Nabendynamo als Nabenmotor

Diskutiere Nabendynamo als Nabenmotor im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Wer sparen will und mit etwas weniger Leistung zufrieden ist :D: Umbau des vorhandenen Nabendynamos zum Antriebsmotor...
tofi

tofi

Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
265
Ort
NW von Berlin
Details E-Antrieb
NineContinent, 15A, 37V 10Ah LiIon
AW: Nabendynamo als Nabenmotor

Das wäre vielleicht was für die hier oft gewünschte Anfahrhilfe bis 6 km/h;-)
 
P

pibach

Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
193
Ort
Berlin
AW: Nabendynamo als Nabenmotor

Anfahrhilfe braucht deutlich mehr Leistung und auch Drehmoment.
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.266
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
AW: Nabendynamo als Nabenmotor

Umbau des vorhandenen Nabendynamos zum Antriebsmotor:
Na vielleicht ganz nützlich, um all meine Fahrradcomputer am Rad auf Fehlerfreiheit zu überprüfen.
 
Der Vielfahrer

Der Vielfahrer

Mitglied seit
20.08.2017
Beiträge
63
Ort
Emsland,Nähe Lingen an der Ems
Details E-Antrieb
Impuls-1,15AH,36V
Kann man einen Nabendynamo mittels Spannungseinspeisung als Frontantrieb nutzen??


Guten Abend @ all. Meine Frage steht ja schon in der Themenleiste.
Da ich vorhabe an einem Bastlerrad welches einen Nabendynamo hat,und ich schon einen 36V,15AH-Accu mit 400Watt besitze, dachte ich mir eh das ich Geld für einen funktionierenden gebrauchten Frontantrieb ausgebe,wollte ich versuchen den Nabendynamo als Antrieb zu nutzen. Ist das machbar oder eher nicht? Ob jetztSpannung vom Dynamo erzeugt wird,oder Spannung eingespeist wird dürfte doch eigentlich egal sein oder? Für aussagekräftige Informationen bedanke ich mich bei euch schonmal im Vorraus.

Gruß:
René
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
vom Dynamo erzeugt wird,oder Spannung eingespeist wird dürfte doch eigentlich egal sein oder?
? ? ?
Dürfte egal sein?

Hocke dein Vorderrad hoch, schließe 6V an dem Dynamo, dreht sich das Rad?
Na dann..... brauchst du hier nicht zu fragen. Einfach machen.... bei steifen 6V ist dann dein Dynamo dann hin, aber das "dürfte egal seim" wie du schreibst.

Über Klauenpol Maschine brauchen wir dann nicht mehr zu diskutieren.
Ergänzung:

Für aussagekräftige Informationen bedanke ich mich bei euch schonmal im Vorraus.
Bitte schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eifelradler

Eifelradler

Mitglied seit
10.02.2020
Beiträge
18
Ort
Daun
Details E-Antrieb
Ananda M130
Selbst wenn es sich dreht bin ich skeptisch.
In einem effektiven Dauerbetrieb wird der Dynamo sich wegen Überlastung verabschieden.
 
R

Rico66

Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
84
Was erzeugt ein Nabendynamo so für eine Leistung?
4W? oder 5W?
Soviel dürfte der dann auch als Motor leisten, das würde kaum eine merkbare Unterstützung bringen.
Mit 36V befeuert entsprechend mehr Leistung für ein paar Sekunden, aber dann müßte der Dynamo gegrillt sein.
 
O

OpticalFlow

Mitglied seit
14.06.2015
Beiträge
461
(n) schade drum, er wird sicher kaputt gehen, was soll das. Verschenk ihn lieber.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Schon 3 Leute (von 4!) denken es würde sich drehen.

Ich fasse es nicht :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Vielfahrer

Der Vielfahrer

Mitglied seit
20.08.2017
Beiträge
63
Ort
Emsland,Nähe Lingen an der Ems
Details E-Antrieb
Impuls-1,15AH,36V
@torcman,drehen wird er sich wohl wenn ich die gleiche Spannung und Wattstärke einspeise.
Fragt sich nur für wie lange.Ich kann ja beim versuchen die Stromspannug und die Wattzahl ganz
vorsichtig erhöhen wenn er sich erst einmal dreht. Nur ein Versuch macht klüger, oder?
 
O

OpticalFlow

Mitglied seit
14.06.2015
Beiträge
461
@torcman,drehen wird er sich wohl wenn ich die gleiche Spannung und Wattstärke einspeise.
Fragt sich nur für wie lange.Ich kann ja beim versuchen die Stromspannug und die Wattzahl ganz
vorsichtig erhöhen wenn er sich erst einmal dreht. Nur ein Versuch macht klüger, oder?
Warum verschwendest Du anderer Leute (die sich besser als Du auskennen) Zeit mit Fragen, wenn Du die Antwort sowieso schon zu wissen glaubst?
Mach Deinen Nabendynamo halt kaputt, klueger wirst Du davon nicht.
(Kannst ja auch mal versuchen direkt in die Sonne zu schauen, um rauszufinden ob man dafuer wirklich eine Schutzbrille braucht).
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Ich kann ja beim versuchen die Stromspannug und die Wattzahl ganz
vorsichtig erhöhen wenn er sich erst einmal dreht.
Sehr gut, mach das.

Du erhöhst die Spannung vorsichtig aber stetig bis sich das Rad dreht. Brauchst natürlich ein bisschen mehr Spannung, vielleicht bis 36V deines Akku. Für die Ungläubigen wie ich, drehe bitte ein Video.


Nur ein Versuch macht klüger, oder?
Absolut richtig, nur ein Versuch macht klüger....
 
O

OpticalFlow

Mitglied seit
14.06.2015
Beiträge
461
Oder Du schaust hier ... wird einen Grund haben, warum der Kollege keine Gleichspannung angelegt hat:
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
wird einen Grund haben, warum der Kollege keine Gleichspannung angelegt hat:
Nein nein nein

Du verdirbst den Spaß in diesem Thread (n)


Lese das von mir gepostete Patent, ist lang, aber clever gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Klaas

Mitglied seit
27.01.2020
Beiträge
2
Ort
Uedem
Details E-Antrieb
Cute 100 hi.; Go One 3 Bafang BBS-02, beide 36V
Der Dynamo liefert doch Wechselstrom.
Also wird er mit Gleichspannung nicht laufen.
Und selbst mit Wechselstrom, müsste man mit der Frequenz spielen, damit er sich dreht.

Fazit:
mit 36 Volt wird der Dynamo gebrutzelt.

Alternative:
mit 6 Volt Wechselstrom (60 Hertz) könnte das so funktionieren: Man dreht das Rad von Hand und testet so verschiedene Geschwindigkeiten.
Evt. reicht das aus, das der Dynamo dann als Motor funktioniert und eine Drehzahl/Geschwindigkeit halten kann. Also gerade ausreichend, um Reibung und Luftreibung zu überwinden.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.609
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Nächste verderber..... vergiss bitte aber nicht, es ist eine klauenpol Maschine, wo wirbelströme entscheidene Rolle spielen und keine klassische BLDC Maschine.
 
Thema:

Nabendynamo als Nabenmotor

Oben