Nabendynamo als Nabenmotor

Diskutiere Nabendynamo als Nabenmotor im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Das der Dynamo Wechselstrom 6Vund max.5watt liefert wusste ich nun echt nicht. Dachte immer er liefert Gleichstrom. Danke für den Hinweis @Klaas.
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.983
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Ich weiß es einfach nicht?
Und Andere vielleicht auch nicht? Deshalb fragt er ja?
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Ob jetztSpannung vom Dynamo erzeugt wird,oder Spannung eingespeist wird dürfte doch eigentlich egal sein
Klingt nicht nach Frage sondern nach Überzeugung. Das oder habe ich weggelassen, weil an der Überzeugung nichts ändert.

Seriöse Beträge präsentieren die Überzeugung/Bericht und ein Versuchsaufbau zum Beweis.
Deshalb animierte ich dich den Versuch vorsichtig durchzuführen und das Video hier zu präsentieren. Wäre naheliegend das zu tun, bevor man hier die Überzeugung schreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.166
Ein auf "Magnetkrtaft" basiernder Motor benötigt in irgendeiner Form ein rotierendes Magnetfeld. Dazu sind mindestens zwei Magnetfelder die ein magnetsiches Drehfeld erzeugen notwendig. Im Nabendynamo ist exakt eine Spule. Damit ist es unmöglich, eine Drehfeld zu erzeugen.

Das höchste der Gefühle ist ein Wechselfeld. Das kennt keine Drehrichtung. Kombiniert man das mit etwas Masse, schubst das an und legt eine zur Drehzahl passendes Wechslefeld an, dreht sich da eventuell irgendetwas. Aus eigener Kraft setzt sich das NICHT in Bewegung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.650
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Das erinnert mich ein wenig an die Idee, die Energie aus dem Nabendynamo hochzutransformieren, gleichzurichten um damit dann den Akku zu laden.
Weiß auch nicht wie ich gerade darauf komme😊
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.166
Oder wie Schwiegervater, der damals mit einem Scanner bestückt der Meinung war, eingescannte Steuererklärungsformulare am PC ausfüllen zu können. Also nicht den Ausdruck mit dem Kuli - sondern wie mit Elster oä.
 
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.542
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Ich habe hier ein Hamster, wenn ich den Hamster mit Hamsterrad einspeiche, wie schnell wird sich das Vorderrad drehen und mit wieviel Nüsse pro Kilometer muss ich rechnen?

Weiss das jemanden? und kann über seine Erfahrungen berichten
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.650
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Mit meinen 60 kg und dem Crosser komme ich locker unter 20😉
Wäre übrigens schade um den verbruzelten Dynamo.
 
Der Vielfahrer

Der Vielfahrer

Mitglied seit
20.08.2017
Beiträge
63
Ort
Emsland,Nähe Lingen an der Ems
Details E-Antrieb
Impuls-1,15AH,36V
So ,allen die meine Frage beantwortet oder zumindest es versucht haben danke ich hiermit sehr.
Habe es heute mit Gleichstrom versucht, und mehr als ein brummen und zucken tat sich nichts. Werde es morgen ein letztes mal mit 6v Wechselstrom von einem Wechselstromsteckernetzteil erzeugt letztmalig versuchen. Sollte das Vorderrad sich dann ohne zu zucken und ruckelfrei drehen mach ich davon ein Handyvideo,und füge es hier ein.Wie schon mal gesagt, ein Versuch macht klug.
 
Biff

Biff

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
168
Also mit anschupsen dreht er sich tatsächlich ruckartig. Ist mir mal ausversehen passiert. Aber als Antrieb, nee.
 
Der Vielfahrer

Der Vielfahrer

Mitglied seit
20.08.2017
Beiträge
63
Ort
Emsland,Nähe Lingen an der Ems
Details E-Antrieb
Impuls-1,15AH,36V
@torcman,hängt das VR frei in der Luft, und ich stubse es an dreht es sich auch ohne Sromein=
speisung in den Dynamo Minuten lang. Soviel zu deinem letzten Posting. Veräppeln kann ich mich auch ohne irgendwelche Kommentare Also nix für ungut @torcman,ob?:):)
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Veräppeln kann ich mich auch ohne irgendwelche Kommentare
Ja, das tust du seit einigen Tagen erfolgreich, obwohl ich dir scho in dem allerersten Posting Hilfestellung gegeben habe.

Zitat

Hocke dein Vorderrad hoch, schließe 6V an dem Dynamo, dreht sich das Rad?
Na dann..... brauchst du hier nicht zu fragen. Einfach machen....
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
@didi28

Das Video haben wir hier schon besprochen. Das Rad kann keine Kraft abgeben. Lediglich sich selbst zu drehen.

Es arbeitet mit AC und nicht mit DC wie er einspeisen wollte 6V


...

Ein 6V3W Nabendynamo mit einem Wirkungsgrad von 60% benötigt 5W mechanische Leistung. Will heißen 2W mech gehen verlustig.

Als Motor mit 6V3W Eingang (für die 3W elektrische Leistung ist die Wicklung ausgelegt) erzeugt er gerade 3*0.6 1.8W mechanische Leistung. Das reicht gerade um die internen Laufverluste ,allerdings mit kleinere Drehgeschwindigkeit, zu decken.

Antreiben kann das Ding nichts, nutzbare Leistung Null.

Überholten kann man, nur wie lange?

Dazu benötigt man eine positiongeführte AC Ansteurung 1 Phase. Ziemlich vertricks, bei so vielen Statorpolen und kleinem Durchmesser.

Diese Elektronik benötigt auch Energie.

Ja, Realsatire.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nabendynamo als Nabenmotor

Oben