sein.

Persönlich ist es mir ziemlich egal: ich kann mit einem auf 25 kastrierten Pedelec nicht viel anfangen und auch 30 wäre mir wahrscheinlich zu wenig. Verkehrspolitisch fände ich es fatal. Man sieht schon wie viele Leute jetzt vermehrt mit dem Rad fahren seit es Pedelecs gibt.
 
Reiner

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.680
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Die Verantwortung dafür in die Händen der Kommunen zu legen bedeutet: Es passiert nichts. Denn wenn es keine engagierten Kommunalpolitiker gibt die das pendeln mit dem S-Pedelec voran bringen wollen dann gibt es dort keine "Erlaubt"-Schilder. Denn ohne sichtbaren Bedarf keine Schilder, und ohne Schilder keine S-Pedelec Käufer. Da beisst sich der Hund in den Schwanz. Umgekehrt wird ein Schuh draus, bundesweit freigeben und sollte es dann Probleme geben kann man immer noch regulatorisch eingreifen.
Aber das war ja nur ein Beispiel, es gibt ja noch weitere Gründe warum man sich kein S-Pedelec kauft und uns z.B. die Schweiz zeigt was möglich wäre wenn man die Regeln an die Praxis anpasst. Ich bin der Meinung das man bei gewissen Sachen das S-Pedelec dem normalen Pedelec gleichstellen sollte, es macht z.B. keinen Unterschied ob ich mit 25km/h einen Anhänger am S-Pedelec oder am normalen Pedelec ziehe.
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
1.986
Von dieser Lärmterroristen gibts eh schon viel zu viele, da kommts auf ein paar mehr auch nicht an.
Das sind doch nicht nur Motorradfahrer, bin öfters mit nem C63 AMG mit über 500PS unterwegs der
total TÜV konform ist und ab Werk nen Klappenauspuff hat.

Das Ding ist einfach infernalisch laut und gehört nicht mehr in diese Zeit aber ich wüsste nicht mal wie man
das Ding legal leiser bekommen sollte :LOL:

Auch in Solingen Glüder standen letztens 2 serienmäßige Lambos wo mir fast die Currywurst vom Teller
geflogen ist als die Dinger gestartet wurden. Solange solche Sachen zulassungsfähig sind braucht man
sich über die bösen Motorradfahrer nicht aufregen.

Mit Blick darauf finde ich es interessant das man sich bei 250 Watt Pedelecs Gedanken über Regulierungen macht 😁
 
Thema:

Neue EU - Regelung? EU-Kommission leitet Überprüfung der E-Bike- und LEV-Typgenehmigung ein

Neue EU - Regelung? EU-Kommission leitet Überprüfung der E-Bike- und LEV-Typgenehmigung ein - Ähnliche Themen

  • Gibt es was neues zum Aldi Bafang Regelung von Bj 2020

    Gibt es was neues zum Aldi Bafang Regelung von Bj 2020: Hallo zusammen ich habe mir gestern ein Aldi EBike gekauft von Prophete. Habe mitbekommen das das System über Canbus läuft . Gibt es da etwas...
  • Ab dem 01.06.2017 neue Regelungen zu Bremslicht, Fernlicht, Tagfahrlicht, Blinker, Anhänger u.a.

    Ab dem 01.06.2017 neue Regelungen zu Bremslicht, Fernlicht, Tagfahrlicht, Blinker, Anhänger u.a.: Mit der zweiundfünfzigsten Verordnung zur Änderung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften vom 15.12.2016 werden eine Reihe von Regelungen...
  • Neue gesetzliche Regelungen in CH

    Neue gesetzliche Regelungen in CH: Neue gesetzliche Regelungen gehen in der Schweiz in die Vernehmlassung...
  • Mini Ladegerät oder neuer Stecker dafür

    Mini Ladegerät oder neuer Stecker dafür: Hallo, ich weiß, die Frage wurde schon mehrfach gestellt aber ich finde keine Antworten dazu. Bzw. ich kenne mich nicht aus und weiß nicht wie ich...
  • Ähnliche Themen
  • Gibt es was neues zum Aldi Bafang Regelung von Bj 2020

    Gibt es was neues zum Aldi Bafang Regelung von Bj 2020: Hallo zusammen ich habe mir gestern ein Aldi EBike gekauft von Prophete. Habe mitbekommen das das System über Canbus läuft . Gibt es da etwas...
  • Ab dem 01.06.2017 neue Regelungen zu Bremslicht, Fernlicht, Tagfahrlicht, Blinker, Anhänger u.a.

    Ab dem 01.06.2017 neue Regelungen zu Bremslicht, Fernlicht, Tagfahrlicht, Blinker, Anhänger u.a.: Mit der zweiundfünfzigsten Verordnung zur Änderung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften vom 15.12.2016 werden eine Reihe von Regelungen...
  • Neue gesetzliche Regelungen in CH

    Neue gesetzliche Regelungen in CH: Neue gesetzliche Regelungen gehen in der Schweiz in die Vernehmlassung...
  • Mini Ladegerät oder neuer Stecker dafür

    Mini Ladegerät oder neuer Stecker dafür: Hallo, ich weiß, die Frage wurde schon mehrfach gestellt aber ich finde keine Antworten dazu. Bzw. ich kenne mich nicht aus und weiß nicht wie ich...
  • Oben