Mit S-Pedelec (Green Mover E45) unterwegs: Wieder mal von einem Autofahrer angemacht worden :-(

Diskutiere Mit S-Pedelec (Green Mover E45) unterwegs: Wieder mal von einem Autofahrer angemacht worden :-( im Anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, so mancher E45 Fahrer kennt das bestimmt, dass einen Autofahrer in der Stadt wild fluchend auf den Radweg hinweisen. Heute stand...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

stanko3

Hallo zusammen,

so mancher E45 Fahrer kennt das bestimmt, dass einen Autofahrer in der Stadt wild fluchend auf den Radweg hinweisen.
Heute stand ich hinter einem BMW an der Ampel, ein Typ mittleren Alters drin, Scheiben runter und Hip-Hop Musik am Anschlag. Als der mich hierter sich stehen sah, hat der gleich losgeschrien ich sollte gefälligst den Fahrradweg nehmen und er hätte dafür schließlich Steuergelder bezahlt. Natürlich hat er mich dann auch noch bei der Weiterfahrt ausgebremst, indem er erst verzögert und dann super langsam Gas gegeben hat. :mad:

Habt ihr so etwas auch schon mal erlebt ? Wie damit umgehen ? Sich seinen Teil denken und weiter auf der Strasse fahren ?

Gruß
Andreas
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
638
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem normalen E-Bike (25km/h).
Ich nutze den Radweg, weil ich es mit dem 25er E-Bike ja darf. Der Radweg am Ortsausgang Leonberg ist ein kombinierter Fußgänger/Radweg. Weil aber aufgrund der starken und langen Steigung dort quasi nie ein Radfahrer fährt, dachte ein Fußgänger, der morgens auf den Bus wartete, ich wäre illegal auf dem Fußweg unterwegs. Jeden Morgen - so ich ihn denn traf - blaffte er mich an und ich blaffte zurück. Irgendwann war es mir dann egal, was der Giftzwerg denkt.
Und eines Tages hat er sich tatsächlich informiert, was ein für Radfahrer zugelassener Fußweg ist und wie entsprechende Verkehrsschilder aussehen und dass ein 25er E-Bike dort tatsächlich legal fahren darf und sich entschuldigt.

Und ich hatte eine zweite Situation, wo ein Autofahrer dachte, ich dürfe einen für Fahrräder freigegebenen Waldweg nicht nutzen.
Insofern ist das ein normales Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer.
Irgendwann werden sie es lernen, in der Zwischenzeit hilft es, cool zu bleiben :)
 
J

joergwi

Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
264
Ort
Sauerland
Details E-Antrieb
Bulls Green Mover Cross Disk 36V 13Ah
Langsam und vorsichtig am BMW vorbei und davor Platz nehmen......
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.602
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Z

ZNolte

Mitglied seit
29.06.2014
Beiträge
2.957
Jedes Frühjahr das Gleiche. Auf einmal sind massig Fahrräder auf den Straßen unterwegs, und die TestosteronÜbersättigten in ihren Autos drehen durch.
 
Henry

Henry

Mitglied seit
08.04.2014
Beiträge
439
Ort
Osterwald
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro
Einfach freundlich, kurz winken:)
Dafür reicht meistens schon der mittlere Finger einer Hand :D
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.602
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Mit "aus der Karre ziehen" oder den Mittelfinger zeigen, begebt ihr euch auf sehr dünnes Eis. Das sind natürlich menschliche Reaktionen. Die lösen aber nicht das Problem und im ungünstigsten Fall hat man eine Anzeige am Hals.
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.705
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ich bin kein Freund von Pauschalaussagen
...
aber
...
Auch nach meiner Erfahrung sind BMW-Fahrer ein Klientel das eben
von Selbstverständnis her absolut unfehlbar ist und Mitmenschen bestenfalls
als lästige Insassen Ihrer eigenen Welt betrachten.

(Anwesende _selbstverständlich_ ausgenommen)

Also einfach Nachsicht üben

:rolleyes::rolleyes:
 
FJH

FJH

Mitglied seit
14.08.2011
Beiträge
599
Ort
24640 Schmalfeld
Details E-Antrieb
E45 500W 36V
mens sana in corpore sano -------ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.

Aus diesem Grund fahre ich Rad.
 
Tarkowsky

Tarkowsky

Mitglied seit
19.11.2014
Beiträge
250
Ich glaube kaum, dass systemgewicht das wirklich ernst gemeint hat. Ähnliche Szenen habe ich in Frankfurt schon erlebt. Da schwillt einem schon der Kamm, da dies oft genug in nicht ungefährlichen Situationen passiert. Wenns dann kracht, geben solche Vögel einfach Gas und sind weg.
 
P

Pfufi

Ja, die Schwaben sind sparsam, die lassen sogar die Ironie Smiley weg.

Aber um was zu sparen, etwa Gewicht :p

 
Antlion90

Antlion90

Mitglied seit
23.07.2013
Beiträge
323
Ort
Ingolstadt
Details E-Antrieb
Grace MX 2 - Bosch-45km/h - Nyon / aktuell:11000km
Habe diese Saison (Beginnend ab 01. März) schon die Erfahrung gemacht, dass aufgrund des nun blauen Versicherungskennzeichen ich noch kein einziges mal an gehupt worden bin.
Schließlich war letztes Jahr die Farbe Schwarz am Zug und mein S-Pedelec war zufälligerweise ebenfalls Schwarz und es verging fast nie ein Tag wo ich nicht einmal an gehupt worden bin.

Sofern ich doch tatsächlich wieder fälschlicherweise bedrängt werden würde von hinten, so fahre ich dann stets brav in die Mitte der Spur. (y)
 
U

unsusi

Mitglied seit
17.05.2011
Beiträge
4.055
Türe aufreissen und an den Haaren aus der Karre ziehen.
Was macht man bei Personen mit erblich bedingtem Haarausfall? Gehen auch Brust- oder Rückenhaare? ;-)

Das Versicherungskennzeichen an meinem Grace ist relativ hoch angebracht. Sieht jeder, der sich von hinten nähert. Wurde bis jetzt noch nicht angehupt. Die üblichen Spinner im Straßenverkehr gibt's sowieso immer und überall (die, die z.B. immer als erste an roten Ampel stehen müssen :))
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Mit S-Pedelec (Green Mover E45) unterwegs: Wieder mal von einem Autofahrer angemacht worden :-(

Werbepartner

Oben