Nach Kettenwechsel springt die Kette - aber nur auf einem Ritzel. Ursache?

Diskutiere Nach Kettenwechsel springt die Kette - aber nur auf einem Ritzel. Ursache? im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Freuden des unerfahrenen Selbstschraubers... Habe gestern zum ersten Mal selbst die verschlissene Kette an meinem E-Bike gewechselt. Im...
X

Xizor

Mitglied seit
06.12.2018
Beiträge
20
Ort
Kiel
Freuden des unerfahrenen Selbstschraubers...


Habe gestern zum ersten Mal selbst die verschlissene Kette an meinem E-Bike gewechselt. Im Handbetrieb auf dem Montageständer läuft alles glatt (nach ein paar durch eigene Unfähigkeit verursachte Anlaufschwierigkeiten auch die Schaltung). Bei der Probefahrt musste ich dann feststellen, dass die Kette im 8. Gang stark hakt und springt sobald ich etwas mehr Druck auf die Pedale gebe. Die anderen Gänge laufen normal durch. So hat sich bisher nur mal ein stark verschlissenes Ritzel bemerkbar gemacht, der 8. Gang ist mit Abstand mein meistgenutzter. Das Ritzel sieht aber für mein Empfinden noch ganz ordentlich aus.

DSC_0142.jpg

Kann das noch andere Ursachen haben? Oder ist das Ritzel doch schon durch und das ist mit der gelängten alten Kette nur nicht aufgefallen?


Die Kette ist eine KMC E9 E-EPT ohne vorgegebene Laufrichtung, die Schaltung eine Shimano Alivio T4000 auf einem Giant Explore E+2 GT5 aus 2018. Alte und neue Kette haben abgezählt gleich viele Glieder.
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.300
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
ich glaub es liegt am Ritzel - vielleicht hast du einen stärker abgenutzten Zahn übersehen? einen anderen Grund hab ich noch nie erlebt....
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
394
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Wenn man das Problem hat, dass im Wesentlichen nur 1 oder 2 Gänge gefahren werden, dann sollte man auf Kassetten umsteigen wofür es einzelne Ersatzritzel gibt. Bei Shimano ist das der Fall: bei Rose und bike-components (und einigen wenigen weiteren Händlern) gibt es Ersatz für 4-5 Eur. Für SRAM wäre mir leider keine Bezugsquelle bekannt. SunRace auch nicht. Für Campagnolo gäbe es Ritzel (Rose, SMI), ist am elektrifizierten Rad aber wohl eher nicht anzutreffen.

Was man noch tun kann: 9fach Ritzel halten etwas länger als 11fach. Also nicht unbedingt immer den neusten Kram fahren (müssen). Kette rechtzeitig wechseln.
 
andreas70

andreas70

Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
1.586
Ort
FrankenPfalz
Details E-Antrieb
BBS01, TSDZ2
Die Messlehre von Parktool ist auf beiden Seiten (0,5 und 0,75?) reingefallen.
Sind normalerweise 0,75 und 1. Wenn das 1er schon durchfällt ist ein aufgearbeites Ritzel kein Wunder.

CS-HG400 Kassette kostet ja nur 14€, kann man eh jedesmal gleich mit tauschen. Ob die CS-M770 für 45€ soviel länger hält wie sie mehr kostet wage ich zu bezweifeln. Allerdings gibts dafür evtl. noch die beiden kleinen Ritzel einzeln.
 
X

Xizor

Mitglied seit
06.12.2018
Beiträge
20
Ort
Kiel
Dann mal sehen ob ich bei der Kassette die Ritzel einzeln wechseln kann oder die ganze Kassette tauschen muss.

Noch ein Grund mehr warum mein nächstes Rad einen Riemenantrieb haben wird.
 
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.447
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
Ist da nicht eine HG201 11-34 drauf ?
Kostet bei Rose 12,90€ :eek:
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
429
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
immer Kette und Zahnkranz gemeinsam wechseln. weil Kette und Zahnkranz passen sich aneinander an beim Verschleiss. kenn ich aus Erfahrung.
also Ursache: die neue Kette kriegt nicht genug Halt in den ausgenudelten alten Ritzeln.
 
der Jürgen

der Jürgen

Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
411
immer Kette und Zahnkranz gemeinsam wechseln. weil Kette und Zahnkranz passen sich aneinander an beim Verschleiss. kenn ich aus Erfahrung.
also Ursache: die neue Kette kriegt nicht genug Halt in den ausgenudelten alten Ritzeln.
Genau so und nur so gehört das gemacht
 
Swissdude

Swissdude

Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
139
Ort
CH Aargau
Details E-Antrieb
Haibike Fullseven Pro (Modell 2015)
Hat jemand Erfahrungen, wie lange die Ritzel (speziell der 10/11 Gang) bei einer CS-8000M halten? Bei mir ist das Ritzel verschlissen (deutlich sicht- und spürbare Grate an den Zähnen auf der "Zugseite").
Die Kette (welche übrigens in Ordnung ist) springt, wenn ich kräftig reintrete. Aber die Kassette hat keine 1500km, das scheint mir doch etwas früh?
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
394
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Sind normalerweise 0,75 und 1. Wenn das 1er schon durchfällt ist ein aufgearbeites Ritzel kein Wunder.

CS-HG400 Kassette kostet ja nur 14€, kann man eh jedesmal gleich mit tauschen. Ob die CS-M770 für 45€ soviel länger hält wie sie mehr kostet wage ich zu bezweifeln. Allerdings gibts dafür evtl. noch die beiden kleinen Ritzel einzeln.
Bei Rohloff ebenso 0,75 (für Alu-Ritzel) und 1 für Stahl...

Natürlich hält die XT nicht (deutlich) länger. Vorteile hat sie vor allem durch den Spider für große Ritzel:
- das spart Gewicht
- und verhindert das Einarbeiten der Ritzel in den Freilauf
- dazu XT Image...

Am Pedelec eher zu vernachlässigen. Deshalb der Tipp:
- die billigen Kassetten tun es auch
- die offiziell für XT als Ersatz angebotenen Ritzel passen auch bei den billigen Kassetten

Lediglich auf Abstufung achten. Es gibt ja 11-12-13-14 sowie 11-12-14 und 11-13-15. Da ist nix kompatibel und man muss die richtigen Ritzel auswählen.
 
Idefix314

Idefix314

Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
389
Ort
Bremerhaven
Details E-Antrieb
Bosch Performance
immer Kette und Zahnkranz gemeinsam wechseln. weil Kette und Zahnkranz passen sich aneinander an beim Verschleiss. kenn ich aus Erfahrung.
also Ursache: die neue Kette kriegt nicht genug Halt in den ausgenudelten alten Ritzeln.
Also da gehen hier im Forum die Meinungen auseinander. Wenn man Rentner ist, also viel Zeit hat und man die Reparaturen am Rad selbst ausführen kann, dann mag es ja gerechtfertigt sein, dass man mit weniger als 40€ Kette und Kassette wechselt, wenn die Lehre das anzeigt. Dagegen ist es reine Abzocke der Fahrradwerkstatt, nach Messungen mit der Lehre beides zu wechseln (über 120 €!) und das nach gerade mal 2000 km! :ROFLMAO:

Nun halte ich mich inzwischen an diese Empfehlung hier im Forum:
Kette und Kassette gut pflegen und fahren, bis es nicht mehr geht, d. h., die Kette überspringt. Dann Werkzeug besorgen, YouTube-Anleitungen ansehen und ran an die Arbeit. Nach dem ersten Wechsel hat sich der Werkzeugkauf bereits amotisiert :)
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
429
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
und Freilauf ist auch wichtig. wenn der Freilauf leer durchdreht, ist das genauso gefaherlich wie wenn die Kette reisst. da kanns einen ziemlich hinhauen. darum fahre ich seit Jahren Schraubkranz, da is der Freilauf schon eingebaut und wird somit bei jedem Zahnkranzwechsel gleich mit erneuert. Bei Kassettenkraenzen muss man den Freilauf extra kaufen und braucht fuer den Freilauf auch noch extra Werkzeug.
Schraubkranz wechseln ist einfach. das Stecktool in den Schraubstock rein und dann kann das Rad langsam und nicht ruckartig aber kraeftig drehen.
 
gerry.k

gerry.k

Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
4.481
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Ich hatte noch nie mit dem Freilauf von Steckkassetten Probleme, aber mit fast jedem Freilauf von mehreren Schraubkränzen an meinen Nabenmotoren.
 
Idefix314

Idefix314

Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
389
Ort
Bremerhaven
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Kette+Kassette tauschen ist doch ruckzuck erledigt, da muß man jetzt nicht unbedingt Rentner sein um das Zeittechnisch unterzubringen...
Richtig. Wer aber täglich 8 bis 10 Stunden einer anstrengenden Tätigkeit nachgeht, dann noch lange Wege zur Arbeit hat, hat nicht unbedingt die Lust, abends noch am Fahrrad zu schrauben. Dann steht da noch die Familie, die Instandhaltung des Heimes usw.

Ruheständler können über die Tageszeit ganz anders verfügen als der, der sich am Wochenende schon Gedanken macht (machen muss), wie die beruflichen und privaten Probleme in der kommenden Woche bewältigt werden können.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.607
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Noch ein Grund mehr warum mein nächstes Rad einen Riemenantrieb haben wird.
Beim Mittelmotor sicherlich keine schlechte Entscheidung wenn man >5000km im Jahr fährt. Jetzt nur auf den Verschleiss betrachtet. Riemen hat natürlich noch weitere Vorteile.

Ob die CS-M770 für 45€ soviel länger hält wie sie mehr kostet wage ich zu bezweifeln.
Ist zwar bei mit mit Nabenmotor und damit nicht unbedingt vergleichbar, aber meine 2 Kassetten die ich abwechselnd benutze und immer nur die 2 kleinsten Ritzel beim Kettentausch wechsle, haben zusammen 85.000km( 6 Jahre) gehalten. Die erste Kassette musste ich beim letzten Kettentausch wegschmeissen, da die Abstandshalter zwischen den Ritzel zerbröselt sind.
Ich fahre so lange bis die Kette über das 11er rutscht. Wenn ich nach der Verschleisslehre gehe, müsste ich doppelt so oft Ketten tauschen.

Beim Haibike meiner Frau mit Bosch Mittelmotor mache ich es genauso. Dort ist der Verschleiss natürlich viel früher erreicht. Prinzipiell aber gleich. Nach 1.500km ist die Kette nach Lehre verschlissen und nach 2.500km rutscht die Kette übers 11er Ritzel. Dann wird Kette mit den 3 kleinsten Ritzeln getauscht. Da das Rad erst 6.000km gefahren ist, kann ich noch nicht einschätzen wie lange die restlichen 7 Ritzel benutzbar sind. Ich finde es auf jeden Fall besser nur so viel zu tauschen wie nötig, anstatt immer die komplette Kassette wegzuschmeissen.
 
Thema:

Nach Kettenwechsel springt die Kette - aber nur auf einem Ritzel. Ursache?

Werbepartner

Oben