Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme..

Diskutiere Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme.. im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, da hier ja mehrere Leute das gleiche Motorsystem haben. Also den Neodrive Z20rs, aber z.b. Das kettler velossi, das mtb cycletech Code, ein...

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
287
Hallo, da hier ja mehrere Leute das gleiche Motorsystem haben. Also den Neodrive Z20rs, aber z.b. Das kettler velossi, das mtb cycletech Code, ein mitech Fusion e oder sonstiges Rad mit dem Motor fahren, wäre es doch super, wenn man alles hier berichtet. Bei Problemen, wie auch bei Erfahrungen.
Lg Thomas
 

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
287
Soo, zu meinen Erfahrungen.. Habe es letzte Woche endlich geschafft, eine komplette Woche mit meinem Fusion E zur Arbeit und zurück zu pendeln... Einfacher Weg sind ca 16 km, diese schaffe ich relativ entspannt in ca 25-30 Minuten in der faulen Stufe 5. Auf dem Rückweg fahre ich normalerweise eher zwischen Stufe 2-4 je nach Lust und Laune.
Zu den Punkten die mir gefallen am Antriebssystem:
Der Motor schiebt sehr gut an in Stufe 5.
Selbst in Stufe 2 sind die 45 km/h gut erreichbar.
Der Ein/Ausbau des Motors ist kinderleicht. Ein einknicken bzw umknicken der filigranen Pins ist nahezu ausgeschlossen, da der Stecker ersteinmal ein weites Stück auf zwei Steckern geführt wird und die Pins dann immer richtig passend hereingeschoben werden.
Der Motor ist unhörbar.
Bei Problemen ist der Hersteller direkt kontaktierbar, also auch für Privatkunden ohne Umweg über den Händler, auch ein weiterverbinden zur Technik ist immer möglich.
Das Display ist schön klein und es zeigt an was es soll, mehr aber auch nicht.
Das umstellen der Unterstützungsstufen geht schnell und einfach von der Hand.

Nun zu den Negativpunkten
Das Display muss immer mitgenommen werden, was ich persönlich nervig finde, mir wäre eine Schraube am Display lieber, sodass man das Display fest verbinden könnte. Auch wenn das natürlich kein kompletter Schutz ist, wäre es mir sorum einfach lieber.
Das Umschalten von Antrieb zur Rekuperation finde ich irgendwie nervig, weil es so nicht sooo richtig schön nutzbar ist. Da man erst von Stufe 5 z.b. 7 mal - drückt um überhaupt in der Reku zu sein.
Wenn die Endgeschwindigkeit von 46 km/h laut Display erreicht ist, ist ein schnelleres treten in allen 5 Stufen nicht nötig, da dann meines Gefühls nach eine Zwangsrekuperation einsetzt. Man fährt sanft in eine Wand..
Schaltet man den Antrieb auf Off, ist ein fahren auch auf 55-60 km/h durchaus möglich.

Das sind meine Dinge die ich nicht so gut finde, ich wusste vieles davon schon vorher, die negativen Punkte sind für mich nie so gravierend gewesen, sie hätten mich eh nicht vom Kauf abgehalten, aber es ist gut zu wissen finde ich .
Lg Thomas
 

M1 Jan

Dabei seit
17.09.2018
Beiträge
11
Hab den Motor im hp scorpion s-pedelec, einfach nur super. Dauertempo 45 kmh ist auch für untrainierte kein Problem
 

ThomasH82

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
287
Hm Hp Scorpion, die haben ja so eine coole Akkuhalterung gebaut, haben die mal was zu Dualakkus oder so gesagt?
 

Taurus88

Dabei seit
23.10.2019
Beiträge
102
Ich hatte vorgestern leichte Vibrationen aus dem Hinterrad bei Tempo 40+. Nachdem ich Zuhause war, habe ich das Problem gesucht und auch gefunden. Vier Schrauben am Hinterrad meines MiTech Fusion waren locker, zwei waren kurz vor dem rausfallen. (Die Schrauben in den Langlöchern, zum justieren des Hinterrads und einstellen der Spannung des Riemens).

Hierbei habe ich auch gleichzeitig festgestellt, dass mein Reifen leicht auf der rechten Seite der Unterstrebe geschabt hat. Da ich den fetten 2,8er Reifen verbaut habe, ist hier nur jeweils 2-3 mm Luft an den Unterstreben vorhanden. Das hätte gerne ein wenig mehr sein können...
Ansonsten finde ich den Z20 RS wirklich super. 45 km/h ab Stufe drei sind wirklich kein Problem. Auch Brückenauffahrten mit 40+ sind gut möglich. Die Kombination Pinion mit Z20 RS finde ich ebenfalls super gelungen, wobei ich die ersten 4 Gänge noch nie benötigt habe.
 

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
96
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Hab seit einigen Tagen mein FusionE mit Z20RS Motor.
Das Bike macht mir viel Freude.
Nur eine Drehmoment Schwäche bergauf unter 15kmh ist nervig.
Gehe ich die Steigung mit höherer Geschwindigkeit an schiebt der Motor sehr stark.
Mit 20kg Gepäck wird das Problem stärker, ich kann doch nicht mit 20kmh oder mehr eine starke Steigung hochrasen..., obwohl das mit diesem Motor tatsächlich geht..
Ich vermute das es eine Motor-Schutzfunktion ist.
Weiß jemand ob es Software Lösungen dagegen gibt ?
 

Anhänge

  • IMG-202102273.jpg
    IMG-202102273.jpg
    211,8 KB · Aufrufe: 70

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
248
Hallo bbp

Der Wirkungsgrad von Nabenmotoren nimmt bei geringen Geschwindigkeiten stark ab. Sie haben ja nur "einen Gang". Da wird dann mehr geheizt, als Vorschub generiert. Das ist bei allen Nabenmotor Velos so, deren Nabenmotoren für schnelle Geschwindigkeit ausgelegt sind. Auch zb bei Stromer.
Ich bin da kein Experte aber spreche aus Stromer - Erfahrung.

Dein Ansatz, die Geschwindigkeit möglichst hoch zu halten in solchen Situationen ist auf jeden Fall gut - aber anstrengend. :-D
 

SuperCharger

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
303
Details E-Antrieb
TQ 120 48V
denke es liegt am Motor Konzept ist bei Stromer genauso. es braucht eine Grundgeschwindigkeit, unter dieser ist die Leistungskurve des Motors einfach suboptimal. Das war der Grund das ich kein Stromer genommen hatte, da es am Berg verhungert, wenn es steiler wird über eine gewisse Strecke.
 

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
96
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Danke für Eure Antworten.
Dann bliebe nur ein kleineres Hinterrad welches dann ja schneller dreht.
Einziger Trost: Es verbraucht dann auch nicht so viel Strom auf der Steigung..
Ich wohne auf einer Anhöhe, muß immer kräftig hoch, da hab ich wohl eine falsche Wahl getroffen.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Bike.
 
Zuletzt bearbeitet:

M1 Jan

Dabei seit
17.09.2018
Beiträge
11
Das liegt nicht daran, dass es ein Hinterradmotor ist, sondern ausschließlich an der Software. Ich habe diesen Motor in meinem HP Scorpion, vorher hatte ich swissdrive mit nur 350 Watt. Dort gab es einen Boost Mode. Mit dem man wunderbar am Berg fahren konnte, DIESES ist leider bei dem neodrives Z20 RS nicht der Fall. Vielleicht gibt es irgendwann ein Software-Update.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.491
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Mit 20kg Gepäck wird das Problem stärker, ich kann doch nicht mit 20kmh oder mehr eine starke Steigung hochrasen..., obwohl das mit diesem Motor tatsächlich geht..
Warum nicht? Was spricht dagegen, wenn der Motor es kann?
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
605
Details E-Antrieb
Bionx D
Hab seit einigen Tagen mein FusionE mit Z20RS Motor.
Das Bike macht mir viel Freude.
Nur eine Drehmoment Schwäche bergauf unter 15kmh ist nervig.
Gehe ich die Steigung mit höherer Geschwindigkeit an schiebt der Motor sehr stark.
Mit 20kg Gepäck wird das Problem stärker, ich kann doch nicht mit 20kmh oder mehr eine starke Steigung hochrasen..., obwohl das mit diesem Motor tatsächlich geht..
Ich vermute das es eine Motor-Schutzfunktion ist.
Weiß jemand ob es Software Lösungen dagegen gibt ?
1. Hast du die 45kmh Version da Rs?
2. Nein, das ist keine Schutzfunktion. Da unter 15kmh der Wirkungsgrad schlechter wird, da der Motor längsamer dreht. Es könnte jedoch sein, dass sie die Leistung zusätzlich runterregeln damit er gar nie überhitzt.
 

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
248
Danke für Eure Antworten.
Dann bliebe nur ein kleineres Hinterrad welches dann ja schneller dreht.
Einziger Trost: Es verbraucht dann auch nicht so viel Strom auf der Steigung..
Ich wohne auf einer Anhöhe, muß immer kräftig hoch, da hab ich wohl eine falsche Wahl getroffen.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Bike.

Es ist nicht gesagt, dass Du mit einem gängigen Mittelmotor wie Bosch oder Brose zwingend schneller wärst an deiner Haussteigung, wie steil sie auch sein mag. Mit einem starken wie TQ evtl. dann schon. Dafür hast du alle anderen Vorteile, vergiss das nicht!
Schwung mitnehmen bergauf ist immer hilfreich.

Das liegt nicht daran, dass es ein Hinterradmotor ist, sondern ausschließlich an der Software. Ich habe diesen Motor in meinem HP Scorpion, vorher hatte ich swissdrive mit nur 350 Watt. Dort gab es einen Boost Mode. Mit dem man wunderbar am Berg fahren konnte, DIESES ist leider bei dem neodrives Z20 RS nicht der Fall. Vielleicht gibt es irgendwann ein Software-Update.

Hast Du die Motoren jeweils in der 45km/h Variante? Oder 25km/h?
"Wunderbar am Berg fahren" war dann effektiv wie schnell? Wirklich schneller als mit dem neodrives?

Kann schon sein, dass da beides mit reinwirkt. Konzept Nabenmotor und Software. Eventuell sogar in Richtung Sicherheitsgedanke. Wenn so ein Motor auch bei 15km/h auf der Ebene brutalst losschieben würde, weiss nicht ob da jeder gut mit klar käme.

Fakt ist trotzdem: Nabenmotoren bei langsamer Geschwindigkeit und hoher Leistung betrieben, überhitzen früher oder später.
Überhitzung habe ich mit meinem ST2S im Schweizer Jura aber noch nie geschafft. (niedriges Systemgewicht :).
Der Z20RS war bei meiner Testfahrt aber defintiv langsamer ab ca. 9-10 % Steigung. (28 Zoll vs ST2S 26 Zoll). Sonst gleichauf.
 

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
96
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Ja, es ist das S Pedelec, 45kmh, 500/1000 W, 48V
Ich bin sicher das es eine Schutzfunktion ist, denn der Umdrehungs Unterschied vom Hinterrad zwischen z.Bsp. 16 und 12 kmh ist nicht so groß.
Man hat förmlich das Gefühl in ein Loch zu fallen, kommt auch nicht so leicht da wieder raus weil die Leistungs Steuerung immer etwas verzögert reagiert.
Ein Boost-Mode wäre toll !!
Mein altes Bike mit Bosch Motor war in diese Steigung extrem besser.
Im flachen oder leicht hügeligen Gelände gibt es keine Probleme, das Bike ist sehr schnell und hat ein sehr sicheres Fahrverhalten.
Schnelle Abfahrten mit bis zu 70kmh sind so stabil das kein unsicheres Gefühl aufkommt.
 

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
96
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Wer Lesen kann ist klar im Voteil.., ich hab vor dem Kauf NICHT gelesen !

Aus der Bedienungsanleitung:
# Unsere S-Pedelec Radnabenmotoren sind auf einen Betrieb im Geschwindigkeitsbereich
zwischen 20 km/h und 45 km/h und eine Antriebsleistung von
500 W ausgelegt.
Immer wenn ein Motor abseits des optimalen Arbeitspunkts betrieben wird, nimmt dessen Wirkungsgrad ab.
Dies führt dazu, dass die elektrische Energie nicht mehr optimal umgesetzt, sondern ein Teil der zugeführten Energie in Wärme
umgewandelt wird.
# Eine Steigung von > 12 % über 500 Höhenmeter, ein Gesamtgewicht von 120 kg, maximale Unterstützungsstufe, eine Fahrgeschwindigkeit von < 10 km/h und eine Kadenz von 60 U/min bedeuten einen Betrieb in einem
ungünstigen Bereich mit geringer Effizienz und Reichweite bei gleichzeitig hoher Wärmeentwicklung.

Nix ist mit gemütlich und leicht den Berg hochradeln, ich hab die falsche Wahl getroffen ( und mangelnde Beratung)
Muß mich erstmal damit abfinden das ich den Berg mühsam hochstrampeln muß.
Und das bei einem Bike für 6600€ €.., bitter !
 

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
722
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Wer Lesen kann ist klar im Voteil.., ich hab vor dem Kauf NICHT gelesen !

Aus der Bedienungsanleitung:
# Unsere S-Pedelec Radnabenmotoren sind auf einen Betrieb im Geschwindigkeitsbereich
zwischen 20 km/h und 45 km/h und eine Antriebsleistung von
500 W ausgelegt.
Immer wenn ein Motor abseits des optimalen Arbeitspunkts betrieben wird, nimmt dessen Wirkungsgrad ab.
Dies führt dazu, dass die elektrische Energie nicht mehr optimal umgesetzt, sondern ein Teil der zugeführten Energie in Wärme
umgewandelt wird.
# Eine Steigung von > 12 % über 500 Höhenmeter, ein Gesamtgewicht von 120 kg, maximale Unterstützungsstufe, eine Fahrgeschwindigkeit von < 10 km/h und eine Kadenz von 60 U/min bedeuten einen Betrieb in einem
ungünstigen Bereich mit geringer Effizienz und Reichweite bei gleichzeitig hoher Wärmeentwicklung.

Nix ist mit gemütlich und leicht den Berg hochradeln, ich hab die falsche Wahl getroffen ( und mangelnde Beratung)
Muß mich erstmal damit abfinden das ich den Berg mühsam hochstrampeln muß.
Und das bei einem Bike für 6600€ €.., bitter !
Das ist in der Tat nicht wirklich schön, allerdings würde ich da noch nicht gleich die Flinte ins Korn schmeißen. Wie Du selber schreibst: das fusion ist ja nun erst kurze Zeit bei dir. Probier erst einmal ausgiebig rum mit Geschwindigkeit, Gangwahl etc. Vielleicht findest Du ja noch eine akzeptable Lösung für deine Anhöhe, bei der du dich dann nicht bei jeder Fahrt ärgern musst.
 

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
96
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
Danke tehdon,
mache gerne Reisen mit Gepäck quer durch D, auch über Mittelgebirge und da sehe ich schwarz, denn wenn im "Ungünstigen Bereich" auch noch Stom sinnlos in Wärme verwandelt wird sinkt die Reichweite.
Ich fahre in der Regel so 80-110 km am Tag.
 

SuperCharger

Dabei seit
06.05.2017
Beiträge
303
Details E-Antrieb
TQ 120 48V
@bbp teste es mal in Ruhe, schau mal was mit der app zu optimieren geht
Z20 App
und auch wenn es ein doofer Spruch für manche ist, testen testen testen bevor man sich bindet ans eBike.
Die Philosophie von Hinterrad zu Mittelmotor sind grundsätzlich unterschiedlich, du wirst immer ein Strahlen im Gesicht haben, wenn es grade aus geht. Am Berg grinst dann der Bosch CX oder M1 TQ Motor Fahrer.

Aber das Rad ist an sich eine tolle Kombi, da gibt es nicht dran zu mäkeln.
 

bbp

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
96
Ort
53332 Bornheim
Details E-Antrieb
Alber Neodrive Z20RS
@ supercharger

Du hast 100% Recht..
Leider geht die APP nicht mit der RS Version, da muß ich warten.
Wenn ich ohne Gepäck den Berg schnell angehe mit über 20kmh und voll reintrete, knall ich da auch mit über 30kmh hoch !
Mein Nachbar hat so ein Teil mit 85nm Shimano Motor (freigeschaltet), der ist blaß geworden...
 
Thema:

Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme..

Neodrives Z20RS Erfahrungen oder Probleme.. - Ähnliche Themen

Fully S-Pedelec gesucht: hallo zusammen, auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für mein BionX s-pedelec habe ich heute ein Mi-Tech Fusion E (S-Pedelec) und ein...
Mi-Tech Fusion E S-Pedelec mit Gates, Pinion, Neodrive Z20RS: Moin liebe Leute, hab gerade eher zufällig auf der Seite von Mi-Tech dieses schicke S-Pedelec gefunden, laut Inhaber wohl noch bis Mitte des...
Wo bekomme ich S Pedelec mit Neodrives Z20RS zu kaufen: Hallo, da ich schon ein Pedelec mit dem guten Neodrives Z20 und nach ca 17000km Immer noch sehr zufrieden bin soll der Nachfolger auch ein E...
S-Pedelec mit Pinion gesucht: Moin zusammen, mein Speedy (Winora Radar Speed) befindet sich nun seit Anfang März in Reparatur, die sich Corona- und Kompetenzgerangel-bedingt...
Ersatz von Bionx 350W durch Neodrives Z20: Nachdem ich bei euch schon so viele nützliche Infos gefunden habe möchte ich euch um Rat fragen. Es geht um die Ablöse meines 10 Jahre alten...
Oben