Merida eONE-TWENTY/SIXTY (900e/900/800) - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Diskutiere Merida eONE-TWENTY/SIXTY (900e/900/800) - Technikfragen und Erfahrungsaustausch im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, bei meinem 900e Größe L lässt sich die Sattelstütze nicht komplett einschieben. Ist das normal? Gruß Helmut
H

Heli7

Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
4
Hallo zusammen,

bei meinem 900e Größe L lässt sich die Sattelstütze nicht komplett einschieben. Ist das normal?

Gruß Helmut
 

Anhänge

P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Bei meinem in Grosse S geht sie komplett rein. Hat aber glaub nur 125mm hub.
Ich hab da evt noch ein anderes Problem. Beim schönen Downhill heizen ist ein etwas größerer Stein ins Fahrrad eingeschlagen. War mit ca 40kmh unterwegs. Hat heftig geklnallt. Resultat ist eine größere Macke im Unterrohr war mich aba weniger stört. Schlimmer ist das ein teil vom motor Gehäuse abgebrochen ist. Laut Shimano und Merida ist kein Bashguard nötig. Von wegen...
Jemand vllt eine Idee wie und aus was ich mir selber einen Motorguard bauen kann
268102
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saltyballs84

Mitglied seit
18.08.2018
Beiträge
74
Ort
Völklingen
Servus an alle. Hab seit letzter Woche auch ein 900e. So weit so gut.
Abgesehen davon, dass es mit Lackmängeln und einer dubiosen Stelle an der Gabel geliefert wurde, habe ich unter anderem festgestellt, dass die rockshox Sattelstütze beim runter fahren stottert und quietscht. Jemand eine Idee woran das liegt und wie ich es beseitigen kann?
Zudem kommt es mir vor als wäre speziell der eco Modus unterschiedlich "effektiv" in seiner Unterstützungsleistung. Kennt das jemand.
Noch etwas : gibt es einigermaßen galante Möglichkeiten das Cockpit und die Kabel aufgeräumt zu verlegen? Ich habe aus meinem vorherigen ebike den Lenker (sqlab 30x) übernommen und der hat ja nicht die Möglichkeit die Sachen innen zu verlegen.
Gruß und Danke
 
P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Kann nur was zum Cockpit sagen. Nimm am besten die e7000 schalter und werf die globigen und lauten e8000 shifter in die ecke. Mit dabei sind die shimano gummi ringe. Hab leider kein bild von der sattelstützenabsenkung auf der linken Seite aber auch diese ließ sich nach dem Wechsel besser positionieren
268713
 
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
Kann nur was zum Cockpit sagen. Nimm am besten die e7000 schalter und werf die globigen und lauten e8000 shifter in die ecke. Mit dabei sind die shimano gummi ringe. Hab leider kein bild von der sattelstützenabsenkung auf der linken Seite aber auch diese ließ sich nach dem Wechsel besser positionieren Anhang anzeigen 268713
Habe den gleichen Vorbau,viel schöner als der Orginale.
Optisch sehen die Schalter,das Cockpit sieht aufgeräumter aus.
Komme aber mit den jetzigen Schaltern recht gut zurecht.
 
P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Man kann sich an alles gewöhnen 😉
 
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
PatrickJay:

Beim wechseln der Schaltern,kann man die gleichen Kabel benutzen,oder muss man komplett
Die neuen Kabel zum Schalter einziehen?
 
P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Die Schalter haben feste Kabel. Gibt es auch in verschieden Langen. Glaub 300mm 400mm und 700mm. Hab meine mit neuem Lenker außen verlegt und links das 400mm und rechts 300mm.
 
P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Hab gestern mein one sixty auf 29" vorne umgebaut. Konnte aber bisher nur paar Meter vor der Haustür mit drehen. Bin mir noch nicht sicher ob mir der etwas höhere Lenker so gefällt. Mit den MagiX Compound bin ich mir auch noch unsicher. Auf Kieswegen schleudert mir der Reifen extern viel Dreck gegen den Rahmen 🙄
269218
269219
 
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
WelchesDt Swiss Rad hast du verbaut?
 
P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Hab das H 1700Spline 30mm mit 6 fach aufnahme.
 
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
Merci 👍
 
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
Hab das H 1700Spline 30mm mit 6 fach aufnahme.
Hoi
Könntest du das 29 Vorderrad schon ausgiebig Testen?
Wie ist der Michelin Pneu?
Wenn ich auf 29 Umbaue ,werde ich den MAXXIS Assegai ausprobieren.
 
S

Spaßbremse

Mitglied seit
21.06.2019
Beiträge
65
Ist das dann eine 29er Gabel oder funzt das mit der 27,5er?
 
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
Die 36 Foxgabel kannst du mit 27.5 und 29 Laufräder bestücken.
 
multisurfer

multisurfer

Mitglied seit
30.05.2017
Beiträge
94
Ort
Saarland
Details E-Antrieb
Merida 900e-E8000
Ich habe letzte Woche auch endlich umgerüstet auf 29 zoll. Hab mir aber nur das günstige dt swiss H1900 Vorderrad in 30mm gegönnt. Für die Preisdifferenz zum H1700 gabs locker eine neue Scheibenbremse und einen MM Reifen in 2.6. Damit fährt sich der Laubfrosch super snappy, habe den direkten Vergleich zum davor aufgezogenen MM in 2.6 / 27.5. Und ich hab gefühlt mehr Rad vor dem Lenker, ideal da ich mich mit Rahmengrösse M, 178 cm und langen Beinen an der oberen Grenze befinde. Die Achse und der Lenker sind ca. 1cm höher, passt...
 
P

PatrickJay

Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
22
Servus,
Mal ein kleines Resümee meines Merida 900e Umbaus
Hab jetzt seit dem Umbau auf 29 vorne etliche Stunden auf Rad und diversen Trail und Downhill Strecken in Schwarzwald verbracht und kann mir gar nicht mehr vorstellen wie es früher war (noch mit 2.6 Reifen und 27.5 vorne). Am Anfang hat sich das ganze bei hohem Tempo noch etwas träge angefühlt. Mann muss das Rad nun deutlich mehr in die Kurve legen aba dann läufts wie auf schienen. Das merkt man auch beim freihändig fahren. Unter 20kmh muss man ständig den lenker mit dem Körper korrigieren. Ab 20kmh steht das ding fest in der Spur. Downhill ist ebenfalls deutlich besser. Hab mit Handy gemessen ca 65° LW mit mir drauf und relativ viel sag am Dämpfer bin ich mit ca 63° unterwegs. Gabel Settup musste ich wieder neu erfahren. Schlug bei mir bei Tables öfters gern mal durch.
Bergauf muss mehr mit dem Körper gearbeitet werden.
Für mich hat der Umbau nur Vorteile. Und die Michelin Enduro in 2.4 sind sind schön wendig und grippig im feuchten Waldboden und können ordentlich was wegstecken (tubeless 1,35Bar). So siehts bei mir in Action aus:
Grüße Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Caduff

Caduff

Mitglied seit
31.08.2018
Beiträge
145
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Mérida e one Sixty 900e BT 8010, Moustache
Danke für deine info👍
ist 1.35 Bar nicht Zuviel bei tubeless?
Fahre den 2.8 mit 0.9-1Bar
 
S

Spaßbremse

Mitglied seit
21.06.2019
Beiträge
65
Danke für die Berichte.

Ich habe letzte Woche auch endlich umgerüstet auf 29 zoll. Hab mir aber nur das günstige dt swiss H1900 Vorderrad in 30mm gegönnt. Für die Preisdifferenz zum H1700 gabs locker eine neue Scheibenbremse und einen MM Reifen in 2.6. Damit fährt sich der Laubfrosch super snappy, habe den direkten Vergleich zum davor aufgezogenen MM in 2.6 / 27.5. Und ich hab gefühlt mehr Rad vor dem Lenker, ideal da ich mich mit Rahmengrösse M, 178 cm und langen Beinen an der oberen Grenze befinde. Die Achse und der Lenker sind ca. 1cm höher, passt...
Was ist am Merida genau für eine 36 verbaut? Ich hab ein eWME mit einer:

2019 Factory Series 36 FLOAT 27.5 FIT4 3POS ADJ
2019, 36, K, FLOAT, 27.5in (2.8in Tire Spacer), F-S E-Bike+, 160, FIT4, 3Pos-Adj, Matte Blk, Neutral Logo, 15QRx110, 1.5 T, 44mm Rake, OE


laut:

Bike Help Center | FOX
 
Thema:

Merida eONE-TWENTY/SIXTY (900e/900/800) - Technikfragen und Erfahrungsaustausch

Oben