Motorsteckverbindung

Diskutiere Motorsteckverbindung im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hi folks, jetzt muß ich doch mal ernsthaft nachfragen, wie Ihr die Geschichte mit dem Vorderradausbau gelöst habt. Also bei meiner gegenwärtigen...

Segafredo

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
335
Ort
12623 Berlin
Details E-Antrieb
9C 154, 48V 12Ah-LiMnCo, FC
Hi folks,

jetzt muß ich doch mal ernsthaft nachfragen, wie Ihr die Geschichte mit dem Vorderradausbau gelöst habt.
Also bei meiner gegenwärtigen Ausbaustufe habe ich einen ziemlichen Horror davor, wegen eines Platten das Rad demontieren zu müssen.
Mit anderen Worten, ein oder mehrere Steckverbinder unten an der Gabel müssen her. Nur - was nehmen?
Dieser 8-polige Riesensteckverbinder von AMP ist mir nicht geheuer.
Für die 5 dünnen Strippen könnte man ja eine Miniatur-Rundsteckverbindung nehmen, ich denke da an die Serie 678 beim Conrad mit dem besten Preisleistungsverhältnis, und für die 3 Saftleitungen normale Flachstecker und Hülsen oder auch diese Rundstecker und Hülsen für paar Euros, schön mit Schrumpfschlauch überziehen und gut ist.
Was meint Ihr so?

ciao Segafredo
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.816
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Motorsteckverbindung

Da gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, die hier im Forum schon erörtert wurden. Die SUFU hilft weiter.

Ich habe mich wegen der Optik, der Übergangswiderstände, der Fehler- und Feuchtigkeitsanfälligkeit dafür entschieden, das Motorkabel nicht mit Steckern zu versehen.

Sollte ich einen Platten haben, bei dem ich wirklich das Rad aus der Gabel nehmen muss, dann schneide ich so viele Schnellbinder durch, bis genügend Kabel freigegeben ist. Im Pannenset habe ich immer genügend Ersatzschnellbinder dabei.
 

wepfi

Dabei seit
21.07.2008
Beiträge
873
Ort
10 Km nördlich Ulm
Details E-Antrieb
Mittlerweile so ziemlich alles
AW: Motorsteckverbindung

Beste Erfahrungen aus dem Modellbau 2,5 oder 4 mm Goldkontaktstecker.
Die sind einigermaßen "wetterfest" (im Schrumpfschlauch), tragen nicht dick auf und halten ewig.
Aber ich selbst bevorzuge die Methode von didi.
 
Thema:

Motorsteckverbindung

Oben