Muss es tatsächlich "E Bike" Ketten Öl sein?...

Diskutiere Muss es tatsächlich "E Bike" Ketten Öl sein?... im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Vor einem halben Jahr etwa wollte ich mir tatsächlich in einem größeren Fahrradladen einer bekannten Kette ein Fahrrad, vielleicht auch eines mit...
Sel

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
320
Vor einem halben Jahr etwa wollte ich mir tatsächlich in einem größeren Fahrradladen einer bekannten Kette ein Fahrrad, vielleicht auch eines mit elektrischer Unterstützung, kaufen.

Der Unterschied bei Helmen für Bio-Bikes und E-Bikes wurde mir in diesem Fahrradladen mit dem Unterschied der normalerweise gefahrenen Geschwindigkeiten erklärt, in Bezug auf die Stabilität der Helme und deren durchlaufene Testverfahren bei der Produktion. Habe ich was in der Schule falsch gelernt bekommen???

Ebenso wollte mir der Verkaufsberater mit vielen Worten beweisen, das ein Fahrrad mit mehr als 9 Gängen auf jeden Fall besser für mich wäre, als ein Fahrrad mit nur 3 oder 7 Gängen. Weil ich ja (entsprechend meiner Aussage) eher langsam und viel in der Stadt unterwegs bin. Es wäre gerade mit dem Profil dann einfacher und kraftsparender ein Fahren möglich. Da guggte ich den Berater langsam an wie ein Meerschweinchen die Sonne...

Also fragte ich, mehr als leise Provokation gedacht, wie die Kapazität (!) von Akkus richtig bestimmt wird und was diese aufgedruckten Werte auf dem Akku für eine Bedeutung haben. In offensichtlich vollem Ernst begann der Verkäufer seine Erläuterung mit: "Die Leistung des Akkus berechnet sich aus Leerlaufspannung mal Kurzschlußstrom." Ich bekam leider in diesem Moment einen langanhaltenden und lauten Lachkrampf. An ein weitererführendes Verkaufsgespräch war nicht mehr zu denken...
 
A

Alv

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
4.950
Ort
38108 Braunschweig
Details E-Antrieb
. Direktläufer
Worin besteht denn der Unterschied zwischen Öl und Fett? Bislang dachte ich, nur in der Viskosität...
 
Sel

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
320
Der Unterschied besteht im Verhältnis von gesättigten zu ungesättigten Fettsäuren. Bei Ölen überwiegt der Gehalt an ungesättigten Fettsäuren. Ist zwar nur reine Chemie und sicher gibts wie immer Ausnahmen...
 
Baikal2020

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
322
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Wenn Du also auf Deinen Cholesterinspiegel achten musst: Öl.
Und dann gibt es noch Wachs.
Ich nehme immer "Ketten und Seilfett", das kriecht sehr gut. Nach dem einsauen ein paar mal durchkurbeln und sorgfältig abwischen.
Ich habe mir schon ewig nichts mehr an der Kette versaut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sel
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
294
Ort
30455 Hannover
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Mein bike wird nie so drekkig, wie hier gezeigt, da ich es immer zeitig putze.

Für die Kette benutze ich bislang das hier
(Das gibt es auch als e bike Variante gibt, daher meine Frage hier.
Und es geht mir nicht darum wie allgemein zu pflegen IST, Sondern nur was der
Praktisch spürbare Unterschied zwischen F100 ohne und mit "E" ist)

F100 Kettenöl

Dass Gel artiges Fett statt "Tropfen Öl" keinen Dreck/Staub anziehen würde, halte ich fürn Gerücht...
Staub und leichter Dreck haftet prinzipiell an allen Schmierstoffen!
Es hilft eben nur regelmäßige Komplett Reinigung und Neuschmierung der Ketten Glieder dagegen, wenn man sauber schalten will.

Jedenfalls war ich grade am Wochenende 50km im Weserbergland unterwegs....
Vorher Kette mit dem Park tool komplett gereinigt (glänzte wie neu) und mit o.G. F100 Öl eingefettetet
Fuhr sich sehr sanft, ruckelfrei und sehr geräuschlos.
(ich habe ein mt8000 Schaltwerk ohne shadow+ Kettenstraffer)

Die Prozedur wiederhole ich alle 250-400Km je nach Verschmutzungsgrad.

Im Winter kommt noch zusätzlich Fett auf die Kette zur oberflächlichen Hilfs Konservierung gegen Streu-Salz-wasser.

P.
 
Sel

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
320
Ich les immer nur Fette.......und was ist mit Schlanken ? Kann man die auch nehmen ?:unsure:
Im Winter schön warm, im Sommer viel Schatten, zumindest Fette...

Zum Thema zurück.
Stimmt, Dreck und Staub haftet an jedem Schmiermittel. Macht man aber ab und zu sauber, so verhindert das Schmiermittel das gröberer Dreck in die Gleitstellen der Kette kommt. Da bleibts dort gut geschmiert und das Schmiermittel wird nicht zum "Sandpapier". Wie gesagt, regelmäßig saubermachen, nicht nur neues Schmiermittel draufpappen. Und das billigste Schmiermittel ist immer noch um Welten besser als gar keine Schmierung.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.815
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Überzeugt mich NICHT!
Weshalb?:
1. Kette / 9-fach Ritzelsatz drauf bei gesamt ca. 6500 Km in hügeligem Gelände wo auch mal 12% Steigung drin sind.
Schaltung und alles läuft sauberst,- und geräuschlos...und das mit einem 350 Watt Bafang MM.
Bisherige Gesamtkosten:
2x Billig Öl zu je 1,50€... pfft..
Überzeugt mich nicht. Ich weiss ja nicht wie oft Du bei Sauwetter fährst und wie es um den Zustand Deiner Kassette steht. Bei überwiegend schönem Wetter hält auch bei mir eine Kette >8.000km und die wird getauscht, weil die Verschleisslehre durchrutscht und nicht die Kette auf den Ritzeln. Sonst wäre da auch locker das doppelte drin.
 
FeuerzangeBF

FeuerzangeBF

Dabei seit
07.02.2015
Beiträge
50
Ort
Dorsten Kr. RE
Details E-Antrieb
Spitzing R von Sporttechnik!
Bei meiner Harley muß ich immer Harleyöl kaufen! Lt. Aussage des Händlers!
Kommt aber doch auch alles aus einem Bohrloch! Überspitzt natürlich!!

Gute Fahrt.....
 
P

pferd

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
43
cool.Muss ich mal testen
(Scherz).
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.932
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Kette wird mit WD40 abgerieben um sie sauber zu halten. Ölen/Fetten tue ich lange nicht mehr, es erzeugt einzig dreck an der Kette. man muss sie nur soweit feucht halten damit es nicht rostet. Im Winter wenn es sehr salzig/Nass wird umso häufiger und dann ggbfs mit Kettenwachs.
 
A

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
27
Wie schon geschrieben wurde, ist WD40 (oder ein anderes Kriechöl für Teile, die geschmiert werden müssen, ein No Go!
Es löst nicht nur den Schmutz, sondern auch das Schmierfett.
Denn wer WD40 hört, denkt in der Regel an das Multispray.


WD40 ist der Makrenname unddavon gibt es auch spezielle Kettenöle und -wachse. Also immer drauf achten.


Ich nehme eine alte Zahnbürste und halte sie an die rotierende Kette, dann einen trockenen Lappen und dann noch mit Pressluft.
Danach kommt das preiswerte Lidl Kettenspray von Baufix drauf. Zum Schluss noch einmal durch den Lappen laufen lassen, damit überschüssiges Öl aufgenommen wird und das Rad läuft wieder leicht, quasi wie geschmiert!
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.932
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Wie schon geschrieben wurde, ist WD40 (oder ein anderes Kriechöl für Teile, die geschmiert werden müssen, ein No Go!
Es löst nicht nur den Schmutz, sondern auch das Schmierfett.
Denn wer WD40 hört, denkt in der Regel an das Multispray.


WD40 ist der Makrenname unddavon gibt es auch spezielle Kettenöle und -wachse. Also immer drauf achten.


Ich nehme eine alte Zahnbürste und halte sie an die rotierende Kette, dann einen trockenen Lappen und dann noch mit Pressluft.
Danach kommt das preiswerte Lidl Kettenspray von Baufix drauf. Zum Schluss noch einmal durch den Lappen laufen lassen, damit überschüssiges Öl aufgenommen wird und das Rad läuft wieder leicht, quasi wie geschmiert!
Welches Fett soll da in der Kette nach 3000km noch drin sein? Die Erstschmierung hält bei mir mehrere 1000km, in der Zeit putze ich die Kette nur äußerlich mit Lappen und WD40, kein auswaschen.

Ich halte die Kette weitesgehend frei von Ölen, WD40 reinigt sehr gut daher verwende ich es. Nebenbei putze ich damit Rahmenteile und Werkzeug. ist alles immer pikobello sauber und schön :D.

Danach können ggbfs. ein paar tropfen Kettenwachs drauf.

Kettenöle und was weiß ich habe ich alles durchprobiert. Bringt nur dreck ins system. Dann lieber eine wenig geschmierte Kette die aber wenigstens nicht einsaut. Das Öl verhindert hier keinen verschleißt wenn alles sowieso voll mit Sand und Dreck ist.

Hauptsache die Kette rostet und zwitschert nicht. Dann hat die in meinen Augen genug Schmierung.
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
294
Ort
30455 Hannover
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Durch das Park Tool kommt Dreck und (Metall) Abtrieb zu 95% komplett raus (Bürsten und Magnet)..
Danach kann man es sich aussuchen , womit man neu schmiert.

P.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.579
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Scheint wohl unbekannt zu sein: so eine Antriebskette braucht eigentlich zwei verschiedene Schmierungen. Einmal ein leichtes Öl in den Kettengliedern und einmal ein Fett auf den Kettengliedern. Man sollte immer schmieren wo Metall auf Metall trifft, auch bei Kette auf Ritzel. Auch wenns unschön aussieht...
Ich persönlich kümmere mich übrigens nicht darum :) Aber es wirkt sich definitv auf den Zustand aller Zahnräder aus über die die Kette so läuft.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.932
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Scheint wohl unbekannt zu sein: so eine Antriebskette braucht eigentlich zwei verschiedene Schmierungen. Einmal ein leichtes Öl in den Kettengliedern und einmal ein Fett auf den Kettengliedern. Man sollte immer schmieren wo Metall auf Metall trifft, auch bei Kette auf Ritzel. Auch wenns unschön aussieht...
Ich persönlich kümmere mich übrigens nicht darum :) Aber es wirkt sich definitv auf den Zustand aller Zahnräder aus über die die Kette so läuft.
Also wenn dann andersrum. Was bringt mir eine Fettige Kette außer das da Sand kleben bleibt und das Teil schwarz wird. Dann habe ich nämlich erst recht verschleiß
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.579
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich sag doch nur wies ist. Ich schmiere ja nicht :)
Soweit ich weiss ist das schwarze Zeugs (Öl+Abrieb) besser als nix.
WD40 ist übrigens kein Schmiermittel. Das ist ein Lösungsmittel! :)
 
A

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
27
Jedes Kettenglied besteht ja aus 3 verschiedenen Teilen:
- 2 Seitenteile
- 2 Verbindungstifte
- 2 Röllchen um die Stifte

Diese Röllchen sollen sich drehen, damit sie in den Ritzeln nicht auf dem Metal zu stark reiben, somit das Metall abreiben.
Habe ich eine Kette ohne jegliche Schmierung, kommt in die Röllchen auf jeden Fall feinster Sandstaub pp. Insbesondere bei Nässe.
Und das wirkt wie ein Schleifstein. Der Verschleiß dürfte sich erhöhen und wenn die Röllchen 'festsitzen', dann rutschen sie auch in den Ritzeln und dann nutzen auch diese schneller ab.
Ein Schmiermittel in den Röllchen verhindert, dass Feuchtigkeit und Staub schneller eindringt, als ungefettet. Aber selbst mit Staub darin (zwischen Innendurchmesser der Röllchen und Durchmesser der Stifte ist ja nur ein my) sorgt ein Schmiermittel immer noch für weitaus weniger Abrieb, als ohne.
Der sichtbare Schmutz auf der Kette lässt sich nicht vermeiden. Hier ist es m.E. einzig wichtig, dass die Stifte in den Seitenteilen etwas SChmierung haben und das die Kette nicht rostet.
Daher -ich schrieb es ja schon- sprühe ich sie ein und lass die Kette durch einen Lappen laufen, damit die Schicht nur dünn ist und somit auch nicht soviel Schmutz dran haften kann.

Wer also meint, eine Kette braucht kein Schmiermittel, sollte vielleicht auch die Kugellager entfetten, weil der Schmutz dann durchfällt.....!!!
 
Thema:

Muss es tatsächlich "E Bike" Ketten Öl sein?...

Muss es tatsächlich "E Bike" Ketten Öl sein?... - Ähnliche Themen

  • Charger GX Rohloff bis 26 km/h tatsächliche Gewichte

    Charger GX Rohloff bis 26 km/h tatsächliche Gewichte: Habe heute mal mein Charger und die zugehörigen Komponenten mit einer Hängewaage gewogen, um zu wissen, was ich so durch die Gegend bewege...
  • Akkumatik 10A Modellbau Ladegerät geeignet um tatsächlich mit 10A 36V LifepO4 zu Lade

    Akkumatik 10A Modellbau Ladegerät geeignet um tatsächlich mit 10A 36V LifepO4 zu Lade: Hallo miteinander, ich habe einen Headway 36V Akku bei dem die Zellen gerne mal zu stark auseinanderdriften. Ich würde gerne wenn mal wieder...
  • sonstige(s) Classic: Tatsächliche Kapazität der 300Wh / 400Wh Akkus

    sonstige(s) Classic: Tatsächliche Kapazität der 300Wh / 400Wh Akkus: Bosch gibt für seine neuen Akkus folgendes an: Als Kundennutzen wird eine lange Lebensdauer angeben. Lebenserwartung 1000 Ladezyklen Power Pack...
  • Lässt sich das R/M Delite Hybrid tatsächlich wie ein normales Rad fahren?

    Lässt sich das R/M Delite Hybrid tatsächlich wie ein normales Rad fahren?: Hallo, als ich mich für das Rad entschied, hatte ich 2 Optionen. Das Delite mit Roloff usw. ca. 3600 € oder mit Motor für 4300 €. Bei der 2...
  • Ähnliche Themen
  • Charger GX Rohloff bis 26 km/h tatsächliche Gewichte

    Charger GX Rohloff bis 26 km/h tatsächliche Gewichte: Habe heute mal mein Charger und die zugehörigen Komponenten mit einer Hängewaage gewogen, um zu wissen, was ich so durch die Gegend bewege...
  • Akkumatik 10A Modellbau Ladegerät geeignet um tatsächlich mit 10A 36V LifepO4 zu Lade

    Akkumatik 10A Modellbau Ladegerät geeignet um tatsächlich mit 10A 36V LifepO4 zu Lade: Hallo miteinander, ich habe einen Headway 36V Akku bei dem die Zellen gerne mal zu stark auseinanderdriften. Ich würde gerne wenn mal wieder...
  • sonstige(s) Classic: Tatsächliche Kapazität der 300Wh / 400Wh Akkus

    sonstige(s) Classic: Tatsächliche Kapazität der 300Wh / 400Wh Akkus: Bosch gibt für seine neuen Akkus folgendes an: Als Kundennutzen wird eine lange Lebensdauer angeben. Lebenserwartung 1000 Ladezyklen Power Pack...
  • Lässt sich das R/M Delite Hybrid tatsächlich wie ein normales Rad fahren?

    Lässt sich das R/M Delite Hybrid tatsächlich wie ein normales Rad fahren?: Hallo, als ich mich für das Rad entschied, hatte ich 2 Optionen. Das Delite mit Roloff usw. ca. 3600 € oder mit Motor für 4300 €. Bei der 2...
  • Oben