Navigation/Routenplanung mit Garmin Edge 1030/1040

Diskutiere Navigation/Routenplanung mit Garmin Edge 1030/1040 im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik; Nur damit Track und Route nicht immer wieder verwechselt wird: Mit dem BRouter erstellst du TRACKS, die das Edge (aus dem Ordner NEW FILES) in...
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Nur damit Track und Route nicht immer wieder verwechselt wird:

Mit dem BRouter erstellst du TRACKS, die das Edge (aus dem Ordner NEW FILES) in FIT-Dateien konvertiert und damit routen kann.

Garmin Routen, also solche, die man direkt auf Garmin Outdoornavis anwenden kann, lassen sich mW nur mit wenigen Programmen wie Basecamp erstellen.

Trotz gleicher Dateianendung gpx unterscheiden sich Tracks (Krümelspuren) inhaltlich klar von Routen, welche ja die Infos zum Routing beinhalten. Mit einem Texteditor kann man sich das ansehen.

Bitte also differenzieren!
 
A

Antti

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
182
Dann frage ich mich warum das Programm nicht BTracker heißt


Wir sind heute knapp 50 Km gefahren und ich muss sagen, das mich der 1040 schon gepackt hat.

Das Display ist mit Abstand das Beste, das ich je am Fahrrad hatte, bei vollem Sonnenschein null Spiegelungen und immer top abzulesen.
Mir gefällt die Einstellung, das man die Karte nur beim Abbiegen angezeigt bekommt und dann jedes Mal ein Countdown bis zum Abbiegepunkt läuft.
Ich habe einen kürzeren Track bewusst falsch gelegt, um mal zu schauen was passiert wenn ich einen abweichenden Weg fahre. Das Re-Routing ist ziemlich schnell gelaufen, ich habe heute nicht einmal lesen oder hören müssen, "bitte fahren Sie zur Route zurück", das war sehr entspannt.

Einmal ist der 1040 komplett herunter gefahren und hat dann wieder neu gestartet, keine Ahnung warum, war keine besondere Situation oder besonders warm (noch am Vormittag)

Ich wollte eigentlich noch mehr ausprobieren, aber die Sonne hat mich echt geschafft, das war heute nicht mein Wetter, dachte wir haben wenigstens ein paar Wolken am Himmel.

Der Freund mit seinem 1040 und den Sensoren, ist bei gleicher Strecke 25% mehr Kilometer gefahren, da muss noch ordentlich Kalibriert werden. :cool:

Macht es Sinn, sich ein Gerät in der Preisklasse zuzulegen, wenn man keine Sensoren und keine regelmäßigen Trainings macht? Puh, das ist schon sehr viel Geld, muss glaube ich jeder für sich entscheiden.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, was ich vom 1040 haben will bekomme ich bisher in top Qualität.
Mein Schwerpunkt liegt auf der Navigation, wenn ich mal in unbekannten Gefilden bin, wird sich zeigen ob ich damit tatsächlich zurecht komme.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.866
Punkte Reaktionen
2.034
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Der Freund mit seinem 1040 und den Sensoren, ist bei gleicher Strecke 25% mehr Kilometer gefahren, da muss noch ordentlich Kalibriert werden. :cool:

Macht es Sinn, sich ein Gerät in der Preisklasse zuzulegen, wenn man keine Sensoren
Ohne Geschwindigkeitssensor, der bei Garmin gleichzeitig für die gefahrene Wegstrecke zuständig ist, benutzt Garmin dafür die GPS Information. Der GPS Empfang des 1040 ist zwar sehr gut, muss aber auch auf diese Leistung eingestellt werden (Mehrkanalempfang). Das kostet Akkulaufzeit, die aber trotzdem wohl sehr gut ist.

Auch mit dem gutem GPS Empfänger bleibt die GPS Positions- und Wegstreckenbestimmung im Wald oder anderen schwierigen Empfangslagen mit Abschattungen ungenau.

Deswegen empfehle ich immer die Nutzung eines Sensors dafür. Kostet von Garmin als Geschwindigkeitssensor 2 etwa 30€, im Bundle mit dem Trittfrequenzsensor 50€. Der Sensor ist selbstkalibrierend und damit schon recht genau. Ganz genau wird es durch manuelle Einstellung des Abrollumfangs, den man dazu unter Last messen sollte.

Bei den genannten 25% Unterschied ist aber irgend etwas völlig falsch eingestellt.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Dann frage ich mich warum das Programm nicht BTracker heißt
Dann scheinst du auch zu dem Kreis zu gehören, die das noch nicht verstanden haben.
Und mit dem Schwerpunkt Navigation nutzt du etwa 20% dessen, wofür das Gerät konzipiert ist.
Warte mal ab, bis sich die ersten Abweichungen bei den Karten für Planung und auf dem Gerät zeigen werden. Dann wird das Garmin verrückt kt spielen. Ich wünsche dir, dass es dir möglichst lange erspart bleiben wird.

Übrigens, das erste FW-Update gab es ja inzwischen schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nebutzermame

Nebutzermame

Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
487
Punkte Reaktionen
570
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate am Flyer Upstreet 5,
Jetzt hör doch bitte auf, dem TE das Gerät madig zu machen.
 
A

Antti

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
182
@Shark58 Mehrkanalempfang ist eingestellt. Die Akkulaufzeit gibt das Gerät mit etwa 48 Stunden an, über USB-C ist es ruckzuck wieder aufgeladen.
Kann aber trotzdem gut sein, das ich mir irgendwann auch diesen Sensorensatz (oder nur einzelne Sensoren) zulegen werde. Aktuell ist das aber noch kein Thema. Ich möchte erstmal das die Bedienung der Standard-Funktionen sitzt, dann kümmere ich mich um eine eventuelle Erweiterung. Im Moment "gurke" ich noch mehr oder weniger durch die Menüs.

@hadizet Schau Dir mal die vielen You-Tube Videos an, da gibt es so viele Menschen die nicht die richtigen Fachbegriffe nutzen. Solange meine Bedürfnisse durch das Gerät befriedigt werden, ist für mich alles OK. Es gibt so viele Produkte die man nicht vollumfänglich nutzt und trotzdem einen Nutzen daraus zieht.
Das Softwareupdate hatte ich letzte Woche installiert, danke für den Hinweis.

@Nebutzermame Danke für deinen Beistand! Letztendlich kann sich nur das Gerät selbst in eine Made verwandeln und das sehe ich nicht. Kommentare, auch kritische, gehören einfach mit dazu. Das eine oder andere Mal wird auch in diesen eine wertvolle Information stecken.
 
Nebutzermame

Nebutzermame

Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
487
Punkte Reaktionen
570
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate am Flyer Upstreet 5,
@Antti , zum Thema unterschiedliche Distanzen habe ich die Erfahrung gemacht, dass GPS sowohl an der Apple Watch als auch am Edge 1030 fast dieselben Distanzen messen. Auch die momentanen Geschwindigkeiten sind fast immer gleich.

Dementsprechend hätten ja dein Tacho und der deines Kollegen bei konstantem Nebeneinanderfahren stark unterschiedliche Momentangeschwindigkeiten angeben müssen.
 
bernhard.s

bernhard.s

Dabei seit
18.08.2020
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
108
Ort
97723 Oberthulba
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo Comp 2020 mit Brose S Mag
Ich hatte den Edge 830 mit Speedsensor 2 betrieben, nachdem es im Laufe der Firmware-Updates am 830 zu Problemen mit ständigen GPS-Abrissen kam. Teilweise fehlte auf 10km ein ganzer Kilometer.

Nachdem der Speedsenor nach dem letzten Update des 830 ständig Probleme mit dem automatischen Koppeln machte, habe ich den Edge 1040 mit der genauesten GPS-Einstellung getestet.

Ich kenne vor allem meine sportlichen Radstrecken auf Radwegen sehr genau.

Bei der ersten Fahrt hat der Edge 1040 da ziemlich versagt. Nachdem ich dann kurz wieder mit dem Speedsensor gefahren bin und mich das ständige Kopplungsproblem genervt hat, habe ich wieder ohne Speedsenor getestet.

...und was soll ich sagen, der 1040 liefert bei exakt gleichen Strecken fast immer das exakt gleiche (richtige) Ergebnis.

Das ist immer sehr nah zusammen, mit dem was die Mission Control App von Specialized am Telefon über GPS aufzeichnet.

Somit fahre ich jetzt wieder immer ohne Speedsensor. Gleiche Strecken sind auch dann fast immer ziemlich exakt gleich.

Meine 45-km-Sportstrecke im Wald ist ca. 45,6 km. Da hat der 1040 jetzt einmal 45,52 und einmal 46,55 km aufgezeichnet.

Auch die Geschwindigkeitsanzeige ändert sich bei Starts und Stopps über GPS bemerkbar schneller als beim 830.
 
A

Antti

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
182
@Nebutzermame Ja, genau so war es, er war immer zu schnell und unsere Uhren waren sehr nahe am Ergebnis meines 1040 über GPS. Dabei ist mir noch aufgefallen, das mein Bosch Intuvia immer 2km/h mehr zeigt als der Garmin.

@bernhard.s Danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich bin kein passionierter Bastler und freue mich immer wenn es mit möglichst wenigen Teilen ein gutes Ergebnis gibt.

Was nicht da ist, kann nicht ausfallen oder sich verstellen oder was auch immer.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.866
Punkte Reaktionen
2.034
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Ja, genau so war es, er war immer zu schnell und unsere Uhren waren sehr nahe am Ergebnis meines 1040 über GPS.
Da dein Freund mit Speed Sensor fährt, hat er den anscheinend nicht korrekt eingestellt.
Einfach auf Auto-Kalibrierung stehen lassen, dann passt Geschwindigkeit und Wegstrecke nach einer Geradeausfahrt unter freiem Himmel von einigen hundert Metern bei möglichst gleichmäßiger Geschwindigkeit sehr gut. Wenn unbedingt manuell gewünscht ist, dann muss zwingend der korrekte Radumfang gemessen und eingestellt werden. Das alles stellt man im Sensormenü des 1040 ein.
Dabei ist mir noch aufgefallen, das mein Bosch Intuvia immer 2km/h mehr zeigt als der Garmin.
Wenn beim Intuvia nie der vom Hersteller einprogrammierte Radumfang korrigiert wurde, ist das normal. Die neigen alle zur Voreilung.
 
A

Antti

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
182
Ich bin inzwischen ca. 120 km mir dem 1040 gefahren und freue mich das ich ihn habe. In Verbindung mit dem BRouter (vielen Dank noch mal @hadizet ) ist es für mich eine super Lösung.
Insbesondere wenn ich von der vorgeplanten Route abweiche, berechnet der 1040 schnell eine neue sinnvolle Strecke.
Die Bedienung ist jetzt auch schon halbwegs sicher, passt also.

Danke für Eure vielen Informationen, ich werde nach und nach auch Eure anderen Vorschläge ausprobieren
 
E-Bike-Tom

E-Bike-Tom

Dabei seit
27.02.2022
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
134
Ort
Idar-Oberstein
Details E-Antrieb
Bosch performance line
s9o7OV5vffA-Ol.jpg

Vorschlag von mir: Garmin GPS (ab 62S), kostenlose OSM-Karten drauf. Findet jede Adresse unterwegs, fährt Tracks nach, routingfähig. Einfachste Bedienung, billig bei ebay . Batterien halten 2 Tage
 
wahlium

wahlium

Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
380
Punkte Reaktionen
584
Ort
Bad Kreuznach
Details E-Antrieb
yamaha pw 400 Wh
Hallo,

je mehr ich mir über die Garmin Edge Geräte anschaue oder nachlese, desto verunsicherter bin ich.

Trifft es zu das man mit dem Gerät selbst keine Navigation alla "Route mich zur Hauptstrasse 1, in 10000 Berlin" durchführen kann?

Braucht es zwingend einen Komoot oder Strada Account um dort die Routen zu erstellen?
Wenn ja, was mache ich wenn ich nur mit Handy und Garmin unterwegs bin und spontan irgendwo hin routen möchte?

Ich bin nicht faul, aber scheinbar zu blöd um die ganzen Videos und Texte zu verstehen, jeder routet auf einer der genannten Software und überträgt auf den Garmin.
Wofür brauche ich dann eigentlich ein 300, 400, 600 Euro Garmin (wenn ich kein Sportler bin und den ganzen Trainingskram nicht benötige)?

Danke schon mal fürs durchlesen.

Gruss
Andreas
Also, der Mensch von Garmin hat uns damals die Sache so erklärt: lädt man einen fertigen Track auf das Gerät, dann wird der genau so abgefahren. Verlässt man die Strecke, wird nur gesagt: umkehren.
wenn man direkt auf dem Gerät plant (Wegpunkte über Stadt/strasse oder Punkt auf Karte angeben <- ja, das geht überraschend gut), dann wird bei Verlassen der Route neu berechnet.

Was ich noch nicht ganz geschnallt habe ist: ist planung über die Garmin Seite / App == auf dem Grät geplant oder eher fertiger Track auf Gerät übertragen...

Die Akkulaufzeit imponiert mir sehr.

Was mir hilft, das Gerät besser zu verstehen ist: eine mir bekannte Route planen und fahren, dabei sehen, wann das Gerät da was dazu sagt.

Also: Du brauchst grundsätzlich nix als das Gerät um irgendwohin zu kommen :)
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
5.100
Punkte Reaktionen
3.409
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Du kannst jeden Track von überall her auf das Gerät übernehmen. Bei Tracks gibt es jedoch keine Navigationshinweise und keine Neuberechnung bei Abweichen. Du must selbst auf den Track achten und danach fahren.

Routen für Garmin Outdoornavis (nicht Edge) musst du mit Basecamp erstellen und auf das Gerät übertragen. Hierbei gibt es Navigationsheinweise.

Garmin Edge-Geräte berechnen m.W. nach den übergebenen Tracks intern daraus Routen (FIT-Dateien) und liefern Abbiegehinweise
 
A

Antti

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
182
...
Warte mal ab, bis sich die ersten Abweichungen bei den Karten für Planung und auf dem Gerät zeigen werden. Dann wird das Garmin verrückt kt spielen. Ich wünsche dir, dass es dir möglichst lange erspart bleiben wird.
...
Nein, es spielt nicht verrückt, im Gegenteil, ohne nerviges "bitte fahren Sie zur Route zurück" wird der weg einfach neu berechnet, wenn man diese Anfrage des 1040 bestätigt.

@wahlium Ich plane meine Tour auf BRouter am PC, übertrage sie an das 1040 und dann geht´s ab, funktioniert wunderbar.
Ich fahre aber auch ausschliesslich selbstgeplante Touren.
 
Thema:

Navigation/Routenplanung mit Garmin Edge 1030/1040

Navigation/Routenplanung mit Garmin Edge 1030/1040 - Ähnliche Themen

erledigt Garmin Edge 1030 inkl. Hülle, Panzerglas, SRAM MTB-Halterung und Edge-Fernbedienung - top Zustand!: Servus Zusammen, zum Verkauf steht mein Garmin Edge 1030. Er funktioniert wie am ersten Tag und hat mich nie im Stich gelassen. Auch die ab und...
Suche Hilfe für Bedienung Garmin Edge 1030 von Juli 2018: Im Juli 2018 habe ich mir auf Anraten im Outdoorshop ein Garmin Edge 1030 Navigationsgerät gekauft. Bisher noch keine Erfahrung mit Navigation...
Bosch Nyon oder Garmin EDGE 1030: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, mir mein erstes ebike zu gönnen. Ich tendiere derzeit sehr stark zu einem Modell mit dem Bosch CX Motor...
Navigation mit Garmin Edge Explore 1000: In diesem Thread möchte ich meine persönlichen Erfahrungen zum Thema Navigation mit dem emtb darlegen. Die erheben keinen Anspruch auf...
Oben