sonstige(s) Nachbau Akkus für Bosch Active , Performance und CX

Diskutiere Nachbau Akkus für Bosch Active , Performance und CX im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich trau meinen Augen nicht aber es scheint tatsächlich endlich Ersatzakkus für die Bosch- Motore zu geben und das auch noch mit richtig...
RheaM

RheaM

Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
4.313
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
RheaM

RheaM

Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
4.313
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Jo, ist wohl mehr für Leute die nicht mehrere Akkus mitschleppen wollen
 
RheaM

RheaM

Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
4.313
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
angerdan

angerdan

Mitglied seit
04.07.2016
Beiträge
828
Details E-Antrieb
Bosch CX
Dein Link führt zu einem 400 Wh- Akku ? Aber den 500 bekommt man ab und an auch für um die 500 €
Mein Link führt zum 500Wh Akku. Den gibt es ab 574€ - lässt sich aber nicht mehr bearbeiten.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.025
Ort
München
Details E-Antrieb
BionX S-Pedelec, Dail-E Grinder, Bosch Lastenrad
Finde ich sehr interessant - aber die Preise sind ja jenseits von Gut und Böse - da würde man gern selbst in Akkugeschäft einsteigen. Würde mich mal interessieren wie die Erfahrungen sind, denn 700Wh wären für mich so in etwa die Größe die ohne Nachladen möglich wäre.

Viel interessanter finde ich aber den Adapter von "Ebike-Vision Ladegerät" auf Bosch Akku. Da könnte ich endlich ein existierendes Ladegeräte als Zweitlader hernehmen. Kennt jemand das "Ebike-Vision Ladegerät" und deren Stecker? Ist das XLR? Und wenn ja, wie belegt? Muss man die 5V Versorgung selbst herstellen oder macht das der Adapter?
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
878
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX
Finde ich auch sehr teuer, aber bei Speci zb. kostet der 700wh Akku 1399€, von dem her eher günstig :p
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.025
Ort
München
Details E-Antrieb
BionX S-Pedelec, Dail-E Grinder, Bosch Lastenrad
Positiv ist zumindest, dass es jetzt überhaupt eine Alternative gibt (y)
Ich weiss jetzt nicht, ob ich die Existenz einer Alternative alleine positiv finde. Die Akkus sind zwar größer, aber 50% mehr Kapazität zum fast doppelten Neupreis - da wünsche ich dem Hersteller viel Erfolg, das wird dann wohl ein Nischenprodukt bleiben. Wenn man berücksichtigt, dass hier immer das Risiko mitfährt, dass so ein durch Reverse Engineering produzierter Nachbau nicht in jeglicher Hinsicht problemlos funktioniert und man ggfs Garantieprobleme bekommt fährt man mit zwei Originalakkus wahrscheinlich besser - wenn gebraucht gekauft vermutlich sogar wesentlich billiger.
 
M

Menace

Mitglied seit
08.12.2018
Beiträge
47
Das ist keine Alternative, das ist genauso Verarsche wie die Originalakkus.

Bitte erklär mir mal einer warum ein 36 V, 650 Wh Akku für ein Aldi Bike mit Ladegerät nur knapp über 300 Euro kostet, sind im Prinzip die gleichen Zellen drin und die gleiche Technik.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
3.025
Ort
München
Details E-Antrieb
BionX S-Pedelec, Dail-E Grinder, Bosch Lastenrad
Bitte erklär mir mal einer warum ein 36 V, 650 Wh Akku für ein Aldi Bike mit Ladegerät nur knapp über 300 Euro kostet, sind im Prinzip die gleichen Zellen drin und die gleiche Technik.
Reverse Engineering kostet teure Arbeitszeit... Allerdings bin ich der Meinung, dass man mit realistischeren Preisen diese Fixkosten deutlich schneller drin hätte als mit so abgehobenen Mondpreisen. Ich wäre an sich ein typischer Kunde für solche großen Akkus, aber bei den Preisen ist bei mir der Ofen aus. Das war bei den alten E-Bike Vision Akkus für Bosch Classic auch schon so, die waren auch völlig überteuert und man hat auch immer wieder von Problemen gelesen. Hab mir dann für den Classic zwei gebrauchte Ersatzakkus für einen Bruchteil des Preises gekauft und fahre damit besser. Schade eigentlich, wäre eine gute Alternative gewesen.
 
RheaM

RheaM

Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
4.313
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Komisch, die geben als Hersteller E Bike Vision an, auf deren Seite gibt es den Akku noch nicht.
 
avau

avau

Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
1.030
Ort
Gi
Details E-Antrieb
Bosch Classic HMI, Perf. Intuvia, Perf. CX Purion
Das habe ich schon öfter erlebt das im Laden was kaufen kannst und auf der Homepage des Herstellers nichts dazu zu finden ist. Aktuell z.b. Continental Trail King in 2,6"
 
OldMan54

OldMan54

Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
7.126
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
@Menace

Ich kann nicht bewerten, welche Technik in Aldi steckt, hilft mir auch wenig, wenn ich Bosch fahre. Da liegen die Akkus für den CX bei ≈600€, sieht bei Shimano auch nicht besser aus, von Speci ganz zu schweigen. Ich habe weder Lust noch den nötigen fachlichen Background, mir ein Pedelec selbst zu bauen, dass dann auch meine Anforderungen wie z.B. damals das Levo oder jetzt R&M Supercharger erfüllt. Also kann ich entweder heulen und mir aus Frust keines kaufen oder eben in den sauren Apfel beissen.

Natürlich haben wir hier einen gewissen Kreis, für den sind alle, die Bikes von der Stange kaufen, völlig daneben, um nicht zu schreiben bescheuert.
Steht jedem frei, sich seine Meinung zu bilden. Bedeutet aber nicht zwingend, dass alle anderen dann...
Wer aus welchen Gründen auch immer meint, er will mehr als 500 Wh in einem Bosch kompatiblen Akku, hat jetzt eine Alternative, nein, nicht für die Schnäppchen Jäger, Sparfüchse, Verschwörungstheoretiker, halt für so Deppen wie mich :p(y)
 
M

Menace

Mitglied seit
08.12.2018
Beiträge
47
Ich kann nicht bewerten, welche Technik in Aldi steckt, hilft mir auch wenig, wenn ich Bosch fahre...............
@OldMan54
Da muss ich dir ein wenig widersprechen. Es ging in meiner Anmerkung nicht um irgendwelche Selbstbauten. Es ging nur um die Feststellung dass wir von den großen Herstellern hemmungslos abgezockt werden und sich die Nachbauhersteller eben auch an diesen überzogenen Preisen orientieren um ebenfalls richtig Knete zu machen. Das nur schulterzuckend hinzunehmen mit der Bemerkung: Sind ja alle so teuer , ist ne blöde Einstellung.
 
M

Martin4

Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
607
Was hilft es denn, wenn man es nicht hinnimmt? Ich bin vor vielen Jahren vom Aldi Rad (baugleicher Ableger von Epple) zum Bosch gewechselt und bereue es nicht. Wenn man will und etwas Zeit mitbringt, gibt es in der Bucht günstige 400er Akkus um die dreihundert Euro. Wer für Spezialfälle einen sehr großen Akku will, hat nun die Möglichkeit, vorher hatte er sie nicht. Man kann auch alles schlecht reden.
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
53
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Für Foto und Videokameras gibt es doch auch sehr viele Nachbau Akkus. Kaufe schon seit 20 Jahren nur solche Nachbau Akkus und hatte noch nie Probleme damit. Kosten nur ein Bruchteil vom Original Akku. Zum Beispiel Akkus von Patona. In diese Richtung gibt es wohl nichts für E-Bikes.
Weiß den jemand wie viele 100% oder 1000% Gewinnmarge bei den Akkus ist?.
 
Thema:

Nachbau Akkus für Bosch Active , Performance und CX

Oben