Meinungen und rechtliche Fragen rund um das Thema „Tuning“ von Pedelecs

Diskutiere Meinungen und rechtliche Fragen rund um das Thema „Tuning“ von Pedelecs im Plauderecke Forum im Bereich Community; Es haben doch recht viele Hersteller von S-Pedelec auch die 25er Variante im Angebot,und da sind dann die Unterschiede eher auf die...
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
7.212
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Es haben doch recht viele Hersteller von S-Pedelec auch die 25er Variante im Angebot,und da sind dann die Unterschiede eher auf die vorschriftgemäße Ausstattung (Bremslicht,Reflektoren etc.) zurückzuführen und nicht das beim 25er minderwertigere Teile verbaut werden.
Wenn man dann das 25er Pedelec schneller macht hat das NULL Auswirkungen auf die Sicherheit,und das bei höheren Geschwindigkeiten der Verschleiß möglicherweise auch höher ist das ist doch normal.
Bleibt also nur noch der Vergleich reiner S-Pedelec Hersteller gegen ausschließlich Pedelec Hersteller übrig,und das bedeutet doch mit einer Ausnahme das man Edelhersteller mit Mittelklasse oder Billigheimern vergleicht...
 
S

Strombremse

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
159
in USA haben sie garkeinen TUEV fuer Autos. es geht also auch ohne. bei uns is irgendwie alles immer uebertrieben geregelt und verboten.
man muesste sich halt mal auf ein gesundes Mittelmass einigen. klar, eine technische Ueberwachung des KFZ macht schon Sinn, wenn tragende Teile schon total durchgerostet sind, der Fahrer das aber nicht merkt, und ihn erst der TUEV Mensch darauf hinweisen muss, ist das dann schon gut dass es den Pflichttermin beim TUEV gibt. weil dadurch ja ein schwerer Unfall verhindert werden koennte. Also wenn dem Fahrer die Kiste sonst bei hohem Tempo auf der Autobahn auseinanderfallen koennte weil das durchgerostete Auto auseinanderbricht.
aber so bruellaffige nervige laute Angeberauspuffe wie in dem Video weiter vorher heute, bei sowas bin ich froh dass die verboten sind. trotzdem gibts immernoch zu viele anscheinend auch legale zu laute Auspuffe. nur dam it der Fahrer seiner Umwelt zeigen kann, was fuer ein toller Hecht er doch ist, nur weil sein Auspuff eine Knalltuete ist. kuckt mal alle her wie toll laut bummbumm knall Peng brummbrumm mein Auspuff machen kann. Applaus bitte, ich bin voll der Chef.
Diese Regulierungswut spez. in Deutschland kommt ja nicht von ungefähr. Es folgt meist auf eine Aktion eine Reaktion. Beispiel: Wenn es sich häuft, das ein paar Schwachköpfe mit 45 Sachen durch eine gut besuchte Fußgängerzone brettern, gibts eben auch hier wieder die nächste Regulierung. Da heutzutage immer Rücksichtsloser und Respektloser miteinander umgegangen wird, wird eben der Gesetzgeber eingreifen und fleissig regulieren, bis zum Stillstand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.676
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Oder glaubst Du das die Teile durch die Zertifizierung irgendwie verzaubert werden zu qualitativ hochwertigeren als die nicht zertifizierten ?
In der Luftfahrtindustrie ist das genau so: an dem Schleppflugzeug, hinter dem ich vor knapp 40 Jahren Segelfliegen gelernt habe, war der Griff des Kabinenverschlusses kaputt. Das Ersatzteil kostete 800 Mark und war bis ins letzte Detail baugleich mit dem Türverschlussgriff an einem Citroën 2CV, der ungefähr für 30 Mark zu kriegen war.

Aber ohne das zertifizierte Teil erlischt halt deine Luftfahrzeugzulassung.

Genauso ist es mit S-Pedelecs. Weiter vorne lieferte auch jemand die Begründung dafür, warum das so ist: Die Versicherungen sollen wissen, was sie da versichern.

Und mit der Zertifizierung versichert der Hersteller, dass das Teil geeignet ist für die Beanspruchungen beim Betrieb des S-Pedelecs. Für Nicht-Kfz (wie Pedelecs) ist eine derartige amtliche Versicherung nicht notwendig.
 
1

18650

Mitglied seit
10.07.2019
Beiträge
42
Es haben doch recht viele Hersteller von S-Pedelec auch die 25er Variante im Angebot,und da sind dann die Unterschiede eher auf die vorschriftgemäße Ausstattung (Bremslicht,Reflektoren etc.) zurückzuführen und nicht das beim 25er minderwertigere Teile verbaut werden.
Wenn man dann das 25er Pedelec schneller macht hat das NULL Auswirkungen auf die Sicherheit,und das bei höheren Geschwindigkeiten der Verschleiß möglicherweise auch höher ist das ist doch normal.
Bleibt also nur noch der Vergleich reiner S-Pedelec Hersteller gegen ausschließlich Pedelec Hersteller übrig,und das bedeutet doch mit einer Ausnahme das man Edelhersteller mit Mittelklasse oder Billigheimern vergleicht...
na klar kannst du das 25 er dann auf 45 er umbauen. ABER dann mußt du zum Tüv und brauchst eine Einzelabnahme um den Wisch zu kriegen. Fahr doch mal hin und mach ist doch Easy wie du indirekt sagst.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
7.946
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Da kann ich dir nur zustimmen.
Ist schon lustig hier. Kein Einziger konnte bis jetzt belegen, was denn nun technisch der genaue Unterschied zwischen einem Pedelce und einem S-Pedelec ist. Außer dem Zertifizierungs Gedöns. Kennst sich hier denn keiner genauer aus?
Eventuell mal selber etwas die verfügbaren Quellen nutzen, anstelle hier dauernd nur alle zu kritisieren...
Performance Line: der sportliche Bosch Motor für Elektrofahrräder

Wir sind nicht dafür da, dir deine Hausaufgaben zu machen!
Diverse Forianer, unter anderem ich, haben jetzt mehrfach versucht, Unterschiede zu erläutern.
Entweder du willst hier nur rum spammen, oder du verstehst es wirklich nicht, muss man dann eben akzeptieren, gibt halt persönliche Grenzen.

Hier wird von diversen nur permanent geheult, alles Abzocke, Geldmacherei der Hersteller, die bösen Politiker usw.
Dann kauft euch halt nichts, baut euch selber was mit 2kW und fahrt auf euren Privatgeländen.... :ROFLMAO:

Meinungen und rechtliche Fragen bedeuten nicht zig Seiten Blödsinn, Bashing.

Dieser Thread bestätigt leider wieder meine Meinung, dass es in bestimmten Themenbereichen im Internet nie zu sinnvoller Diskussion kommt.
 
BikeX

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
435
Dieser Thread bestätigt leider wieder meine Meinung, dass es in bestimmten Themenbereichen im Internet nie zu sinnvoller Diskussion kommt.
Aha.
Eine sinnvolle Diskussion wäre dann in Deinem Sinne was?
Zustimmung Deiner Thesen obwohl man anderer Meinung ist?
Und ist Deine Meinung eine moderative Aktivität oder warum schreibst Du blau?
 
1

18650

Mitglied seit
10.07.2019
Beiträge
42
@OldMan54
das ist halt so mit der Meinung. Kinder kommen auch immer mit dem Spruch der darf auch. Und wenn DER dann gesetzlich in einer höheren Altersklasse ist darf der das auch.
 
1

18650

Mitglied seit
10.07.2019
Beiträge
42
Aha.
Eine sinnvolle Diskussion wäre dann in Deinem Sinne was?
Zustimmung Deiner Thesen obwohl man anderer Meinung ist?
Und ist Deine Meinung eine moderative Aktivität oder warum schreibst Du blau?
Zum Beispiel das akzeptieren das es gesetzlich (nicht technisch) einen Unterschied macht ob etwas Zertifiziert ist etwas zu können oder nicht.
 
EMS

EMS

Mitglied seit
16.03.2019
Beiträge
1.071
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Hallo Rosinenpicker,
Also Anstand hast du schon mal keinen!
Nur weil Komponenten am S-Ped zugelassen sind heißt das doch nicht das die besser sind. Oftmals ist das Gegenteil der Fall oder min. Gleichwertig.
Kannst du das mal Anhand von z.Bsp. Bremsen oder Reifen ganz konkret belegen. So sind das einfach nur in`s Blaue hinaus getrötete Behauptungen.
Weis ja nicht was Du für eine Karre fährst aber überleg mal ob das auch ein S sein könnte von der Qualität der Komponenten her.
Es könnten nicht nur S sein, es sind tatsächlich S.
 
1

18650

Mitglied seit
10.07.2019
Beiträge
42
Ok jetzt verstehe ich, könnte es sein das du von §51 betroffen bist.
 
Gurkensalat

Gurkensalat

Mitglied seit
20.11.2018
Beiträge
130
Also nach meiner Meinung geht es gar nicht darum ob der Pedelecmotor nun bei 25 oder 35 oder erst bei Überschall abschaltet.
Es geht in Wirklichkeit um die hier versammelten verschiedenen Menschentypen.
Der Eine hat bereits Angst morgens mit dem falschen Fuß aufzustehen, nimmt abends Schlaftabletten.
Ist in Sorge um seinen eigenen CO2 Ausstoß (Co2 Anteil in der Luft 0,04%, lol).

.... Und dem Anderen ist bewust, dass das Leben tötlich enden wird, er hat einen schönen Tag.
Geht raus. Die Sonne scheint.
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.676
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
... und es gibt die, die von absolut gar nichts eine Ahnung haben und einfach nur einen provozierenden Post raushauen wollen.

Zum Thema kommt von dir noch was?
 
Batchman

Batchman

Mitglied seit
01.11.2018
Beiträge
426
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
...wahrscheinlich sind es in der Niederlande viel mehr als nur in Holland.... :cool:


Hast Du Beispiele für die Einsteigerbikes die Du meinst die dann auch noch des „Tuners Begierde“ sind?
Z. B. die Vorjahresserie von Fischer, ab 1500€ zu bekommen

Wurde ein standfesterer Motor, ein stärkeres Getriebe usw usw für S-Pedelcs verwendet? Oder ist es, wie stark zu vermuten lässt, nur eine regularische Geschichte. Das interessiert mich, sonst nichts.
Ein offenes Pedelec mit 250W-Motor kommt je nach Drehmoment und Untersetzung auf ungefähr 35-38km/h, es liegt ja auf der Hand, das ein S-Pedelec mindestens einen stärkeren Motor und Controller haben muss, besonders wenn der Motor auch noch bis 18km/h alleine fahren darf.

Dann ist es wohl dauerhaft ein KFZ-Display.
display1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FlyerL6

Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
101
in USA haben sie garkeinen TUEV fuer Autos. es geht also auch ohne. bei uns is irgendwie alles immer uebertrieben geregelt und verboten oder es wird nicht das Wichtige von Unwichtigem unterschieden oder in unwichtigen Details verzettelt.
man muesste sich halt mal auf ein gesundes Mittelmass einigen. klar, eine technische Ueberwachung des KFZ macht schon Sinn, wenn tragende Teile schon total durchgerostet sind, der Fahrer das aber nicht merkt, und ihn erst der TUEV Mensch darauf hinweisen muss, ist das dann schon gut dass es den Pflichttermin beim TUEV gibt. weil dadurch ja ein schwerer Unfall verhindert werden koennte. Also wenn dem Fahrer die Kiste sonst bei hohem Tempo auf der Autobahn auseinanderfallen koennte weil das durchgerostete Auto auseinanderbricht.
aber so bruellaffige nervige laute Angeberauspuffe wie in dem Video weiter vorher heute, bei sowas bin ich froh dass die verboten sind. trotzdem gibts immernoch zu viele anscheinend auch legale zu laute Auspuffe. nur dam it der Fahrer seiner Umwelt zeigen kann, was fuer ein toller Hecht er doch ist, nur weil sein Auspuff eine Knalltuete ist. kuckt mal alle her wie toll laut bummbumm knall Peng brummbrumm mein Auspuff machen kann. Applaus bitte, ich bin voll der Chef.
klar macht es fuer den Fahrer Spass, wenn man die Motorpower nicht nur spuert sondern auch hoert, mit allen Sinnen geniessen sozusagen. aber allen anderen Leuten rundrum geht er damit nur auf den Sack mit seinem Laerm. mir hat mein Sportauspuff frueher auch viel Spass gemacht. aber heutzutage wuerde ich mir glaub ich so ein Krachteil nicht mehr kaufen, weil mich eben heute die Dinger selber nerven bei anderen.
ja wenn man jung ist macht man viel Blödsinn (habe ich auch gemacht) Heute lacht man über die Spinnerei. Schon der Name Motorsport ist doch Quatsch. Was hat das alles mit Sport zu tun. Wisst Ihr noch wie vor 30 Jahren die Strassen noch nach Abgassen gestunken haben. Wartet mal noch 20 Jahre. Dann gibt es nur noch Elektroautos und dann ist endlich Schuss mit Gestank und Lärm.
 
F

Fritti

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
233
Ein großer Teil des Lärms kommt von den Reifen... und auch der Feinstaub...
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
7.212
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
na klar kannst du das 25 er dann auf 45 er umbauen. ABER dann mußt du zum Tüv und brauchst eine Einzelabnahme um den Wisch zu kriegen. Fahr doch mal hin und mach ist doch Easy wie du indirekt sagst.
Ich hab nichts indirekt gesagt,das hast du hinein interpretiert.Ich weiss aus eigener Erfahrung welches Geschiss der TÜV fast immer macht...
 
F

FlyerL6

Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
101
Ein großer Teil des Lärms kommt von den Reifen... und auch der Feinstaub...
ja stimmt. Trotzdem machen die jungen Leute mit Ihrem Tunningquatsch die Strassen noch lauter. Denn Sie wissen nicht was Sie tun.
 
T

TeJo

Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
895
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 GO SwissDrive
Das würde mich auch mal interessieren, ob es einen technischen Unterschied zwischen Pedelc und S-Pedelcs gibt. Man könnte sich vorstellen, das der einzige unterschied in der Software liegt, was die Begrenzung ab 25 aufhebt.
Die Software ist nicht der einzige technische Unterschied.
was denn nun technisch der genaue Unterschied zwischen einem Pedelce und einem S-Pedelec ist.
Es müssen zum Beispiel Bremsgriffe mit Kugel verbaut, Gabelreflektoren, Nummernschildhalter und für neu typenzugelassene Modelle seit 2017 auch eine Hupe am Rad an- und untergebracht werden.
Nebenbei muss "das Licht" (egal ob Tagfahrlicht oder "normales" Licht) auch tagsüber während der Fahrt angeschaltet sein. Nicht spektakulär und auch nicht unbedingt der höheren Materialbelatung geschuldet, aber Fakt.
Mir ist klar, dass Deine Frage auf Unterschiede in den Bauteilen vor dem Hintergrund der höheren Materialbelastung aufgrund der höheren Geschwindigkeiten abzielt. Und da sind viele Bauteile identisch und haben anscheinend ausreichende Festigkeitsreserven.

Aber nicht alle:
Es gibt hier im Forum z.B. durchaus Berichte von gerissenen Felgen und gebrochenen Rahmen, bzw. Schweißnähten bei S-Pedelecs. Da waren also die Bauteile den Belastungen nicht gewachsen.

Bei einigen S-Pedelecs ist es übrigens "technisch bedingt" garnicht so leicht, über 40 km/h zu fahren resp. an die 45 Km/h ranzukommen, z.B., weil die Übersetzungen nicht angepasst wurden und man zu schnell treten müsste oder (zu) viel Eigenleistung bringen müsste, oder der Motor zuwenig Power hat. Da wird der Unterschied in der Belastung der Bauteile dann wieder geringer sein.

Für mich ist ein S-Pedelec "genetisch" nach wie vor näher am Fahrrad als am Motorrad und ich hoffe und wünsche mir, dass das so bleibt.
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.901
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Das ist schon deshalb „notwendig“, um die ... Tuningfahrer zu entkriminalisieren.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.540
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Das ist schon deshalb „notwendig“, um die ... Tuningfahrer zu entkriminalisieren.
Wie bitte?
Damit die Tuningfahrer entkriminalisiert werden, soll der Fahrradstatus aller legalen Pedelecs geopfert werden?
Kann ja wohl nicht wahr sein.
Sollen die einfach ihr illegales Tun(ing) lassen und sich ein S-Pedelec kaufen. Schon sind sie entkriminalisiert.
Du fährst ja auch S-Pedelec, oder? Dann ist es für dich natürlich leicht, etwas für die anderen Normalpedelcfahrer zu fordern, was überhaupt nicht nötig ist.
 
Thema:

Meinungen und rechtliche Fragen rund um das Thema „Tuning“ von Pedelecs

Werbepartner

Oben