Haibike Motor wird ab ca. 25 km/h gedrosselt?

Diskutiere Motor wird ab ca. 25 km/h gedrosselt? im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, habe seit gestern ein Haibike sduro hard seven 2018. Der Motor reagiert extrem gut beim anfahren. Aber sobald ich ca. 27 km/h erreiche...
M

Maiurb

Mitglied seit
27.06.2019
Beiträge
30
Ort
Happurg bei Nürnberg
Details E-Antrieb
Haibike Sduro - Yamaha PW-S
Hallo,

habe seit gestern ein Haibike sduro hard seven 2018.
Der Motor reagiert extrem gut beim anfahren. Aber sobald ich ca. 27 km/h erreiche, muss ich extrem gegen den Motor antreten. Sprich es fühlt sich so an, als wenn plötzlich die Bremse reingehauen wird, oder hinten jemand am Bike zieht. Ich kann nicht mehr schneller fahren. Ist das normal, oder liegt hier ein Defekt vor?

Ich weiß das die Motorunterstützung nur bis 25km/h geht, aber ich muss doch dann eine höhere Geschwindigkeit erreichen, wenn ich im kleinen Ritzel weiter trete.
 
Globi

Globi

Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
580
Ort
Hessisch Lichtenau
Details E-Antrieb
Fischer 1609, 1762, Giant Full E 2
Stimmt, die Motorleistung wird ab 25 km/h gedrosselt, die Unterstützung wird um genau 100% reduziert. Warum sollte man gerade an dieser Schwelle quasi mühelos schneller werden? Du musst über 25 deine bisherige Eigenleistung plus die Leistung des Motors plus die erforderliche Leistung um schneller zu werden aufbringen.
 
M

Maiurb

Mitglied seit
27.06.2019
Beiträge
30
Ort
Happurg bei Nürnberg
Details E-Antrieb
Haibike Sduro - Yamaha PW-S
Warum sollte man gerade an dieser Schwelle quasi mühelos schneller werden?
Warum mührlos?
Ich habe ja bereits eine Geschwindigkeit aufgebaut und trete weiter.
Wenn ich einen Berg herunter fahre, werde ich bei der angegebenen Geschwindigkeit ausgebremst, obwohl ich weiter trete. Ich müsste doch jetzt mühelos schneller werden. Aber das Gegenteil ist der Fall...
 
D

diba

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
67
Ort
do, wo d'Goissa em Sommr drfriara
Details E-Antrieb
Haibike SDuro Cross 5.0
Du tritts nicht gegen den Motor an, sondern gegen die Physik ... kein Motor ab 25 - d.h. du fährst ein schweres Fahrrad. Entweder fleissig trainieren oder einen Chip einbauen.
 
tib02

tib02

Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
5.122
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
Bio und PW/PW-X
Warum mührlos?
Ich habe ja bereits eine Geschwindigkeit aufgebaut und trete weiter.
Wenn ich einen Berg herunter fahre, werde ich bei der angegebenen Geschwindigkeit ausgebremst, obwohl ich weiter trete. Ich müsste doch jetzt mühelos schneller werden. Aber das Gegenteil ist der Fall...
Wer mühelos üder 25km/h treten kann braucht kein Pedelec.
 
Stephan II

Stephan II

Mitglied seit
30.10.2017
Beiträge
364
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Hat das Haibike nicht einen Bosch-Motor, der über keinen nennenswerten Freilauf beim Auskoppeln verfügt? Dann fährt man gegen den Motor und damit gegen eine Wand ...
Grüße
 
M

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.028
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever B-Speed
Du tritts nicht gegen den Motor an, sondern gegen die Physik ... kein Motor ab 25 - d.h. du fährst ein schweres Fahrrad. Entweder fleissig trainieren oder einen Chip einbauen.

... oder feststellen, das ein S-Pedelec doch besser gewesen wäre.
 
S

Sitting Bull

Mitglied seit
28.03.2018
Beiträge
78
In der Regel haben Mittelmotoren einen Hülsenfreilauf, der immer einen Widerstand hat, da die Nadeln beim Freilaufbetrieb auf den Gegenkörper mit Federn angepresst werden. Auch tritt man den Bereich, der zwischen Pedale bis zum Freilauf liegt mit. Bei mir BBS01 ist das ein Getriebe. Schrägverzahnung ist zwar leiser, erhöht aber den Widerstand. Zähe Fett macht den Motor leiser und kaschiert zu viel Spiel aber macht mehr Widerstand. Das Gewicht des Bikes wurde schon angesprochen.

Alle diese Parameter kannst du aber nicht ändern. Du kannst aber mit mehreren baugleichen Rädern vergleichen, ob deine Fertigungstoleranz ungewöhnlich groß ist und reklamieren.

Ich schaffe mit meinem Bio MTB locker 35... Wer 25 nicht locker schafft sollte mal den Esel wechseln...
 
M

Maiurb

Mitglied seit
27.06.2019
Beiträge
30
Ort
Happurg bei Nürnberg
Details E-Antrieb
Haibike Sduro - Yamaha PW-S
Nur zum Verständnis.

Ab ca. 26 km/h schaltet der Motor ab und jetzt trete ich komplett ohne Motor weiter.
Und weil das Rad doppelt so schwer ist wie ein herkömmliches MTB, fühlt es sich so an, als wenn plötzlich jemand von hinten das Rad festhält, weil die Unterstützung weggefallen ist.

Welche Geschwindigkeiten werden denn mit einem normalen MTB erreicht?

VG Maik
 
O

Ollie

Mitglied seit
25.02.2019
Beiträge
315
Ich kann zwei Bikes vergleichen.

Das Trekkingrad meiner Frau.
Raymon, Yamaha Pw TE, Schwalbe Moto X, ca. 24,5kg

Mein Cannondale Synapse Neo Se.
Active Plus, WTB Byway, ca. 18,5kg

Mit dem Raymon, geht es mir ähnlich wie Dir.

Mit dem Cannondale ist es völlig anderes. Bis ca, 33km mühelos, ohne das einem eine Anstrengung auffällt
35/36 kein Problem. Da muß man dann aber bewusst treten. Geht aber über längere Zeit. Ganz ganz kurz schaffe ich auch 45.

Ich glaube nicht, dass Dein Bike defekt ist.
 

Anhänge

O

Ollie

Mitglied seit
25.02.2019
Beiträge
315
Nur zum Verständnis.

Ab ca. 26 km/h schaltet der Motor ab und jetzt trete ich komplett ohne Motor weiter.
Und weil das Rad doppelt so schwer ist wie ein herkömmliches MTB, fühlt es sich so an, als wenn plötzlich jemand von hinten das Rad festhält, weil die Unterstützung weggefallen ist.

Welche Geschwindigkeiten werden denn mit einem normalen MTB erreicht?

VG Maik
Ich glaube, das Gefühl kommt, weil plötzlich mehrere hundert Watt an Unterstützung wegfallen.

Das Gewicht halte ich für nebensächlich, zumindest auf der Ebenen Straße

Ich wiege 90kg. Biobike 10kg, Ebike 25kg

Also 100kg vs 115kg. So what?
 
EMS

EMS

Mitglied seit
16.03.2019
Beiträge
660
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Ich glaube, das Gefühl kommt, weil plötzlich mehrere hundert Watt an Unterstützung wegfallen.
Das brauchst du nicht glauben, das ist so! Merkwürdiger Weise nervt es niemand, dass er mit seinem Ped, im Vergleich zum Bio-Bike, ratzfatz die 25 km/h erreicht oder locker einen Anstieg bewältigt. Die Abregelung bei 25 km/h sind doch beim Kauf schon bekannt.
 
O

Ollie

Mitglied seit
25.02.2019
Beiträge
315
👍
Aber "ich glaube" klingt doch netter

In "Eco" ist, für mich, der Übergang angenehmer als in "Turbo". Da phast die Leitung sanfter aus und ich spüre gar keinen Übergang
 
andreasDo

andreasDo

Mitglied seit
02.03.2014
Beiträge
2.024
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal
Aber sobald ich ca. 27 km/h erreiche, muss ich extrem gegen den Motor antreten.
Probier doch einmal folgendes:
Such dir eine kurze Teststrecke (1 - 1,5 km) aus und starte ohne Motorunterstützung und versuche möglichst schnell zu fahren. Achte auf das Verhalten und auch in welchem Gang du bist wenn du die 25/27 km/h erreichst.
Dann fahr die Teststrecke mit unterchiedlcher Unterstützung. Achte auch hier auf den gewählten Gang. Bei Motorunterstützung landet man schnell in einem zu schweren Gang. Mit Motor kein Problem .... ohne schlechter Wirkungsgrad des menschlichen Antriebs.
Wenn du ein motorloses etwas schwereres Rad hast mach auch damit einen Versuch.

Ansonsten: Es muss nicht immer der Motor sein! Widerstände an Bremse, Rad, Antriebsstrang, ...., werden bei Motorunterstützung oft gar nicht wahrgenommen.


Wenn ich einen Berg herunter fahre, werde ich bei der angegebenen Geschwindigkeit ausgebremst, obwohl ich weiter trete.
Wenn der Berg genug gefälle hat sollte das nicht so sein. Fahr den Berg doch einmal mit ausgeschaltetem Motor runter.
Noch eine Frage. Was meinst du genau mit "ausgebremst"? Kannst du die Geschwindigkeit halten oder wirst du weider langsamer?
 
M

Maiurb

Mitglied seit
27.06.2019
Beiträge
30
Ort
Happurg bei Nürnberg
Details E-Antrieb
Haibike Sduro - Yamaha PW-S
Noch eine Frage. Was meinst du genau mit "ausgebremst"? Kannst du die Geschwindigkeit halten oder wirst du weider langsamer?
Danke für die Tipps.
Also ich hatte ja noch nie so ein Bike und bin absoluter Neuling.
Deshalb die Fragen, weil es mir so deutlich aufgefallen ist.

Bei einem Biobike ist es ja so, dass ich den Berg herunterfahre und immer schneller werde, wenn ich ordentlich rein trete.
Beim E-Bike ist es so, dass ich mit Unterstützung zwar extrem schnell Geschwindigkeit aufbaue, aber wenn ich jetzt noch schneller fahren will, geht es nicht wirklich weil plötzlich das Treten extrem schwerfällig wird, weil ja die Unterstützung weggefallen ist und ich das Gefühl habe, als wenn jemand von hinten am Bike zieht.

Verständlich ausgedrückt?
 
andreasDo

andreasDo

Mitglied seit
02.03.2014
Beiträge
2.024
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal
Fahr das Rad mal komplett ohne Unterstützung und beobachte dabei genau das Verhalten.
 
M

Maiurb

Mitglied seit
27.06.2019
Beiträge
30
Ort
Happurg bei Nürnberg
Details E-Antrieb
Haibike Sduro - Yamaha PW-S
Merkwürdiger Weise nervt es niemand, dass er mit seinem Ped, im Vergleich zum Bio-Bike, ratzfatz die 25 km/h erreicht oder locker einen Anstieg bewältigt. Die Abregelung bei 25 km/h sind doch beim Kauf schon bekannt.
Ich möchte mich hier nicht beschweren, sondern nur herausfinden, ob ein Defekt vorliegt, da es sich so krass anfühlt.
 
KW1977

KW1977

Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
34
Ort
Nürnberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX
Dieses Problem bzw. nennen wir es mal Verhalten kenn ich nur zu gut. Ich hab allerdings den Bosch Performance Line CX Motor an meinem Haibike XDURO HardSeven 5.0 und es ist mein erstes E-Bike. Anfangs kommt es einem wirklich so vor als wenn einer von hinten das Bike festhält und nichts mehr geht. Nach nun nicht ganz einem Jahr habe ich aber festgestellt, dass es darauf ankommt mit welcher Unterstützung man fährt. Am wenigsten merkt man es bei ECO, dann kann man locker schneller als 25 km/h fahren. Bei Tour geht es auch noch aber höher merkt man den Unterschied über 25 km/h extrem.
 
M

Maiurb

Mitglied seit
27.06.2019
Beiträge
30
Ort
Happurg bei Nürnberg
Details E-Antrieb
Haibike Sduro - Yamaha PW-S
Dieses Problem bzw. nennen wir es mal Verhalten kenn ich nur zu gut. Ich hab allerdings den Bosch Performance Line CX Motor an meinem Haibike XDURO HardSeven 5.0 und es ist mein erstes E-Bike. Anfangs kommt es einem wirklich so vor als wenn einer von hinten das Bike festhält und nichts mehr geht. Nach nun nicht ganz einem Jahr habe ich aber festgestellt, dass es darauf ankommt mit welcher Unterstützung man fährt. Am wenigsten merkt man es bei ECO, dann kann man locker schneller als 25 km/h fahren. Bei Tour geht es auch noch aber höher merkt man den Unterschied über 25 km/h extrem.
Alles klar, danke
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
323
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Bei meinem Flyer GoTour 6 mit Active Line Plus habe ich das Problem nicht. Da kann man Radeln wie mit einem Bio Bike.
Berg runter wird es auch nicht langsamer, sondern immer schneller. Bin da schon mit 55 km/h runter. :)
 
Thema:

Motor wird ab ca. 25 km/h gedrosselt?

Oben