Mobile Reiniger: Aqua2Go, Kärcher oder?

Diskutiere Mobile Reiniger: Aqua2Go, Kärcher oder? im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hi zusammen! Den Fahrradputztag mit der Familie mochte ich schon als Kind nicht. Mit Eimer und Schwamm ging es dann los. Das hat sich bis heute...
M

MichaWe

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
143
Details E-Antrieb
Bestellt: Simplon Kagu Bosch, Active Line Plus
Hi zusammen!

Den Fahrradputztag mit der Familie mochte ich schon als Kind nicht. Mit Eimer und Schwamm ging es dann los. Das hat sich bis heute nicht geändert. Ich habe keinen Gartenschlauch und auf dem Parkplatz auch kein Strom,

Was setzt Ihr ein? Nutzt jemand Aqua2Go oder den Kärcher OC3? Gibt es noch andere Geräte?

Ich hätte gern eine Kaufberatung. :)
 
blackraider

blackraider

Mitglied seit
08.10.2013
Beiträge
346
Ort
MUC
Details E-Antrieb
CANYON Torque EX Enduro BBSHD 52V Backpack Accu
Hallo zusammen,

anbei meine Rezession zum Aqua2goPro - Kaufempfehlung: Ja - Probleme: keine, Funktioniert alles sehr gut, lange Akku Laufzeit ca. 30 min., großer Wassertank.

Der Aqua2go GD86 Hochdruckreiniger erfüllt alle meine persönlichen Anforderungen für das Reinigen meiner MTB / Downhill Bikes Zuhause als auch unterwegs z.B. im Bikepark. Nach dem Vergleich mit dem mobilen Hochdruckreiniger von Kärcher OC3 habe ich mich für den Aqua2go GD86 Hochdruckreiniger entschieden.

Grund zu Kaufentscheidung: längere Akku-Laufzeit und größerer Wassertank, Akku mit Sonderfunktionen wie LED Taschenlampe und Powerbank.

Ich hätte gerne 5 Sterne vergeben, wg. dem zum Teil billigen Plastik Zubehör, nicht im Lieferumfang enthaltenen 220-Netzteil für direkten Anschluss an der Steckdose, gibt es leider nur 4 Sterne. Ansonsten ist der Aqua2go GD86 Hochdruckreiniger aus meiner Sicht auf jeden Fall empfehlenswert. Hier meine persönlichen Eindrücke:

-------------------------------------------------------
Positiv
-------------------------------------------------------
[ + ] Schnelle und einfache Bedienung
[ + ] Schnelle und effektive Reinigung
[ + ] Einsatz als mobiler Hochdruckreiniger mit ausreichend langem Wasserschlauch
[ + ] Großer Wassertank mit max. 20 Liter Inhalt und guten kräftigen Wasserdruck
[ + ] Ext. Wasseranschluss ist möglich (Anschlusststücke sind im Lieferumfang enthalten)
[ + ] Akku kann als Taschenlampe / SOS-Signal und Powerbank verwendet werden.
[ + ] Ladegeräte für Akku als auch Stromzufuhr über Zigarettenanzünder (Auto) ist möglich.
[ + ] Akkuleistung für max. 30 min. Kapazität / Leistung der Pumpe für ca. 2 - 3 Fahrräder.
[ + ] Akku lässt sich mit dem mitgelieferten Netzteil schnell wieder aufladen.
[ + ] Ersatzteile wie z.B. Dichtungen sind im Lieferumfang enthalten.
[ + ] Ersatzteile sind über Herstellerwebsite bestellbar.

-------------------------------------------------------
Neutral
-------------------------------------------------------
[ x ] Zubehör macht teilweise einen sehr billigen Eindruck, Qualität Plastik (z.B. Bürste, Duschaufsatz)

-------------------------------------------------------
Negativ
-------------------------------------------------------
[ - ] Kein Netzteil im Lieferumfang für Anschluss an der 220V Steckdose (Optional über Hersteller Website)
[ - ] Das Handbuch ist aus meiner Sicht nicht benutzbar wg. zu kleiner Schriftgröße (besser das Online PDF-Handbuch benutzen)

Aqua2goPro.JPG
 
dilledopp

dilledopp

Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
2.651
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
Klever Biactron GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X)
Ich nutze auch Aqua2Go und bin sehr zufrieden damit.
Der Kärcher ist mit dem 4,0 Liter Minitank zu klein.
 
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.417
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
M

MichaWe

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
143
Details E-Antrieb
Bestellt: Simplon Kagu Bosch, Active Line Plus
Habt Ihr beim Aqua2Go mal den Akku rausgenommen? Blei-Gel-Standard?
Bei Amazon ließt man öfter, das Ding sei undicht?
 
blackraider

blackraider

Mitglied seit
08.10.2013
Beiträge
346
Ort
MUC
Details E-Antrieb
CANYON Torque EX Enduro BBSHD 52V Backpack Accu
Habt Ihr beim Aqua2Go mal den Akku rausgenommen? Blei-Gel-Standard?
Bei Amazon ließt man öfter, das Ding sei undicht?
Der Akku funktioniert ohne Probleme, was für Zellen verbaut sind weis ich nicht. Bei meinem Gerät ist nichts undicht, es funktioniert alles ohne Probleme.
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
3.878
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Der Kärchertank ist wirklich zu klein wenn das Rad sehr eingefordert ist.

Aber die Handhabung und Reinigungsqualität sind super!

Selbst den hartnäckigen Dreck an meinem Rasenmäher oder ATV hat er ohne Probleme abgespült.

Beim sehr dreckigem Fahrrad brauchte ich bis jetzt immer 2 Tankfüllungen bis es sauber war.

Ich würde den Kärcher aber jederzeit wieder kaufen!
 
WolArn

WolArn

Mitglied seit
07.11.2010
Beiträge
2.663
Ort
Köln
Details E-Antrieb
1. SFM DU250 36V 2.Brose 37V
Bin auch mit dem Kärcher zufrieden, schön leicht und für eine Rad-Reinigung hält der Akku. Der Tank muß dann aber einmal nachgefüllt werden.
Aqua2go
[ + ] Großer Wassertank mit max. 20 Liter Inhalt
Für mich ist das ein [-], weil viel zu schwer.
 
hwg

hwg

Mitglied seit
26.07.2011
Beiträge
213
Ort
Wuppertal
Details E-Antrieb
R&M culture Rohloff & Classic • Flyer TS7.80
Hallo,
es geht auch rein mechanisch.
Nehme dann eine 5 Liter Gloria / Gardena / Obi Gartenspritze.
Hier kann ich die Düse von sprühen auf Strahl drehen und im Behälter auch schon Autoshampoo etc. beimischen, den Druck per Hand Nachpumpen.

Hat nicht den Druck wie ein HDreiniger aber ist meist ausreichend fürs Grobe.
Dann einen Heizkörperpinsel für die Ecken und Kanten plus Spülbürste für Reifen und Felgen.

Hauptproblem wird bei allen Geräten die Wasserversorgung vom Tank sein.

Generalreinigung geht auch gut an SB-Autowaschanlagen.

Gruß hwg
 
TTRCmedia

TTRCmedia

Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
122
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Bafang BBS01
Ich habe den Kärcher OC 3 seit Anfang des Jahres, gekauft um meine Räder nach Nutzung im Dreckwetter sauber zu machen, bevor sie in den Keller kommen und dort dann alles festtrocknet. Habe hier auch keinen Wasser- oder Stromanschluß am Haus, und einen Schlauch aus dem 1. OG runterhängen wollte ich nicht unbedingt.

Der Kärcher ist handlich, und bei normalem Alltagsdreck am Rad reichen die 4l im Tank auch aus. Ich finde das schon gut sparsam, mit Eimer und Lappen braucht´s meist mehr. Der Druck ist nicht besonders hoch, Angst haben damit Fett aus Lagern zu spülen braucht man eher nicht. Bei einem Sprühabstand von nur 2cm ist der Druck aber dann auch hoch genug um auch hartnäckigen Schmutz ab zubekommen.

Wenn es schlimmer verdreckt ist oder ich beide Räder sauber machen will, dann nehme ich einen Kanister mit raus. Der Akku ist mit 20 Minuten angegeben, das heißt aber 20 Minuten sprühen. Bei 2l pro Minute wären das dann 10 Tanks, bis der Akku aufgibt.

Im Zubehör gibt es einen Ansaugschlauch um direkt aus einem Kanister oder Eimer oder Bach oder... Wasser zu zapfen, damit also mehr "Reichweite".

Seit kurzem ist auch ein Auto-Netzteil erhältlich. Ich nenne es "Netzteil", weil es laut Handbuch den Akku nicht lädt, sondern das Gerät direkt am Zigarettenanzünder betreibt, unabhängig von der Akkuladung. Für unterwegs nicht schlecht.

Ich habe den Kärcher mit der Bike-Box gekauft (Angebot nach Weihnachten, etwa 40,-€ günstiger als der damals übliche Preis), das enthaltene Reinigungsmittel ist auch nicht schlecht, wenn mal zu viel festgetrocknet ist - aufsprühen, paar Minuten warten, abkärchern, fertig.

Zufrieden bin ich mit dem Gerät, qualitativ kann ich auch an nichts meckern bislang. erwarte ich aber so auch bei einem alles andere als günstigen Gerät.
 
blackraider

blackraider

Mitglied seit
08.10.2013
Beiträge
346
Ort
MUC
Details E-Antrieb
CANYON Torque EX Enduro BBSHD 52V Backpack Accu
Für mich ist das ein [-], weil viel zu schwer.
Ja stimmt, wenn der Behälter komplett mit Wasser gefüllt ist hat der Aqua2go schon ein gutes Gewicht. Vorteil ist aber, dass hier im Grunde kein Wasser nachgefüllt oder ein zusätzlicher Wassertank transportiert werden muss. In der Praxis hat sich der Aqua2go bei mir auf jeden Fall bewährt, im Gegensatz zu den manuellen Pumpbehältern aus dem Baumarkt oder anderen Lösungen.

Hier noch ein Bild von der heutigen Reinigung des Canyon Sender Downhill Bikes welches letzte Woche noch im Einsatz und entsprechend verdreckt war. Heute sind dann noch die neuen Reifen und die Tubeless Dichtmilch geliefert bzw. das Bike umgerüstet worden. Die Reinigung mit den mobilen Druckreinigern macht auch richtig Spaß und das Bike war innerhalb kurzer wieder sauber und sieht aus wie neu, mit relativ wenig Aufwand. Ich gehe mal davon aus, dass jeder der einen Druckreiniger hat, diesen wahrscheinlich freiwillig nicht mehr hergibt, unabhängig ob Kärcher oder Aqua2go.

CanyonSender_Aqua2goPro2.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MichaWe

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
143
Details E-Antrieb
Bestellt: Simplon Kagu Bosch, Active Line Plus
Was hat denn der Kärcher für einen Akku? Propiertären Mist?
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
3.878
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Kärcher sagt:
Lithium-Ionen
 
TTRCmedia

TTRCmedia

Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
122
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Bafang BBS01
Kärcher-Akku: Eigentlich nicht austauschbar. Habe aber ein Angebot gesehen für einen Austauschakku vom Dritthersteller, sah nach 18650-Zellen aus.
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

ich benutze bereits den 2. Aqua2Go. Finde das Teil eigentlich gut, aber hier sind Steckverbinder (Wasser) aus "billigem" Kunststoff verbaut, die recht schnell defekt gehen. Schade.

Da diese Teile nicht als Ersatzteil offiziell zu bekommen sind, habe ich mir von meinem Freund diese aus Messing drehen lassen.

Habe das Teil auch oft im Auto stehen um die Bikes nicht versaut auf den Fahrradständer montieren zu müssen, wenn die "Tour de Matsch" beendet ist.
 
Glücksrad

Glücksrad

Mitglied seit
12.03.2013
Beiträge
3.626
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT, Schachner
Habe seit einigen Monaten den aqua2go im Einsatz. Wichtigste Kaufgründe:
  • Im Winter sind bei uns die Außenwasserhähne abgestellt.
  • Ich transportiere mein Bike im Auto.
  • Mein Bike ist manchmal dreckig.
Wenn mein Fatbike bei nassem Wetter mit dem bei uns vorkommenden lehmigen Schlamm verdreckt war, haben manchmal sogar die 20l nicht gereicht. Da bin ich froh, dass ich mich nicht für den Kärcher entschieden habe.
Bild-1.jpg
 
M

MichaWe

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
143
Details E-Antrieb
Bestellt: Simplon Kagu Bosch, Active Line Plus
Immerhin geht das Licht noch!;)

Hat jemand von Euch Probleme mit der Dichtheit des Aqua2Go?
 
Thema:

Mobile Reiniger: Aqua2Go, Kärcher oder?

Werbepartner

Oben