Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs?

Diskutiere Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; NAVIKI nun auch mit S-Pedelec-Routing Moin moin, neben meine Garmin Legend HCx nutze ich auch mein Smartphone mit NAVIKI für Navigationszwecke...
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #101
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.779
Reaktionspunkte
1.643
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
NAVIKI nun auch mit S-Pedelec-Routing


Moin moin,
neben meine Garmin Legend HCx nutze ich auch mein Smartphone mit NAVIKI für Navigationszwecke. Als langjähriger Beta-Tester dieser in der Fachhochschule Münster entwickelten Fahrradnavigations-App habe ich mir einige nützliche Naviki-Extras gegen Bezahlung geladen:

>>Offlinekarte Deutschland, 8,79€
>>Navigationsanweisungen per Ansage und Pfeilen, 3,79€
>>Freizeit-Routenplaner, 3,79€
>>Rennrad-Routenplaner, 4,79€
>>Interessante Orte finden, 2,99€

Für zusammen 24,15€ habe ich nun ein für mich maßgeschneidertes Smartphone-Navipaket, die Offlinekarte Niederlande, 6,79€, beabsichtige ich später noch zu laden...
Positiv überrascht bin ich den den Navigationsanweisungen per Ansage, die ich bei einigen Alltagsfahrten erprobt habe. Die (weibliche) Ansage ist so klar und deutlich, daß ich sie, daß Smartphone steckte in der Brusttasche meines Polohemdes, im lauten Stadtbiotop ohne Anstrengung verstehen kann.
Inwischen kennt NAVIKI auch kleine "inoffizielle" Verbindungswege z.B. zwischen Häuserblöcken und Neuberechnung bei Abweichungen von der Route gehen rasend schnell. Soweit meine ersten Erfahrungen mit dem nun fertigen NAVIKI.

Neu ist bei Naviki, daß es neben den Routingoptionen...
Alltag
Rennrad
Freizeit
Mountaibike
Kürzere Route
....nun zusätzlich die Option "S-Pedelec" gibt. Ich habe sie eben anhand der Strecke Münster-Cuxhaven interessehalber einmal ausprobiert mit den folgenden Ergebnissen:
Alltag 271km
Rennrad 281km
Freizeit 305km
S-Pedelec 290km
Kürzere Route 245km

Vielleicht ist dies für den einen oder die andere von Interesse,
Gruß aus Münster,
HeinzH.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #102
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
9.275
Reaktionspunkte
3.520
Heinz, route doch mal interessehalber von Dir zu meiner Adresse mit dem S-Pedelec-Profil. Ich würde das gerne mal mit BRouter gegentesten ...
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #103
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.779
Reaktionspunkte
1.643
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Hallo Reinhard,
als Zieladresse gab ich "48599 Gronau-Epe Industriegebiet" ein. Als S-Pedelecroute ermittelte Naviki 60,6km. Vielleicht funktioniert der Naviki-Direktlink dazu (?)
Zum Vergleich die Fahrradalltagsroute mit 59,3km
Falls sich die Links für Dich als nicht bei Naviki angemeldeter User öffnen lassen, kannst Du die unterschiedlichen Routings und die jeweiligen Höhenprofile vergleichen...
Bis denne,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #104
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.779
Reaktionspunkte
1.643
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin moin,
beim Naviki-Rennradrouting werden glatte Wegeoberflächen, Bitumen etc. wann immer möglich bevorzugt, auch wenn dazu Umwege oder Steigungen erforderlich sind. Wenn man gelegentlich aufs Display schaut, kann man natürlich ad hoc nach eigenem Ermessen die eine oder andere mäandernde Wegeführung abschneiden...
Bis denne,
HeinzH.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #105
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
9.275
Reaktionspunkte
3.520
Ich hab Dir gerade ein Beispiel via UH mit dem BRouter und unserem Velomobil-Profil geschickt. Im Vergleich sieht man dabei ganz gut, dass Naviki teilweise recht unsauber routet:

upload_2016-7-7_10-52-49.png


Im Beispiel ist es sinnvoller, direkt auf der L579 zu bleiben, anstatt durch den Ort zu fahren. Davon gibt es in Deinem Track mehrere Beispiele ähnlicher Art. Beim BRouter Track jedoch kein einziges ...

Ich finde es jedenfalls interessant, was verschiedene Router an Strecken auswerfen, wenn die Fahrzeuge geschwindigkeitsmäßig ähnlich sind (S-Pedelec via Velomobil). Letztendlich sind aber die Anforderungen an ein Fahrrad-Routing weit umfangreicher/individueller, als von Autofahrern, was wohl die Unterschiede erklärt.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #106
T

tuscience

Dabei seit
12.03.2009
Beiträge
1.655
Reaktionspunkte
611
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
@Reinhard,
bei dem Routing vom Screenshot kommst Du aber an der Eisdiele (Innenstadt) vorbei. :whistle:
Gut, sind noch ca. 300m Abstand, aber immerhin...

Auf dem Seitenstreifen der L579 würde ich auch mit dem S-Pedelec nicht fahren wollen.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #107
kromat5

kromat5

Dabei seit
01.07.2016
Beiträge
387
Reaktionspunkte
449
Ort
Rostock
Hallo,

eigentlich klingt die App interessant.
Aber es gibt 8 Punkte für den In-App Kauf (iOS):
1. Navigationsanweisungen: 3,99
2. Routenplanung für Freizeit: 3,99
3. Werbung entfernen: 1,99
4. Routenplanung für MTB: 4,99
5. Routenplanung für Rennrad: 4,99
6. Interessante Orte finden: 2,99
7. Fitnessgeräte: 1,99
8. Routingprofil S-Pedelec: 4,99
Sind zusammen schon mal 29,92€ aber Offlinekarten gibt es so gar nicht für den Kauf zu sehen, womöglich muss man die App dafür erstmal geladen haben.

Weil es mir so aussieht, als wäre die App ohne irgendeinen Kauf quasi unbrauchbar, bin ich bislang etwas abgeschreckt. Dazu muss ich aber sagen, dass ich sowieso mehr im Umfeld der Stadt fahre, also eigentlich alle Wege kenne, eine Navi-App würde ich nur für Inspiration verwenden, um mal andere Ideen zu beleben.


Gruß Max
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #108
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
9.275
Reaktionspunkte
3.520
Eisdiele (Innenstadt)
Die Eisdiele ist gut ;).
Auf dem Seitenstreifen der L579 würde ich auch mit dem S-Pedelec nicht fahren wollen.
Mach ich auch nicht, ich fahre direkt auf der Fahrbahn :D. Vom Schöppinger Berg runter macht das richtig Spaß ... mit einem früheren Velomobil lagen da schon mal > 100 km/h an ... :whistle:. Wenn man nach Horstmar reinfährt, muss man doch den ganzen Schwung wegbremsen :D.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #109
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.282
Reaktionspunkte
6.662
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Es gibt im Laufe der Zeit immer mehr Fahrradnavis bzw entsprechende Software für Smartphones.
Ich habe es aufgegeben alle zu testen und bleibe ganz einfach bei der Kombination aus Brouter, Locus und Open Android Maps. Das funktioniert einfach hervorragend und ist sehr preiswert.
Natürlich könnte ich mir noch etwas besseres vorstellen, aber gibt es das auch? Wer kann das fundiert beantworten?
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #110
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.779
Reaktionspunkte
1.643
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Ich hab Dir gerade ein Beispiel via UH mit dem BRouter und unserem Velomobil-Profil geschickt. Im Vergleich sieht man dabei ganz gut, dass Naviki teilweise recht unsauber routet:

Anhang anzeigen 102454

Im Beispiel ist es sinnvoller, direkt auf der L579 zu bleiben, anstatt durch den Ort zu fahren. Davon gibt es in Deinem Track mehrere Beispiele ähnlicher Art. Beim BRouter Track jedoch kein einziges ... (....)

Moin Reinhard,
danke für diese Hinweise, ich werde diese Beispiele den NAVIKI-Leuten mailen.

Vermutlich haben sie in den letzten Monate andere Schwerpunkte gehabt, denn heute Morgen durfte ich beim Frühstück in der WN den folgenden Artikel zu NAVIKI lesen; auch im Fahrradprotal des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wurde dazu berichtet.

Übrigens kann man die Route manuell mit der Maus vom Ort "wegziehen", dann verlässt sie die L579 nicht, aber das ist natürlich nicht perfekt. Ich denke auch, daß NAVIKI hier nachgebessert werden muß.

Bis denne,
HeinzH.
 
(.......) Weil es mir so aussieht, als wäre die App ohne irgendeinen Kauf quasi unbrauchbar, bin ich bislang etwas abgeschreckt. Dazu muss ich aber sagen, dass ich sowieso mehr im Umfeld der Stadt fahre, also eigentlich alle Wege kenne, eine Navi-App würde ich nur für Inspiration verwenden, um mal andere Ideen zu beleben.
Moin Max,
in meinem "Dunstkreis" hier Münster ist NAVIKI unter "Normalos", d.h. Nichtfahrradfreaks, ziemlich verbreitet. Dies mag auch an der hier dominierenden Tageszeitung liegen, welche dieses münstersche Produkt regelmäßig durch Erwähnung pusht. Ich kenne über meinen Sohn sogar etliche Schüler, vom 10.Lebensjahr aufwärts, welche (z.T. auf Initiative ihrer Eltern) NAVIKI auf ihren Smartphones geladen haben.
Die allermeisten Nutzer die ich kenne, haben (noch) keine Extras geladen und nutzen ad hoc nur das kostenlose s.g. Alltagsrouting.

Auf Langstrecke nutze ich selbst vor Allem mein Garmin Legend HCx mit OSM-Karten, da ist NAVIKI neben Maps mein zweites Standbein.

Bis denne,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #111
holzi

holzi

Dabei seit
29.03.2019
Beiträge
386
Reaktionspunkte
571
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Cube Hybrid Touring mit Bosch Active Line+
Routenplanung für S-Pedelec


Hallo,
nachdem meine Frage im Pendlerthread OT war und dann auch noch in der Masse der Antworten untergegangen ist, stelle ich hier noch einmal die Frage:
Gibt es einen Routenplaner, der die Spezifika von S-Pedelec bzgl. erreichbarer Geschwindigkeit und Wegewahl berücksichtigt, bzw. den man soweit konfigurieren kann?
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #112
Magikweis

Magikweis

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
215
Reaktionspunkte
180
Ort
64342 Seeheim-Jugenheim
Details E-Antrieb
Yamaha X87, BIACTRON V2
Moin Naviki-User,

obwohl Naviki jetzt schon (als einziger) seit Äonen S-Pedelec-Routing anbietet, ist dieser Thread irgenwann eingeschlafen.
Dabei lohnt es sich, über die allgemeinen Probleme, speziell beim S-Ped-Routing zu diskutieren.
Beispielhaft ein Routing von Naviki, welches dieses Problem ganz gut zeigt:
1669376615321.png

Um Gevatter Rhein zu überqueren, gibt es an dieser Stelle zwei Brücken und eine Fähre. Beide Brücken sind Verlängerungen von Schnellstraßen (PKW vorbehalten) jedoch mit Radweg. Die dritte Möglichkeit ist weit im Süden eine kostenpflichtige Fähre.
Logischerweise muss der Algoritmus die Fähre nehmen, denn die Benutzung von Radwegen ist keine Option. Das Einbeziehen der Radwege in die Liste möglicher Wege wäre gesetzeswidrig und damit wäre Naviki in der Haftung.
Wie kommt man aber aus dieser Zwickmühle heraus ? Meiner Meinung nach, müsste der Benutzer einer illegalen Nutzung der Wege im Einzelfall zustimmen und die Verantwortung durch Zustimmen übernehmen. Anders sind Navisysteme für S-Peds nicht machbar und werfen u.U. nur solchen Unsinn wie oben gezeigt aus. Das Beispiel ist auch kein Einzelfall - wenn ich mir das Routing in anderen Fällen genau anschaue, sehe ich solche Umwege zuhauf, die durch "illegales Routing" nicht passieren würden (z.B. Benutzung von Radwegen außerhalb geschl. Ortschaften).
Wie sind eure Erfahrungen mit Naviki dahingehend ?

Magikweis
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #113
ktmb

ktmb

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
390
Reaktionspunkte
392
Ich nehme bei neuen Strecken Google Maps. Aber mittlerweile brauche ich auf den 120 km, die ich Hin/Rück fahre auch keine App mehr. ;)
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #114
Akkadier

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
794
Reaktionspunkte
1.803
Details E-Antrieb
Prophete Entdecker Sport e / Stromer ST3
Wie kommt man aber aus dieser Zwickmühle heraus ?
Ganz einfach:
Die kurze Route über den Radweg und eventuell eine Strafe riskieren (die Rennleitung kennt S-pedelecs noch nicht), die Wahrscheinlichkeit ist übrigens sehr gering.
Oder in den sauren Apfel beißen und den längeren Weg fahren.
Schlussendlich sehen viele einen S-pedelec "nur" als Fahrrad! 😏
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #115
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.086
Reaktionspunkte
1.450
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Die Spezies Rennrad-Fahrer fährt bevorzugt Straße und nur in Ausnahmefällen Radwege. Gleichzeitig meidet sie Kraftfahrstraßen.
Ich habe Komoot für s-pedelec Touren auf "Rennrad" und "eBike" eingestellt. Damit komme ich auf unbekannten Strecken recht gut zurecht. Für meinen Geschmack optimiert er etwas zu stark auf kürzste Strecke (was zu vielen Höhenmetern führt), aber das persönliche Optimum ist ja auch Ansichtssache.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #116
Magikweis

Magikweis

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
215
Reaktionspunkte
180
Ort
64342 Seeheim-Jugenheim
Details E-Antrieb
Yamaha X87, BIACTRON V2
Mit "Wie kommt man aus dieser Zwickmühle heraus" meinte ich den Algoritmus. Natürlich fahre ich über den Brückenradweg, aber das was geändert gehört, ist die Naviki-interne Bewertung von Radwegen als Durchfahrtsverbot. Nur um die Sache für Naviki rechtssicher zu machen, muss der Bediener die Verantwortung übernehmen.

Komoot habe ich auch drauf. Aber die Routen für "elektrische" Rennräder sind teils unterirdisch. Komoot stiehlt sich aus demselben Problem zu einfach heraus - es bietet S-Peds garnicht erst an. Der Elektroblitz mit dem Rennrad zusammen ist nur halbherzig, suggeriert einem ein S-Ped und lässt einen dann im Schlaglochtrail verzweifeln. Hier ist die programmseitige Bewertung eher zu Pedelec-lastig. Eine adaptive oder benutzergesteuerte Bewertung der Wegearten wäre das Ziel.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #117
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.086
Reaktionspunkte
1.450
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Der Elektroblitz mit dem Rennrad zusammen ist nur halbherzig, suggeriert einem ein S-Ped und lässt einen dann im Schlaglochtrail verzweifeln.
Da würde aber jeder Rennrad Fahrer doppelt verzweifeln.

Eine adaptive oder benutzergesteuerte Bewertung der Wegearten wäre das Ziel.
Ist dir Brouter bekannt? Ist in Velomobilforum weit verbreitet wegen der besonderen Anforderungen dieser Fahrzeuge. Da kann man viel anpassen, bestimmt auch die Bedürfnisse eines s-pedelecs.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #118
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
8.037
Reaktionspunkte
14.785
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich würde einfach ein anderes Profil nehmen. Zum Beispiel: Rennrad oder Alltag.

Das verbotene Wege nicht berücksichtigt ist doch gerade das besondere beim S-Pedelec-Profil.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #119
martinisnowfox

martinisnowfox

Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
13
Reaktionspunkte
16
Ort
MG
Details E-Antrieb
CYRO Drive IG 48V 750w 40Nm
Ich benutze Naviki im Alltag-Modus und bei größeren Touren plane ich das via Browser und speichere es dann ab.
Kleiner Tipp: Man kann mittels Browser (Desktop) die Zusastzpakete wie S-pedelec, Rennrad, etc umgehen.

Der Algorythmus ist manchmal komisch, aber da kann man auch einfach Zwischenziele reinballern und die Route verändern wie man will.

EDIT: Ich fahre mit dem S-Pedelec auch auf Radfernwegen - wenn man nicht wie ein Besessener heizt und Rücksichtsvoll fährt wird man nicht auffallen. Und selbst die blauen vom Dienst haben mich noch nicht rausgefischt.

@Magikweis Wenn es eine Brücke ist, bei dem der Radweg durch eine Beplankung von der Autofahrbahn getrennt ist, dann wird da in 99% aller Fällen kein bediensteter dich da rausfischen - zumal die Planken das Erblicken des Kennzeichens erschweren. Respektive ich würde auf das "Verbot" pfeifen und einfach gemütlich fahren, da die Gefahr eine Knolle zu bekommen nicht mal im Bereich des messbaren liegt.

EDIT2: Naviki navigiert dich hier vermutlich nicht durch, weil es hier nur ein Radweg hat. Drum hab ich auch aufgegeben S-pedelec-routen zu nehmen für meine Touren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs?

Oben