Memmenladegerät

Diskutiere Memmenladegerät im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; In Anlehnung an den Titel von Kräuterbutter wäre das hier doch ein schönes Teil für alle 10s Lipo/Liion Fahrer, um es immer mit dabei zu haben...
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Dabei seit
13.08.2008
Beiträge
2.377
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
In Anlehnung an den Titel von Kräuterbutter wäre das hier doch ein schönes Teil für alle 10s Lipo/Liion Fahrer, um es immer mit dabei zu haben.
Laden dauert zwar ewig, dafür kostete es fast nichts und es ist klein und leicht.
 
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.541
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
AW: Memmenladegerät

In Anlehnung an den Titel von Kräuterbutter wäre das hier doch ein schönes Teil für alle 10s Lipo/Liion Fahrer, um es immer mit dabei zu haben.
Laden dauert zwar ewig, dafür kostete es fast nichts und es ist klein und leicht.
Finde zwar kein Gewicht, aber viel kann es nicht wiegen.
Wenn es für unsere Zwecke taugt - kein Überladen? - dann wäre es auf Camping-Reisen ideal.
 
yardonn

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Memmenladegerät

Mal ganz davon abgesehen das es kein Ladegerät (sondern ein Netzteil ist), und ich meinen Lipo wenigstens die Segnungen des CCCV Ladeverfahrens gönnen würde, sind 0,4 A ja wohl ein Witz, oder?
Für einen 10 Ah Akku brauchst du ja dann über 25 Stunden.
Über Nacht ist ja eine Sache, mehr als einen Ganzen Tag wohl eine andere...
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.867
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Memmenladegerät

seh ich auch so..
alles unter 1A ist eher witzlos für unsere Kapazitäten...
leider :(
 
Troubleshooter

Troubleshooter

Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
1.259
Ort
88250 Weingarten
Details E-Antrieb
Cute85 10AKette/ 14s4p NCR18650b
AW: Memmenladegerät

Wenn man auf die Größe und das Gewicht schauen muss, ist man, wenn man nicht selber bauen will, auf die Modellbauladegeräte (mit eingebautem Netzteil für 230V) oder an die von uns bereits verwendeten 2A Lader gebunden.

Mein China- Ladegerät (baugleich mit denen von . z.B.) habe ich mir mal genauer angesehen. Von der Ausführung her vielleicht nicht sehr elegant, aber vom Prinzip (Schaltnetzteil, kein Trafo, daher leicht und effizient: >80%) sehr gut. Der Herstellungspreis liegt für die Chinesen bei vielleicht 5-10€. Daran gibt es nicht viel zu verbessern. Überlegt mal woher die Energie kommen soll, außer Steckdose kommt da kaum was in Frage.

Mit etwas Arbeit könnte man auch herausfinden, welche Bauteile (unter 5 Stück) mit welchen auszutauschen sind um auf einen Ladestrom von locker 5A zu kommen. Allerdings braucht man dann wieder ein Batteriemanagement/ Balancer die für den Strom ausgelegt sind.

Bin im Moment selber dabei, ein 14 bzw. 16S Ladegerät mit eingebauter Einzelzellenüberwachung /- angleichung zu planen. Alles sehr aufwendig, aber bis es adäquate Kauflösungen für kleine Akkus gibt, wird noch einige Zeit vergehen. Wenn die Chinesen aber mal auf den Trichter gekommen sind, werden wir von Angeboten überschüttet.
 
G

gooldi

AW: Memmenladegerät

Geil!! 0,4A müßten so 0,02666 C sein(bei 15Ah), und so 0,04 (bei 10Ah) !
Das dauerte dann so 37,5 Stunden, bis es geladen ist, oder eher noch ein bischen mehr!
Geil!
 
Nader

Nader

Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
3.689
Ort
Hafencity
Details E-Antrieb
Diverse Antriebe, LiPO, Konion
AW: Memmenladegerät

Naja, wenn man 2 Akkus hat und den ersten in 2 Tagen leer macht, könnte man doch den Zweiten in 2 Tagen aufladen! Wäre doch praktisch!!;):D
 
G

gooldi

AW: Memmenladegerät

Naja, wenn man 2 Akkus hat und den ersten in 2 Tagen leer macht, könnte man doch den Zweiten in 2 Tagen aufladen! Wäre doch praktisch!!;):D

Klasse!
gute Idee!
Dann bau ich mir besser einen Akku mit 14s22p, dann kann ich den 3 Wochen fahren, während der zweite, auch mit 48Vund 500Ah lädt!!

Lach!
 
yardonn

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Memmenladegerät

Und das geilste ist, am Ende überlädst du den Akku noch, weil die Spannung nicht so genau eingestellt wird (termperaturabhängigkeit in den Bauteilen z.B. )
Wäre doch Witzig, den Akku nach eine 3 Wochen Ladezeit dann mit diesem Microladegerät zu killen...
 
pbor87

pbor87

Dabei seit
30.11.2008
Beiträge
653
Details E-Antrieb
Panasonic Mittelmotor
AW: Memmenladegerät

Hi,
logo ist das 0,4 A Ladegerät nix für fette Akkus.
Aber was ist ,wenn ich 3 Bosch mit je 2 Ah mit 3 dieser Lader (unter 3€!) in 5-6h laden kann?
Billiger wie unter 9 Euro geht es wohl nicht 3x 36V/2Ah zu laden,flexibel ist es auch noch.
 
Europa81

Europa81

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
491
Ort
Berlin-Wilmersdorf
Details E-Antrieb
NineContinent 154, Konion
AW: Memmenladegerät

Geil!! 0,4A müßten so 0,02666 C sein(bei 15Ah), und so 0,04 (bei 10Ah) !
Das dauerte dann so 37,5 Stunden, bis es geladen ist, oder eher noch ein bischen mehr!
Geil!
Hm .... ich habe mir eins bestellt. Du rechnest ja mit einem voellig leeren Akku. Ich denke ans Buero, wo der Akku 8,15 Std. Zeit haben wird, die Leistung aus 9 gefahrenen km wieder reinzupumpen. Und geringes C schont den Akku. Spannung muss man ein Auge drauf haben, das stimmt.
 
G

gooldi

AW: Memmenladegerät

Für über Nacht mag das gehen. Berichte mal...
 
M

miccha

AW: Memmenladegerät

wie wärś mit einem Druckernetzteil, z. B. Lexmark, kleines Schaltnetzteil 30V, 1A=, damit lade ich meine 24V- Bleigelakkus,
habe zur Sicherheit noch ein Regel-IC mit 27,6V dahintergesetzt.
 
Europa81

Europa81

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
491
Ort
Berlin-Wilmersdorf
Details E-Antrieb
NineContinent 154, Konion
AW: Memmenladegerät

wie wärś mit einem Druckernetzteil, z. B. Lexmark, kleines Schaltnetzteil 30V, 1A=, damit lade ich meine 24V- Bleigelakkus,
habe zur Sicherheit noch ein Regel-IC mit 27,6V dahintergesetzt.
Und für unsere 12SxP-Konion Freunde sowas hier.

Hat eigentlich Einer 'ne Lösung für die Ungewissheit, die mit dem Einsatz von Netzteilen vs Ladegeräten einhergeht - ich meine Anzeige von Spannung, Strom und noch: eingeladenen mAh ? Die ersten beiden Faktoren kann man mit 2 Multimetern lösen. Für die mAh dann ein umgedrehtes WattsUp ? Für den Alltagsbetrieb spricht dann doch ein Ladegerät aus dem Modellbau, denn das Männerladegerät kommt nur mit drei LEDs daher und für 120 Euro kann man ein PC-Kabel kaufen. Für den echten Alltagsbetrieb auch wieder aufwendig.
 
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.666
AW: Memmenladegerät

Hat eigentlich Einer 'ne Lösung für die Ungewissheit, die mit dem Einsatz von Netzteilen vs Ladegeräten einhergeht - ich meine Anzeige von Spannung, Strom und noch: eingeladenen mAh ?
Ein regelbares Labornetzteil (mit Anzeige/Regelung von Spannung und Strom) und ein Watt's Up wäre schon sehr universell.

Persönlich wähle ich aber lieber den Akkutyp aus und drück auf Start ... sprich, ich ziehe ein (universelles) Ladegerät vor.
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Dabei seit
13.08.2008
Beiträge
2.377
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
AW: Memmenladegerät

Hat eigentlich Einer 'ne Lösung für die Ungewissheit, die mit dem Einsatz von Netzteilen vs Ladegeräten einhergeht - ich meine Anzeige von Spannung, Strom und noch: eingeladenen mAh ?
Besser als der wattsup oder wie das teil heißt, ist der eagle-tree.
Den habe ich bei mir ins Batteriepack eingebaut.
Ist aber leicht entnehmbar, weil über XLR Stecker angeschlossen.
Den Minus bekommt das Teil immer über den dritten Kontakt als Brücke im Stecker von Ladegerät und Reglereingang.
das Display befindet sich normalerweise in der kleinen Fronttasche der Kameratasche.
Dort ist auch das USB Kabel drin.
Hier ein Foto vom Arbeitsplatz, Akku fast voll, Spannung auf 41,7 Volt eingestellt.
Ladung entspricht dem Verbrauch von 19,2 Km von der Hinfahrt zur Arbeit, 50min.
 

Anhänge

Thema:

Memmenladegerät

Memmenladegerät - Ähnliche Themen

  • verkaufe Verkaufe Memmenladegerät ( 2 Stück / NEU)

    verkaufe Verkaufe Memmenladegerät ( 2 Stück / NEU): Hallo, verkaufe hier zwei Memmenladegeräte. Nr.1 Ist neu und war noch nie am Netz. Dazu gibt es noch zwei neue Lüfter mit je 24V / 0,08A damit es...
  • erledigt "Memmenladegerät", Epson A251E

    erledigt "Memmenladegerät", Epson A251E: Liebe Pedelec-Interessierte, zum Bau eines Reiseladers suche ich ein Netzteil, dass in einem Thread hier als "Memmenladegerät" bekannt ist, das...
  • Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

    Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch: Zu allererst mal Danke an Broadcasttechniker und seinen Thread...
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe Verkaufe Memmenladegerät ( 2 Stück / NEU)

    verkaufe Verkaufe Memmenladegerät ( 2 Stück / NEU): Hallo, verkaufe hier zwei Memmenladegeräte. Nr.1 Ist neu und war noch nie am Netz. Dazu gibt es noch zwei neue Lüfter mit je 24V / 0,08A damit es...
  • erledigt "Memmenladegerät", Epson A251E

    erledigt "Memmenladegerät", Epson A251E: Liebe Pedelec-Interessierte, zum Bau eines Reiseladers suche ich ein Netzteil, dass in einem Thread hier als "Memmenladegerät" bekannt ist, das...
  • Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

    Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch: Zu allererst mal Danke an Broadcasttechniker und seinen Thread...
  • Oben