Neu und Fragen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von herbert, 12.03.19.

  1. herbert

    herbert

    Beiträge:
    12
    Guten Tag
    Ich bin Herbert, 70 Jahre und möchte wieder aufs Rad.
    Vorgeschichte, noch vor 15 Jahre bin ich viel Rad gefahren, jeden Tag von der Arbeit nach Hause rund 60 Km am Wochenende RTF oder Radrennen. Leider habe ich eine Fersendorn bekommen und konnte nicht mehr Rad fahren, drei Räder aus dieser Zeit stehen noch rum, darunter ein Mountainbike mit Titanrahmen.
    Ich möchte jetzt, da ich auch etwas zugenommen habe ( etwas ;) ha ha ) wieder Rad fahren. Da ich keinen hohen Druck mehr ausüben kann hab ich die Idee gehabt das vielleicht ein E-Bike hilft, so könnte ich mit meinem Hund ein paar Runden drehen.
    Da ich Geizhals nicht sehr viel Geld ausgeben will, hab ich mich bei den Preiswerten Rädern umgeschaut, und schon fängt dann die Verwirrung an, Vorradantrieb, Hinterradantrieb oder in der Mitte. Bald hatte ich mich für ein
    Prophete Rad mit AEG Mittelmotor entschieden, da lese ich das die Motoren nicht gerade standhaft sind ( Amazon) . Sollte ich mir doch ein Rad mit Hinterradantrieb holen? oder Vorne ?
    Wie gesagt, da ich nicht weis wie sich mein Fuß verhält will ich am Anfang nicht viel ausgeben, und ja ich weis wer billig kauf kauft zwei mal.
    vg
    Herbert
     
  2. Hasso123

    Hasso123

    Beiträge:
    1.677
    Ort:
    Essen, NRW
    Details E-Antrieb:
    Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
    Hallo
    Und herzlich willkommen.
    Käme ein Umbau deiner vorhandenen Räder in Frage?
    Dein Umfeld bzw Topographie wären noch wichtig zu wissen, es könnte dir auch schon ein Vorderrad Antrieb genügen. Wäre wohl auch am günstigsten zu bewerkstelligen bzw zu kaufen.
    Die kannst du ja bestimmt bei einem Händler probefahren und gucken, wie deine Trittkraft mit der Unterstützung zurecht kommt.
    Mittel und Heckmotor kommen meist in Bergischen Umfeld besser zur Geltung.

    Hassan
     
  3. Üps

    Üps

    Beiträge:
    17.883
    Alben:
    4
    Ort:
    Stuttgart Riedenberg
    Details E-Antrieb:
    TSD100F/Q100, BBS01
    Vorderrad, Mittelmotor, Hinterrad: Da ist immer erst die Frage der Anwendung! Wo soll gefahren werden, welcher Geschwindigkeitsbereich, vor allem: Wenn alles möglich wäre: Welche Strecken/Steigungen würdest du fahren wollen?

    AEG Mittelmotor: Welcher ist da genau gemeint? AEG ist leider ein total nichtssagendes Label. Da kann verschiedenes drin sein.
     
  4. herbert

    herbert

    Beiträge:
    12
    Wir sind hier zwar im Flachland, jedoch hab ich bei den Strecken die ich fahren will, Feldwege, ein zwei gute Steigungen dabei. Bei dem AEG Motor handelt es sich um => dieses Prophete ENTDECKER e9.6 Rad.
    Die Prophete Bikes gefallen mir eigentlich ganz gut, sonst werde ich mal schauen, die haben ja auch welche mit Hinterradantrieb.
    Bei einem Händler war ich schon der hat mir zwei gebrauchte Angeboten, mit neuem Accu für 1000€, was mich da stört ist das der Accu fest eingebaut ist da hängt gleich das ganze Rad am Ladegerät.
    vg
    Herbert
     
  5. Üps

    Üps

    Beiträge:
    17.883
    Alben:
    4
    Ort:
    Stuttgart Riedenberg
    Details E-Antrieb:
    TSD100F/Q100, BBS01
    Das E9.6 hat aber einen Nabenmotor!?

    https://www.prophete.de/de/shop/e-bikes/trekking-e-bike-28-herren-prophete-entdecker-e9-6-51529-0111

    Mir auch. Fahre einen Navigator 3.0 seit 3 Jahren.
    https://www.lidl.de/de/prophete-e-bike-alu-trekking-28-zoll-e-novation-navigator-3-0/p194558

    Das Rad war nicht perfekt (Schaltung), der BBS01 damals auch noch etwas anfällig für Lagerprobleme, aber mit geringem finanziellen Aufwand war es zu verbessern und seitdem läuft es sehr, sehr gut und vor allem pannenfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.19
  6. herbert

    herbert

    Beiträge:
    12
    Ich hab eine Frage zum Prophete Navigator, kann man einen Anhänger daran machen? .
     
  7. herbert

    herbert

    Beiträge:
    12
    Ich hab mal die Frage Beim Navigator gibt es zwei verschiedene Hinterradmotore, einem einen TRIO Motor und einmal mit Blaupunktmotor. Weis man was über Qualitätsunterschiede?
    vg
    Herbert
     
  8. Electric

    Electric

    Beiträge:
    1.781
    Alben:
    2
    Ort:
    Großraum Berlin
    Details E-Antrieb:
    BionX PL350 HT und Bosch Performance CX
  9. andreas s

    andreas s

    Beiträge:
    319
    Details E-Antrieb:
    Metabo 14,4 Li
    Hallo Herbert,
    kannst Du die Sitzposition auf dem Ti-MTB noch problemlos fahren, oder ist das eine radikale Rennfeile?
    Falls Du auf dem Titanen noch fahren könntest, bietet sich ein Umbau an.
     
  10. herbert

    herbert

    Beiträge:
    12
    Das Titan ist nix mehr für mich, das kompromisslos auf Gelände ausgelegt. Da pass ich heute nicht mehr drauf, außerdem weis ich gar nicht mehr wo ich das hingestellt habe.
    Wenn das Wetter besser ist kann ich beim Händler ein gebrauchtes Rad von Gazelle für drei Tage ausprobieren, der Preis passt und ist gut gepflegt.
    Ich habs ja nicht eilig, werde auch mal mein Peugot Geländerad rauskramen da muss nur eine neue Kette dran, da hab ich nur Bedenken das ich zu kräftig drauftrete.
    p.s. Electric, das Rad hat nur 130 kg Gesamtgewicht .
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.19
  11. andreas s

    andreas s

    Beiträge:
    319
    Details E-Antrieb:
    Metabo 14,4 Li
    Das würde mir mit meinen Titanrädern niemals (Alzheimer mal ausgenommen) passieren. ;)

    Vielleicht eignet das Peugeot sich zum Umbau.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden