Neu im Forum: BH Bikes / Easy Motion

Diskutiere Neu im Forum: BH Bikes / Easy Motion im BH Bikes Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Sorry ich muss mich korrigieren, man hat doch das Angebot überarbeitet. Auf der Hompage ist jetzt für die 2016er Nitro und Evo Pro Modelle die...
G

Georg-P

Übrigens, das Rad wird auf der Homepage immer noch in der Ursprungsversion angeboten.
Sorry ich muss mich korrigieren, man hat doch das Angebot überarbeitet.
Auf der Hompage ist jetzt für die 2016er Nitro und Evo Pro Modelle die angegebene Akku-Leistung auf 460Wh zurückgenommen worden aber alles andere ist geblieben.
Die Händler bieten die Räder aber immer noch mit 500Wh an.

Georg
 
A

AWW

Hi,
Habe das nitro 29 und bin grundsätzlich zufrieden. Leider ist bei dem 432wh Akku nach 24 km im sport Modus Feierabend.
Gibt es Möglichkeiten die Akkukapazität zu erhöhen ? Oder range extender?
Danke für eure Hilfe
 
S

snafu

Mitglied seit
22.03.2016
Beiträge
21
Hi,
ich habe ein gebrauchtes (1,5 jahre alt, 2000 km) Neo, ebenfalls mit 432wh, ich kann im Sport-Modus im Hügeligen Zürich ca. 50 bis 60 km fahren... ist das Bike neu? Braucht der Akku evtl. noch etwas bis er die volle leistung hat?
 
S

Sycad

Hallo zusammen,
bin neu hier und möchte mich aufgrund meiner Probleme mit einem BH-Bike hier einklinken. Hoffe auch von Seitens BH hier Hilfe und Stellungnahme zu erhalten.

Seit ein paar Tages bin ich (unglücklicher) Besitzer eine EVO RACE PRO (Modell 2016 ??).

Ob es sich wirklich bei dem mir verkauften Bike um ein 2016er Modell handelt muß erst noch sichergestellt werden, denn weder die Akkuleistung entspricht den 2016 Modell (460 statt 500 KH) noch die Ausstattung mit einer kompletten 105er Gruppe. Auch ist nur eine 10 fach statt einer 11 fach Kassette verbaut.

Wäre für mich alles zu verkraften,denn das Rad gefällt mir optisch ausgesprochen gut, wenn nicht die unerwartet schlechte Unterstützungsentfaltung wäre.

Es fällt mir auf, daß in diesem Forum niemand den Hinterradnabenmotor (RDS) moniert.

Gerade wenn ich eine gute Unterstützung und einer niedrigen Unterstützungsstufe ( 30 - 50%) am Berg bei einer kleinen Übersetzung (großes Ritze - kleines Kettenblatt) mit dem schweren Rad erwarte tut sich nichts, nicht viel oder nur eine stotternde Unterstützung.

Der Drehmomentsensor reagiert nicht oder nur sporadisch (setzt immer wieder aus) auf die auf das Pedal ausgeübten Kraft. Ich kann die Aussage aus dem neuesten Test in der Zeitschrift E-bike 1/2016 Test EVO Jet Pro nur unterstreichen bei dem als Fazit u.a.steht :

„Motor arbeitet sehr inhomogen - es fühlt sich an als würde der Antrieb ständig zu- und abschalten“

In Elektrobike 1/2016 Test Nitro Cross ist zu lesen :

„technisch wirkt der Antrieb ,mit seiner unharmonischen Unterstützung …… nicht ganz auf der Höhe der Zeit“


Die Ausführungen in der Bedingungsanleitung zur Reichweite, also Stromverbrauch, sind nicht zu realisieren, da man mit einer kleineren Übersetzung (großes Ritzel) in den Stufen 1 und/ oder 2 eigentlich keine oder nur sporadische Unterstützung erhält.


Nach Aussage meines Händlers sei der Antrieb von Haus aus nicht für die Unterstützung in solchen Situationen ausgelegt. Auch die stotternde Unterstützung sei bei BH „normal“.

Wozu brauchte ich dann eigentlich eine E-Antrieb. Über 25 km/h geht (bei den normalen Pedelecs) eh nichts mehr.


Die Frage an BH wäre:
Ist es nicht möglich durch ein entsprechendes Software-Update hier Abhilfe zu schaffen ?
Wäre dringend nötig.

So werde ich das Rad wohl zurückgeben müssen und vor einem Kauf eines BH-Bikes kann man dann nur warnen.

Da läuft das Hi-Bike meiner Frau wie ein Sahnestückchen!

Grüße Sycad
 
S

Sycad

Hallo snafu.
Von wann ist denn dein o.g. Beitrag?
Hattest du mir deiner PN bei BH Erfolg?
Habe mein Rad z.Zt. noch beim Händler.
Ist an der Diagnose angeschlossen, ohne Fehlermeldung.
Sensoren werden neu kalibriert.
Werde es morgen abholen und testen.
Gruß Sycad
 
S

snafu

Mitglied seit
22.03.2016
Beiträge
21
hi, mein Beitrag ist aktuell! Ich hab die Pneus Funktion hier leider nich gefunden!

Und hat dein werkstattbesuch und die Kalibrierung was gebracht?
 
S

smart4fun

Mitglied seit
01.06.2015
Beiträge
75
Schade, BH ist scheinbar auf Tauchstation
 
BH Bikes Europe

BH Bikes Europe

gewerblich
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
201
Ort
Vitoria-Gasteiz
Details E-Antrieb
Easy Motion
So, BH ist wieder aufgetaucht...

Ich hab es gerade schon in Snafus Beitrag geschrieben: Um die Unterstützung zu optimieren sollte die Ausgangsspannung des Drehmomentsensors gecheckt und ggf. richtig eingestellt werden. Hier ist der optimale Wert 1,6 Volt. Einer unserer großen Händler stellt die Bikes auf 1,9 Volt ein und berichtete, Sie würden dann nochmal gleichmässiger unterstützen --> das ist aber bisher nicht von uns verifiziert worden. Ebenso sollten die Drehmomente der Befestigungsschrauben des Drehmomentsensors kontrolliert werden... wir schulen unsere Händler diesbezüglich jährlich und stehen Ihnen auch sonst in solchen Fragen immer helfend zur Seite.

@Sycad: Hat sich die Performance Deines Rades nach dem Check beim Händler verbessert?

Beste Grüße
Dominik
BH Bikes Deutschland
 
S

Sycad

Hallo Dominik.
Habe das Rad heute beim Händler abgeholt. Der Chef und auch der zuständige Techniker waren leider nicht vor Ort.
Soviel ich erfahren habe wurde, nach Rücksprache mit BH, die Voltzahl auf das Maximum eingestellt.
Genaueres hoffe ich noch im Laufe der Woche zu erfahren.
Richtig Probefahrten konnte ich noch nicht, da es dauernd regnet.
Bin nur ganz kurz mal den Berg vorm Haus 100- 200 m hoch, hat erstmal einen guten Eindruck gemacht,
hat dann aber mal wieder mit Fehler 14 abgeschaltet. Also noch kein grünes Licht.
Vielleicht hat es was mit den Kontakten zu tun, da das Rad jetzt länger gestanden hat, transportiert wurde und es draußen ja naß war.
Werde die Kontakte mal mit Kontaktspray abreiben und in einer Regenpause in den nächsten Tagen nochmals testen. Weiß nicht ob Polfett etwas bringt.
Da nach Aussage meines Händlers die Ursache für das wesentlich bessere Ansprechen der Unterstützung bei dem von mir gefahrenen
Testrad Ev0 29 Pro an der Übersetzung lag ( z.B. hinten 11-36 statt wie bei mir 11-28) lag werde ich als erstes eine anderen Kassette verbauen.
Danach ist zu prüfen ob man auch die Kettenblätter entsprechend dem Ego 29 ändert.
Wichtig ist mir nämlich eine gute Unterstützung auch bei kleiner Übersetzung.
Damit fahre ich leichter am Berg und verbrauche weniger Strom als mit dickem Gang und hoher Unterstützungsstufe.
Es wäre erfreulich und sehr hilfreich wenn man BH eine genaue Erklärung über die Zusammenhänge der Ausgangsspannung und des Drehmomentsensors bekommen könnte. Mit Verständnis und wissen über die Zusammenhänge kann man dann gezielter ein Problem angehen.
Das ist die Lage heute.
Gruß Sycad.
PS. Was ist Snafus ??
Ergänzung:
Hallo Dominik.
Habe vergessen zu fragen wie die Drehmomente der Befestigungsschrauben des Drehmomentsensors sind.
Dann kann man das von Zeit zu Zeit mal prüfen.
Danke.
Gruß Sycad
 
S

snafu

Mitglied seit
22.03.2016
Beiträge
21
Spannend! Berichte bitte mal wenn du ne richtige Testfahrt gemacht hast!

Gruss

Snafu
 
S

Sycad

Hallo,
Wetter trocken, aber leider Antrieb noch nicht o.k.
D.h. Unterstützung läßt sich gut an, aber beim fahren am Berg bei kleinster Übersetzung in der ersten und zweiten Stufe wird die Unterstützung auch ca 100 - 200 m schwächer und schaltet dann mit Fehlercode 14 ab. Wiederholte Versuche brachten immer den gleichen Ausfall.
So komme ich leider nicht weiter.
Dominik hier aus dem Forum hat sich noch nicht gemeldet und auf meine Mail an BH direkt vom 17.04. habe ich leider auch noch keine Antwort.

Übrigens der Vollständigkeitshalber, bei dem gestern beschriebenen Testrad handelte es sich im ein ECO CROSS.
Gruss
Sycad
 
S

Sycad

So, BH ist wieder aufgetaucht...

.......... Um die Unterstützung zu optimieren sollte die Ausgangsspannung des Drehmomentsensors gecheckt und ggf. richtig eingestellt werden. Hier ist der optimale Wert 1,6 Volt. Einer unserer großen Händler stellt die Bikes auf 1,9 Volt ein und berichtete, Sie würden dann nochmal gleichmässiger unterstützen ..............
Dominik
BH Bikes Deutschland
Hallo Dominik.
Nachdem nun die Erhöhung der Ausgangsspannung des Drehmomentsensors, so wie es einer euren großen Händler durchgeführt hat, merkliche Verbesserung gebracht hat, hat dieser Händler oder der dortige Techniker vielleicht auch ein Rezept und / oder Idee wie man das bei mir auftretende Abschalten mit Fehler 14 in der Griff bekommt.

Wäre nett, wenn du da mal nachfragen oder mir evtl. Kontakt zu diesem herstellen würdest.
Eigentlich hatte ich mir das Rad ja auch zum Fahren und nicht zum Rumdoktern gekauft.
Vielen Dank für dein Verständnis und Bemühungen.
Gruß Sycad.
 
BH Bikes Europe

BH Bikes Europe

gewerblich
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
201
Ort
Vitoria-Gasteiz
Details E-Antrieb
Easy Motion
Hallo Sycad,

kurz zuerst: die Mail vom 17.04. an BH direkt ist auch bei mir angekommen; da ich Dir hier im Forum geantwortet habe, habe ich von einer zweiten Antwort per E-Mail abgesehen.

Fehler 14 während der Fahrt bedeutet oft, dass das System während der Fahrt kurz abschaltet, teilweise ohne dabei das Display auszuschalten. Fehler 14 wird dann durch das normale Weitertreten verursacht, da sich nach dem Abschalten der Drehmomentsensor durch den Zug auf der Kette nicht kalibrieren kann (ähnlich wie bei einem Neustart mit Fuß auf dem Pedal). Soweit die Erklärung. Die Ursache selbst kann ich per Ferndiagnose leider nicht feststellen; ich werde aber meine für Deinen Händler zuständige Kollegin informieren, dass Sie sich mit ihm diesbezüglich in Verbindung setzt um eine befriedigende und nachhaltige Lösung für Dich zu finden.

Da der Drehmomentsensor in der Regel korrekt montiert und zudem ein wesentlicher Bestandteil unseres Systems ist, bevorzugen wir die Kontrolle über unsere Fachhändler (auch wenn es hier viele technikaffine User gibt). Rumdoktern ist auch nicht in unserem Sinne.

Danke und beste Grüße
Dominik
BH Bikes Deutschland
 
S

Sycad

Hallo Dominik.
Herzlichen Dank für deine Stellungnahme.
Ich hoffe, daß deine Kollegin mit meinem Händler zusammen dann schnell möglichst eine Lösung findet, denn so ist das Rad in der dafür vorgesehenen Weise nicht fahrbar!
Ist von BH von Zeit zu Zeit ein update der Firmware zu erwarten das entsprechende Verbesserungen enthält?

Leider sind durch deinen Beitrag hier im Forum nur ein Teil meiner gestellten Fragen beantwortet.
Deshalb muß ich auf diesem Wege nachhaken, offen bleibt weiterhin:

Was passiert wenn ich statt der 11-28 eine 11-34 /36 Kassette montiere und evtl. auch die Kurbel an des EVO Cross anpasse?
Muß dann neu kalibriert werden und würde sich etwas bei einer funktionierenden Unterstützung ändern ?
Reagiert der Drehmomentsensor dann weniger oder mehr, d.h. spricht er dann besser oder schlechter an?
Eine kleinere Übersetzung in Verbindung einer kleinen Unterstützungstufe würde Sinn machen da ich damit bei fehlendem Strom, ohne Unterstützung und dem schweren Rad trotzdem noch nach Hause komme ( Steigung zwischen 8 und 14%) und natürlich (bes. wichtig) auf Dauer Strom spare und damit mehr Reichweite erziele.
Wichtig ist mir eine vernünftige und dauerhafte Unterstützung bei Bergfahrt. Da die Unterstützung ja ohnehin bei 25km/h abschaltet ist die Unterstützung "oben rum" nicht ganz so wichtig.

Modell 2016 oder 2015 ?
Weiter möchte ich bitten anhand der unten gemachten Daten zu prüfen oben es sich wirklich um ein 2016 Modell handelt.
Das mir ausgelieferte Rad weicht von der ausgewiesenen und in der Rechnung gelisteten Ausstattung für ein 2016er Modell ab.
Danach und nach Aussagen von BH im Forum müsste das Rad ( PRO) mit
* einem 500 Wh Akku
* einer 11 fach Übersetzung
* einer Kompletten Shimano 105 Gruppe

ausgestattet sein.
Das mir ausgelieferte Rad ist aber nur einem 460 Wh Akku, einer 10fach Schaltung und nur mit einem 105er Schaltwerk ausgestattet.
Ich habe ein 2016er Modell bestellt und bezahlt und gehe dann davon aus, daß es auch so geliefert wird wie angeboten und gekauft.
Mein Händler sagt dazu, daß er mir nur liefern kann was er von BH erhält.
Ein 2015er Modell hätte ich neu zu einem deutlich günstigeren Kurs (fast 1000 Euro , in Worten tausend) haben können aber ich habe mich dann doch für das 2016ner Modell entschieden und zwar nur wegen der größeren Akku-Kapazität.
Evo Race Pro Rahmens. W1411A8S158 BPA2038 AKKU Nr. SDTDHOF470015 AKKU Leistung 500 WH (laut Rechnung).

Ich hoffe du kannst hier auf meine Fragen eine (zufriedenstellende) Antwort geben.
Recht herzlichen Dank.
Grüße Sycad
 
S

Sycad

So, BH ist wieder aufgetaucht...
................................................
@Sycad: Hat sich die Performance Deines Rades nach dem Check beim Händler verbessert?
Beste Grüße Dominik
BH Bikes Deutschland
Am 19.04. nochmal aufgetaucht und jetzt schon wieder abgetaucht ?
Oder war das das letzte Aufbäumen, Auftauchen eines Ertrinkenden?

Leider hat sich in Bezug auf mein Rad noch gar nichts getan!
Da ich mir kein Ausstellungsstück sondern ein Fahrrad gekauft zu haben glaubte, sollte jetzt kurzfristig Bewegung in die Sache kommen!!
Gruß Sycad
 
BH Bikes Europe

BH Bikes Europe

gewerblich
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
201
Ort
Vitoria-Gasteiz
Details E-Antrieb
Easy Motion
Hallo Sycad,

ich habe am 22.04. von meiner Kollegin die entsprechende Info bekommen, dass Dein Händler bezüglich Deines Rades mit Dir in Kontakt ist um eine zufriedenstellende Lösung für Dich zu finden. Wie hier auch schon an anderer Stelle geschrieben, bin ich für den Süd-Osten verantwortlich, kann also nicht einsehen inwieweit Fälle in anderen Gebieten vorankommen. Da es ja - entgegen der mir weitergeleiteten Mails - scheinbar bisher bei Dir stagniert, werde ich meine Kollegin nochmal drauf hinweisen. Und um ggf. eine Verwechslung zu vermeiden: Bitte schick mir nochmal Deine persönlichen Daten per PN, nur um sicher zu gehen, dass hier keine Verwechslung vorliegt. Die Anonymität des Forums bietet zwar eine top Plattform um Belange aller Art zu diskutieren, birgt jedoch auch so ihre Tücken.

Besten Dank und sonige Grüße
Dominik
BH Bikes Deutschland
 
Y

YellowMan88

Hallo,

ich schaue mich grad nach einem neuen Fahrrad um. Da die starken Mittelmotoren die Schalteinheiten schwer beanspruchen, wäre ein Heckmotor toll, der leise ist.

bin nun beim EVO Jumper fündig geworden, der Preis ist jedoch hoch. (im Langsamen gelände ist er auch gut zu hören, beim Testbike)

In Deutschland gibt es für reine Elektrofahrzeuge eine Prämie für Hersteller die da mitmachen.

Da ich das Bike als autoersatz nehme, wäre die Prämie auch für ein E-Bike möglich, oder?

Ist bei BH was in Planung?

Finde das blöd, dass immernoch die Autos sooo unterstütz werden. Eigl. fies gegenüber anderen die Bus fahren oder ein anderes Ökologisches, die nichts bekommen.

Grüße
Martin
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.349
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Na klar, kauf dir ein bike für 3500€ und bekomme 4000€ geschenkt :D

Die Kaufprämie gilt NUR für Elektroautos. Es geht auch nur darum die Verbrennner von der Straße zu bekommen. Mit Fahrrädern hat das trotz evtl. Autoersatz nichts zu tun.
 
ChBka

ChBka

Mitglied seit
28.07.2014
Beiträge
24
Hallo Dominik,

gibt es im Raum Hamburg die Möglichkeit ein BH EVO Jumper 27.5 ausgiebig zu testen?

Ich überlege von meinem Haibike mit Boschmotor umzusteigen. Allerdings ist eine ausgiebige Testmöglichkeit vorher unumgänglich. Ich saß schon einmal andernorts 10 Minuten auf dem Gefährt und bin bereits sehr angetan!


VG, ChBka


PS: Wie sieht es mit der Garantie aus, wenn ich das EVO Jumper im EU Ausland kaufe?
 
Thema:

Neu im Forum: BH Bikes / Easy Motion

Oben