Motor HT 250 PL lässt sich nur extrem schwer drehen, Err 22

Diskutiere Motor HT 250 PL lässt sich nur extrem schwer drehen, Err 22 im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Nachdem ich bei einem 3272 Motor eine neue, identische Platine eingebaut habe, lässt sich der Motor manuell nur noch extrem schwer drehen. Beim...
D

Derby11

Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
27
Nachdem ich bei einem 3272 Motor eine neue, identische Platine eingebaut habe, lässt sich der Motor manuell nur noch extrem schwer drehen.
Beim gefordertem Neuprogrammieren der Platine mit dem BIB2 und BBI2 auf das Motormodell (3272) trat beim Einschalten ein wiederholtes zweimaliges Piepen des Akkus und Fehler 22 (Cannot power motor) auf.
Das Updaten von 102 auf 104 war erfolgreich, der weitere Testlauf brach bei 100 ab (Beim intakten Referenzmotor aber auch!)

2019-07-29 07:53:58.200 INFO: ----------
2019-07-29 07:53:58.200 INFO: Executing ---> Initialisation sequence (INIT)
2019-07-29 07:53:58.200 INFO: - 200 Verify bib.sn.pn equals 4672 4672 OK
2019-07-29 07:53:58.231 INFO: - Set bib.config.forceWakeLow 1 OK
2019-07-29 07:53:58.278 INFO: - 100 Run waitCanResponse 0.0469 OK
2019-07-29 07:53:58.278 INFO: - GO TO 240
2019-07-29 07:53:58.309 INFO: - 240 Set bib.config.forceWakeLow 0 OK
2019-07-29 07:53:58.325 INFO: - Read(S) motor.assist.maxSpeed 45 OK
2019-07-29 07:53:58.325 INFO: - Run(S) readLevelOfSlope 128.1000 OK
2019-07-29 07:53:58.325 INFO: - 250 Run motorSn: 3272-X12093030 OK
2019-07-29 07:54:27.443 INFO: - 300 Run(S) updateAndResolve: Update done, resolve not performed OK
2019-07-29 07:54:27.474 INFO: - Read motor.sn.statorType 1 OK
2019-07-29 07:54:28.521 INFO: - Set motor.sn.statorType 1 OK
2019-07-29 07:54:28.521 INFO: - 352 Run setStatorType: OK
2019-07-29 07:54:28.536 INFO: - Set battery.config.shutdown 1 OK
2019-07-29 07:54:32.976 INFO: - Run waitCanNonResponse 4.4394 OK
2019-07-29 07:54:34.538 INFO: - Set bib.config.forceWakeLow 1 OK
2019-07-29 07:54:36.634 INFO: - Run waitCanResponse 2.0649 OK
2019-07-29 07:54:36.728 INFO: - 400 Verify battery.status.vBatt greater than 43 52.8450 OK
2019-07-29 07:54:36.791 INFO: - 500 Verify motor.status.v12V greater than 11 11.8430 OK
2019-07-29 07:54:36.791 INFO: These actions are requested before ending sequence
2019-07-29 07:54:37.025 INFO: - Set bib.config.forceWakeLow 0 OK
2019-07-29 07:54:37.025 INFO: Sequence last 00h00m38s
2019-07-29 07:54:37.025 INFO: ----------
2019-07-29 07:54:37.025 INFO: Executing ---> Verify strain gauge signal (SG)
2019-07-29 07:54:37.025 INFO: - 50 Run activateVpower: OK
2019-07-29 07:54:37.509 INFO: - 75 Wait motor.torque.gaugeVoltage.adjusted within [2.3000 to 2.7000] in 0.48s (0.0014)2.5198 OK
2019-07-29 07:54:37.541 INFO: - Set battery.config._buzzerControl 2 OK
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: - Set battery.config._buzzerControl 0 OK
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: - 100 Run acquireAndVerifySG 0.0076 FAIL!
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: Sequence last 00h00m30s
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: Test sequence FAILED at SG.100.noSignal
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: ---------------------------------------
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: ----------------------------------------------
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --FFFFFFF-----A-----I-L------EEEEEEE-DDDD-----
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --F----------AAA----I-L------E-------D---D----
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --F---------A A---I-L------E-------D----D---
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --F---------A A---I-L------E-------D-----D--
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --FFFFFFF--AAAAAAA--I-L------EEEEEEE-D-----D--
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --F--------A-----A--I-L------E-------D----D---
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --F-------A-------A-I-L------E-------D---D----
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: --F-------A-------A-I-LLLLLL-EEEEEEE-DDDD-----
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: ----------------------------------------------
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: ----------
2019-07-29 07:55:07.592 INFO: Executing ---> Shutdown sequence (SHUTDOWN)
2019-07-29 07:55:08.374 INFO: - 100 Run listAllRegisters: OK
2019-07-29 07:55:08.423 INFO: - 200 Set battery.config.vPower 0 OK
2019-07-29 07:55:08.439 INFO: - Run isVpowerOff 1.0140 OK
2019-07-29 07:55:08.470 INFO: - 300 Set battery.config.shutdown 1 OK
2019-07-29 07:55:08.470 INFO: Sequence last 00h00m00s
2019-07-29 07:55:08.470 INFO: Test completed in 00h01m09s

In einem weiteren Log den ich gerade fand stand dann noch folgendes
2019-07-29 08:10:37.038 NOTICE: When PN is 3272, motor.assist.vqDynamicFlag should be 0 but is 255

Die Ohmsche Messung des Power-Cords ergab 1,5 Ohm (Referenzmotor pendelt sich ein auf ca. 2 KOhm ein)
Befindet sich der Motor dauerhaft im Rekuperationsmodus?
Wenn, gibt es dann eine Möglichkeit das zu beheben, oder ist die neue Platine schon defekt?

Der DMS ist ok, sitzt gut, die Ohmsche Messung am Anschluss ergab ca. 250 Ohm, da dieser zum Ri der Platine von ca. 700 Ohm parallel geschaltet ist, hat der DMS selbst ein R von 350 Ohm, das passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
254
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Was war der Grund für den Platinenwechsel? Stammt die Platine aus vertrauenswürdiger Quelle? Ich würde die Verkabelung nochmal prüfen und die Mosfets durchmessen. Damit schließt Du gängige Hardware-Fehler aus. Dass der Motor "schwer dreht" ist das übliche Fehlerbild, wenn Mosfets durch sind (Kurzschluss).
 
D

Derby11

Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
27
Grund war, das der Motor nicht erkannt wurde, keine CAN-Verbindung zustande kam.
Der Motorplatine stammt aus der freien Bucht.
Es wurde versichert, der ist o.K. und auch ein Vorprogammieren auf den gewünschten Motortyp wurde angeboten.
Kam mir seriös vor.
Ich habe die Platine aber erst jetzt, nach einem halben Jahr, eingebaut, weil ich (noch) kein Material hatte, den Motor zu öffnen. Er war bis dato frei drehbar.
Wäre möglich das die Mosfets einen weg haben, da habe ich leider keine Referenzwerte, mit oder ohne angeschlossenen Spulen.
 
P

peiter

Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
79
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT im Eigenbau, Grace Easy mit IGH3
Wäre möglich das die Mosfets einen weg haben,
Möglich ist alles... kannst Du aber prüfen. Gate und Sorce von der Platine lösen - "auslöten" - und Mosfet messen. Anleitung dazu gibt's zu Hauf im Netz.
Ja die Platinen habe ich auch gesehen. Waren zum Schluss nicht ganz billig. Hab hier auch eine liegen... werde ich vor einem Einbau wohl mal prüfen!
Wenn Du schon so weit bist die Platine tauschen zu können, solltest Du auch Mosfets tauschen können. Geht mit Lötkolben > 200W.

gruß und viel Erfolg
Michael
 
D

Derby11

Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
27
Fehler behoben :)
Ich habe heute grübelnd nochmal die alte Platine in die Hand genommen, hatte sie schon gefühlte 1000 mal in der Hand, als ich plötzlich einen weißen Ring wahrnahm.
20190731_181237.jpg

Ich dachte zuerst, der ist fest mit der Platine verbunden und rieb daran, als sich der gummiartige Ring löste und sich als Isolator und Wärmeableiter entpuppte der sich zwischen dem Motorblock und den rückseitigen Lötflächen der Kühlkörper befindet
20190731_191405.jpg
Also erst einmal die Platine gelöst und leicht angehoben und am Powercord gemessen und tatsächlich, der Schluss (1,5 Ohm) war weg, das Messgerät pendelte sich auf 2 KOhm ein.
Also alles abgelötet, den Ring unter der Platine justiert, festgeschraubt und alles wieder verlötet.
Angeschlossen, kein Piepen, kein Fehler, alles im Lot!

Danke für den Tip die Fet´s zu prüfen, habe mir die Videos angeschaut, ist ja simpel, mit Messgerät und Finger machbar.
Aber es handelt sich auf meiner Platine um verbaute STPS30H60CG, das sind Dual- Schottky Dioden 60V 30A (2x15A)
Dual-Schottky.jpg
Diese 2 Dioden zu testen ist noch einfacher als Fet´s zu prüfen.
Eine Anleitung unter Last zu testen habe ich hier gefunden: www.youtube.com/watch?v=YtYQ2mwOQb4
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
254
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Prima dass Du das Problem gelöst hast und Ergebnis hier postest (y) Mit den Dioden kommt mir bekannt vor, sind aber nicht alles Dioden, oder?
 
D

Derby11

Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
27
Stimmt, habe da nochmal genauer hingesehen, es befinden sich dort 3 Blöcke mit je 4 Bauteilen, die inneren 2 sind die besagten Dual Schottky Dioden, die jeweils äusseren 2 sind dann wohl die FET`s mit der Bezeichnung "F1407S ?? P005J", wie sollte man auch sonst die Leistung dosieren?!
Goggel kennt die wohl nicht..
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
254
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Genau, manche haben alles mit Mosfets bestückt, manche Mosfets und Dioden kombiniert. Manchmal sind alle Plätze bestückt. Manchmal nicht... Hm. Bin schon gespannt, wenn ich einen meiner 500er mal öffnen muss, was ich da drin finde... :eek::X3:
 
U

ulzo

Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
37
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
BionX PL-250 HT und e45 sr suntour 48v
Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen. Nach Einschätzung meines Händlers ist mein Motor P250 HT (Motornummer 5000) den Mosfet-Tod gestorben. Ich habe mittlerweile einen anderen Motor, aber den alten -ich wollte ihn nicht einfach entsorgen - mittlerweile auch geöffnet.

266159


Zum löten möchte ich den Motor in fachkundige Hände geben, aber vorher die passenden Mosfets beschaffen. Deren Beschriftung ist leider schwer zu erkennen, bei einem ist es bei Streiflicht aber wohl doch möglich, s. nachfolgendes Foto.

266160


Ich lese dort
NFC24
B30H60G
AKA
kann beim googlen aber keine Ergebnisse finden. Meine Frage daher:

Passen die vorstehend beschriebenen Mosfets auch für meinen Motor? Falls nein, weiß jemand, welche Mosfets geeignet wären?

Vielen Dank!
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
254
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Ja, manche haben Dioden... Ich habe mir die Schaltung noch nicht angeschaut, da bisher alles ohne Defekte läuft. Haben aber andere auch schon bemerkt, dass die Bestückung teils unterschiedlich ist. Kann nicht sagen, was jetzt besser wäre oder ob es Bauteile mit besseren Specs gibt.
 
Thema:

Motor HT 250 PL lässt sich nur extrem schwer drehen, Err 22

Werbepartner

Oben