Motorfahrrad (ähnlich S-Pedelec) mit Heckmotor und Rekuperation in der Schweiz gesucht

Diskutiere Motorfahrrad (ähnlich S-Pedelec) mit Heckmotor und Rekuperation in der Schweiz gesucht im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Ja dann schlag eben ein Gebrauchtes vor für das man flächendeckenden Service bekommt was nicht zu teuer ist..... :rolleyes: Jetzt weiss ich auch...

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.433
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 21.000km, Bosch CX, Cowboy V3
"...Da ich aber für den BionX Motor ja nicht mehr wirklich "flächendeckenden" Service bekomme, war mir diese Option zu unsicher und letztlich dann auch zu teuer, ohne Garantie..."


Ich hab hier z.B. gelesen: "BionX ist zu teuer ohne Service und Garantie" aber nicht, dass es zwingend ein Neurad mit Garantie sein muss.
Ja dann schlag eben ein Gebrauchtes vor für das man flächendeckenden Service bekommt was nicht zu teuer ist..... :rolleyes:

Jetzt weiss ich auch warum du soviele Beiträge hast. Das summiert sich wenn man jeder konkreten Frage kompliziert ausweichen muss. ;)
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.167
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ja dann schlag eben ein Gebrauchtes vor für das man flächendeckenden Service bekommt was nicht zu teuer ist..... :rolleyes:

Wie wärs z.B. mit den go-swiss Modellen? Im Grunde wird man aber schauen, was so da ist und dann eher konkret dazu fragen.
Jetzt weiss ich auch warum du soviele Beiträge hast. Das summiert sich wenn man jeder konkreten Frage kompliziert ausweichen muss. ;)

Wir beide schreiben hier ähnlich viel pro Tag, ich bin nur schon ein bissl länger dabei als Du.

Ich hab hier jetzt aber wirklich genug geschrieben, das fortzusetzen hilft jetzt auch keinem mehr weiter.
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.433
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 21.000km, Bosch CX, Cowboy V3
Wir beide schreiben hier ähnlich viel pro Tag, ich bin nur schon ein bissl länger dabei als Du.
Hast recht!
(Lob! Das du im Twist trotzdem immer so sachlich und ruhig bleibst)

Im Grunde wird man aber schauen, was so da ist und dann eher konkret dazu fragen.
Ich denke auch das nun genug Input gegeben ist. Wir können da jetzt eh nichts entscheiden und auch ohne weitere Rückfragen keine Tipps mehr geben.
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.209
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Es ist absolut faszinierend wie sich im Forum eine Frage zu einer interessanten Diskussion entwickeln kann. :)

Hinweis, Rekuperation ist kein Muss in der Thread-Eröffnungsfrage:

"... Falls mich aber ein anderes Argument überzeugt, ohne Rekuperation zu fahren, bin ich auch für sportliche Alternativen offen...."
 

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Also, JA, die Strecke hat Abschnitte mit mehr als 10% Steigung, resp. in die andere Richtung eben Gefälle. Ich kennen leider keinen guten Routenplaner, bei dem ich das Höhenprofil besser darstellen kann. Auf diesen Strecken bergab sehr viel schneller als 45km/h zu fahren wäre selbstmörderisch. Dort sind Traktoren unterwegs, verschmutzte Strassen, etc.. Ich bin es mit dem Twike gewohnt, de Reku als Bremse einzusetzen und mit dem BionX war das gefühlt sehr ähnlich. Ihr habt mir ein paar super Ideen und Gedankenansätze geliefert, vielen Dank schonmal!
 

Anhänge

  • Hoehenprofil.JPG
    Hoehenprofil.JPG
    16,5 KB · Aufrufe: 10

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Die steht nicht hier im Thread aber im Vorstellungsthread.

Welche 2-5 Modelle kommen denn da in Frage? 3 Stromer Modelle und 2 von Klever? Die Auswahl an Heckmotor S-Pedelecs mit Rekuperation ist ja doch sehr überschaubar. Der Alber dürfte rausfallen, weil der Akku zu klein ist für 50km. Könnte selbst bei 25km und 300hm sehr knapp werden.
Danke für die Info. Also die Strecke sind auf dem kürzesten Weg bereits ein Hauch mehr als 25km. Und ehrlich gesagt, macht es wenig Spass, die Reichweite permanent im Blick zu behalten. Es wäre schön, wenn ein Abstecher zum Bäcker drinliegt.
 

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Und um noch einen Satz zum Komfort und zur Geometrie zu verlieren: Ich suche ein alltagstaugliches Pendlerrad mit Schutzblechen, Gepäckträger, Beleuchtung und allem Drumunddran natürlich. Ich habe ohne Elektro-Antrieb ein Simplon als Alltagsrad, ein Canyon RR, ein Specialized Fully und halt noch mein Twike. Ich war von dem Flyer so enttäuscht, dass ich dachte, wenn ich mich nochmal schlau mache, dann frage ich mal in einem Forum, also hier. Vielleicht ist meine Idee mit der Reku auch nicht clever, daher bin ich so froh um die Diskussion. Ich möchte halt auch nicht eine Stange Geld in einem Teil versenken, an dem ich dann keine Freude habe.
 

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Go Swiss und flächendeckender Service ? In welcher Traumwelt lebst du ?
"Flächendeckend" war ja in Anführungszeichen. Überhaupt ein Service und Ersatzteile bei einem Händler halbwegs in der Nähe wäre toll. Ich schraube dafür selbst zu wenig bis gar nicht und habe mich ja deshalb auch gegen BionX entschieden, obwohl mich die Fahreigenschaften begeistert haben.
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.209
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
"Flächendeckend" war ja in Anführungszeichen. Überhaupt ein Service und Ersatzteile bei einem Händler halbwegs in der Nähe wäre toll. Ich schraube dafür selbst zu wenig bis gar nicht und habe mich ja deshalb auch gegen BionX entschieden, obwohl mich die Fahreigenschaften begeistert haben.


Dein Fuhrpark ist beeindruckend
  • Simplon als Alltagsrad,
  • ein Canyon RR,
  • ein Specialized Fully und halt noch
  • mein Twike

-> Plus ein S-Ped zum Pendeln.

Ich denke mit so vielen Eseln im Stall kann man schon ein wenig selbst schrauben?

Ich hätte gar nicht genug Platz für all die Räder ;-)
 

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
185
Hallo Diane

schau mal bei Home | Speedped vorbei. Mittlerweile gibt es zwei Motorvarianten 500W und 1000W.

Es ist zwar kein Nabenmotor aber ein Top-Produkt aus der Schweiz. Ich konnte gestern meines abholen ;-). Es fährt sich recht "manuell" und anders als ein gängiges S-Ped aus der Massenproduktion. Das gefällt nicht jeder/m. Ein Besuch in Dürrenroth mit Probefahrt macht auf jeden Fall Freude! Sehr freundliche und kompetente Leute dort!

Viele Grüsse
Hannes
 

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Dein Fuhrpark ist beeindruckend
  • Simplon als Alltagsrad,
  • ein Canyon RR,
  • ein Specialized Fully und halt noch
  • mein Twike

-> Plus ein S-Ped zum Pendeln.

Ich denke mit so vielen Eseln im Stall kann man schon ein wenig selbst schrauben?

Ich hätte gar nicht genug Platz für all die Räder ;-)
Naja, die Esel sind alle schon betagt und keines ist für die Herausforderung Arbeitsweg geeignet. Das Fully wird demnächst die heiligen Hallen verlassen. Und wenn ich regelmässig zur Arbeit pendeln kann, kann ich mir glaube ich auch das RR künftig "sparen".
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.650
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Naja, die Esel sind alle schon betagt und keines ist für die Herausforderung Arbeitsweg geeignet. Das Fully wird demnächst die heiligen Hallen verlassen. Und wenn ich regelmässig zur Arbeit pendeln kann, kann ich mir glaube ich auch das RR künftig "sparen".
Also das RR würde ich nie einsparen, das Alltagsrad kann ich mir schon eher vorstellen. Bei mir hat das S-Pedelec tatsächlich das Alltags-Trekkingrad ersetzt. Aber jeder ist da anders. Mir bringt das S-Pedelec fahren ehrlich gesagt nicht den Spass den mir das Rennrad bietet, drum setze ich es auch fast nie in der Frezeit ein sondern nur zum Pendeln.
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
505
Details E-Antrieb
Bionx D
Naja, die Esel sind alle schon betagt und keines ist für die Herausforderung Arbeitsweg geeignet. Das Fully wird demnächst die heiligen Hallen verlassen. Und wenn ich regelmässig zur Arbeit pendeln kann, kann ich mir glaube ich auch das RR künftig "sparen".
Wohnst du in der Schweiz? Wenn ja empfehlen ich dir neben den normalen S-Pedelecs die hier genannt werden dir noch Aureus und Speedped anzusehen dazu habe ich km Tread S-Pedelecs Schweiz oder so mehr geschrieben.
 

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Also das RR würde ich nie einsparen, das Alltagsrad kann ich mir schon eher vorstellen. Bei mir hat das S-Pedelec tatsächlich das Alltags-Trekkingrad ersetzt. Aber jeder ist da anders. Mir bringt das S-Pedelec fahren ehrlich gesagt nicht den Spass den mir das Rennrad bietet, drum setze ich es auch fast nie in der Frezeit ein sondern nur zum Pendeln.
Na, mal sehen, ich habe wie wir alle nur endlich viel Zeit und wenn ich viel Bewegung im Arbeitsalltag habe, muss ich nicht noch zusätzliche Kilometer abspulen. Es gibt ja auch noch anderes im Leben.
 

Diane

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
13
Wohnst du in der Schweiz? Wenn ja empfehlen ich dir neben den normalen S-Pedelecs die hier genannt werden dir noch Aureus und Speedped anzusehen dazu habe ich km Tread S-Pedelecs Schweiz oder so mehr geschrieben.
Speedped habe ich schon im Visir, Aureus kannte ich noch nicht, ich suche mal den Thread! Danke.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.893
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Naja, die Esel sind alle schon betagt und keines ist für die Herausforderung Arbeitsweg geeignet. Das Fully wird demnächst die heiligen Hallen verlassen. Und wenn ich regelmässig zur Arbeit pendeln kann, kann ich mir glaube ich auch das RR künftig "sparen".

son Fuhrpark ist einfach der Schlüssel dazu, für jeden Zweck das passende da zu haben und die km dem Auto abzutrotzen. ;)

Bist hier im Forum in guter Gesellschaft!
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.656
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 9000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Vielleicht ist meine Idee mit der Reku auch nicht clever,...

Wenn man täglich ein Gefälle hat in das man rein bremsen muss, ist die Reku auf jeden Fall sinnvoll. Der grösste Vorteil wird der geringere Verschleiss der Bremsbeläge sein. Grossartig viel Energie wird bei 300hm nicht in den Akku gespeist. Aber wenig ist besser als nichts.

Trotzdem solltest du zB das Speedped ausprobieren. Auch wenn es keine Rekuperation hat, punktet es dafür mit der besseren Steigfähigkeit.
 
Thema:

Motorfahrrad (ähnlich S-Pedelec) mit Heckmotor und Rekuperation in der Schweiz gesucht

Motorfahrrad (ähnlich S-Pedelec) mit Heckmotor und Rekuperation in der Schweiz gesucht - Ähnliche Themen

S-Pedelec (Motorfahrrad) in der Schweiz: Noch suchend...: Hallo zusammen Herzliche Grüsse aus der Ostschweiz! Für meinen Arbeitsweg, ein Weg ca. 25km mit gut 300 Höhenmetern, suche ich noch mein...
Fully S-Pedelec gesucht: hallo zusammen, auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für mein BionX s-pedelec habe ich heute ein Mi-Tech Fusion E (S-Pedelec) und ein...
Kaufberatung (S Pedelec, Heckmotor): Hallo, bitte um Kaufberatung und Erfahrungen/Hinweise bezüglich eines S-Pedelecs, vorzugsweise mit Heckmotor (Neodrive RS) und Pinion Schaltung...
S-Pedelec mit Pinion gesucht: Moin zusammen, mein Speedy (Winora Radar Speed) befindet sich nun seit Anfang März in Reparatur, die sich Corona- und Kompetenzgerangel-bedingt...
(S-) Pedelec zum pendeln gesucht: Hallo erstmal, kurz zu mir, ich bin Martin 37 (180cm, 88kg) und komme aus dem Wendland, lese schon länger mit und suche ein E-Bike zum pendeln...
Oben