MTB mit TSDZ2 nachrüsten

Diskutiere MTB mit TSDZ2 nachrüsten im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, nachdem ich mein Gudereit Trekkingrad und das meiner Frau mit EBS Umbausätzen (Nabenmotor) bestückt habe und diese regelmäßig als...
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
768
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Hallo,

nachdem ich mein Gudereit Trekkingrad und das meiner Frau mit EBS Umbausätzen (Nabenmotor) bestückt habe und diese regelmäßig als Pendelräder für den Arbeitsweg genutzt werden, möchte ich mir ein Spaßrad mit Mittelmotor aufbauen.

Ich würde gerne den TSDZ2 mit der alternativen Firmware verbauen. Ein entsprechendes Rad habe ich leider noch nicht und sondiere derzeit die Angebote auf Ebay Kleinanzeigen. Bin mir noch nicht sicher, ob ich ein Fully oder ein Hardtail nehmen sollte. Einsatzgebiet würde hauptsächlich Waldwege sein, aber auch mal Alpenwanderwege im Österreichurlaub. Was würdet ihr empfehlen?

Mein Hauptproblem ist, dass ich 0 Ahnung von MTBs habe und aus den Anzeigen nicht herauslesen kann, ob der TSDZ2 mit dem Rad harmoniert bzgl. Tretlager und Kettenlinie. Was ist z.B. von diesem Rad zu halten: Sehr schönes Focus Fahrrad zu verkaufen
Welche Räder würdet ihr empfehlen?

Akku 36V 11Ah ist übrigens vorhanden.

Viele Grüße
Frank
 
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
454
Ort
München
Bin auch gerade beschäftigt mit den Vorbereitungen für den Umbau meines alten MTB zum Pedelec mit einem TSDZ2.

Die Angaben im verlinkten MTB-Angebot sind noch sehr dünn. Für ein ehemals 3000 Euro teures MTB gibt es bestimmt noch mehr Informationen. Angefangen bei genauer Modellbezeichnung und Modelljahr und ganz wichtig Rahmenhöhe, weiter zu verbauten Komponenten, welche Laufleistung, welche verbauten Komponenten, wann wurde was getauscht...

Ein TSDZ2 paßt in viele MTB-Rahmen, wenn das Tretlager 68 oder 73mm breit ist. Häufig sind 73mm. Also, die Tretlagerbreite angeben und bestätigen lassen. "The Mid Drive Kits are designed to bikes with a 68mm or 73mm wide bottom bracket shell and 35mm inside diameter. Link

Wenn ich ein gebrauchtes MTB suche, schaue ich hier vorbei, da dort aktive MTB-Fahrer unterwegs sind, die häufig wissen, worüber sie reden.

Viele Grüße

Rüdiger
 
Zuletzt bearbeitet:
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
768
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Wenn ich ein gebrauchtes MTB suche, schaue ich hier vorbei, da dort aktive MTB-Fahrer unterwegs sind, die häufig wissen, worüber sie reden.
Ok, danke für den Tipp, werde mich da mal umschauen. Wahrscheinlich wird es doch auf ein Hardtail hinauslaufen, da vernünftige Fullys leider über meinem Budget liegen. Ich hatte so mit 600€ für das Bike + 400€ für den Motor gerechnet. Es wäre schön, wenn mir jemand was empfehlen könnte, gerne auch ein Neubike. Aber vermutlich wird es für 600€ nichts vernünftiges geben, oder?
 
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
454
Ort
München
Fahre selber ein CUBE Ltd. Pro Hardtail von Baujahr 2008 und bin damit zufrieden. Damit lassen sich wunderbar Waldwege fahren, auch wenn´s mal steiler wird. Für die Alpenüberquerung bekommst Du mit dem TSDZ2 elektrische Unterstützung. Habe mich in den letzter Zeit hier im Forum und im Forum der "unendlichen Weiten" zum TSDZ2 und der OpenSource Firmware eingelesen. Das ist natürlich ein Monster-Thread mit mehr als 100 Seiten. Ich gehe dann so vor, daß ich mit Stichworten filtere.

Die Möglichkeiten der OpenSource Firmware sind vielversprechend, jedoch muß man bereit sein, sich einzulesen und seinen TSDZ2 Motor immer wieder reparieren zu wollen, weil dies und das kaputt geht. Für 300 Euro kann man keine Wunder erwarten. Beliebt ist ein defekter Klemmkörperfreilauf. Ersatz kostet etwa 25 Euro für China-Ware auf ebay oder um die 80 Euro für gute Stieber Markenware aus deutschen Landen. Der TSDZ2 läßt sich in vielen Dingen leicht reparieren, wenn man handwerklich etwas begabt ist. Dazu steht einiges hier im Forum im Reparaturthread.

Der Einstieg bei der MTB Suche geht über die richtige Rahmenhöhe. Über Schrittlänge und Körpergröße findest Du hier Passendes.

Ein MTB blind übe ebay zu kaufen, ist mutig. Man muß das Teil schon Probefahren, um zu merken, ob der Rahmen paßt. Link Da spielt die Fahrradgeometrie eine große Rolle. Ansonsten bekommst du ein Bike mit zu langem Oberrohr, mit dem Du Dich wie auf der Streckbank fühlst. Du suchst vermutlich eher ein Bike für Touren, auf dem man komfortabel sitzt. Wenn Du keine Erfahrung hast, empfehle ich mal in einen MTB Laden zu gehen, um dort Probe zu sitzen und so die Unterschiede zu merken.

Mit 600 Euro sollte sich schon etwas Vernünftiges finden lassen. Hier der direkte
Link zu gebrauchten MTBs für bis zu 600 Euro. Über andere Parameter kannst Du die Suche steuern. Wenn Du mehr weißt, dann können wir weiter reden.

Beim Rumstöbern im Gebrauchtmarkt bin ich auf ein
Radon ZR Team 7 gestoßen, jedoch im XL Rahmen nur geeignet für große Leute um die 190cm. Ein Test zum ZR Team 7 mit Modelljahr 2010 in der Bike hört sich für ein Tourenbike vielversprechend an. Die im Testbike verbauten Komponenten sind gut und langlebig. Radon ist ein Direktversender, der qualitativ gute Räder baut.

Rüdiger
 
Zuletzt bearbeitet:
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
768
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Vielen Dank schonmal für die Antworten. Zu dem TSDZ2 habe ich mich schon eingelesen. Deshalb bekam ich Lust, mir was mit diesem Motor aufzubauen und nachdem ich im Wanderurlaub in den Alpen gefühlt von 500 eMTBs überholt wurde, reifte der Entschluss mir eins aufzubauen.

Einfach blind ein MTB bei ebay zu kaufen, war vielleicht etwas blauäugig von mir. Das Rad soll aber hauptsächlich Versuchsträger sein und wird auch nicht täglich gefahren, dient nur als Zweitfahrrad und soll im nächsten Urlaub mit in die Berge reisen.

Das Radon und das Cube gefallen mir schon sehr gut! Bzgl. Rahmengröße muss ich mal schauen, bin 1.88cm groß und habe eine Schrittlänge von 88cm.

Frank
 
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
454
Ort
München
Wenn das Bike zu bequem wird ;) und am Berg zu schnell hochkommt, kann man beim Radon durch Rausnehmen des Spacers oder/und einen etwas längeren Vorbau das Rad trimmen.

Wichtig ist das Prüfen der Tretlagerbreite: 73mm sind das Ziel. Das haben aber viele MTBs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erzbrummel

Erzbrummel

Mitglied seit
14.01.2018
Beiträge
284
Ort
Marienberg im Weltkulturerbe Erzgebirgsregion
Details E-Antrieb
Tong sheng Tsdz2 (SFM) 250 in Chrisson Hitter FSF
Manchmal denke ich, dass die Sache mit der Ergonomie etwas übertrieben wird. Klar, das Bike sollte schon der Körperegrösse in Etwa entsprechen, logisch. Wichtig erscheint mir aber, dass man gefahrlos anhalten kann (Sitzhöheabstand zur Strasse), wenn nötig, mit einfahrbarer Sattelstütze...., funktioniert bei meinem Hauptbike so ganz ordentlich. Ansonsten bieten die Anbauteile meist gute Nachjustiermöglichkeiten, mann kann den Sattel ca. 50mm verschieben, es gibt Vorbaue unterschiedlichster Länge und Höhe, auch oft einstellbar, hat die Gabel genug Schaftlänge, kann man mit Spacern Höhenanpassungen vornehmen..., manche Leute experimentieren auch mit verschieden langen Pedalarmen... .
 
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
454
Ort
München
Es geht hier nicht um das Einstellen der richtigen Sattelhöhe. Wenn das Bike am Berg zu schnell hochkommt, dann fehlt vorne Druck auf dem Lenker. Das kann man natürlich durch Nach-Vorne-Beugen auch ausgleichen, aber der richtige Vorbau schafft das Trimmen. Es ist wie beim Hose-Kaufen, richtig sitzen soll sie auch.
 
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
768
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Nachdem ich nach langem Suchen auf Ebay Kleinanzeigen nicht wirklich was vernünftiges in meiner Region gefunden habe und nach dem Tipp von @RC23 mit dem Radon habe ich mal nach Neurädern geschaut.

Was haltet ihr von diesem Rad: Radon ZR Team 7.0 kaufen | Bike-Discount

Sollte doch als Einstieg ok sein, oder? Kann dieses MTB mit den eMTBs im 2000€ Segment mithalten?
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.596
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ein TSDZ2 paßt in viele MTB-Rahmen, wenn das Tretlager 68 oder 73mm breit ist
Wichtig beim FUlly ist wie das Gelenk für die Kettenstreben aussieht - hier scheiden sich die Geister.
Selbst bei meinem Liteville 301 war der Aufwand ganz schön heftig - obwohl es auf den ersten Blick perfekt ausgesehen hat.
 
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
768
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Wichtig beim FUlly ist wie das Gelenk für die Kettenstreben aussieht - hier scheiden sich die Geister.
Selbst bei meinem Liteville 301 war der Aufwand ganz schön heftig - obwohl es auf den ersten Blick perfekt ausgesehen hat.
Ja, dein Liteville finde ich auch sehr schick und deshalb habe ich erst nach einem Fully geschielt. Ich denke aber, dass ein Hardtail für mich reicht und den Einbau etwas umkomplizierter macht. Außerdem scheiden viele Fullies aus, da dort der Dämpfer keinen Patz für den Akku lässt. Der Preis ist auch noch ein Hindernis...

Wie sieht es mit der Kettenlinie beim TSDZ2 aus? Wie kann ich dies vor dem Kauf des Bikes checken? Kannst Du dir das Radon ZR Team 7.0 diesbezüglich mal anschauen? Innenlager ist Shimano Deore SM-BB52, 73mm BSA
 
R

RC23

Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
454
Ort
München
Die Kettenlinie wird durch die Bike-Geometrie bestimmt: Also, Tretlagerbreite und Kettenblatt als Einheit plus Ritzelpaket auf Hinterradnabe im Hinterbau. Die Hinterbaulänge spielt auch noch eine Rolle. Eine übliche Geometrie sollte bei 73mm Tretlagerbreite mit dem TSDZ2 funktionieren. Beim 11-50 Ritzelpaket 12-fach wird die Kette schon etwas gestresst. Da kann man aber durch eine Kettenführung am Sitzrohr die Kette vom Abspringen abhalten.

Ich selber werde zu einem Shinamo 11-42 Ritzelpaket für 11-fach greifen und das mit dem 42er TS Original-Kettenblatt kombinieren. Wenn´s zu hart am Berg wird, baue ich ein 38er Kettenblatt ein. Das Kettenblatt am TSDZ2 hat einen 4-Arm 110mm Lochkreis, den man sonst vom Rennrad her kennt. Die üblichen MTB Kettenbläter kommen mit einem 4-Arm 104er Lochkreis.

Rüdiger
 
Zuletzt bearbeitet:
E

E-Strampler

Mitglied seit
23.04.2016
Beiträge
997
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Q100, Hai sduro Trekking 4.0
Frage an @all In meinem Kit lag ein Y-Kabel bei, für dessen Verwendung ich keine Anschlüsse identifizieren kann
Der eine Anschluß ist TSDZ2-typisch 5pol, männl, gesplittet in JST? und + und - Flachstecker.
Hättet Ihr auch so etwas dabei? Evtl Verwendung wofür?
 

Anhänge

christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.596
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Thema:

MTB mit TSDZ2 nachrüsten

Werbepartner

Oben