motor extrem heiss und stinkt

Diskutiere motor extrem heiss und stinkt im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo alle miteinander! Ich bin neu auf dieser Seite und würde gerne Erfahrungen mit euch austauschen.Vor ca einem Monat habe ich mir ein e bike...
W

woifal

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Hallo alle miteinander!
Ich bin neu auf dieser Seite und würde gerne Erfahrungen mit euch austauschen.Vor ca einem Monat habe ich mir ein e bike gekauft marke Kross(polnischer Produkt-nur Rahmen)Herxagon Boost 1,0.
War bis jetzt sehr zufreiden bin etwa schon 800 kilometer gefahren in einen Monat nur war vorige woche am Grossglockner wohlgemerkt der grösste Berg in Österreich .nach 5 Minuten ich fuhr im ersten gang begann es komisch zu riechen so wie kabelbrand oder so.Ich dachte mir das ist ein Auto vor mir doch es kam von meinem Fahrrad. habe dann geschaut der motor war sehr warm.Ich behielt das im Auge und musste dann wieder nach ein paar kilometer feststellen das der Motor extrem heiss war und stinkte.er hat sich danach auch während der Fahrt ausgeschaltet ich denke das war automatische abschaltung.

Jetzt dachte es ist abgebrannt.

nach ca 10 kilometer bergauffahrt gefälle 8-12% gab ich auf das zu steil und gewitter setzte ein.

am nächsten tag fuhr ich problemlos eine runde um den Wörthersee ca 30 Kilometer.ich fahre eigentlich fast alle was gerade ist auf stufe 1 von 4 dh es würden ca 25% .
Also ich denke einfach und so hab ich es auch vom netz gelesen das die Nabenmotoren beim extremsen Bergauffahren eigentlich kompletter mist sind oder?

Welche Erfahrungswerte habt ihr???

Gestern war ich wieder auf einem kleinen Berg aber auch ca 30 Minuten bergauf da war er wieder extrem heiss.
Vielleicht hat das mit den aussentemperaturen auch zusammenhang.
wieviel % Gefälle sollte ein Rad aushalten.?
soll ich das beanstanden oder ist dieses Rad für lange bergauffahrten nicht geeigenet???

Es würde mich sehr freuen Antworten zu bekommen.

lg wolfgang
 
EMS

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.305
Punkte Reaktionen
2.369
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GSD Pinion 45km/h, Klever X Pinion45
Nabenmotoren sind generell an langen Steigungen nicht die erste Wahl, dafür jedoch in der Ebene bzw. hügeligen Landschaft im Vorteil..
Aber es gibt auch Nabenmotoren die solche langen Steigungen problemlos meistern.
-> z.Bsp. Biactron, GSD -> das ist aber eine andere Preisklasse
Dein Modell scheint dsbzgl. arg schwach zu sein. Du kannst also solche Touren letztendlich von deiner "To-Do Liste" streichen.
 
T

tweed

Dabei seit
10.07.2020
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
53
Da hast Du aber Glück gehabt, das der Überhitzungsschutz eingesetzt hat, und sich selbst zurückgestellt hat. Ich kenne durchaus Systeme wo der Servicetechniker ran muss um zu ersetzen oder zu tauschen. PS: der Geruch ist quasi normal, Motorschweiß eben.
 
G

Georgi

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
23
Ohne das Fahrrad und dein Motor zu kennen, denke ich dass es nicht besonders förderlich ist , solche Anstiege zu meistern.

Wenn man Elektrik riecht, heißt es zu 99% nix gutes. Strom riecht nicht, außer es ist zu spät.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
2.508
Nabenmotoren haben unterhalb einer gewissen Geschwindigkeit eine schlechten Wirkungsgrad.
Wenn du diese Geschwindigkeit nicht fahren kannst, überhitzt der Motor.
Je höher die Motorleistung und je niedriger die Geschwindigkeit umso schneller überhitzt der Motor.

Wenn man mit niedriger Motorleistung oberhalb dieser Geschwindigkeit fahren kann. Kommt man auch lange Steigungen hoch.
Je leichter und sportlicher man ist, umso steiler kann der Anstieg sein.
 
Andre5

Andre5

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
1.005
Punkte Reaktionen
791
Ort
Salzgitter
Details E-Antrieb
Bosch cx
Hat sich denn schon einmal jemand eine effiziente Kühlung für Nabenmotoren ausgedacht? Sorry , es existiert schon ein Thread
 
U

uli12us

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
187
Punkte Reaktionen
46
Da sollten doch einige Flügel ähnlich den Speichenlosen Rädern mancher Motorräder ganz gut geeignet sein. Die müsste man dann mit einer Schelle oder ähnlichem zwischen den beiden Speichenseiten befestigen. Bloss wie baut man sowas ein. Dafür müsste man ja zumindest einen Teil der Speichen entfernen.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.670
Punkte Reaktionen
1.147
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Hat sich denn schon einmal jemand eine effiziente Kühlung für Nabenmotoren ausgedacht? Sorry , es existiert schon ein Thread
Ja, ich habe das schon gesehen.
Zum Beispiel bei dieser polnischen Firma.
https://bearebike.com/en/home-english/

Allerdings ist das eine andere Preis- und Leistungsklasse.

Die nutzen wohl äusserlich Kühlrippen, und innerlich Kühlflüssigkeit.

Ausserdem scheint wohl ein Nabenmotor mit eingebautem Getriebe besser für Steigungen zu sein als ein Direct-drive ohne Getriebe.
 
Andre5

Andre5

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
1.005
Punkte Reaktionen
791
Ort
Salzgitter
Details E-Antrieb
Bosch cx
Ich denke, man könnte die Nabe belüften um auch von innen zu kühlen.
Und von außen über passive Lamellen zusätzlich Wärme abführen.
Aber es scheint noch nichts Brauchbares zu geben.
 
G

Georgi

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
23
Es wird sowas in bezahl- und haltbar niemals geben, da der Markt das nicht braucht. Für solche Anwendungsbereiche gibt es Mittelmotoren in ausreichender Auswahl die den Markt bedienen.
 
Andre5

Andre5

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
1.005
Punkte Reaktionen
791
Ort
Salzgitter
Details E-Antrieb
Bosch cx
Schade, denn eigentlich hat der NM auch ein paar Vorzüge.
Aber was ich bisher im Handel sah, war tatsächlich ausschließlich Chinamüll vom Feinsten.
 
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
4.175
Punkte Reaktionen
2.574
Ort
St. Niklaus
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Zuletzt bearbeitet:
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.670
Punkte Reaktionen
1.147
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Gäbe auch noch die Option mit zwei Nabenmotoren.

Einer zuschaltbar am Vorderrad, und einer am Hinterrad.

Zum Beispiel in Verbindung mit Getriebenabenmotoren kommst du überall hoch.
Hättest aber bei ausschalten eines Motors die Vorteile eines Nabenmotors in der Ebene.

Möglicherweise brauchts dann eh kein Getriebe mehr bei Dual-Motor-Setup!?

PS: Andre, China ist nicht gleich zwingend Müll! Aber ja, manchmal schon!
Das gilt aber auch für DE!
 
Zuletzt bearbeitet:
Andre5

Andre5

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
1.005
Punkte Reaktionen
791
Ort
Salzgitter
Details E-Antrieb
Bosch cx
Das Wasser kann vorher abgeleitet werden, sollte welches weshalb auch immer eingedrungen sein, vielleicht über eine entsprechend platzierte Öffnung oder Unterdruckpipe.
Wichtiger wäre es, die passenden Worte zu finden, um die heißbegehrte Kühlluft auf ein Lunch in die Nabe einzuladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Finkenbux

Finkenbux

Dabei seit
07.02.2022
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
372
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Enik Easy 20“, Bafang FM G31.250 / NCM Paris Max
Bevor es weiter vom Thema abdriftet: @woifal: Du tust deinem Nabenmotor etwas Gutes, wenn du bei längeren steilen Anstiegen deine Gangschaltung auf einen möglichst kleinen Gang schaltest und die Motorunterstützung nicht auf volle Leistung stellst. Ich weiß, das klingt erst widersinnig: Gerade bei einer Steigung möchtest du ja die volle Motorunterstützung haben. Aber bei geringer Drehzahl sinkt der Wirkungsgrad des Motors und die Verlustleistung steigt an und diese zusätzliche Wärme lässt die Temperatur des Motors ansteigen. Das kann man nur begrenzen, indem man den Motor schneller drehen lässt (geht mit einem Nabenmotor am Hang aber eben nur begrenzt) oder die Leistung des Motors reduziert.
 
Andre5

Andre5

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
1.005
Punkte Reaktionen
791
Ort
Salzgitter
Details E-Antrieb
Bosch cx
@woifal , mein Tip.
Dieser Nabenmotor ist für dein Fahrprofil zu schwach. Investiere in etwas Passendes.
 
Thema:

motor extrem heiss und stinkt

Oben