Nachrüstung mit Bafang oder NCB oder Vorschläge

Diskutiere Nachrüstung mit Bafang oder NCB oder Vorschläge im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Moin in die Runde, ich bitte Euch um Hilfe bei der Entscheidung, oder Vorschläge oder techn. Einwände. Seit einigen Jahre interessiere ich mich...
F

FranzFranz

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Ort
Bremen
Moin in die Runde,
ich bitte Euch um Hilfe bei der Entscheidung, oder Vorschläge oder techn. Einwände.

Seit einigen Jahre interessiere ich mich für eine mögliche Nachrüstung und lese hier im Forum sporadisch mit. In den vergangenen Wochen sehr intensiv und habe viel gelernt.

Ich möchte 2 Fahrräder mit Nabenmotor zum Pedelec umbauen. Die (analoge) Fahrradtechnik behersche ich, mache alle Wartungsarbeiten bis hin zu Neuaufbauten seit > 40 Jahren selbst an meinen Rennrädern und Tourenrädern.

Beide Räder werden für Tages- und Mehrtagesausflüge genutzt, gelegentlich 100km+, im norddeutschen Flachland, häufig windig, gelegentlicher Anhängerbetrieb (Enkelkinder)

meine Schwerpunkte beim Umbau: (Priorität in absteigender Folge)
  • so leise wie möglich (kein Direktläufer – ist mir zu groß & zu schwer)
  • kleiner & leichter Motor
  • Stromstufen
  • kein oder kleines Display im Fahrbetrieb (könnte ggf. aber auch in die Lenkertasche)
  • kleines Bedienteil am Rennlenker
  • PAS rechts (wegen der Optik & geschützter Anbringung)
  • idealerweise als Komplett-Kit & alles von einem Lieferanten
  • bevorzugt Händler aus D-Land
Der Akku im Softcase wird dann wohl bei Enerproof bestellt.

1. Rad:
28'er ALU, Federgabel, Rohloff, einfach-Kettenblatt, vierkant Innenlager
=> Frontnabenmotor
Bafang G311

2. Rad:
28'er ALU, Cross-Tourer, 9-fach Shimano (11-36), 3-fach Kettenblatt (22-36-42), Octalink Innenlager
=> Hecknabenmotor
dieser Bafang G020
oder dieser NCB 250W, Kassette

Bafang:
+ alles sehr gut dokumentiert und im Netzt dazu viel zu finden
+ eine Teileversorgung später als gesichert erscheint
- Einstellmöglichkeiten per Display sind mir noch nicht ganz klar
+/- Stromstufen ? Oder die nicht gewollten Geschwindigkeitsstufen?
- spürbar höherer Preis (möchte zwar preiswert aber nicht billigen Ramsch kaufen)
- ist für meinen Bedarf der G020 zu groß / zu schwer / zu laut / zu Leistungsstark?

NCB:
- da finde ich nur wenige Infö's zum Motor, keine Dokumentation, nicht einmal Maße, auch der Händler gibt nur wenige Informationen an
+ KT-Controller gut dokumentiert / beste Einstellmöglichkeiten
+ KT LCD-4 wäre ideal
+/- Ist der NCB eventuell mir zu laut?

Vorab schon einmal lieben Dank für Eure Unterstützung, Eure Ideen und Anregungen.

Sonnige Grüße
Franz
 
gruno

gruno

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
77
Ort
München
Details E-Antrieb
NCB Nabenmotor 250 W + Bike2care mit Bafang
Hallo habe einen Bafang im Klapprad und einen NCB im 28 er Rad . Ich finde der NCB fährt angenehmer, da Stromstufen und keine Geschwinddigkeitsstufen. Laut finde ich ihn nicht. Bin mit dem Motor sehr zufrieden ist allerdings erst knapp 3000 km gelaufen.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.442
Punkte Reaktionen
5.900
Wie immer - und JA voll JA zur Auswahl!!

Bafang G311 VR Motor weil:
1. Leicht
2. Leistungsstark
3. unauffällig
4. Beim Fahren grenzt der an Lautlos
5. hat 10mm Achsen -paßt in fast jede Standardgabel OHNE Manipulation
6. Kabelaustritt seitlich - NICHT achsmittig
7. Standardtiserter elekrtischer Anschluß
8. Mit dem KT Controller dann Stromstufen !!
9, Mit KT Controller PAS rechts montieren, Drehrichtung per Display invertieren

Kombiniert mit S06 Controller von Kuteng - ca. 50€ - für´s Controllerfach
Kombiniert mit LCD4 Display - ca. 25€

Nun zur installation:
Der Motor paßt mechansich in die Gabel oder als 310 in den Hinterbau. Die Drehmomentstütze ist integriert - paßt und fertig. An den elektrischen Anschluß ein Verlängerungskabel, das paßt 1:1 in Länge und unmittelbar an den Controller -ca. 20€. Von Dort gibt es ein Kabel in Wunschlänge, das unmittelbar zum Display paßt. Klick, wir am nächsten Tag geliefert. Zusammenstecken FERTIG.

Den Controller montiert man in der Akkuhalteschine .- die montiert man an das Rad - FERTIG. Kann hier und da kniffelig werden - aber das läßt sich lösen ;)

Das mit dem PAS ist etwas Gebastel - ich mache dazu denmächst ein paar Bilder. Das ist auch im Werden - individuelle Lösungen - einfach, zuverlässig schnell und P&P wird auch noch..... Sonst halt einen PAS zu 2..5€ aus der Bucht mit Lieferzeit - oder selbst was basteln. Der Sensor selbst als Bauteil kostet um 50Cent. Wichtig KEIN DH KRAM - das ist Müll und taugt nicht - nur Probleme, nicht drehbar nur einseitige Verwendung usw- SEIN LASSEN - NIX DH!!!!

Als letzten Schliff einen Stepdown am Controller zur Lcihtsteuerung nachrüsten - nun isses perfekt.

Jede Indivudualiserung ist möglich - mit Daumengas/ohne/Bremskontakt usw. Alles fertig einkaufbar - klick klick.

Diese komischen Set´s können da nicht mithalten :)

Der Nachteil ist der Vorteil - der Motor ist keine Bergzeige und zieht nichts im rechten Winkel hoch. Aber fürs Rumeiern im Flachen gibt es momentan keine ernsthafte Alternative, behaupte ich.

Der Trick oder das Downsizen zu kleineren leichteren Motoren sich schneller drehen und mittels gEtriebe dennoch das Drehmoment bringen ist keine Neuerung. Damlas waren Anlasser imPKW als Universalmotoren im Hauptschluß realisiert. Heute werkend da permenenterregte DC Motoren mit hoher Drehzahl und Planetengetrieeb zur Drehmomenterhöhung. Die wiegen weniger als die Hälfte und haben dennoch deutlich mehr Drehmoment - vermutlich bin ich zu alt so einen Kram zu wissen. Aber auch bei Automotoren ist der Trend zu hunraumschwachen hoch drehenden Motoren, die mit entsprechendem GEtriebe dennoch Drehmoment bringen - alles nix Neues - nur beim ID3 wird so getan, als ob.

Entsprechend ist der Bafang G311 ein moderner Motor und was ich vergaß - ENDLICH besser! gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt.- Sehr NICE - so sind die verchromten Hutmuttern in Schlüsselweite 15 und optisch identisch zur Alfine !

Das Gesamtbild paßt, Fahrräder mit dem wirken weniger entstellt :)

DEr Bafang G020 ist ein einstufiger geradeverzahnter Motor. Der ist schwer, leistungsschwach, laut, klobig, 12mm Achse, Kabel achsmittig, Probleme mit vielen Details - zB. Paßt NICHT in normale Achsaufnahmen..... usw.

Den würde ich nicht anfassen wollen - das ist veralterte Technik aus dem letzten Jahrtausend....
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ehespons

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
221
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
.... NCB fährt angenehmer, da Stromstufen und keine Geschwinddigkeitsstufen
Das hat rein gar nichts mit dem Motor zu tun! Das ist lediglich abhängig vom angeschlossenen Controller. Und ja auch ich finde Stromstufen angenehmer. Meine Empfehlung aktuell ist aber auch der Bafang FM G 311. Rublih hat völlig recht, durch den schnell drehenden Motor und die erste schräg verzahnte Untersetzung ist der Motor erheblich leiser. Mein BionX ist nun schon länger nicht mehr, aber ich wage zu behaupten, der war unter Last auch nicht viel leiser. TranzX und 8fun (fahre ich noch, sind in dieser Reihenfolge) erheblich lauter. Beide sind gerade verzahnt, langsam drehend = geringer untersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FranzFranz

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Ort
Bremen
Danke für Eure beiden ersten Antworten,
@gruno - danke für die Geräuscheinschätzung des NCB's

@RUBLIH - das Du den G311 favorisierst hatte ich bereits in Deinen zahlreichen Beiträgen gelesen.
Der S06 kommt wohl nicht in Frage, da ich keineb Akku mit Halter am Unterrohr möntieren möchte. Akku im Softcase am Oberrohr oder in einer Packtasche soll es werden. Hier könnte auch gerne der Controller mit hinein. Hättest Du eine andere Controller-Empfehlung für mich? Lichtanschluß wäre toll, muß aber nicht zwingend.
Bremskontakte und Daumengas halte ich (derzeit) für nicht notwendig.
Ja, das mit dem seitlichen Kabelaustritt aus der Hohlachse empfinde ich auch als leichte "Beute" für's Hängenbleiben und Beschädigen... außerdem 12mm Achse.
PAS wird ohnehin eine Basellösung, z.B. Magnetscheibe an Kettenblatt.
Richtig - ich muß keinen Kraftprotz als Motor haben, wünsche mir nur etwas Rückenwind, oder einen freundlichen Heimbringer. Die Höchsten Berge sind hier der Deich oder der Müllberg mit 45 hm, aber der ist zum Radeln wenig ansprechend.
Wie sieht es mit der Verkabelung bei individuell zusammengestellten Komponenten aus - passen die Stecker oder muß ich alles selbst zusammenlöten?

@Ehespons - das die Stromstufen / Geschwindigkeitsstufen vom Controller abhängig sind habe ich mir bereits angelesen. Aber was nützt mir das Anlesen, wenn der Händler genau dazu keine Angaben macht. Der im oben (Rad 1) verlinktem Set angebotenene Bafang Controller ist ein CRS105250SN. Dazu finde ich keine Informationen.
Mit welchem Controller betreibst Du Deinen G311 oder hast Du eine Empfehlung.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ehespons

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
221
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
ich habe zwei KT 24/36 V da ich zunächst auch mit 24 V -Akkus unterwegs war. Aktuell fahre ich den ZWSRT der mit und ohne Hall-Signal vom Motor auskommt. Am Zweitrad ist es der KT-ZWSRT-YP09LD. Der benötigt Hall!!! ist aber deshalb nicht besser, ich sage mal identisch. Das LCD 3 als Display finde ich gut. Mir gefällt dabei am besten das abgesetzte Bedienteil, da ich relativ viel mit verschiedenen Unterstützungsstufen unterwegs bin. Du musst ja kein komplett-Set kaufen... Den Motor gibt es einzeln bei ATM, Groetech und [Blacklist] bieten KT-Controller-Sets relativ preiswert. Na und den Akku dann bei dem hier aktiven Rutzki, oder vernünftige, preiswerte Gebrauchte... Ich hatte Glück und bin an zwei gebrauchte 36 V Ansmänner gekommen.
Den SO6S sollte es auch im Gehäuse für die Packtasche geben. Bei den Sinus-KT-Controllern ist immer Hallgeber vom Motor zwingend. Fällt davon einer aus, fährst Du ohne Unterstützung weiter. Und das hat man früher hier oft gelesen. Ob es dann wirklich noch einmal leiser wird, kann ich nicht aus eigener Erfahrung beurteilen. Aus dem "Erfahrenen" denke ich, der Motor und sein Getriebe ist da doch erst einmal wesentlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.442
Punkte Reaktionen
5.900
Den S06S/P gibt es auch als Kastenvariante zum Rumbamseln wie @Ehespons erwähnt hat. Lediglich das Verkabeln kann dann komplizierter werden, findet man keine Variante mit wasserdichten Stecksystem. Damit ist es dann ziemlich ohne Gebastel schnell gelöst. Die Vorteile der integrierten Controller sind auch die Steckverbinder - da ist nix mehr los mit Löten, außer bei PAS und Licht....

Aber auch diese Friemellösung - dafür gibt es passende Display´s !!
Ich habe um 20€ für ein LCD4 bezahlt, mit runden grünem Stecker und Verlängerungskjabel passend zu den flachen Steckern der KT Kisten. Dann muß man halt auch das Motorkabel passend Adaptieren usw. Ist dann so....
Wobei das LCD4 auch nicht größer als die Bedieneinheit vom LCD3 ist. Ich kann keinen Nutzen oder Nährwert in irgendwelchen Anzeigen erkennen - hilft mir nicht beim Treten/fahren. Bin da wenn da und der Akku ist leer wenn leer....

Es gibt viele anderen Controller - ich halte mich da raus. Die Lishui/Bafang wollen mit dem PC und Zusatzkabel eingestellt werden - finde ich nervig - weitere sind verfügbar. Wer auf viele Daten und komische Display´s steht, ist mit dem Grin Controller und CA bestimmt gut bedient, ist alles nicht meins....

Akku in Packtasche usw...
Hatte ich auch... . Es bringt vor allem Verdruß, fährt sich schlecht und ist komplett nervig. Die erste "Sensation" war die Montage des Akkus am
Unterrohr - das fährt sich um WELTEN besser als den Kram hinten zu positionieren. Dann konnte ich immer mit montiertem Akku laden - bis das dann auch nicht mehr möglich war und SOFORT flog der ganzte Kram auf den Müll und ein Akku mit Halter zur schnellen Entnahme OHNE RUMGEFRICKEL oder aus dem Beutel gepule. Das ist angenehm.


Bisweilen habe ich ausschlißlich PAS beim Kettenblatt installiert. Es ist jedesmal interessant, welch einfache Lösungen sofot möglich sind. Anfangs friemelte ich auch noch an den mitgelieferten PAS-Scheiben, inzwischen pule ich nur noch die Magente raus und schmeiß die weg - gibt 3D Drucker die machen das sofort und in passend.

Manchmal möchte ich mir ein WeibchenMännchen zum Dazwischenstecken basteln. Also zwischen PAS und Controller - mit LED. Zur Erstinstallation hilfreich, dann sieht man es tut´s. Aber anschließend überflüssig :)

Einen Nachteil erkenne ich beim G311 - es ist bestimmt sehr müßig und aufwendig einen defekten Sensor zu ersetzen. Die sind echt nicht gut erreichbar im Fehlerfall. Ich würde ja am libesten einen Sensorlosen Controller favorisieren - sehe aber keinen der mich anspricht. Eventuell auf Sinus verzichten und einen S06P verwenden - der benötigt keine Sensoren, aber den kann man später ja immernoch als Notfall verwenden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ehespons

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
221
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
GEbrauchte Ansmänner - also Tongxin ??
Das waren die Ansmänner, die via Solarforum von der Strabag-Tochter verkauft wurden (10S5P). Müssten jetzt ca. 3 Jahre alt sein. Der letzte Winter war ja meist nicht so kalt, aber in der Zeit mit -5°C haben sie mir für mehr als 70km bei Stufe 4 & 5 gereicht. Für die Sommer-Radtouren mit meiner Frau werden es wohl mehr als 100km per Stück werden. :)
Gebrauchte Ansmann Akkus
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.442
Punkte Reaktionen
5.900
Ah die AKKUS - PUH - Glück gehabt ;)
 
E

Ehespons

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
221
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
bei Aldi-Nord gibt es diese Woche eine Oberrohrtasche. Ich habe so eine letztes Jahr bei Penny erstanden und denke die sind baugleich. Da passt der Controller und auch kabelgedöns gut rein. Da man eh Löcher nach unten reinschneiden muß, ist es auch nicht so wesentlich, dass die nicht 100% wasserdicht ist. So wie Rublih, bin auch ich zeitweise mit Akku-"bombe" in Packtasche, später großer Rahmentasche gefahren. Ist alles nervig, fertiger Akku, am Unterrohr abschließbar, ist die beste Lösung.
 
F

FranzFranz

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Ort
Bremen
@alle - danke zunächst für die Antworten und Vorschläge, sehe mir nun seit Stunden alle denkbaren / kaufbaren Kontroller und alles erforderliche Zubehör bei div. Händlern an. Hab schon viereckige Augen... In D-Land finde ich nichts wo ich alles aus einer Hand bekomme, beim Chinesen sehr wohl. Wenn ich alles zusammenrechne +20% + 19% komme ich unwesentlich günstiger, muß dafür unbestimmte Zeit warten und weis nicht wie das dann sich mit der Zustellung entwickelt. DHL z.B. liefert derzeit keine Sendungen aus bei denen Zoll / sonstige Gebühren erhoben werden. Stichwort "Kontaktlos".
... und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht bis Mai...Juni warten und dann erst mit Schrauben anfangen.
... und noch einmal ehrlich: bin ich auch mit der selbstständigen passenden Zusammenstellung aller Komponenten etwas überfordert - für mich zu viele mögliche Fehlerquellen bei der Auswahl.

@RUBLIH - danke für Deine ausfühlichen Antworten.
Aufgrund Deiner Einwände bin ich nun auch weg vom G020 (für Rad Nr.2) - danke für die Warnung.
Ein zum G311 baugleichen Heckmotor? Oder beide Räder mit Frontmotor? Wäre auch eine gründliche Überlegung wert.
Die Kombination aus Bafang-Motor & KT-Kontroller / KT-Display klingt für mich sehr gut.

@Ehespons - danke für den Aldi-Tipp, soweit bin ich noch nicht, zuerst muß die Motorenfrage gelöst sein, dann kommt erst der Akku. Ja, da habt Ihr Beide wohl recht, aus rein praktischen Gründen ist so ein fester Akku am Unterrohr wohl besser, aber ich kann mich mit so einem Klotz derzeit einfach nicht anfreunden. So eine Packtasche am Träger dagengen ist ein gewohntes Bild für mich. Mehrere meiner RennRäder haben filigrane Stahlrahmen - das liebe ich. Das Zugeständnis an's ALU bei den Tourenrädern ist mir schon recht schwer gefallen, funktionert aber doch.
Aber AKKU ist ersteinmal nachrangig.
 
Bulli75

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
194
Punkte Reaktionen
55
Hallo FranzFranz,

ich bin auch aktuell auf der Suche nach einem neuen KT Controller, da ich meinen beim Basteln "gegrillt" habe...
Selbe Überlegungen wie Du bzgl. Bestellung aus China, aber ich scheitere schon an den Bezeichnungen der Controller.

Weiß einer, wie man die Bezeichnung der KT Controller (halbwegs) interpretiert? Hier gibt es unzählige Varianten... :oops:

Woran erkenne ich einen "S06" überhaupt (von dem hier so häufig die Rede ist). Aus der Bezeichnung geht das ja nicht hervor:

z.B. KT36/48SVPR-XDLGM01 .....
 
F

FranzFranz

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
8
Ort
Bremen
@Bulli75 - habe heute wieder lange in div. Shops gestöbert...
bei electricride.de bin ich fündig geworden: Kontroller & Display im Pack Controller S06SC Torque Simulation Sine Wave 250W inkl. LCD Display - was das Anhängsel S06SC aber bedeutet, weis ich auch nicht. Im "elektrischen Amphibienladen" gibt es einen >>Kuteng Sinus Controller 36/48V 250W Sensor Motor<<, eine genaue Bezeichnung ist nicht erkennbar, aber die Beschreibung passt wohl sehr gut.
Da müssen wir die Antwort von @RUBLIH abwarten, sicher kann er etwas dazu sagen, er hatte ja den S06 vorgeschlagen. :)

Was ist eigentlich am originalen Bafang-Kontroller so, das er hier nicht empfohlen wird? Aus dem Bauch heraus hätte ich gedacht, der Motorenhersteller wird vermutlich am besten wissen was bestens zu seinem Motor passt.
Die Frage ob Stromstufen oder Geschwindigkeitsstufen habe ich an ATM gesendet und die Antwort war:
>>BAFANG Sinus Kontroller sind Strom und Geschwindigkeitsstufen gesteuert, bis zu 9 Stufen.<<
Beides gleichzeitig, oder mal so, mal anders...? Solch eine Antwort hilft mir genau garnicht weiter.
In der Bedienungsanleitung zum Display C961 gibt es keine Einstellmöglichkeiten, möglicherweise dann nur mit Datenkabel am PC. Das erscheint mir recht mühsam und bietet wohl für einen unerfahrenen Einsteiger wie mich zu viele Risiken da irgend etwas falsch zu machen. Für wirklich Fortgeschrittene sicher spannend, für mich aber nicht.
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.730
Punkte Reaktionen
3.499
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Da müssen wir die Antwort von @RUBLIH abwarten
@RUBLIH hat das hier schon mal zusammengefasst

kurz:
KT36SVP = S06S = Sinuskommutierer
KT36ZWS = S06P = Blockkommutierer

Das Sxx ist nur die Verkaufsbezeichnung bei BMSBattery.com

>>BAFANG Sinus Kontroller sind Strom und Geschwindigkeitsstufen gesteuert, bis zu 9 Stufen.<<
Beides gleichzeitig, oder mal so, mal anders...? Solch eine Antwort hilft mir genau garnicht weiter.
In der Bedienungsanleitung zum Display C961 gibt es keine Einstellmöglichkeiten,
Das ist von der Firmwareversion abhängig, wir haben aber ja schon erfolgreich (Lishui im Bafang-Kleid-) Controller von Geschwindigkeitsstufen auf Stromstufen umgeflasht. Die offene Firmware bedarf aber noch etwas Pioniergeist :) Danke an @Bulli75 für deinen Einsatz (y)!

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.442
Punkte Reaktionen
5.900
Gibt immer irgendwas ;)

Search

06 = 6 Endstufentransistoren
..S = Sinus Controller (mit Sensoren)
..P= Blockkommutiert (ohne Sensoren)

Torque Simulation = sowas wie Stromstufen

Und ja, gibt noch ein paar mehr Bezeichnungen und Eigenschaften, die teilweise nicht immer verständlich sind.

Bafang hat Controller von Lishui. Da diese nicht durchgängig über das Display konfiguriert werden können und auch inkompatibel zu Display's sind, finde ich die uninteressant. Interessant ist der Fehlerfall, wie man den beheben kann. Ein Display für KT, das LCD4 kostet 20€ frei haus. Und bei Lishui weiß man nicht man, ob das funktioniert, während sich diese Fragestellung bei KT nicht ergibt.

Gibt viele weitere Quellen und andere KT die dennoch kompatibel sind.
 
Bulli75

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
194
Punkte Reaktionen
55
wie ist das mit Sinus- und Blockkommutierer, hängt das mit den Hall-Sensoren im Motor zusammen? So wie ich deinen Beitrag interpretiere, braucht man für Motoren ohne Hall-Sensoren einen Blockkommutierten Controller?

Hier in dem Link bietet einer einen ZWSRT Controller an, das müsste also ein Blockkommutierer sein? In der Anzeige steht aber, dass der für alle gängigen Motoren mit und ohne Hall nutzbar sei?

Controller 36V 250W 7A Torque E-Bike Steuergerät, Pedelec, eBike | eBay
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.730
Punkte Reaktionen
3.499
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
braucht man für Motoren ohne Hall-Sensoren einen Blockkommutierten Controller?
Beim Kunteng schon, der hat zu wenig Rechenleistung für sensorlose Sinuskommutierung. Andere Controller, wie zum Beispiel der Lishui, VESC oder Phaserunner können das, siehe Wiki

Gruß
hochsitzcola
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.442
Punkte Reaktionen
5.900
Genauso und noch komischer ;)
Hab einen blockkommutierten Controller von KT, der dennoch Sensoren benötigt .....

Dieser "Bezeichnungssalat" ist "Käse"

Bestimmt ist die Technik bei Lishui besser und der VESC, Grin usw. hervorragend, mit all deren Eigenschaften.

Da ein KT 50€ kostet, ein Display 20, die Verfügbarkeit "gut" ist....

Ich habe mir einige Lishui gekauft und für jeden ein Display diese Inkompatibelität untereinander und nahezu unkäuflichen Controller und überzogenen Preise der schier nicht kaufbaren Komponenten haben mir erklärt, Lishui ohne mich.

Dabei sind die sogar zum Kabelbaum von KT 1:1 kompatibel und ich konnte beide Hersteller durch Austauschen der Controller+Display testen. Was natürlich am Lishui scheiterte, da kann man notwendige Parameter NICHT über das Display einstellen. Noch ein Kabel, noch ein Programm, noch ein Adapter, Gespiel, Gefummel, inkompatible Software, Hardware.....

Neeeee echt genau keinen Bock auf diese Quälerei.

Wie mich das genervt hat, und dann die deutsche Lishui Vertretung, supportbefreit. Ne nix für Endkunden, da muß man schon in Stückzahlen von mindestens 10 denken. Hab kein Problem damit und dennoch war der Support verstummt. Haben ja schöne Produkte, aber nicht zum Anfassen......

Auf so einen Affenzirkus verzichte ich
 
Bulli75

Bulli75

Dabei seit
17.05.2019
Beiträge
194
Punkte Reaktionen
55
ok, danke Jungs... also ist mit Controller mit Sinuskommutierung ein sanfterer Motorlauf und bessere Effizienz möglich.
D.h. prinzipiell sind Sinuskommutiernde Controller zu bevorzugen. Dafür muss aber (im einfachsten Fall) der Motor Hall-Sensoren haben.
Und der Controller braucht mehr Rechenleistung.

Unterscheiden sich Sinus- und Blockkommutierungscontroller nur durch einen leistungsfähigeren Chip?
Ist da nur der Microchip größer? Wo kommt sonst noch der Preisunterschied her?
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.730
Punkte Reaktionen
3.499
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Wo kommt sonst noch der Preisunterschied her?
Welcher Preisunterschied? Du bekommst einen Lishui mit passendem Display auch für 70$ direkt aus China.

Phaserunner aka ASI BAC (jetzt auch im eigenen Kleid bei EBS) kosten da das mehrfache, was daran so teuer ist, weiß ich allerdings auch nicht. Die Hardwarekomponenten garantiert nicht, wohl eher die Entwicklungskosten umgelegt auf vergleichsweise kleine Stückzahlen...

Gruß
hochsitzcola
 
Thema:

Nachrüstung mit Bafang oder NCB oder Vorschläge

Nachrüstung mit Bafang oder NCB oder Vorschläge - Ähnliche Themen

Steckachse / BSA 73 mm / umrüsten auf Pedelec: Steckachse / BSA 73 mm / umrüsten auf Pedelec Liebe Gemeinde. Ich beschäftige mich mit dem Pedelec Umbau eines Frameset 301 MK 11 Größe M. -...
Oben