Neuaufbau Stadt-Pedelec auf Basis Victoria Malente Rahmen

Diskutiere Neuaufbau Stadt-Pedelec auf Basis Victoria Malente Rahmen im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, mein aktuelles Projekt: Neuaufbau eines Pedelecs auf Basis eines Victoria Malente Rahmens (49 cm / 28 Zoll). Rad soll ein Stadt /...

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
191
Hallo zusammen,

mein aktuelles Projekt: Neuaufbau eines Pedelecs auf Basis eines Victoria Malente Rahmens (49 cm / 28 Zoll).
Rad soll ein Stadt / Einkaufspedelec für meine Mutter werden.

rahmen.jpg

Ziel:
deutlich unter 20 kg incl. Akku
Reichweite 20 - 30 km völlig ausreichend
möglichst unauffällige Integration des Akkus / Controllers
Frontmotor
Nabenschaltung mit Freilauf (!)
Beleuchtung über Pedelec-Akku
50er Reifen
Daumengas

Bestellt habe ich bereits einen Aikema Cute Q75 Frontmotor 36 V, 250 W, Hall Sensoren, 36 Loch.
Die Federgabel werde ich durch eine Starrgabel ersetzen.
Display entweder KT LCD5 oder LCD4. Habe mal ein LCD4 bestellt, mal sehen ob das nicht zu klein / fummlig von den Tastern ist

Wo ich im Augenblick am Überlegen bin:

Nabenschaltung:
ich denke, dass 3 Gänge für ein reines Stadtrad ausreichen sollten. Schenken sich die 3-Gang Shimano oder Sturmey-Archer Naben irgendwas?
Ich bin sogar am Überlegen, eine SRAM Automatix zu nehmen (diese 2 Gang-Automatik, wird zwar nicht mehr produziert, gibt aber noch Restbestände). Wäre noch eleganter, keinerlei Züge und Hebel... Allerdings hab ich sowas noch nie gefahren, irgendwelche Erfahrungen / Meinungen hierzu?

Akkuposition:
original war der Akku zwischen Sattelrohr und Gepäckträger. Die originale Akkuaufnahme habe ich nicht mehr, aber der Platz hinter dem Sattelrohr bietet sich natürlich an wegen der Halteplatte mit den Aufnahmeschrauben. Hier könnte ich eine Aluplatte dranschrauben, darauf Akku und Controller festmachen und alles mit einer Fototasche o. Ä. abdecken. Akku muss nicht entnehmbar sein.

rahmen 3.jpg

Alternativ vorne am Lenker einen kleinen Frontkorb mit doppeltem Boden installieren, hier Akku und Controller rein. Wäre von der Kabelverlegung noch einfacher (Frontmotor). Allerdings mehr Gewicht auf der Vorderachse.... Die Tiefeinsteiger Rahmen sind eh nicht besonders stabil, denke dass sich das Gewicht vorne eher negativ auswirkt... sollte man vielleicht einfach mal probieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
191
hat jetzt doch länger gedauert, wie erwartet. Habe bei einigen Komponenten Lehrgeld bezahlt... aber so ist das halt beim Selbstbau :)

Rad.jpg

Letztendlich ist die Schaltung eine Shimano Nexus 8 Gang geworden, Preis-Leistung und Gewicht der 8er Shimano fand ich am besten. Die 8er Alfine, die ich zuerst eingespeicht hatte, ließ sich im Ausfallende nicht verbauen weil der Hebel für die Ansteuerung der Gänge anders rum verbaut ist...

Akku am Lenker vorne ist wie erwartet Kacke, Fahrverhalten geht einigermaßen, aber am meisten störte mich, dass beim Abstellen des Rads der Lenker aufgrund des zusätzlichen Gewichtes immer auf die Seite kippt. Der Halter vorne für den Korb von Zinsmayer ist noch dran (kommt noch weg). Der Halter an sich ist klasse, super stabil. Kein Vergleich mit den am Lenker befestigten kippeligen Halterchen bei den meisten Billig-Körben.

Akku ist nun in der Tasche auf dem Gepäckträger. Mit etwas mehr Gefummel könnte man das alles noch näher Richtung Sattelrohr verbauen. Mal sehen...

LCD 4 ist zwar schick, aber die Tasten total fummlig. Ist dann doch das LCD 5 geworden.

Gewichtsziel hab ich bei weitem nicht erreicht, so wie die Kiste dasteht, wiegt das Rad 22 kg.

Der Cute 75 reicht für die Stadt m. M. mehr als aus, die Fahrleistungen reichen dicke..

Daumengas hab ich keins verbaut.

Ein mehr oder weniger großes Problem hab ich noch: die Unterstützung hört nicht bei den eingestellten 25 km/h auf, der Motor rennt weiter bis ihm die Puste ausgeht. Hatte die Einstellung auch schon auf 20 km/h, keine Änderung...

Welche Einstellung beeinflusst denn die Höchstgeschwindigkeit sonst noch außer das "erste" Menü im LCD 5?
 

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
191
ok.... P1 = Übersetzung des Motors x Polpaare (Magnete)

ich hab einen Q75 SX mit 201 RPM bestellt: Q75 SX

Laut Topbikekit Homepage hat der 201 RPM Motor eine "reduction rate" von 14,2. Diese "reduction rate" ist doch die Übersetzung des Motors für obige Gleichung?

Au der verlinkten Seite steht aber auch: If you use KT display, please set P1=214

Der 201 RPM und der 321 RPM Motor haben ja unterschiedliche Übersetzungsverhältnisse, da kann doch "214" als fester Wert nicht stimmen?


Der P1 Wert wird, soweit ich verstanden habe, zur Berechnung der Radgeschwindigkeit herangezogen. Sollte dann (selbst wenn der P1 Wert nicht stimmt) die Motorunterstützung nicht trotzdem bei der im Display eingestellter Geschwindigkeit aufhören?
Also selbst wenn die im Display angezeigte Geschwindigkeit nicht die reale Geschwindigkeit ist, sollte doch trotzdem der Motor ausgehen?
 

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.654
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Man kann es wohl 1000 mal erklären und es wird immer noch nicht begriffen. ;)

Setze einfach mal P2 auf 0. Die nun angezeigte Geschwindigkeit ist für das Speedlimit relevant.

Die Geschwindigkeiten die mit P2=1 und P2=0 angezeigt werden können stark auseinander liegen. Je nachdem wie genau P1 justiert wurde.
 

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
191
Nein, ich hab's immer noch nicht begriffen. Ist für mich halt nicht ganz leicht, aus über 90.000 Beiträgen die relevanten herauszufinden, zumal oft falsche / halb-richtige Informationen dabei sind ...

Ist nun die oben genannte reduction rate die Zahl, die für die Berechnung von P1 benötigt wird oder nicht?
 

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.654
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
zumal oft falsche / halb-richtige dabei sind ...
Ja, da gebe ich dir völlig recht. (y) Etliche haben da regelmäßig so Halbwahrheiten eingestreut nach dem Motto: Fummel einfach an P1 rum, damit kann man die angezeigte Geschwindigkeit anpassen.
Das stimmt aber nur wenn P2 auf 0 steht. Im Normalfall steht aber P2 auf 1 und da hat P1 dann keinen Einfluss auf die angezeigte Geschwindigkeit.
 

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.654
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Thema:

Neuaufbau Stadt-Pedelec auf Basis Victoria Malente Rahmen

Oben