Merkwürdiges PAS DH Sensor Phänomen - hat jemand ne Idee dazu?

Diskutiere Merkwürdiges PAS DH Sensor Phänomen - hat jemand ne Idee dazu? im Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Ich habe nen Yose Power Umbausatz relativ problemlos einbauen können. Einzig der mitgelieferte PAS (Pedal Assistent Sensor) war für links, also in...
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Ich habe nen Yose Power Umbausatz relativ problemlos einbauen können. Einzig der mitgelieferte PAS (Pedal Assistent Sensor) war für links, also in Fahrtrichtung linke Seite Montage vorgesehen. Und genau da habe ich zu wenig Platz an der Tretlagerachse (Octalink) und dieser mitgelieferte Sensor lässt sich auch nicht durch umdrehen der Magnetscheibe oder ähnlichem einfach rechts montieren, er funktioniert nur in einer Richtung.

Dann entdeckte ich diesen hier für rechts:

DIY conversion E-Bike KM-SSP-DH-R NCB DH PAS Sensor R f. KUNTENG King-Meter

Bestellt, eingebaut, 14 Tage Spaß, allet jut. Baugleich, Stecker passte, und alles funktionierte wie erwartet. Allerdings ATM, und für Kunteng-Controller, und ich habe einen Lishui. Aber da es funktionierte, schien es egal. Dann habe ich meine Bremsbeläge gewechselt, dabei am Rad natürlich rumgefummelt, und danach ging die Motor-Unterstützung via Pedale nicht mehr, Motorunterstützung via Schiebehilfe aber schon. Also die Positionierung des PAS nochmal gecheckt, Abstand, Parallelität, Varianten ausprobiert, etc. - nix. War im Umland unterwegs, so ca. 20 Km raus aus Berlin, und habe auf der Rückfahrt immer das Display eingeschaltet gelassen ... und so nach ca. 10 Km spielte der PAS wieder mit. Am nächsten Tag auf nach Charlottenburg. Nix verändert, alles wieder prima ... bis Ernst-Reuter-Platz, so ca. 10 Km Fahrt. Und dann nix mehr. Fahr also genervt den "Berg" bis Spandauer Damm hoch ohne Motorunterstützung, und habe dann bei nem Freund im Garten das Kettenblatt abmontiert, den PAS nochmal ganz ordentlich positioniert und fixiert, exakt zur Magnetscheibe und den Magneten ausgerichtet, mehrfach, Probe gefahren - tot, nix.

Dann dachte ich, da rechts auch der Umwerfer sitzt und der Platz für diesen Sensor dort recht knapp ist, das Kabel in ziemlichen rechten Winkel weg gebogen raus kommt, vielleicht habe ich mir nen Kabelbruch gebastelt? Bei ATM gesurft und den ultimativen für mein Problem gefunden:

Eigenbau E-Bike PEDELEC KM-T281-R NCB DH PAS T281 Sensor R f. KUNTENG King-Meter

Alten PAS weg, den hier unters Tretlager zum Testen mit zwei großen, wiederverwendbaren Gummi-Kabelbindern montiert, endlich kein Platzproblem mehr, Kabel verläuft in sanfter Kurve, losgefahren, alles TippiToppi. Zwei Stunden geradelt, Null Probleme. Dann dachte ich, ach die Baumärkte haben ja wieder offen, besorgste dir ne passende Schraube zu dem Loch in meinem Tretlagergehäuse und montierst den jetzt mal ordentlich an, meint die Kabelbinder wieder weg. Ich also den PAS wieder ab, vorsichtig und nur die Kabelbinder weg, Steckverbindung blieb, und versuchte die gerade gekaufte Schraube in das Loch des Tretlagers vorzuschrauben, ging aber nicht. Dachte, na gut, nochmal neu denken, also erstmal PAS wieder mit denselben Kabelbindern wieder dran. Gemacht, Probefahrt - nix. PAS tot. Bzw. er leuchtete, auch flackernd beim Drehen, aber der Motor reagierte null.

Ich habe gerade "Wionna" von YP dazu befragt, die Links der PAS mitgeschickt und "die" schrieb dazu das die von mir genutzten PAS sowohl an Lishui, wie auch an Kunteng funktionieren würden. Wollte mir aber trotzdem deren Hauseigenen Rechts-PAS für Hollowtech 2 verkaufen, was ich bisher nicht in Erwägung gezogen habe, weil der sich nur befestigen lässt, wenn man die Tretlager-Befestigung abschraubt, was ich bisher vermeiden konnte.

Wie kann das sein? Ein PAS funktioniert 2 Wochen, der andere 2h problemlos, und dann nach dezenter Positionsveränderung und danach x Neu-Positionierungen (2-3mm Abstand zur Magnetscheibe, parallel) nicht mehr mitspielt?

Hat jemand ne Idee? Was könnte der Fehler sein, wie könnte ich den beheben?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.839
Punkte Reaktionen
994
Was genau falsch ist kann ich nicht sagen. Aber vielleicht kaufst du dir einfach starke NeodymMagnete und tust diese ans Kettenblatt. Wenn du die dann anders polst als deine aktuellen, koennte es das rechts-links Problem loesen
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Hm ... oder den PAS für rechts von YP kaufen und lass den im Fahrradladen ans Tretlager montieren ... und und und. Aber warum nen PAS das wochenlang funktioniert hat, aufeinmal nicht mehr mitspielt, hindert mich erstmal an nem Neukauf von irgendwas - es wirkt so unlogisch. Das einer beim basteln mal kaputt geht, kann man ja noch verstehen, aber zwei vom selben Lieferanten? Und wenn ich bedenke, wie ich den mitgelieferten für links durch die Ausprobiererei "gequält" habe, und der hat das alles brav überstanden, tendiere ich eher erstmal dazu, den wieder dran zu montieren. Und dann geht wieder das Problem mit der losen Kurbel los ... arrrghhh. :mad:
 
marci

marci

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
2.886
Punkte Reaktionen
1.473
Ort
82362 Weilheim i.Obb.
Details E-Antrieb
Puma u. Aikema Motor w. Phaserunner / Lishui Contr
Hmm,
ich verwende immer wieder die zwei oben erwähnten King-meter DH Sensoren für rechts, für links und auch den für unter dem Tretlagergehäuse. Geht ansich problemlos mit Lishui und auch mit KT Controllern.

Wenn Du z.B. eine 12fach Magnetscheibe auf der kettenblattseite montiert hast, muss die LED am PAS Sensor beim langsam vorwärtskurbeln auch 12 mal blinken (bei einer kompletten Kurbelumdrehung). Wenn das gegeben ist, kann es eigentlich nur ein Wackelkontakt sein, oder Du hast am Display (soweit das bei den kastrierten Yose Displays überhaupt einstellbar ist) irgendwo eine falsche pas magnetzahl eingestellt (wobei das I.d.r. nicht so empfindlich ist) oder vielleicht eine empfindlichkeitseinstellung des PAS sensors. (Allerdings ist das bei Yose immer schwierig, die verwenden scheinbar immer unterschiedlichste Motoren, Controller Displays. In den letzten 5 Jahren sind mir sicherlich 5 total unterschiedliche Yose Systeme übern Weg gelaufen (meist wegen reparatur oder umbau auf lishui Sinus /foc controller mit stromstufen und offenes Display) und auch dort habe ich manchmal die seltsamen PAS Sensoren für links auf rechts umgebaut, so dass sie besser geschützt sind, blöd wenn man einen tiefeinsteiger hat weil man sein Bein nicht hochheben kann und dann beim aussteigen an der Magnetscheibe links hängen bleibt ;-)

hast das Rad mal auf einen Radelständer und stufe 1 eingestellt, mal jemanden kurbeln lassen und im laufenden Betrieb an den kabeln gewackelt und oder auch mit der rückseite eines Schraubenziehers den Leitungsweg abgeklopft? (Ggf. Auch mal am controller rumwackeln / klopfen)
 
marci

marci

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
2.886
Punkte Reaktionen
1.473
Ort
82362 Weilheim i.Obb.
Details E-Antrieb
Puma u. Aikema Motor w. Phaserunner / Lishui Contr
Aber vielleicht kaufst du dir einfach starke NeodymMagnete und tust diese ans Kettenblatt. Wenn du die dann anders polst als deine aktuellen, koennte es das rechts-links Problem loesen
Hast eine günstige aktuelle bezugsquelle für neodym magnete, die in die kettenblattschrauben des kleinsten kettenblattws vorne passen? Wenn ich sowas mache, drücke ich die Magnete immer aus den 12fach magnetscheiben raus und nehm zwei doppelt, muss aber unterfüttern damit sie nicht im schraubenloch verschwinden. Das ist nix gescheites, besser wäre 5mm oder 8mm lange neodym Magnete die dann auch wirklich vernünftig sitzen.
p.s. Bei DUal-Hall sensoren wie die 2 oberen hilft ein umdrehen der Magnete nicht, die sind wirklich laufrichtungsgebunden.
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
hast das Rad mal auf einen Radelständer und stufe 1 eingestellt, mal jemanden kurbeln lassen und im laufenden Betrieb an den kabeln gewackelt und oder auch mit der rückseite eines Schraubenziehers den Leitungsweg abgeklopft? (Ggf. Auch mal am controller rumwackeln / klopfen)
Nee, noch nicht. Habs auf Lenker/Sattel aufn Kopf gestellt und dabei gesehen, das die rote LED flackert, habs natürlich noch nicht mitgezählt (12x pro Umdrehung). Habe auch erst aufn Wackel getippt, daher auch mal Akku raus, Steckverbindung PAS-Controller ausgesteckt, wieder rein ... hat nix gebracht.

Auffällig war bei beiden zugekauften für rechts, im Vergleich zum mitgelieferten, nur einmal nach Einbau die Position durch Basteln kurz verändert = Sollbruchstelle. Während ich den Original mitgeliefrten für Links X mal hin und her gebastelt hatte, ohne das der jemals aufhörte seinen Job zu machen. Daher kam mir die freakige Theorie, das der für Kunteng-Sensor und der Lishui-Controller sich automatisch irgendwie synchronisieren, aber nur in exakt dieser ersten Position - und sobald man da etwas dran verändert, fehlt da was???

Und richtig, am C500 Display, das es so auch von King Meter gibt, kann man bei Yose Power nahezu nix einstellen. Max. Km/h, Reifengröße, und man kann den KM-Stand resetten, das wars. Nix mehr. Also kann ich da gar nix fürs PAS verstellen, selbst wenn ich wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.839
Punkte Reaktionen
994
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Hast eine günstige aktuelle bezugsquelle für neodym magnete, die in die kettenblattschrauben des kleinsten kettenblattws vorne passen? Wenn ich sowas mache, drücke ich die Magnete immer aus den 12fach magnetscheiben raus und nehm zwei doppelt, muss aber unterfüttern damit sie nicht im schraubenloch verschwinden. Das ist nix gescheites, besser wäre 5mm oder 8mm lange neodym Magnete die dann auch wirklich vernünftig sitzen.
p.s. Bei DUal-Hall sensoren wie die 2 oberen hilft ein umdrehen der Magnete nicht, die sind wirklich laufrichtungsgebunden.
Aber die Magnetscheibe war bisher ja nie das Problem. Die klebt sich von allein an das Kettenblatt, das kleinste ist wie meist auch bei mir aus Stahl, und den Sensor kann man so problemlos bis auf fast Null-Millimeter an das ran schieben. Was ich natürlich nicht gemacht habe, wollte nur damit sagen, der Abstand Sensor und Magnetscheibe ist völlig problemlos - ich kann mir schwer vorstellen, dass ich da mit den Neodym-Magneten viel verändere? Und wie bereits gesagt - eingebaut und alles funktionierte, einmal 2 Wochen, einmal nur 2h - und erst dann gabs das Problem, weil ich die Position des Sensors nochmal neu fixieren wollte - das kann es doch nicht sein?
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
@marci hm ... was mir noch so gerade einfällt: mein bike steht ja 24/7 draussen. Bisher war ich wirklich begeistert, was die IP67 so her gibt, war am Anfang da noch in großer Sorge. Aber da die letzten Wochen doch erheblich regenreich waren, hat sich vielleicht doch hier und da etwas Feuchtigkeit in den Controller oder das Display verirrt? Werde mal etwas Kontaktspray gleich drauf machen an diversen Stellen, das Feuchtigkeit verdrängt, denn dieser Wackler-artige Effekt kann ja auch ein Kriechstrom sein, und kein Wackler. Wirkt sich bei bewegten Teilen eventuell ähnlich aus?
 
marci

marci

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
2.886
Punkte Reaktionen
1.473
Ort
82362 Weilheim i.Obb.
Details E-Antrieb
Puma u. Aikema Motor w. Phaserunner / Lishui Contr
Achso,

ja wenn Du so eine PAS Scheibe auf deinem Stahlblatt draufbappen hast, und es auch rund läuft, die LED beim langsamen drehen vorwärts auch immer schön gleichmässig an- und aus geht, dann ist da sicherlich alles i.O.

Hmm, bei der PAS 5V Technik sollte Feuchtigkeit eigentlich kein Problem sein, im Controller und Display dann eher schon, wenn ich mein Zeugs auf längeren Radeltouren im starken Regen bewege, kommt immer eine dünne durchsichtige Plastiktüte vom Bäcker übers Display.

Controller sind bei mir recht wasserdicht verbaut, das ist eher kein Problem. Wenn Du Dich da dranmachst, schau auf jeden Fall mal nach Feuchtigkeit und wenn Du das als Ursache festmachen konntest musst Du schauen, das Du den PAS Sensor so verklebst, /umdrehst - wenn möglich das die Kabelführung nach unten geht bzw. eine kleine schlaufe am PAS Kabel direkt nahe dem Pas Sensor machen, so das Wasser, was am Kabel entlangläuft, nicht direkt in den PAS Sensor reinlaufen kann. Eigentlich ist dss Kingmeter DH PAS wasserdicht vergossen, aber wer weiss… ;-)

Lass uns auf dem laufenden, am besten mit Bildern :)

P.S. hier etwas zu dem C500 Display und erweiterte Einstellmöglichkeiten

@hansmeier2018: Danke für den Link, wenn man die Magnete in die Schraubenlöcher des kleinsten Kettenblattes versenken will, (Imbus) müssen die Magnete 5mm Durchmesser haben und etwa 8mm lang sein. Dann stehen sie etwa 2-3mm aus der Schrauben raus.. Siehe Bild, hat eigentlich ganz gut funktioniert...
 

Anhänge

  • King-meter_speed_sensor_ss2_open.jpg
    King-meter_speed_sensor_ss2_open.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 79
  • PAS_lange_magneten_in_Hollowtech.jpg
    PAS_lange_magneten_in_Hollowtech.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 74
  • _D2X0001.JPG
    _D2X0001.JPG
    46,6 KB · Aufrufe: 85
  • PAS_lange_magneten.jpg
    PAS_lange_magneten.jpg
    60,5 KB · Aufrufe: 78
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.162
@exkoelner

Du machst keine Bilder.
Du erkennst an dem was Du siehst nicht das Problem, andere potentiell sofort.

Du hörst nicht zu, erklärt man Dir, das funktioniert nicht.

Also WAS ?
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
So 2h gerade Probe gefahren, es war defintiv Feuchtigkeit. Das Ding steht halt immer draußen und die Herstellerangabe hoher IP67 Feuchteschutz, die wasserdichten Steckverbindungen, und die ersten Wochen mit Null Probleme dahin gehend haben mich in trügerischer Sicherheit gewogen, und in den letzten Wochen hats in Berlin auch wie blöde geschüttet, da kam wohl einiges zusammen.. Habe vorhin vor der Probefahrt alle Steckverbindungen geöffnet, Feuchtigkeit verdrängendes Kontaktspray rein gemacht, das Display, den Controller und den Sensor eingenebelt, 10 Minuten abdampfen/einsickern lassen, alles wieder zusammen gesteckt - und Tata - alles funktioniert wieder einwandfrei. Sorry für den Aufriss, das sich das Problem so einfach regeln lässt, war mir vor diesem Thread nicht klar. Drüber sprechen hilft eben. Allein zur Reflektion, auch wenn es dann etwas ganz anderes war. Und dafür vielen, vielen dank euch!

@marci Fotos kommen noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.839
Punkte Reaktionen
994
Natoll. Dann bin ich mal gespannt wie es bei mir ausgeht. Meins steht naemlich auch die meiste Zeit draussen.
Nur wenn es richtig schuettet und zwar ne halbe Woche, stelle ich es rein
 
marci

marci

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
2.886
Punkte Reaktionen
1.473
Ort
82362 Weilheim i.Obb.
Details E-Antrieb
Puma u. Aikema Motor w. Phaserunner / Lishui Contr
@hansmeier2018: kann Dir empfehlen, ggf. Alles was irgendwie wasser rein und runterlaufen könnte, in irgendeiner Form abzudichten. Auch Plastiktüte übers Display und ggf. Externes tasterfeld, wenn es brutal schifft. Ich war ein paar Wochen im Baltikum unterwegs und als es Tagelang geschifft hatte, versagte nach und nach alles.. Selbst mein Garmin Edge ist abgesoffen 😔 und mein damals neues Samsung S10 auch…
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Wichtig finde ich ja, das man am Ende weis woran es liegt, und den Fehler klar zuordnen kann - und dann auch hoffentlich dadurch beheben. Den Abend nicht vor dem Morgen loben, sagt man wohl. Ich hoffe, ich muss in diesem Fred nur noch einmal posten in 2 Wochen - nach wie vor, alles TippiToppi ... *lach*. Aber wer weis ... uuuh.

Was ich definitiv wieder machen werde, ich schütze jetzt wieder das Display vor Feuchtigkeit. Habe ich am Anfang immer gemacht, und wurde dann etwas laizzez fair. Erstmal mit ner Tüte, aber ich bastel mir demnächst nen etwas chiceren Feuchte-Schutz dafür. Für die Kontakte des Akkuhalters habe ich schon einen aus Styropr gebastelt, der Controller und das PAS kommt, glaube ich, so schon.irgendwie klar. Leider habe ich nicht die Möglichkeit, das Bike mal zum durchtrocknen bei Monsun (wie seit Wochen hier) irgendwo rein zu schieben. Und die Plastikhülle oben drüber komplett, kann ich für 3€ umme Ecke haben ... aber soweit bin ich noch nicht.

Habe mir sogar schon ne Garage angeschaut, aber für nen eBike jeden Monat 110€ zum unterstellen, sorry, das war mir dann doch zu doof. Das muss das Ding irgendwie schaffen.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.839
Punkte Reaktionen
994
Allerdings weiß ich nicht, wo bei mir wasser reinkommen soll. Alle Kabel gehen nach unten raus.
Problematisch halte ich den integrierten Controler bei der Minibottle, gerade wenn die Flasche nicht drin ist.
Der G311 sieht ziemlich dicht aus
Aber mal schauen. Zur Not wird nachgekauft.
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Allerdings weiß ich nicht, wo bei mir wasser reinkommen soll. Alle Kabel gehen nach unten raus.
Problematisch halte ich den integrierten Controler bei der Minibottle, gerade wenn die Flasche nicht drin ist.
Der G311 sieht ziemlich dicht aus
Aber mal schauen. Zur Not wird nachgekauft.
Das habe ich auch gedacht. Aber es ist wohl echt nen Unterschied, ob man durch monsunartigen Regen fährt, auch 8h oder so, und dann kommt das Bike wieder ins trockene für mehrere Stunden, oder du bikest 4h durch den Regen und stellst es danach wiedr draußen ab, im Regen. Wie schon gesagt, es ging ja 8 Wochen bei Sauwetter gut, da erstmal Hut ab vor den engneers. Aber Feuchtigkeit kriecht, und scheinbar sind davor im hardcore-Test selbst die wasserdichten Julet-Stecker nicht gefeit.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.839
Punkte Reaktionen
994
Ja alle 2 wochen wird es mindestens immer wieder komplett trocken
 
E

exkoelner

Themenstarter
Dabei seit
21.03.2021
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
101
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
YP Nabenmotor Hinterrad
Was mich auch verwirrt hat, die Display-Anzeige hat nie irgendwie gezuckt, geflckert oder sonst wie komisch reagiert. Ich dachte ganz naiv, na wenns Feuchtigkeit ist, geht die irgend wann gar nicht mehr an, oder flackert, macht komische Faxen ... nee, hat se nicht. Die ging immer brav an, hat alles brav angzeigt, der Motor ging auch immer, durch die Anfahr/Schiebehilfe immer als erstes gecheckt, nur der PAS hatte eben Mist gemacht ...

Ach by the way, braucht jemand PASe? Hätte gerade 2 tadellos funktionierende und nicht mehr benötigte hier rumliegen ... haha.
 
Thema:

Merkwürdiges PAS DH Sensor Phänomen - hat jemand ne Idee dazu?

Merkwürdiges PAS DH Sensor Phänomen - hat jemand ne Idee dazu? - Ähnliche Themen

Pas Problem nach Umbau - Motor startet nicht: Hallo Pedelec Fans, ich habe beim Umbau der Technik von einem zum anderen Rad das Problem, dass ich das Tretlager nicht raus kriege beim...
Fischer: NCB DH PAS Sensor links King-Meter: Hallo, ich habe für das "Fischer"-Rad meiner Mutter einen neuen PAS Sensor bestellt ( Eigenbau E-Bike PEDELEC KM-SSP-DH-R NCB DH PAS Sensor R f...
PAS Sensor.... wieder einmal: Liebe Leute, ich weiß, dieses Thema ist hier schon manchmal besprochen worden aber ich bn leider nicht fündig geworden zu meinem Problem! Also...
Umbau eines Velotraum Speedster: Hallo liebes Forum, wie einige von Euch sich vielleicht noch erinnern, begann ich Ende Januar damit, mich nach einem „leichten Allround-Pedelec...
Umbaubericht „Rose NPL 3 Trekking“ zum Pedelec: Fahrer: 41 Jahre, 72 kg, Mittelmäßig sportlich Anforderung: Das Rad soll ein legales Pedelec werden, welches die Toleranzen jedoch gerne...
Oben