Haibike Mini-Ladegerät für Haibike Yamaha Akku

Diskutiere Mini-Ladegerät für Haibike Yamaha Akku im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Tourenfahrer, endlich ist es soweit, ich habe meinen Minilader 2Amp. für meine Touren fertig und brauche nicht mehr den schweren Klotz von...
Cosas

Cosas

Mitglied seit
29.10.2016
Beiträge
88
Ort
Freyung
Details E-Antrieb
Bin bis Ende Juli mit dem Rad auf Tour.
Hallo Tourenfahrer,

endlich ist es soweit, ich habe meinen Minilader 2Amp. für meine Touren fertig und brauche nicht mehr den schweren Klotz von Originalladegerät mit zu schleppen.

Die Einheit besteht aus einem Standardladegerät und einer externen Ladesteuerung.

Wie auf den Bildern zu sehen, wird das Ladegerät mit dem Ladekontroller verbunden und der Kontroller mit dem Akku. Wenn alles zusammengesteckt ist, drückt man die Starttaste ca. 5 Sek., bis die Anzeige im Ladegerät von grün auf rot wechselt. Dann beginnt der Ladevorgang und schaltet beim Erreichen der Ladeschlussspannung den Ladevorgang ab.

Um den Kontroller mit dem Akku zu verbinden, muss man den Stecker am Ladegerät abschneiden und eine Steckerkupplung dazwischen löten, sodass man den Steckeranschluss sowohl am Originalladegerät, als auch mit dem Minilader, verwenden kann.

Alles zusammen passt in einen kleinen Stoffbeutel und wiegt gerade mal 400gr., nicht einmal die Hälft des Originalgeräts mit 900gr.

DSCN7206.JPG DSCN7210.JPG DSCN7212.JPG DSCN7213.JPG DSCN7214.JPG DSCN7217.JPG

Fragen ? Dann bitte eine Unterhaltung beginnen.

Gruß
Cosas
 
M

mickey077

Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
21
Ort
Baden-Württemberg
Details E-Antrieb
Haibike SDURO AllMtn 7.0 mit Yamaha PW-X
Sehr interessante Lösung. Kannst Du dafür eine Teileliste und Bauanleitung posten?
 
Cosas

Cosas

Mitglied seit
29.10.2016
Beiträge
88
Ort
Freyung
Details E-Antrieb
Bin bis Ende Juli mit dem Rad auf Tour.
Bauanleitung habe ich keine.
Vielleicht hilft es weiter, wenn man das Prinzip kennt.
Hier die Steckerbelegung des Ladesteckers:
AkkuStecker.jpg

Um den Ladevorgang zu starten, muss man Plus, Minus und die blaue Leitung +12v haben.
Ist das alles eingeschaltet, öffnet der Akku und kann geladen werden.
Der Ladevorgang endet wenn man die blaue 12v Leitung unterbricht. Die gelbe Leitung wird nicht benötigt, da auf ihr der Akku eine Steuerspannung an das Yamaha Ladegerät sendet (siehe Beitrag Reverse-Engineering Seite 4: https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/yamaha-reverse-engineering.39480/page-4 ).

Gruß
Cosas
 
Cosas

Cosas

Mitglied seit
29.10.2016
Beiträge
88
Ort
Freyung
Details E-Antrieb
Bin bis Ende Juli mit dem Rad auf Tour.
Hallo,
... und es geht doch!
Ziel war von Anfang an das Mini Ladegerät direkt für die direkte Aufladung des original Akkus zu verwenden. Ich war zu nächst gescheiter die Steuerung des Ladegeräts so anzuzapfen, dass die Steuerspannung zum Akku nach erreichen der Ladeschlussspannung automatisch abschaltet. Mit einer kleinen Zusatzschaltung die komplett sogar in das kleinste Ladegerät passt, funktioniert das jetzt einwandfrei.
Die Lösung sieht jetzt so aus:
DSCN7291.JPG DSCN7293.JPG

Gruß
Cosas
 
Biker36

Biker36

Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
410
Ich würde das Mini Ladegerät auch kaufen wenn es käuflich zu erwerben wäre. Das Orginal ist für den fahrrad Urlaub zu groß.
 
kosemuckel

kosemuckel

Mitglied seit
03.10.2017
Beiträge
183
Ort
Stuttgart
Da lässt sich doch ein kleiner Nebenerwerb aufbauen.
Das ist bei selbstentworfenen/gebauten Elektroartikeln gar nicht so einfach (Prüfzeichen und Anzeigen zur Inverkehrbringung, etc).
Was aber üblich ist, einen kompletten Bausatz zu verkaufen, den man zu Hause vervollständigt bzw. zusammenlötet. Es geht auch, dass man zuerst den Bausatz verkauft und dann als getrennten Vorgang die Fertigstellung in Form einer Dienstleitung anbietet. So macht es auch der 'Erfinder' des Forumsladers (Ladeelektronik für NaDy).

@Cosas Ja, ich würde auch sofort einen nehmen :)
 
dorphin

dorphin

Mitglied seit
06.05.2017
Beiträge
108
Details E-Antrieb
Haibike Allmtn 7.0 (2017)
#metoo ;-)
 
Cosas

Cosas

Mitglied seit
29.10.2016
Beiträge
88
Ort
Freyung
Details E-Antrieb
Bin bis Ende Juli mit dem Rad auf Tour.
Hallo,
ich habe es geschafft!
Es ist mir gelungen einen Hirose HR30stecker so zu modifiziert, dass ich ihn zum Laden des Haibike original Akkus mit dem Mini Ladegerät verwenden kann.

Jetzt kann ich die Ladegeräte komplett mit Stecker fertig machen und der Zwischenadapter mit den XLR Steckern ist nicht mehr notwendig.
Hier ein paar Bilder:
DSCN7333.JPG DSCN7334.JPG DSCN7336.JPG DSCN7339.JPG

Wer weitere Info möchte, bitte eine PN schreiben.
Gruß
Cosas
 
L

Lothar6472

Mitglied seit
07.12.2017
Beiträge
261
Details E-Antrieb
Yamaha-PW, Yamaha-Giant-Liv, YOSE-Power HR
Hey @Cosas ;) !
das klingt gut !
Deine Infos sind immer sehr wertvoll !
 
weebee

weebee

Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
262
Ort
Günzburg
Details E-Antrieb
Winora Yakun Urban Yamaha PW-X
Ich würde auch einen Kaufen wollen:D
 
J

Jogi75

Mitglied seit
23.03.2018
Beiträge
1
Hallo Cosas,
ich könnte auch so einen Mini Loader gebrauchen, bin aber elektro unbegabt...
Ich würde auch einen kaufen. Wenn möglich?

Mfg
 
Cosas

Cosas

Mitglied seit
29.10.2016
Beiträge
88
Ort
Freyung
Details E-Antrieb
Bin bis Ende Juli mit dem Rad auf Tour.
Kein Problem, ich schreib Dir eine PN.
Gruß
Cosas
 
U

uwe1000

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
1
Hallo Cosas, bin auch sehr an so einem kleinen Lagegerät interessiert. Scheint das ist die einzige Möglichkeit. Verstehe echt nicht warum so eine renomiertes Unternehmen wie Haibike da nicht reagiert.
Gruss
Uwe
 
P

Pepost

Mitglied seit
05.04.2018
Beiträge
2
Bin gerade über Cosas genialen Lader gestolpert. Auch ich würde gerne einen solchen erwerben. Vielen Dank schon mal für eine Rückmeldung oder pn
 
H

Haibiker65

Mitglied seit
14.04.2018
Beiträge
1
Servus Cosas, wir sind mit unseren Bikes viel unterwegs, natürlich auch im Urlaub, die Originalladegeräte sind tatsächlich äußerst unhandlich und Deine Konstruktion sieht sehr vielversprechend aus. Da ich handwerklich nicht wirklich geschickt bin, würde ich dir ebenfalls gerne ein Mini-Ladegerät abkaufen. Würde mich über eine Antwort freuen. Vielen Dank für Deine Rückmeldung bzw. gerne auch pm.
 
Krankenpfleger

Krankenpfleger

Mitglied seit
14.12.2015
Beiträge
366
Ort
Freudenstadt
Details E-Antrieb
Yamahaaaaaaa
Hallo zusammen wie sind eure Erfahrungen mit cosas ladegerät habe auch das schwere ladegerät noch von Yamaha und wäre interessiert daran .Ist der Unterschied merklich ???
Gruss Pfleger:)
 
R

rdeck1

Mitglied seit
30.03.2013
Beiträge
85
Ort
Solingen
Details E-Antrieb
2x Haibike Allmtn 8.0 2017
Hallo,
also was Preis-Leistung und Größe und Gewicht angeht, absolut top......... Ich überlege mir noch ob ich noch ein Zweites für meine Frau kaufe. Einzig was man in Kauf nehmen muss ist eine etwas längere Ladezeit. Aber die Vorteile für zum mitnehmen überwiegen absolut gegenüber dem Original-Ladegerät. Und nein ich bekomme keine Provision.:ROFLMAO: ist meine opjektive Meinung!(y)

Gruss
Rainer
 
Thema:

Mini-Ladegerät für Haibike Yamaha Akku

Oben