Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Diskutiere Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Zu allererst mal Danke an Broadcasttechniker und seinen Thread...
Paraman

Paraman

Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
287
Ort
72531 Hohenstein
Details E-Antrieb
BBS02, BafangVR...
Zu allererst mal Danke an Broadcasttechniker und seinen Thread:
https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?t=1143&highlight=memmenladeger%E4t
Ich habe dieses winzige Netzteil ausprobiert und bin sehr überrascht welche Leistung es bringt:).


Hier mal die Daten:
Gewicht: ca 170 g
Größe: 102x60x29 mm
Spannung über Trimmpoti regelbar von 42,0 - 46,8 V !!! Dadurch sowohl für Lipo/LiIon und LiFePo geeignet
Ladestrom ca 2 A - Nicht schlecht für die handvoll Ladegerät :cool:
Und wie ich finde ideal um dauernd einen Platz am E-Bike zu finden.

Hier die Platine mit dem Trimmpoti:


Die 2 A Ladestrom belasten das Netzteil natürlich enorm, aber immerhin hat es bei mir diese Tortur 2h mitgemacht bevor die Sicherung am Kühlkörper aufgegeben hat. Siehe:


Als Dauerstrom wird von Pollin 0,4A angegeben. Da das Netzteil aber erst bei ca 2A begrenzt kann es den 5fachen Strom abgeben. :eek:
Das Projekt ist allerdings noch in der Versuchsphase, deshalb ist eine Nachahmung mit Vorsicht zu genießen.

Ich gehe in der Annahme, dass wenn es gelingt die thermischen Probleme in Griff zu bekommen das Ladegerät auch 2A auf Dauer abgeben kann.
Deshalb habe ich bei meinem 1. Versuch Lüftungslöcher an den besonders heißen Bauelementen (Kühlkörper und Spule/Trafo??) ins Gehäuse gemacht (siehe Bilder oben). Dies hat zwar eine Verbesserung ergeben aber die Temperatur war immer noch sehr hoch. Werde mal mit dieser Variante versuchen meinen LiFePo4 Akku mit 12 Ah aufzuladen - bin mir aber absolut nicht sicher ob das Ladegerät durchhält.

Deshalb habe ich eine aktive Kühlung angebaut:


Sieht jetzt nach einer absoluten Bastellösung aus, aber eine Erwärmung ist so gut wie nicht feststellbar.:)

Frage an die Elektroprofis:
Habe den 24V Lüfter über einen Pollin DC/DC-Wandler an die 42V angeschlossen. Gibt es eine bessere Lösung? :confused: Wollte ursprünglich 7824 Spannungsregler nehmen die gehen aber nur bis ca 35V.
Kann man einen 7812 nehmen und die Spannung mit einer 12V Z-Diode am Masseanschluss anheben? Ist in diesem Fall dann die zul. Spannung bei 30+12=42V?
Wie kritisch sind diese Spannungsgrenzen?

Ich will eventuell noch kleinere Lüfter verwenden (meiner hat 40x40) und/oder mehrere Netzteile parallel schalten um den Strom noch weiter zu erhöhen z.B 4A oder 6A:). was besonders bei einem einstündigen Gaststätten-Aufenthalt die geladenen Kapazitäten deutlich steigern würde.
 

Anhänge

T

Tiefflieger

Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
678
Ort
45665
Details E-Antrieb
Bafang SWXK 36V LiFePO4 6Ah
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Geil :D

Nimm zwei 24V Lüfter in Reihe.
Entferne den DC Wandler, packe den zweiten Lüfter auf seinen Platz und mache da ein Loch zum reinblasen rein.

:cool:
 
T

Tiefflieger

Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
678
Ort
45665
Details E-Antrieb
Bafang SWXK 36V LiFePO4 6Ah
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Geil :D

Nimm zwei 24V Lüfter in Reihe.
Entferne den DC Wandler, packe den zweiten Lüfter auf seinen Platz und mache da ein paar Löcher mehr zum reinblasen rein.

Bohrer für Kunststoff benutzen, mit Bohrer für Stahl wird es stressig.

:cool:
sorry, editieren war zu spät
 
Paraman

Paraman

Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
287
Ort
72531 Hohenstein
Details E-Antrieb
BBS02, BafangVR...
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Wäre natürlich eine einfache und billige Lösung. Zwei Lüfter zu je 1,50 Euro bei Pollin.

Schön wäre allerdings wenn man gar keinen Lüfter von aussen sieht. Also entweder weglassen oder integrieren.

Wie groß sind die kleinsten Lüfter? Habe schon welche mit 25x25mm gesehen.
 
S

Sordini

Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
127
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Gut zu hören, dass das Ding was taugt, ich hab nämlich vor kurzem auch zwei bestellt. Der Preis ist wirklich geradezu lächerlich niedrig.
 
N

nobor

Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
25
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Ich bin da etwas skeptisch: letztlich sind die Drahtstärken der Wicklungen auf eine bestimmte Leistung abgestimmt. Wenn Du (zu) stark belastest, wird nicht nur die Sicherung, sondern auch die Wicklung durchbrennen.
 
Paraman

Paraman

Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
287
Ort
72531 Hohenstein
Details E-Antrieb
BBS02, BafangVR...
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

... wird nicht nur die Sicherung, sondern auch die Wicklung durchbrennen.
Sicherung ist bei passiver Kühlung nach 2h durchgebrannt.
Wie gesagt bei aktiver Kühlung ist kaum Wärme feststellbar,
also dürfte auch nichts kaputt gehen - hoffentlich!:rolleyes:
 
T

Trockenschwimmer

Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
105
Ort
Naehe 4040 Linz
Details E-Antrieb
Bafang 24V 250W VR, 12SxP A123 LiFePo4
AW: Hat schon mal einer was von denen gehört: Holländisches A123?

Hi Michael,

...
Da bin ich mit meinem Memmenladegerät gar nicht so schlecht das hat 90W bei nur 170g macht 530 W/kg!!!:)

siehe: https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?t=1971&highlight=reloaded
Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht. Bin schwer begeistert von Deinem Projekt! Hat auch kostenmaessig die Nase ganz weit vorn. Gibts schon irgendwelche Veruche mit parallelschalten mehrerer Geraete oder so?

Gruss
Roland
 
H

Hansdampf

Mitglied seit
09.10.2008
Beiträge
134
Ort
Bocholt
Details E-Antrieb
NineContinent 17A(23A) 36V / 15S8P A123 8,8Ah
AW: Hat schon mal einer was von denen gehört: Holländisches A123?

Nee bis jetzt noch nicht - aber ich hätte keine Bedenken!
Gruß Michael


Ich hätte da schon welche, denn Schaltnetzteile kann man normal weder parallel noch in Reihe schalten. In Reihe nicht weil die normalerweise nicht Galvanisch getrennt sind. Parallel nicht da die sich "aufschaukeln" können. Aber bei dem Preis kann man es ruhig mal drauf ankommen lassen ;)


mfg
thomas
 
Paraman

Paraman

Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
287
Ort
72531 Hohenstein
Details E-Antrieb
BBS02, BafangVR...
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Lade jetzt also ca. 2 Wochen meine Akkus zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Weil eine Frage zur Ladeabschaltung kam:
Das Ladegerät kann auf die Ladeschlussspannung von 42-47V eingestellt werden. Ist diese Spannung bei einem LiXX - Akku erreicht geht der Strom automatisch (weil keine Spannungsdifferenz vorhanden ist) auf 0. Der Lüfter läuft trotzdem und verbraucht minimalst Strom. Das Ladegerät ist dann quasi auf Standby.

Für Blei/ NiXX-Akkus sollte dieses Ladegerät nicht verwendet werden!
 
Paraman

Paraman

Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
287
Ort
72531 Hohenstein
Details E-Antrieb
BBS02, BafangVR...
AW: Hat schon mal einer was von denen gehört: Holländisches A123?

In Reihe nicht weil die normalerweise nicht Galvanisch getrennt sind. Parallel nicht da die sich "aufschaukeln" können.
Habe schon mehrere Schaltnetzteile untersucht und auch in Reihe verschaltet - es waren alle galvanisch getrennt :D

Parallelschaltung werde ich demnächst mal probieren - habe aber kein ungutes Gefühl dabei :)
 
B

Bagatelli

Mitglied seit
02.06.2009
Beiträge
55
Ort
53343 Wachtberg
Details E-Antrieb
NC154-VR
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Interessante Geschichte aber warum soll es nicht auch für Bleiakkus taugen?
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.378
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
AW: Hat schon mal einer was von denen gehört: Holländisches A123?

Parallel schalten ist etwas kritischer, weil die Lastverteilung bei nicht speziell dafür geschaffenen Netzteilen etwas wackelig ist.
Im schlimmsten Fall liefert das mit der höchsten Spannung soviel, bis es in die Begrenzung geht und das nächsthöhere die restliche Last übernimmt und so weiter.
Schlaue Industrienetzteile haben dafür eine Loadshareleitung.
Bei Netzteilen gleicher Bauart klappt die Parallelschaltung aber auch ganz gut, wenn man die Ausgangsspannungen akribisch aneinander angleicht, und die DC-Leitungen erst am Stecker zusammenfasst (Balancierung über den Leitungsinnenwiderstand).
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.378
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Interessante Geschichte aber warum soll es nicht auch für Bleiakkus taugen?
Blei muss ebenfalls gehen, allerdings wird nach Erreichen der "Gasungsspannung" nicht zurückgeregelt.
Ausgangsspannung sollte also etwas konservativer eingestellt werden, wenn der Akku länger dranhängen bleibt.
Ni-xy geht überhaupt nicht.
 
T

Trockenschwimmer

Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
105
Ort
Naehe 4040 Linz
Details E-Antrieb
Bafang 24V 250W VR, 12SxP A123 LiFePo4
AW: Hat schon mal einer was von denen gehört: Holländisches A123?

... (Balancierung über den Leitungsinnenwiderstand).
So haette ich mir das auch gedacht. Da haettest sogar noch eine Schraube zum dran drehen. Kleiner Zusatzwiderstand (Leitungsverlaengerung) in jedem Ausgang. Hat man frueher, beim parallelschalten von Bipolaren Leistungstransistoren, ja auch so gemacht...

Gruss
Roland
 
Klaus_C

Klaus_C

Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
219
Ort
65719 Hofheim
Details E-Antrieb
BionX PL-250 HT
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Die 2 A Ladestrom belasten das Netzteil natürlich enorm, aber immerhin hat es bei mir diese Tortur 2h mitgemacht bevor die Sicherung am Kühlkörper aufgegeben hat.
Hallo Paraman,
toller Beitrag, vielen Dank für die Infos und Fotos.
Ich bin seit längerem auf der Suche nach einem geräuschlosen Ladegerät für unterwegs, da mein original Ladegerät einen ziemlich lauten Lüfter hat und ich dadurch durch nächtliches Laden auf Touren Probleme bekomme.

Mein Ansatz hier wäre nicht zusätzlich zu kühlen, sondern über die Temperatur des Netzteiles die Ausgangsspannung zu regeln und dadurch auf die CCCV Characteristik (Control Current -> Control Voltage) Ladung zu kommen.

Ist die Sicherung rücksetzbar, oder muss man sie auswechseln?

Ohne "Bewachung" würde ich mich nicht trauen, meinen Akku mit so einem überlasteten Netzteil zu laden, der Schaden für den Akku bei einem defekten Schaltnetzteil kann doch erheblich sein.
 
S

Sordini

Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
127
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Hallo,

ich kann Paraman nur zustimmen. Das Ladegerät ist wirklich ideal für unterwegs, weil es so klein ist. Selbst 2 Stück (parallel geschaltet) wären noch sehr mobil.

Ich habe das Gehäuse übrigens auch komplett durchlöchert (seitlich und die gesamte Oberseite) :D

Klaus C hat eine gute Frage aufgeworfen. Ich bin elektrotechnisch ein Laie, aber wie könnte man den Strom am besten reduzieren? Also von 2A auf sagen wir 1 bis 1,5 A. Das sollte dann eigentlich mit passiver Kühlung kein Problem mehr sein.
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.378
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

.....wie könnte man den Strom am besten reduzieren?.....
Ist hier schon mal besprochen worden, aber zuviel aAufwand für so ein kleines Teil.
 
Paraman

Paraman

Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
287
Ort
72531 Hohenstein
Details E-Antrieb
BBS02, BafangVR...
AW: Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Ist die Sicherung rücksetzbar, oder muss man sie auswechseln?
Sicherung ist nicht rücksetzbar - ich denke es ist eine Schmelzsicherung.

Ohne "Bewachung" würde ich mich nicht trauen, meinen Akku mit so einem überlasteten Netzteil zu laden, der Schaden für den Akku bei einem defekten Schaltnetzteil kann doch erheblich sein.
Ich betreibe das Netzteil mit einem Lüfter und man merkt nichts von einer Erwärmung. Insofern denke ich, dass es auch nicht überlastet ist.
 
Thema:

Memmenladegerät reloaded- das Kleine für Zwischendurch

Werbepartner

Oben