neodrive Z20

Diskutiere neodrive Z20 im Green Mover Forum im Bereich Nabenmotoren; Hallo Ich habe die Suchfunktion schon benutzt, bin aber nicht sooo fündig geworden, Sorry, wenn ich ein bereits geklärtes Thema aufgreife. Ich...

Lakolas

Dabei seit
22.08.2020
Beiträge
2
Hallo
Ich habe die Suchfunktion schon benutzt, bin aber nicht sooo fündig geworden, Sorry, wenn ich ein bereits geklärtes Thema aufgreife.
Ich interessiere mich für den oben genannten Motor. Nun höre ich unterschiedliche Sachen zu seiner Bergtauglichkeit. Der neue soll ja themotechnisch besser sein. Wobei immer noch eine Grundgeschwindigkeit von ca 10 kmh auch beim anstieg eingehalten werden soll.
Im Mittelgebirge evtl noch machbar. Und in den Alpen? Ist das ein Motor auch für den normalgeübten Fahrer?
Wer kann mal aus eigener Erfahrung sprechen?
Danke
Jürgen
 

adallmo

Dabei seit
06.05.2018
Beiträge
36
Hallo Jürgen,

Alber 2018: Neodrives Antrieb Z20

hier die letzte Tour von chillicrab, selbst bei hohen Außentemperaturen und mehreren Passfahrten kein Temperaturproblem.

Auch mir ist es bei meinen zahlreichen Touren im Harz und Allgäu nicht gelungen, den Z20 zu überhitzen.

Beste Grüße

Ansgar
 

velotraum

Dabei seit
12.02.2019
Beiträge
25
Hallo,
zum Thema Bergsteigfähigkeit gibt es systembedingt grenzen und auch beim neuen Z20 Motor Thermische Abregelungen,
die im unteren Accustand sich noch verstärken..
Der Motor macht in vielen Arbeitsbereichen aber richtig Spaß und so kann ich die Unterstützungseinschränkungen z.B auf den Roßberg auf der Schwäbischen Alb auf den letzten 500m veknusen.
Also es ist schon so bei mir, anders als adallmo schreibt,
das bei längeren Albaufstiegen die Untestützung nicht stärker wird wenn man sie braucht sondern schwächer und auch eine stärkere Eigenleistung bringt nichts, eher das Gegenteil.
Meine Erfahrung ist die Geschwindigkeit möglichst nicht unter 15 kmh fallen zu lassen und ein kleiner Gang wählen,
so das nicht zuviel Druck auf das Pedal kommt.
Wer häufiger längere 10-12% Steigungen fahren muß ,wird hier sicher leistungsfähigere Antriebe finden.
 

hg6996

Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
813
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Dem kann ich mich nur vollumfänglich anschließen.
Da es letztlich vom zu bewegenden Gesamtgewicht und der Strecke abhängt, ist die beste Herangehensweise wahrscheinlich, sich eine repräsentative Strecke herauszusuchen, sich das E-Bike zu leihen und dort zu fahren. Dann sieht man, ob man den Motor in die Abregelung bringt und ob das wirklich relevant ist.
Ich fahre den Z10, der ist ja nicht so leistungsfähig wie der Z20, aber bei meinen Strecken ist die thermische Abregelung überhaupt kein Problem. Und gerade flach ist es im Raum Stuttgart ja wirklich nicht.
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.377
Lies dir mal die Beiträge von chillicrab hier im Forum durch, z.B. Tour - Pässefahren mit meinem Simplon Silkcarbon mit Alber Z20 Nabenmotor.

Da werden eindrücklich gängige Vorurteile zu diesem Antrieb widerlegt.

Oder bestätigt sie.
Chillicrab fährt Pässe immer schnell hoch.
Damit fällt das Problem Überhitzung wegen schlechtem Wirkungsgrad bei niedriger Geschwindigkeit logischerweise weg.
Der Stromverbrauch steigt aber massiv an. Da der Verbrauch stark von Steigung, Gewicht und Eigenleistung abhängig ist. Habe ich mir damals das Rad übers Wochenende ausgeliehen und einen Verbrauchstest am Berg durch geführt.

Mit einem GoSwiss Drive, der vergleichbar sein dürfte, habe ich in der schwächsten Stufe ca. 16W/km bei 5% Steigung und ca. 120kg Gesamtgewicht ermittelt.
Geschwindigkeit betrug ca. 16km/h.

Mit den damaligen 400W Akkus waren dies ca. 1300 Höhenmeter bei 27km.
Für die großen Pässe benötigt man da definitiv 2 Akkus.
 
Thema:

neodrive Z20

neodrive Z20 - Ähnliche Themen

Neodrives Z20 Nabenmotor meine Erfahrung nach 12tkm: Hallo, wollte mal meine persönliche Erfahrung über den Sehr guten Nabenmotor Neodrives Z20 von Albert berichten. Ich wohne ja am Berg und muss...
Wo bekomme ich S Pedelec mit Neodrives Z20RS zu kaufen: Hallo, da ich schon ein Pedelec mit dem guten Neodrives Z20 und nach ca 17000km Immer noch sehr zufrieden bin soll der Nachfolger auch ein E...
Oben