Nabenmotor mit 19 nm oder mit 45 nm nehmen ?

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von bikefrank, 11.01.19.

  1. bikefrank

    bikefrank

    Beiträge:
    76
    Hallo,
    es gibt Angebote für Umbausets
    mit 250 w Nabenmotor
    für Hinterrad/Vorderrad mit 19 nm oder auch mit 45 nm.
    ( 45 nm kostet natürlich mehr ).

    Bin mir unschlüssig ob 19 nm reicht.
    Bin normaler Freizeitradler und ab und zu mal Touren bis 40-50 km.
    Gesamtgewicht nach Umbau ca. 100-105 kg.
    Weis meint Ihr ?
     
  2. gerry.k

    gerry.k

    Beiträge:
    4.269
    Ort:
    Chiemgau
    Details E-Antrieb:
    Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
    Um welche Motoren handelt es sich?

    Welche Steiungen willst du damit bezwingen?
    Eigenleistung mehr-wenig?
    Legal 25 km/h oder auch schneller?
     
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Beiträge:
    1.214
    Das maximale Drehmoment entscheidet, welche Steigungen der Motor bewältigt. Halt, genau genommen ist es die Summe der Drehmomente von Fahrer UND Motor. Das Drehmoment entscheidet auch, welche Leistung der Motor raushauen kann bei niedrigen Drehzahlen. Ist das Drehmoment zu niedrig, wird die elektrische Energie nur in Wärme verwandelt.....Alles Punkte, die am Berg relevant sind.

    Um es kurz zu machen: Es ist bei legalem Betrieb sinnvoll, den Motor mit größerem Moment zu nehmen. Da ist die Höchstgeschwindigkeit/Drehzahl sowieso festgelegt, warum dann also keinen langsam gewickelten Motor nehmen, der am Berg mehr Freude macht? Und nicht auf die Häufigkeit von Bergfahrten schauen nach dem Motto: "Ich fahre eh nur im Flachland", sondern den Worst Case im Kopf haben. Dann nämlich, wenn es mal ausnahmsweise steil wird, braucht man den Antrieb erst wirklich.....
     
    stroker88 gefällt das.
  4. Binsengelb

    Binsengelb

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Opf, Bayern
    Details E-Antrieb:
    Q100CST im 26" Canyon MTB, Q128 CST im 26" Lieger.
    Oft ist es aber auch so, dass ein Motor mit hohem Drehmoment einen entsprechenden Kontroller voraussetzt. Es muss nicht zwangsläufig so sein, dass der 45Nm Motor, dass genannte Drehmoment in Verbindung mit nen 250W Kontroller auch bringt. Die Angabe bezieht sich meist nur auf den Motor. Eher wird er dieses Drehmoment erst mit einem z.B. 500W Controller erreichen.
     
  5. bikefrank

    bikefrank

    Beiträge:
    76
  6. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    377
    Das letztere Set von ATM ist ein robustes und erprobtes Set (50Nm) und man bekommt es direkt auf deren Internetseite günstiger. Außerdem haben die einen guten Support und die Kabel sind über wasserdichte Stecker einfach zu verbinden.
    https://www.atmparts.eu/p24_eu/eshop/de/2W/ENC36250C-28-RWD
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
    Binsengelb gefällt das.
  7. gerry.k

    gerry.k

    Beiträge:
    4.269
    Ort:
    Chiemgau
    Details E-Antrieb:
    Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
    Wie @Binsengelb fehlt auch mir der Glaube, dass der eine Motor mehr als das Doppelte Drehmoment liefern soll, als der andere. Gleiche Bedingungen (36V 15A) vorausgesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  8. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.690
    Alben:
    1
    Ort:
    www.ebike-solutions.de in Heidelberg
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    Wie singt Katja Ebstein so schön ... "Wunder gibt es immer wieder" ... :D
     
  9. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    6.364
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    Würde den teureren Motor nehmen,der hat im Gegensatz zum ersten Motor einen Steckkranz.Einen Schraubkranz würde ich mir nicht mehr antun.
     
    Pete3 und jm1374 gefällt das.
  10. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    5.229
    Alben:
    9
    Die haben beide 12mm Achsen mit Abflachung und Kabel in der Nabe.

    Entsprechend würde ich keinen der Oldtimer nehmen wollen.

    Dann diese komischen Speichen in 2,6mm und die Billigstfelgen.....

    Obgleich der Steckkranzmotor mit angeblich nur 2,8kg schon einigermaßen leicht ist, bringen Felge und Speichen nochmal über 1kg Masse hinzu 3.9kg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  11. bikefrank

    bikefrank

    Beiträge:
    76
    Glaube das ist auch ein Steckkranz. Die Ritzel sind klaro Steck...
    Naja, ich bin kein Bikefreak (Bikefreak : positiv gemeint, kein shitstormalarm :ROFLMAO: ) Normalbiker halt.
    Mir kommt es in erster Linie auf ein akzeptables günstiges Umbauset an. Es soll funktionieren, ein paar Gramm mehr ist wurscht. ( gab hier jemand im Forum der kommentierte: ~ muss ich mal ins Studio Gewicht reduzieren. Bringt mehr als 1-2 KG Setgewicht )
    Bei dem Preis ist mir klar das es nicht die neuste Inovation sein kann.
     
  12. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    377
  13. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    6.364
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    Das Singlespeed nicht,und es wurde tunlichst vermieden darauf in der AB einzugehen oder aussagekräftige Fotos zu machen.Kannst ja mal anfragen,ich bin fast sicher das es ein Schraubkranz-Umbausatz ist.
     
  14. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    5.229
    Alben:
    9
    @bikefrank

    Gerade weil Du nur eben einfach mit geringer Affinität zum Radfahren nur eine günstige Lösung suchst sind die alten Motoren mit zum Fahrrad unpassenden Achsen ungeeignet.

    Dabei ist ein leichter Laufreifen auf leichter Felge etwas Anderes als ein Kilo mehr auf den Rippen.
     
  15. Binsengelb

    Binsengelb

    Beiträge:
    506
    Ort:
    Opf, Bayern
    Details E-Antrieb:
    Q100CST im 26" Canyon MTB, Q128 CST im 26" Lieger.
    @RUBLIH
    Ich würde jetzt die Motoren nur wegen 12mm Achse nicht als veraltet bezeichnen wollen. Als Heckmotor passen die meist auch ohne Nacharbeiten recht gut in die Ausfallenden.
    Soweit ich das verfolge, ist die Auswahl an Motoren (auch neue Modelle) mit 10mm Achsen auch äusserst überschaubar.
    Auf diese Modelle reduziert, wäre mir die Auswahl im Moment deutlich zu wenig.
     
  16. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    5.229
    Alben:
    9
    Du meinst, eine größere Auswahl von Krankheiten ist besser als keine zu haben ?

    Ich würde auch gerne 12mm Achsen und mittige Kabelanschlüsse toll und empfehlenswert empfinden, tue ich aber nicht.

    Das es Alternativen gibt und wenn es nur eine ist, das Rumgeier mit den komischen Achsen ist mir seit anbeginn unangenehm.

    Mit 10mm Achsen erhält das eine ganz neue Qualität, zumindest mich begeistert dieser kleine Unterschied.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden