MTB's (fast ausschließlich) nur noch in 29 Zoll

Diskutiere MTB's (fast ausschließlich) nur noch in 29 Zoll im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ich habe vorhin gelesen, dass Tom Ritchey noch davor Räder gebaut hat (allerdings wohl Einzelstücke), die in Anlehnung an frühere, französische...

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
808
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich habe vorhin gelesen, dass Tom Ritchey noch davor Räder gebaut hat (allerdings wohl Einzelstücke), die in Anlehnung an frühere, französische Räder 650B hatten. Allerdings sahen die aus wie Rennräder mit Crossreifen.
 

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
714
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
Ich habe vorhin gelesen, dass Tom Ritchey noch davor Räder gebaut hat (allerdings wohl Einzelstücke), die in Anlehnung an frühere, französische Räder 650B hatten. Allerdings sahen die aus wie Rennräder mit Crossreifen.
"Rennräder mit den dicksten Schlauchreifen drauf, die es gab. Eine Art Cross-Räder. Bikes, die wie gemacht waren für die legendären, ausufernden "Jobst-Rides", die Jobst regelmäßig veranstaltete. Damals lernte ich auch John Finley Scott kennen. Ein Typ, der ähnlich vorausdachte wie Jobst. Er war Professor an der UC Davis, einem berühmten College in Kalifornien. Ein kleiner Kerl ohne Rennhintergrund, aber mit dem Ziel, jede Dirt Road in Kalifornien abzufahren. Und er wollte, dass ich ihm ein Bike dafür baue – ein 650b, das er Woodsy-Bike nannte. "
26" kam dann aber schnell:
when I shared a house with Gary Fisher and Charley Kelly we would occasionally sit around the living room talking about the bikes, etc. Both of them rode road bikes and were comfortable on the 700c wheel. Gary really didn't like the idea that the clunkers we were riding had 26" wheels. Kids bike wheels. We all thought briefly about 650b wheels but didn't know enough about what tires there were. In 76 that would be a road tire of some sort. We even considered small MC front wheels, like maybe off a Zundapp 100cc trials bike or such. In the end the only knobby tire was the 26X2.125 and that became the MTB size. Gary had to wait.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.241
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ist das was zum Essen?
Die ersten MTB in den 70ern hatten 650B
Das waren keine MTB sondern umgebaute cruiser die ein paar Freaks gefahren sind.
Als solche konstruierte MTB für den Massenmarkt gibt es erst seit ein paar Jahren, vorher nie.

Und in Europa gabs auch diese "Cruiser" nie in nennenswerten Anzahl.

Hör dich endlich auf diese Märchen der Fahrradindustrie weiter zu verbreiten die sie uns bei der Einführung des krummen sondermaßes aufgetischt haben um von den Fakten abzulenken. Es ging immer nur darum neue Laufräder, Felgen und Reifen in den Markt zu drücken. Stand noch zu viel altes high end Zeug rum bei den Kunden.
 

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.253
Mag alles sein mit der Modebewegung der Fahrradhersteller permanent neue Reifendimensionen ins Kunden aufzutischen.

Ein Profi kommt vermutlich mit einem 1 Gang Klapprad genauso weit, als wie ich oder 80% der Fahrrad Kunden auf 5000€ eMTB's, und sollte ähnlich wie die Vinyl Schallplatte, 26" bei den Fahrrädern speziell im MTB Bereich wieder zurück kommen, eines kann ich als Laie jedoch jetzt schon mitreden, an den Abrollkomfort und die Eigendämpfung der Reifen werden die 26" Reifen in hundert Jahren nicht an 29" heran reichen.

Gruß von jemanden, welcher 1991 bereits sich sein aller erstes 26" MTB angeschafft hat...
 

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
714
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
um von den Fakten abzulenken. Es ging immer nur darum neue Laufräder, Felgen und Reifen in den Markt zu drücken. Stand noch zu viel altes high end Zeug rum bei den Kunden.
Die Fakten stehen oben. Zusammengefasst, es handelt sich bei 650B / 27,5" um eine 100 Jahre alte Laufradgröße die von den Pionieren des MTB favorisiert worden wäre, hätte es für 26" nicht in den 70ern einen breiteren Reifen gegeben.
Es ging immer nur darum neue Laufräder, Felgen und Reifen in den Markt zu drücken. Stand noch zu viel altes high end Zeug rum bei den Kunden.
Ja, ja die böse Industrie, die die Leute zum kaufen von unnötigem, neuartigem Zeug bringt (zugegeben, unnötig ist beim MTB alles). Und das obwohl die Lager voll mit 'high end' Zeug sind. Es tut mir leid, wenn dich jemand gezwungen hat, so was zu kaufen. Mit so einem primitiven Weltbild lässt sich bestimmt gut leben.
Man könnte ja auch mal überlegen, dass mit 27,5" im MTB breitere Reifen in üblichen Rahmen und Gabeln möglich waren, ohne den Radumfang zu reduzieren.
 

Bergbiker63

Dabei seit
15.04.2020
Beiträge
295
Ort
Tirol
Details E-Antrieb
Spezialized Levo Comp (Brose Drive S Mag)
Bis auf ganz wenige Hersteller gibt es E-MTB's nur noch in 29 Zoll (egal ob in Herren oder Damen Ausstattung)

Angeblich das Nonplusultra 😉
Viel bessere Fahreigenschaften durch den längeren Radstand, mehr Laufruhe, besser bei Abfahrten, etc. etc. ...
Wenn man die Fachhändler so hört, kann man eigentlich mit 27,5 Zoll gar nicht mehr fahren 😆

Ich bin einige gefahren und finde: mit 29 Zoll -Bereifung fährt sich solch ein MTB wie ein LKW - von der Agilität ganz zu schweigen.

Wie ist denn eure Meinung dazu ?
für mich ist das schwierig zu vergleichen, da sich auch die Komponenten deutlich verändert haben
26 Zoll (Bio Hardtail) mit 26x2,1 und Felgenbremsen
27,5 Zoll E-Bike (Fully) mit 27,5x2,4 Reifen (180er Bremsscheibe und 120mm Federweg)
29 Zoll E-Bike (Fully) mit 29x2,6 Reifen (200er Bremsscheibe Doppelkolbenbremse und 150mm Federweg) aber auch mehr Gänge und bessere Bergübersetzung

mit dem neuen Levo (29Zoll) komme ich die steilsten Rampen meiner Hausstrecken eindeutig leichter hoch, ich habe weniger Mühe das Vorderrad am Boden zu Halten, ich fühle mich auch sicherer bei den Abfahrten und durch die breiten Reifen mit eher wenig Luftdruck ergibt sich ein sehr guter Fahrkomfort, dafür komme ich schlechter um enge Ecken, ich kann jetzt aber auch nicht beurteilen ob das nur an 29 Zoll liegt oder an der Summe der veränderten Komponenten

für meine Frau ist der Trend eher ungünstig (klein und kurze Beine) da wäre wohl 26 Zoll ideal, 27,5 Zoll geht aber noch halbwegs mit etwas tricksen
gottseidank gibt es noch einige Hersteller welche 27,5 Zoll anbieten (oder S und XS zumindest in 27,5 Zoll) manche Hersteller haben nur S in 29 Zoll als kleinstes Bike (n) das geht bei meiner Frau überhaupt nicht
 

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
724
Ich denke mal, da ist viel vom Marketing vorgegeben um natürlich den Bikeverkauf immer am laufen zu halten. Ist wie beim Auto, neuer Kühlergrill, ein paar Bleche anders designed und schon ist es das super duper neue Modell das über die Theke für noch mehr Kohle geht. Ich habe immer noch mein Canondale M2000 an der Wand hängen, wo ich früher die schlimmsten Wurzel und Wanderwege damit fuhr. ( 26", ohne jegliche Federung, ging genauso). Dann mein Bio Spezi Fully 26", das ich immer noch ab und zu fahre und jetzt ein E-MTB 27,5". Ganz ehrlich? In winkligen Trails ist mein 26" Fliegengewicht der König.
 

Genusssrrradler

Dabei seit
02.12.2019
Beiträge
177
Ort
Aripal, Kashmir
Details E-Antrieb
Ois easy
Irgendwie bin ich hier im falschen Film, oder???

Wenn ich auf die aktuelle Haibike-Seite gehe finde ich dort 27 (!) 27,5Zöller gelistet. Und selbst bei der Oma/Opa-Räder-Firma Riese& Müller
gibt es eine Menge 27,5er....

Aber egal. Ich fahre eh 26...
😜
G0010034.JPG
 

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.253
Also ehrlich gesagt, bin ich voll bei dir ❗ich war sogar bei Cube...keine Ahnung was damit gemeint ist in diesem Thread mit angeblich...ich wollte nur nix dazu schreiben.

Ausschließlich nur noch 29"
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.863
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma

corax

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
796
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
Seit 04.10.20 keines mehr, jedoch ein neues folgt.
Ergänzend: E-Bike Fully günstig kaufen | fahrrad.de 20 Stück
Ließe sich sicher auch mit anderen Vertriebswegen und Vertriebspartnern reichlich fortsetzen.
Was willste denn damit sagen ? Selbstverständlich gibt es noch Hersteller, die 27,5 anbieten.
Ich hatte auch in meinem Eröffnungs-Thread nichts gegenteiliges behauptet, jedoch 80% (Plus/Minis) der Hersteller bieten nur noch 29 Zoll an.
 

Genusssrrradler

Dabei seit
02.12.2019
Beiträge
177
Ort
Aripal, Kashmir
Details E-Antrieb
Ois easy
jedoch 80% (Plus/Minis) der Hersteller bieten nur noch 29 Zoll an.

????????

Ich weiß nicht, was in den Baumärkten/Kaufhäusern an Laufradgrößen herumsteht. Hängt natürlich davon ab, was die
Chinesen so liefern...

Indes:
Auch bei den Top-Analogen, z.B. bei Santa Cruz, Modellreihe 2020, werden reihenweise 27.5er angeboten.
Und das ist doch, was zählt. Oder?


--------------------------
Ach ja, 27.5 fahre ich auch noch.... (aber das nur nebenher)
_1040598_fin.jpg
ppp07a (1).jpg
)
_1056611a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

maspalomas

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.402
Ort
35100 Maspalomas / Spanien
Details E-Antrieb
Mountain Cycle San Andreas BBS02
Als solche konstruierte MTB für den Massenmarkt gibt es erst seit ein paar Jahren, vorher nie.
Ich weiss nicht was du mit "ein paar Jahren" meinst, aber 1991 gabs schon das Mountain Cycle San Andreas (siehe Prospekt),. Es wurde als "Mtb" beworben, mit Federgabel, gefederte Schwinge, Scheibenbremsen, etc. angeboten. Nun das sind schon 30 Jaehrchen her!
2015 konnte ich nach langem Suchen einen Rahmen der "RS-Series" ersteigern und mir ein leichtes, sehr potentes E-Mtb. bauen. Werde es bis zum Schluss behalten und fahren:giggle: .
SA Flyer.jpg
Rahmen.jpg Hinterrad.jpg Fuer Downhill eingestellt.JPG
 
Thema:

MTB's (fast ausschließlich) nur noch in 29 Zoll

Oben