Mit Sachwerten durch die kommende Inflation

Diskutiere Mit Sachwerten durch die kommende Inflation im Plauderecke Forum im Bereich Community; Inflation in einem mittelfristigen Zeitrahmen? Kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Sammlerstücke würde ich ganz vorsichtig bewerten. Das...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kalle-OB

Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
35
Ort
Oberhausen
Details E-Antrieb
Performance Line (Gen. 3)
Ob tatsächlich eine Inflation kommt, sei mal dahingestellt.

Mit Sachwerten ist kein Fahrrad und keine anderen Konsumgüter gemeint.

Solche Sachwerte sind:
  • Immobilien
  • Edelmetalle
  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Sammlerstücke
Inflation in einem mittelfristigen Zeitrahmen? Kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Sammlerstücke würde ich ganz vorsichtig bewerten. Das funktioniert nur, wenn Geld im Überfluss im Markt ist, d.h. die Leute sind in allen Assetklassen bis über die Hutschnur investiert und wollen mit ihrer restlichen Kohle irgendwas machen, was wenigstens noch ein bisschen Spaß macht. Die am besten/einfachsten zu handelnden Dinge sind immer noch Gold (physisch) und Aktien.
 

e-bike-technologies

gewerblich
Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
873
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte und MAC
Mit Sachwerten ist kein Fahrrad und keine anderen Konsumgüter gemeint. Solche Sachwerte sind:
  • Immobilien
  • Edelmetalle
  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Sammlerstücke
Besser wäre es zwischen 'Konsumgütern' und 'Anlagegütern' zu unterscheiden. Eine Immobilie in der du selber wohnst ist auch ein 'Konsumgut', genau wie ein Fahrrad.
 

Elektroflitzer

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
60
Ein solches Fahrrad will ich sehen...
Meins hat 1000 gekostet...das fahre ich jetzt 10 Jahre lang. Kaufst du es mir danach ab, sagen wir, für 2000?
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.167
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Habe zwar auch keine Antwort darauf, aber möchte auf die Anomalie des Wassers hinweisen...

Für mich lässt sich das Verständnisproblem auf folgendes reduzieren:

Wenn ich ins Gefrierfach Wasser mit 90°C und Wasser mit 1°C stelle, dann wird nach einer Weile das Wasser mit 90°C zu Wasser mit 1°C und man hat im Grunde genommen den 2. Fall.

Allerdings hat das Wasser mit ursprünglich 1°C da schon einen zeitlichen Vorsprung beim Abkühlen. Wie soll der eingeholt werden?

Das wäre nur so zu erklären, dass das ehemals heiße Wasser sich bei 1°C anders verhält als Wasser mit 1°C. Aber wieso sollte es das tun?
 

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
583
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Wenn ich ins Gefrierfach Wasser mit 90°C und Wasser mit 1°C stelle, dann wird nach einer Weile das Wasser mit 90°C zu Wasser mit 1°C und man hat im Grunde genommen den 2. Fall.

Allerdings hat das Wasser mit ursprünglich 1°C da schon einen zeitlichen Vorsprung beim Abkühlen. Wie soll der eingeholt werden?
Gar nicht. Laut Weather.com darf die kältere Flüssigkeit nicht zu nah am Nullpunkt sein, weil der zeitliche Vorsprung sonst eben nicht mehr aufholbar ist. Aber: die heiße Flüssigkeit scheint sich tatsächlich bei einer bestimmten Temperatur anders zu verhalten. Nämlich sinken beide bis auf 3°C ab und verharren dort eine Weile, die ursprünglich heißere Flüssigkeit sinkt dann aber schneller weiter ab.

Laut der oben genannten Quelle ist die wahrscheinlichste Ursache Konvektion. Die heiße Flüssigkeit kühlt an der Oberfläche zuerst ab, dadurch entsteht ein Dichteunterschied zur wärmeren Flüssigkeit weiter innen, welche dadurch nach außen drängt. Durch diese Zirkulation wird der Wärmeaustausch beschleunigt, und anscheinend hält die Zirkulation dann bis zum Nullpunkt an.

Ich hatte in Physik immer eine 5, aber ich stelle mir das wie eine Meeresströmung vor, die von innen nach außen geht. Dass das dann schneller die Wärme an die Außenluft überträgt finde ich einleuchtend, denn eine Wasserkühlung in einem Computer oder Auto ist ja auch erst durch die Zirkulation effektiv.
 

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.128
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Dummer Beitrag meinerseits. Bitte löschen
 
Zuletzt bearbeitet:

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.424
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Besser wäre es zwischen 'Konsumgütern' und 'Anlagegütern' zu unterscheiden. Eine Immobilie in der du selber wohnst ist auch ein 'Konsumgut', genau wie ein Fahrrad.
Eine Immobilie ist kein Konsumgut. Deren Nutzung ggf. schon. Schließlich behält die Immobilie oder genauer, das darunter befindliche Grundstück, normalerweise den Wert. Anders das Fahrrad. Das unterliegt einem Wertverlust durch Alterung.

Immobilien haben als Inflationsschutz eine lange Tradition. Zwar schrumpfen Kapitalwerte (Ertragswert) bei steigenden Zinsen. Im Falle von vermieteten Immobilien sollte aber in einer Inflation die Miete steigen, so dass sich im Ergebnis eine Kompensation ergibt.
 

e-bike-technologies

gewerblich
Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
873
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte und MAC

Karlheinzz

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
176
Denkt bei Gold an den Unterschied Währung / Rohstoff.
Wer also mit einplant im Notfall das sinkende Schiff zu verlassen ist mit Münzen besser bedient.
Der Klassiker Krügerrand zum Beispiel.
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.167
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
rolex nicht vergessen! submariner 2012 für 3700€ gekauft, 2021 für 8300€ verkauft .:giggle:

Wie "Krisensicher" ist dieses Investment in Uhren? Gibt es dazu schon Erfahrungen aus anderen Ländern oder der Vergangenheit?
 

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
1.884
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
Zuletzt bearbeitet:

Karlheinzz

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
176
nichts ist krisensicher! alles endet u. u. in einer blase (gold, häuser, oldtimer, rolex...). man muss halt rechtzeitig aussteigen.

hier mal zu deiner frage:

Bringt die Corona-Krise die Rolex-Blase endgültig zum Platzen? - Chrono24 Magazin

(Wann) platzt die Rolex Blase? Wertentwicklung der Kronen erklärt

gibt aber auch anderslautende beurteilungen im netz. einfach mal googeln.
Genau das Aussteigen ist das Problem, man kann so was immer VOR dem Crash mit dem meisten Gewinn veräußern, hat dann aber Währung, die beim Crash am meisten verliert. Man muss den Gewinn also gleich wieder umwandeln.
Was man an der Rolex sieht ist einfach die Geldblase, die Leute wisse nicht wohin damit.

Ein schönes Tauschobjekt ist übrigens die eigene Handwerksleistung. Wer etwas sinnvolles mit seinen Händen kann (abseits der Tastatur) braucht sich keine Gedanken machen. Das wird immer gebraucht.
 

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
1.884
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
tabak, alkohol und drogen ("sex, drugs & rock´n roll") laufen unwiderlegbar immer, auch - oder gerade - in krisenzeiten. ist/war immer so.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Mit Sachwerten durch die kommende Inflation

Oben