Naben Wartung

Diskutiere Naben Wartung im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Mal ne Frage an die Insider: Welches Fett verwendet ihr für die Schmierung der Nabenlager? Ich wollte diese verwenden: NIGRIN 74145...
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Galli Kugellagerfett nehm ich. Die Konsistenz ist auch prima, um einzelne Kugeln ohne Lagerkäfig während der Montage in Position zu halten.
 
V

vboss

Mitglied seit
11.06.2015
Beiträge
38
Es handelt sich um eine Shimano M615 und es sollen die Konuslager nach Reinigung neu geschmiert werden.

Kann jemand zur Verwendungsmöglichkeit des von mir verlinkten Fettes etwas sagen?
Ich habe es halt da und möchte nicht für jede Aufgabe was Neues anschaffen.

Gruß Volker
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.756
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Da sind doch Kugellager abgebildet. Rein damit und gut ;)
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
281
Einfache Konusnaben zu schmieren, sollte eine leichte Übung für dieses Fett sein. Hauptsache, es ist wasserfest. Und selbst wenn nicht, würde ich mir da überhaupt keinen Kopf machen. Bei mir kommt rein, was gerade da ist. Eine Konusnabe ist keine Raketentechnik.
 
V

vboss

Mitglied seit
11.06.2015
Beiträge
38
Na gut, das beruhigt mich.
Leider wird zu viel Theater um das richtige Fett für jeden erdenklichen Anwendungsfall gemacht.
Das erzeugt mehr Verwirrung als Klarheit.
Danke euch für eure Meinungen.

Gruß Volker
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.458
Nun wird es interessant, es gibt ja so viele Fette....

Ist demnach allen Humbug und eine Sorte reicht ?
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
281
Nicht zielführend. Hier geht es ausschließlich um das Fetten einfacher Konuslager, da braucht es keine Grundsatzdiskussion :).
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
423
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
Leider wird zu viel Theater um das richtige Fett für jeden erdenklichen Anwendungsfall gemacht.
ich habe mal Kettenfett genommen zum Nabenschmieren. das ist irgendwann mal total dick klebrig harzig hart geworden.
seitdem nehme ich wieder ganz brav das dafuer vorgesehene normale Kugellagerfett, kleine Quetschtube von Prophete ausm Rewe oder Baumarkt-Radlabteilung fuer 3eur oder so, und da steht wie gesagt auch direkt Kugellagerfett fuer Fahrraeder drauf.
ich glaube wenn es fuer schnelldrehende Motoren ist wie bei deinem, dann ist es von haus aus zaehfluessiger. und bei Fahrraedern dreht es vergleichsweise viel langsamer. aber egal, wenns nicht zu dick ist dein Fett, batze es halt einfach mal rein und probiers aus.
was soll schon schiefgehen. und wenn deins zu dick ist, dann kannst du es mit etwas Caramba Spray oder wd40 bisschen verduennen. hab ich jetz auch gemacht bei meinem normalen Kugellagerfett. muss man alles nicht so genau nehmen, hauptsache es schmiert.
und noch ein Tipp, was man auf keinen Fall fuers Fahrrad nehmen soll: ich hab mal Motorradkettenspruehfett fuer die mtb Kette genommen. das pappt dir alles zusammen. das ist so zaehfluessig, da kannst du garnichtmehr vernuenftig schalten weils dir alles festklebt. darum immer lieber speziell fuers Radl gemachtes Zeugs nehmen. ich schmiere meine Radlkette seit langem jetz mit Caramba Spruehoel, das ist gut. und manchmal Graphitoel, schmiert auch trocken noch wegen Graphit.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pistensau

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
70
Irgend ein Kugellagerfett tuts, ich nehme Motorex Bike Grease 2000, für alles am Rad was sich bewegen soll.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Es gibt Stellen am Rad, da sollte man nicht x-beliebiges Fett nutzen:

Federgabel, wo Dichtungen zerstört werden können...
Freilauf wo die Sperrklinken kleben bleiben können...
STI-Trigger die bei Kälte nicht mehr schalten, da der Mitnahmehebel klebt. Shimano hat hier jahrelang untaugliches Fett benutzt...
Innenleben Nabenschaltung, wo dann bei Kälte nix mehr geht...
Kette, nix klebriges, zieht und hält den Dreck wie Sau...

Aber Konuslager? Mach ran. Meine obige Antwort bezog sich vor allem auf Deine Eingangsfrage "Welches Fett verwendet Ihr..." ;)
 
Thema:

Naben Wartung

Werbepartner

Oben