Moderne Mobilität in der Stadt

Diskutiere Moderne Mobilität in der Stadt im Plauderecke Forum im Bereich Community; In Salzburg haben sie ja noch die reinen Oberleitungs-Elektrobusse. Der Legende nach sollten diese ja ursprünglich in Regensburg zum Einsatz...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

holzi

Mitglied seit
29.03.2019
Beiträge
201
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Cube Hybrid Touring mit Bosch Active Line+
In Salzburg haben sie ja noch die reinen Oberleitungs-Elektrobusse. Der Legende nach sollten diese ja ursprünglich in Regensburg zum Einsatz kommen, aber durch den Anschluss 1938 wollte der Führer Salzburg "beglücken" und seitdem fahren dort O-Busse. Aber auch wenn die Geschichte nicht wahr sein sollte, so ist sie doch zumindest gut erfunden.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.426
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Utrecht: raus aus der Autofalle | Edison
Utrecht in den Niederlanden:
  • Bis 2017 typische Probleme einer Autostadt
  • Seit dem Plan, um von den Autos wegzukommen
  • Täglich 125.000 Fahrrad-Pendler bei 350.000 Einwohnern
  • Bald größtes Fahrrad-Parkhaus der Welt
  • Ab 2025 Zero Emission im Zentrum
  • Fahrradstraßen, Autos verboten
  • Hohe Lebensqualität ohne Auto
  • Schnellst wachsende Stadt der Niederlande
  • Lieferverkehr mit Elektrolieferwagen, eBooten, Lastenrädern
  • Car Sharing mit kleinen Elektroautos ala Renault Zoe geladen aus lokalem Solarstrom und mit bidirektionellem Laden sodass die Zoes das Netz durch Rückspeisung stabilisieren können
  • Elektroautos an Ladesäulen werden Abends, wenn alle nach Hause kommen und viel Strom gezogen wird, abgeklemmt bis Nachts der Bedarf wieder stark zurückgegangen ist
  • Eine Art Grüne Welle für Radfahrer mit Anzeige ob man schneller oder langsamer fahren muss
 
H

holzi

Mitglied seit
29.03.2019
Beiträge
201
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Cube Hybrid Touring mit Bosch Active Line+
[...]
  • Eine Art Grüne Welle für Radfahrer mit Anzeige ob man schneller oder langsamer fahren muss
Alleine das wäre schon nachahmenswert! Hier gibt's Ampeln, die packe ich nur mit Spurt auf 35 km/h, andere nicht mal dann, die ärgern mich am meisten und kosten auch am meisten Nerven! Ich hab auf zwei dieser Strecken einen Alternativweg gefunden, der bei einer zwar einen halben km länger ist, aber wo ich doch schneller bin, weil ich sämtliche Ampeln auf Seitenstraßen umfahren kann. Auf der anderen sind's gar eineinhalb km auf 10 km Distanz, die sich aber doch fast ausgehen, weil ich auf der Umgehungsstraße (bzw. dem ihr folgenden Radweg) nur eine einzige Ampel habe. Der kürzeste Weg hat zehn davon.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.426
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Alternativweg gefunden, der bei einer zwar einen halben km länger ist, aber wo ich doch schneller bin, weil ich sämtliche Ampeln auf Seitenstraßen umfahren kann
Ist bei mir auch so. Seit ich von Bio aufs starke S-Pedelec umgestiegen bin, fahre ich viel lieber auf beiden Seiten des Hausberges steil hoch oder runter mitten durch die Quartiere ohne Autos und Ampeln statt flach außen herum mit viel Autos und viel Ampeln.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.077
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
In Salzburg haben sie ja noch die reinen Oberleitungs-Elektrobusse.
auch hier ums Eck in Bratislava (Slowakei)
da fährt ein elektrische O-Bus zur Burg rauf... geht ne Steigung hoch, da fährt dieser (alte) Bus leise hoch, aber man sieht beim Anfahren was für Drehmoment der hat... als wär gar keine Steigung vorhanden
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
429
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
auch hier ums Eck in Bratislava (Slowakei)
da fährt ein elektrische O-Bus zur Burg rauf... geht ne Steigung hoch, da fährt dieser (alte) Bus leise hoch, aber man sieht beim Anfahren was für Drehmoment der hat... als wär gar keine Steigung vorhanden
mich fasziniert auch immerwieder, was fuer eine Power die elektrischen Zuege haben. wenn man am Bahnhof steht, und so ein 'kilometerlanger' ICE faengt an sich zu bewegen. und dann schaut man auf die duenne Oberleitung, aus der all diese Power kommt. und dann hat der ewiglange Zug oft auch nur 1 Stromabnehmer. glaubt man garnicht dass aus so einer duennen Leitung soviel Kraft rauskommen kann. genauso bei Gueterzuegen.
keine Ahnung was so ein voll besetzter Zug oder Gueterzug wiegt, sehr viel jedenfalls.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.426
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Dito Zürich. Einige sehr steigungsreiche Strecken in Quartiere am Hang werden von O-Bussen bedient. Vor meinem Büro führt eine vorbei. Da muss man auch darauf achten, nicht "vor den Bus zu geraten" weil sie recht leise sind.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.077
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
mich fasziniert auch immerwieder, was fuer eine Power die elektrischen Zuege haben. wenn man am Bahnhof steht, und so ein 'kilometerlanger' ICE faengt an sich zu bewegen.
ICE bin ich erst einmal gefahren (war lustig, ich saß zusammen mit RAd im Radabteil - zwischen 2 Stationen ging dann die Tür nicht zu und der Zug fuhr recht flott mit halb-offener Tür )

mich hat der Shinkanesen in Japan sehr fasziniert..
ca. 18 Millionen Watt Leitung (25.000PS)
der Beschleunigt wie an der Gummischnur gezogen, von 100 auf 200 genauso wie von 200 auf 300km/h
als ob es nix wäre

was arg ist: in den Städten bremst er dann runter.. von 300km/h auf 200km/h ...
schon krass, mit welch Tempo man da durch die (Millionen-)Städte schießt
man schaut raus, kann aber kaum was in näherer Umgebung erkennen weils so flott vorbeihuscht
 
U

Ullerich

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
318
und dann schaut man auf die duenne Oberleitung, aus der all diese Power kommt.
Sie erscheint nur dünn, denn im typischen Haushalt können als Hausnummer 16 Ampere bei 230 Volt über 1,5 qmm übertragen werden, die Fahrleitungen haben eher so um die 120 qmm Querschnitt, könnten somit schon 1280 Ampere bei 15000 Volt übertragen, es sind aber etwas mehr, denn die Leitung darf wärmer werden als in einem Haushalt.
siehe auch Oberleitung – Wikipedia

also: kein Hexenwerk.
 
Seemann

Seemann

Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.454
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Panasonic 26V-BionX HS 500+250-Chrystalyte HS 3540
In Köln protestieren Anwohner UND Geschäftsleute FÜR eine autofreie Straße:

Verkehrschaos in Köln: Anwohner wollen Autos am Eigelstein verbieten

Im Gegensatz zu vielen Unkenrufen, dass unsere Wirtschaft zusammenbricht, wenn keine Autos mehr bis in die Innenstadt fahren dürfen,
ziehen hier auch die Geschäftsleute am gleichen Strang. Die Angst vor Umsatzeinbußen scheint wohl gering.

https://www.ksta.de/image/33061552/max/600/450/7f3fefa519362af5ce64b1f18c8529d4/Gi/230819grueneigelstein04.jpg
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
In Kopenhagen hatte die Geschäftsleute auch erst Angst wegen dem Umsatz. Heute denken sie anders weil sie mehr Umsatz haben als früher.
Als Fahrradfahrer muss man keinen Parkplatz suchen und hat einfach mehr Zeit zum Einkaufen.
Da man langsamer unterwegs ist, sieht man auch mehr und bleibt öfters stehen um was zukaufen.
 
Biker9000

Biker9000

Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
631
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Da die erforderliche Leiterquerschnittsfläche - und damit deren Durchmesser - alleine von der Stromstärke (Ampere) abhängt und nicht von der Spannung (Volt), verwendet hat man ja für Überlandleitungen Hochspannungen von mehreren hunderttausend Volt - bei 230 Volt müssten die Kabel schenkeldick und sauschwer sein, weil die erforderlichen Leistungen (Watt) riesige Ströme (Ampere) bedingen würden: Strom I (in Ampere) x Spannung U (in Volt) = Leistung P (in Watt). Und deshalb sind die Leitungen zwischen Akku und Motor recht dick und möglichst kurz: hohe Leistung (mehrere hundert Watt) bei rel. geringer Akkuspannung (idR. 36 Volt) bringt hohe Ströme mit sich...
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Was du so alles weist. Bei mir muss Technik funktionieren, wieso und weshalb ist nicht so mein Ding.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
1.843
Und für einen Zweitwagen im Haushalt 600€/Monat, Drittwagen 1200 €/Monat...
Wer einen großen Wagen nur teilweise braucht und in der Garage hat soll also der kleine Stadt-Zweitwagen finanziell unattraktiv gemacht werden. Damit er gleich alles mit dem großen macht.
Tolle Idee!
:LOL:
 
R

radlwadl

Mitglied seit
30.08.2015
Beiträge
429
Ort
muenchen
Details E-Antrieb
hinterrad getriebenaben-motoren umbausaetze
Sie erscheint nur dünn, denn im typischen Haushalt können als Hausnummer 16 Ampere bei 230 Volt über 1,5 qmm übertragen werden, die Fahrleitungen haben eher so um die 120 qmm Querschnitt, könnten somit schon 1280 Ampere bei 15000 Volt übertragen, es sind aber etwas mehr, denn die Leitung darf wärmer werden als in einem Haushalt.
siehe auch Oberleitung – Wikipedia

also: kein Hexenwerk.
ja das mit Leistung=strom mal Spannung und dass sich die Kabeldicke nur nach dem Strom richten muss weiss ich. trotzdem alles faszinierend :) wenn man auch noch bedenkt, dass ja der Stromabnehmer bestimmt keine 120mm2 Kontaktflaeche hat beim Kabel, sondern viel weniger.
Strom Power wird unterschaetzt, weil man seine Power halt nicht direkt hoert und sieht und riecht.
wenn da so ein ICE anrollt, nimmt man das als selbstverstaendlich hin.
wenn aber so eine kleine Bummelbahn wie die BOB mit Diesel hinten und vorne und in der Mitte beim Anfahren maechtig Radau und Brummbrumm macht und viel Rauch aufsteigt, dann sind alle beeindruckt und denken sich, mann, hat das Ding viel Power.
 
Zuletzt bearbeitet:
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.426
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
was fuer eine Power die elektrischen Zuege haben. wenn man am Bahnhof steht, und so ein 'kilometerlanger' ICE faengt an sich zu bewegen
Nicht so viel, wie man meinen würde. 4000 oder gar 8000 kW hört sich viel an. Aber 19,6 kW/t (ICE 3) ist wesentlich weniger als viele Kleinwagen und erst recht mit Elektroantrieb haben. Abgesehen von den großen Raketen wie z.B. Tesla Model S 120 Performance...
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.416
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
OT: Ich erinnere mich noch, wie die alten deutschen "Krokodile" (Reihe 194 (E 94)) sich mit schweren Güterzügen in Bewegung setzten. Das Knallen der Schütze hörte man über den ganzen Bahnhof hinweg. /OT
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.426
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
wer sich einen großen UND einen kleinen leistet braucht nicht zu jammern, wenn die Steuer etwas höher ausfällt!
Bei uns wird das zum Teil sogar günstiger je Auto. Hier gibt es die Möglichkeit der Wechsel-Kontrollschilder. Man kann mit dem selben Versicherungsvertrag und der selben Nummer zwei Autos und auch Camper auf einmal versichern. Bedingung ist, dass nur mit einem davon zur selben Zeit gefahren wird. Freunde nutzen das für ihr Alltagsfahrzeug (Skoda Octavia) und ihren Camper und zahlen für beide Fahrzeuge zusammen weniger als wir für unseren Minibus.
Wechsel Kontrollschilder
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Moderne Mobilität in der Stadt

Werbepartner

Oben