Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs?

Diskutiere Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; AW: Navigationssystem für S-Pedelec Hallo grosserschnurz, sobald ich mein Garmin habe, werde ich versuchen, die OSM-Karten zu überspielen. Wenn...
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #61
C

Christian

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
4.623
Reaktionspunkte
377
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Hallo grosserschnurz,

sobald ich mein Garmin habe, werde ich versuchen, die OSM-Karten zu überspielen. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss dafür nur eine Datei ("gmapsupp.img") in den Ordner "Garmin" auf der SD-Karte kopiert werden. Ein OSM-User hat sich bereits die Mühe gemacht, Deutschland für die Garmins zu kacheln und bietet die Image-Datei hier zum Download an. Sie muss vor dem Kopieren noch entpackt werden. Zusätzliche Info gibt es hier.

Wenn ich erfolgreich war, werde ich die Prozedur am kommenden Wochenende hier beschreiben.

OSM sollte natürlich auch mit anderen Geräten (PDAs etc.) funktionieren, aber das habe ich noch nicht getestet.

Gruß,

Christian
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #62
karsten

karsten

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
445
Reaktionspunkte
2
Ort
76698 Ubstadt-Weiher
Details E-Antrieb
XingFeng & Banfang SWXU & SingleHumanPower
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Hallo Christisn,

Und geht es auch mit MDAs oder PDAs.

Hallo großerschnurz,

ja mittlerweile gibt's einige Programme, mit denen man OSM auch ohne Internet auf PDAs verwenden kann. Zum Anzeigen auf meinem HTC Diamond bzw. alten iPAQ benutze ich das Programm NaviPOWM. Ist kostenlost. Das Nachteil ist, dieses Programm kann Dich nicht navigieren. Dies ist für mich in Kombination mit dem Fahrrad unwichtig. Mir reichts für die Orientierung.

Ich finde das Projekt einfach super. Hier in meiner Gegend sind mittlerweile sogar die kleinsten Feldwege eingezeichnet. In meinen Kollegen- bzw. Bekanntenkreis sind mittlerweile auch einige Anhänger, die ihre von ihnen erfaßten Strecken in diesem Projekt intergrieren, so dass alle was davon haben.

Dir auch einen schönen Pfingstmontag.

Gruß
Karsten
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #63
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
9.275
Reaktionspunkte
3.520
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Hallo Christian,

im Hauptforum beschreibt chris-nrw noch eine andere "Ansicht" der OSM-Karten, die für Radfahrer ideal sein sollen: Klick!

Vielleicht fragt Ihr Chris mal kurz ...
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #64
C

Christian

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
4.623
Reaktionspunkte
377
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Wenn ich erfolgreich war, werde ich die Prozedur am kommenden Wochenende hier beschreiben.

Kurzer Zwischenstand: Globetrotter hat noch nicht geliefert. :(

Gruß,

Christian
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #65
Helmut

Helmut

Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
5
Ort
Wolfenbüttel
Details E-Antrieb
Bosch; BBS01; div. HR+VR Bafang, Bagier
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Sind hier in den Beiträgen die OSM- oder die OCM- ( http://www.opencyclemap.org/ ) Karten gemeint oder beide?
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #66
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
9.275
Reaktionspunkte
3.520
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

OpenCycleMap basiert auf OpenStreetMap:

The Cycle Map is based on data from the OpenStreetMap project. At low zoom levels it is intended for overviews of the National Cycle Network; at higher zoom levels it should help with planning which streets to cycle on, where you can park your bike and so on.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #67
Helmut

Helmut

Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
5
Ort
Wolfenbüttel
Details E-Antrieb
Bosch; BBS01; div. HR+VR Bafang, Bagier
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

OpenCycleMap basiert auf OpenStreetMap:

Danke ;). Also sind, je nach Bedarf, offenbar beide Karten-Varianten als Downloads für Fahrradzwecke geeignet.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #68
E

ebike

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
48
Reaktionspunkte
1
Details E-Antrieb
Dahon Speed P8 20",Tongxin 24V 260r/min,8s Konion
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #69
G

grosserschnurz

Gesperrt
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.502
Reaktionspunkte
1.828
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Hallo ebike,

Falk bietet für gut 250 € das N40 mit Fahrradnavigation an.

Hat hier schon Jemand mit dem Teil gearbeitet.
Es ist offensichtlich ein Navi für alle Fälle.
Wie ist die Diplayhelligkeit, die Akkulaufzeit und die mitgelieferte Software?
Fahrradhalterung gibt es ebenfals dazu

grosserschnurz freut sich auf jeden Hinweis
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #70
peline

peline

Dabei seit
09.08.2008
Beiträge
3.013
Reaktionspunkte
826
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set, BBS01,V3,LG MH1,
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Hallo ebike,

Falk bietet für gut 250 € das N40 mit Fahrradnavigation an.

Das muss ein ziemlich altes Teil sein und findet sich nicht mehr im aktuellen Programm. Die Fahrradnavigation von den aktuelle Falk-Geräten mit Navigator 8 ist ziemlich grottig, weil
Das Problem bei der Radnavigation mit dem Falk Navigator im Fahrradmodus ist
1) Das Navi berechnet zu viele Schlenker, zumindest hier in Köln
2) Die Routenberechnung dauert im Fahrradmodus sehr lange und deshalb
3) wird wahrscheinlich die Hauptroute bei Abweichungen nur selten neuberechnet und deshalb
4) will das Navi einen viel zu oft auf die alte Route zurückführen, was oft keinen Sinn macht, weil der eigeschlagene Weg schon deutlich kürzer ist.
5) kennt der Navigator viele für Autos zwar gesperrte, für Radfahrer aber freie Durchfahrten nicht - im Gegensatz zu Navigion MN6.5 (nicht MN7)

Die Fahrradnavigation mit Navigon und MN6.5 ist viel besser.

Jetzt habe ich es für mich ein bisschen netter gelöst:
Ich habe den Falk M4, darauf den Scout, um Routen aus z.B. gpsies.de übertragen zu können UND Navigon MN6.5 auf dem selben Gerät. Leider funktioniert der Standbytaster nicht beim MN6.5

Die kurze Laufzeit des Falk verlängere ich mit einem 4Zellen-Mignon-USB-Adapter. Funktioniert und gab es alles inklusive vor Weihnachten für 200 Euro. (ohne MN6.5, das hatte ich noch)

Das alles kommt in eine wetterfeste Navitasche und läuft. Display könnte heller sein, aber für den Preis will ich nicht meckern.

Tasche habe ich glaube ich hier gekauft

http://stores.shop.ebay.de/MoNav-Motorradzubehor-Navigation__W0QQ_armrsZ1
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #71
H

HAK

Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
Ort
Region Würzburg
Details E-Antrieb
TRIO 36 Volt 250W
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Für mein Falk-Navi M-Serie habe ich heute den Tour Explorer von MagicMaps erhalten. Hierbei handelt es sich um ein Update der Interaktiven Kartenwerke von MagicMaps.

Zusammen mit den Kartendaten kann ich jetzt auf Basis der amtlichen topografischen Karten im Maßstab 1 : 25000 und dem integriertem Radnetz des ADFC ein Routing von der eigenen Haustür zu jeder gewünschten Adresse durchführen. Dabei habe ich Optionen - nur Radwege - vornehmlich Radwege - Radwege mit Strassen - nur Strassen - leicht - mittel - schwer Art des Strassenbelags usw. Das ganze funktioniert mit wenigen Clicks.

Noch viele andere Möglichkeiten sind in der Software integriert.

Diese Routen kann ich ausdrucken oder mit zusätzlicher Software auf mein Navi übertragen. Die Karten sind für Deutschland, Österreich und teilweise für die Schweiz erhältlich.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #72
Helmut

Helmut

Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
5
Ort
Wolfenbüttel
Details E-Antrieb
Bosch; BBS01; div. HR+VR Bafang, Bagier
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Da ich überlege, mir auch ein Fahrrad-Navi anzuschaffen, bin ich natürlich an den neuesten Berichten interessiert. Leider tut sich hier in letzter Zeit wenig.

Schwanke momentan zwischen dem Garmin eTrex Vista HCx und dem Garmin Edge 605.

Hat jemand praktische Erfahrung mit diesen Geräten und wären sie überhaupt die richtige Wahl?
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #73
C

Christian

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
4.623
Reaktionspunkte
377
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Ich habe das Garmin etrex Vista HCx seit zwei Wochen, bin allerdings noch nicht zum wirklich praxisrelevanten Ausprobieren gekommen.

Meine Erfahrungen bisher:

Die Verwendung der kostenlosen OSM-Karten ist kinderleicht. Einfach die Datei "typ_gmapsupp.img.gz" von hier herunterladen, auspacken und in das anzulegende Verzeichnis "Garmin" auf der (nicht mitgelieferten) Micro-SD-Karte kopieren. Fertig.

Die Qualität von OSM in unserer Gegend ist exzellent (es sind sogar die Häusergrundrisse eingetragen!). Das sollte aber jeder für seinen Anwendungsbereich vorher selbst prüfen.

Das Transflektiv-TFT-Display des Vista HCx ist in meinen Augen wirklich ordentlich. Man kann es auch bei heller Umgebung recht gut ablesen (die Hintergrundbeleuchtung ist dazu nicht erforderlich). Den Kontrast einer LCD-Armbanduhr bei grellem Sonnenlicht kann allerdings auch ein gutes TFT-Display nicht erreichen.

Die Batterielaufzeit des Vista HCx konnte ich noch nicht ausprobieren, aber wenn sie halbwegs bei der Herstellerangabe von 25 Std. liegt, bin ich mehr als zufrieden.

Ich würde es definitiv wieder kaufen.

Gruß,

Christian
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #74
Helmut

Helmut

Dabei seit
05.03.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
5
Ort
Wolfenbüttel
Details E-Antrieb
Bosch; BBS01; div. HR+VR Bafang, Bagier
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Danke Christian!

Der Vista HCx scheint ja auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu haben.

Eine Frage hätte ich noch zur Routeneingabe.

Zu Haus macht man das wohl über den PC (Downloads oder eigene Wegpunkte). Wie läuft das aber beim Vista HCx unterwegs ab, wenn man z. B. eine Route ändern möchte? Der Edge 605 hätte da ja einen Touchscreen.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #75
C

Christian

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
4.623
Reaktionspunkte
377
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Der Vista HCx scheint ja auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu haben.

Ja, denke ich auch (momentan sogar für 183,- Euro inkl. Versand bei amazon.de).

Eine Frage hätte ich noch zur Routeneingabe.

Zu Haus macht man das wohl über den PC (Downloads oder eigene Wegpunkte). Wie läuft das aber beim Vista HCx unterwegs ab, wenn man z. B. eine Route ändern möchte? Der Edge 605 hätte da ja einen Touchscreen.

Ich bin da kein Experte. Du kannst aber definitiv Wegpunkte am Gerät anlegen (einfach mit dem Steuerkreuz in die Karte "klicken"). Wie komfortabel das ganze ist, kann ich nicht beurteilen. Ein typisches Garmin-"Problem" ist die Beschränkung auf 500 Punkte pro Track. Das reicht in meinen Augen gerade noch so für eine Tour aus, wenn man ganz stumpf eine "Brotkrumenspur" abfahren will (das Gerät speichert übrigens intern 20 Tracks). In Foren wird berichtet, dass es da noch ein sog. "Active Log" mit insgesamt 10.000 Punkten gibt, aber ob damit das Speicherproblem gelöst wird, kann ich nicht sagen. Auf der Micro-SD-Karte kannst Du übrigens Tracks speichern, aber nicht wieder in das Gerät einlesen (für mich spielt das nur eine untergeordnete Rolle).

Hier noch ein in meinen Augen sehr zutreffender Testbericht zum etrex Vista HCx.

Gruß,

Christian
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #76
tofi

tofi

Dabei seit
08.12.2008
Beiträge
265
Reaktionspunkte
4
Ort
NW von Berlin
Details E-Antrieb
Bafang 8FUN, 15A, 37V 13Ah LiIon
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Zur Stromversorgung:
Könnte man das Navi nicht über einen Spannungswandler an den Akku anschließen? Ich habe den BecBoy für die Beleuchtung, wenn man den auf 5V umstellt (wie USB), müßte das doch gehen, oder bekommt der Akku vom PDA dann zuviel Strom?

Es geht, habe es jetzt (endlich) mal ausprobiert und mein PDA wird jetzt vom Fahrrad-Akku versorgt. Den BecBoy auf 5V umstecken und am Ausgang anschliessen. Das Licht am Fahrrad wird durch die 5V geringfügig dunkler. Das sollte dann mit jedem Gerät funktionieren, das über einen USB-Anschluss geladen werden kann.

Stromverbrauch lt. WattsUp: ca. 6W, also kaum der Rede wert, jetzt fehlt nur noch das perfekte Rad-Navi für den PDA;).
 

Anhänge

  • IMG_3111.JPG
    IMG_3111.JPG
    123,2 KB · Aufrufe: 175
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #77
Franco Stiletti

Franco Stiletti

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
94
Reaktionspunkte
1
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Schachner 36V-250W Front - 2 Bosch Akku 36V 2,6 Ah
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

Kennt Ihr dieses >>> Board <<< schon ? Da erfahrt Ihr so ziemlich alles über Navi Soft- und Hardware und könnt euch alle Software kostenlos downloaden.
( Nur zu Testzwecken, versteht sich :D )

So kann man sich über die Stärken und Schwächen der einzelnen Programme wie z.B. Route66, Navigon, Tom-Tom iGo8 usw, selbst ein Bild machen.
Garmin z.B. hat für jeden Zweck etwas. Topo-Karten für Wanderer oder Offroad, und für Freizeitkapitäne auch See-Karten. Bei Garmin kannste zuhause auf dem PC eine Route planen und dann auf dein Navi spielen. Dann haben sie spezielle Radkarten, auch Östereich, Schweiz usw.

Einfach mal in das Board einlesen, es lohnt sich !
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #78
anacotic

anacotic

Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Ort
Fichtenberg
Details E-Antrieb
Panasonicdingens
AW: Navigationssystem für S-Pedelec

für mehrtägige touren und auch nur dafür habe ich ein garmin edge. ich benutze es fast ausschliesslich um schnell campingplätze, jugendherbergen, tankstellen oder fiedhöfe (frisches leitungswasser) zu finden. alle meine radwege in deutschland waren bisher super ausgeschildert und wirklich verfahren hatte ich mich nie, auch nicht in frankreich. die ganze tourenplanung für mehrtägige oder mehrwöchige touren ist mit zu aufwendig geworden und eigentlich ist es unsinn da das allermeiste sehr gut ausgeschildert ist. und ohne navi kommt man dann auch sehr schnell mal mit einheimischen ins gespräch wenn man sich denn mal verfahren hat.

für tagestouren von meinetwegen bis zu 100km nutze ich meinen kopf. 50km bis zum gewünschten ziel, 50km zurück. dann mal wo anders hin die 50km, mit der zeit und den jahren kennt man alles in und auswendig bei sich in der umgebung - navi wird somit unnötig. die ortsnamen prägt man sich mit der zeit ein genauso wie abbiegungen auf waldwegen.

ältere menschen können dann auch ohne navi weiterhin ihr gehirn trainieren und mal ehrlich. bei den normalen taugestouren von bis zu 100km kann man sich nicht wirklich allzusehr verfahren. die navis fürs rad sind mir alle noch viel zu sehr unausgereift. ich möchte nicht planen, ich möchte fahren und nach ettlichem herumprobieren, konvertieren von karten etc - navi fürs rad ? ja, eventuell in 10 jahren, heute ? ne ich lass es in der ecke liegen weils unnützer balast ist.
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #79
F

Flymatze

Dabei seit
09.02.2013
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Hey Bikerinnen und Biker,
ich hab ein etwas verzwicktes Thema und ich hoff ihr könnt mir dabei helfen. Ich hoffe das Thema passt in die Fahrradkomponenten Kategorie.

In wenigen Wochen sollte, wenn die Liefertermine sich nicht verschieben, mein S-Pedelec kommen.
Im Sommer werde ich umziehen, in eine Gegend die mir noch nicht so vertraut ist. Jetzt ist die Frage der besten Routenplanung. Ich dachte dabei an ein Fahrradnavi. Das Problem das in meinem Kopf auftritt, die Grenzwertigkeit des S vor dem Pedelec.

Hat schon jemand ein Navi im Einsatz das speziell für schnelle Pedelcs verwendet werden kann. also eine Kombination aus Straße und zugelassene Radwegen außerorts?

Oder könnt ihr mir eine andren Tipp geben wie ich meine route plane kann? Google maps hat eine Fahrradweg funktion, ich find es aber nich gerade einfach zu verstehen was jetzt wirklich ein Radweg ist oder nur ein grûne Malierung hat.

ûber Tipps, linls un Ratschläge wär ich sehr dankbar!:)
 
  • Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs? Beitrag #80
M

mt83

AW: S-Pedelec Navi?

Hallo Flymatze,

schau mal bei www.naviki.org vorbei. Dort kannst Du Dir per Webbrowser oder iPhone oder Android App Routen für das Fahrrad berechnen lassen.
In Verbindung mit einem Smartphone und der App hast Du dann auch ein Fahrrad Navi.

Die Besonderheiten eines S-Pedelec werden natürlich nicht berücksichtigt.

Durch Naviki habe ich den kürzesten und für das Fahrrad angenehmsten Weg in mein Büro gefunden.
Ich fahre auch ein S-Pedelec. Die Routenführung paßt aber auch in der Stadt. Die angebotenen Nebenstrecken kann man sicher auf der Straße fahren. Über eine Fußgängerbrücke auf der Route muß ich halt schieben - wie mit dem Fahrrad auch.

Viel Spaß beim Probieren.

Gruß
Thomas
 
Thema:

Navi oder Routenplaner für S-Pedelecs?

Oben