Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!)

Diskutiere Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!) im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; @hansmeier2018 Der Beitrag ist in diesem Thread, gleich als erste Antwort auf die Eingangsfrage PAS/Torque System Verständnisfrage
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
3.319
Punkte Reaktionen
7.547
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
@bielefeld-michi hat einen möglichen Grenzfall, der für Stromstufen spricht, schon korrekt skizziert.
Diskussionen über die Unterschiede der Steuerungskonzepte gab es allerdings schon an mehreren Stellen, sowohl hier als auch in anderen Foren .
Man sollte sonstige Wertungen bei "persönlicher Geschmack entscheidet" belassen.


et al....
@hansmeier2018
Der Beitrag ist in diesem Thread, gleich als erste Antwort auf die Eingangsfrage
PAS/Torque System Verständnisfrage
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.401
Punkte Reaktionen
6.162
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
@hansmeier2018
Der Beitrag ist in diesem Thread, gleich als erste Antwort auf die Eingangsfrage
PAS/Torque System Verständnisfrage
Das ist natürlich sehr verkürzt wiedergegeben und bezieht sich vor allem auf die Drehmomentsteuerung des Bosch-Motors.

Es gibt da auch andere Systeme, bei denen man sehr komfortabel vorgeben kann, wie sehr der Motor beim Anfahren unterstützt, wieviel Kraft er grundsätzlich zugibt, wie die Unterstützung bei Steigungen ist usw.
 
W

Western

Dabei seit
22.09.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

ich habe alle derzeit gängigen Modelle mit Heckmotor in der Probe gefahren. Bestellt habe ich nun das Urwahn Platzhirsch.

Warum?

Ich habe mich auf dem von der Geometrie her einfach wohl gefühlt. Ich sass drauf, bin gefahren und fand: Dies schmiegt sich so an mich, wie ich es brauche. Das ist eine individuelle Sache.

Und vom Gewicht her trage ich mein Fahrrad regelmäßig einige Treppen rauf und runter. Da ist mir wichtig, dass ich es auch mal mit nur einer Hand greifen kann. 15kg hatte ich mir als Obergrenze gesetzt. Der Preis war mir sekundär.

Gruss Uwe
 
Meister783

Meister783

Teammitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
13.209
Punkte Reaktionen
13.308
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
Die ganzen Theorien über Drehmomentsteuerung oder Stromstufen sind Blödsinn.
Das einzige was zählt ist selber probieren was einem zusagt.
Nach 7 Jahren Stromstufen und 3 Jahren Drehmomentsensor (auch am selben Rad) muss ich sagen
das die Drehmomentsensor Steuerung eindeutig die Bessere ist.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
2.963
Die ganzen Theorien über Drehmomentsteuerung oder Stromstufen sind Blödsinn.
Das einzige was zählt ist selber probieren was einem zusagt.
Nach 7 Jahren Stromstufen und 3 Jahren Drehmomentsensor (auch am selben Rad) muss ich sagen
das die Drehmomentsensor Steuerung eindeutig die Bessere ist.
Na das ist aber mal ein klassischer Widerspruch in sich. Wenn eine Version eindeutig besser sein soll, muss diese auch theoretische, d.h. labortechnisch objektiv messbare, Vorteile haben.
Ansonsten geb ich dir natürlich recht :
probieren geht über studieren!

Und:
" Entscheidend ist, was hinten rauskommt." ( Helmut Kohl, Philosoph)


Gruss

Geierlamm
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
2.963
Das hat was mit Fahrgefühl zu tun das kannst du nicht messen.
D'accord.
Doch wenn das Fahrgefühl sagt , ich empfinde Stromstufensteuerung als besser, was dann?
Dann landen wir bei der absoluten Beliebigkeit und damit ist deine Aussage
nicht prüfbar, sondern individueller Geschmack.
Es gibt ja nun verschiedene Empfindungen und Meinungen dazu, nur exakte Messungen könnten Aufklärung schaffen. Muss aber nicht sein.
Ich schließe mich da Herrn Kohl an.

Gruss

Geierlamm
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
2.963
Glaube ich nicht.
" Niemand anders als mein Glaube
Hat die Berge hier versetzt!
Daß sich keiner was erlaube,
Denn ich fühle stark mich jetzt!

Aller Auge stand gigantisch
Offen, als er dies erzählt;
Doch das Land war protestantisch
Und in Dalldorf starb ein Held!"

Christian Morgenstern

Gruss

Geierlamm
 
Meister783

Meister783

Teammitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
13.209
Punkte Reaktionen
13.308
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
Es ist schwierig bis unmöglich sich mit dir zu unterhalten.
Es sei denn man ist deiner Meinung.
Ich glaube wir lassen das jetzt.
Dein Morgenstern Buch kannst du jetzt stecken lassen.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.500
Punkte Reaktionen
2.963
Na ja du sagts auf meine Aussage "glaub ich nicht"
Welche Kompetenz gibt dir das Recht , meine Aussagen zu bezweifeln ?
Danach fragte ich ja und erhielt keine Antwort.
Wenn wir unserer beider Meinungen nicht mit Belegen unterfüttern können , gilt beides gleich, soweit sollte Einigkeit herrschen.
Einfach eine Behauptung aufstellen, das eine sei besser, als das andere kann ja jeder.

Gruss

Geierlamm

Ganz arrogant, aber wahr: das Morgenstern Zitat hab ich auswendig drauf
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.994
Punkte Reaktionen
11.262
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Die ganzen Theorien über Drehmomentsteuerung oder Stromstufen sind Blödsinn.
Das einzige was zählt ist selber probieren was einem zusagt.
Nach 7 Jahren Stromstufen und 3 Jahren Drehmomentsensor (auch am selben Rad) muss ich sagen
das die Drehmomentsensor Steuerung eindeutig die Bessere ist.
Kommt drauf an.

Drehmoment fühlt sich "bionischer" an (wie "Superkräfte") und ist natürlich sehr intuitiv.

(leistungsgeregelten oder stromgeregelten) Gashebel effizient eingesetzt führt aber zu geringeren Verbräuchen.

Ich zumindest schalte z.B. im Stadtverkehr bei Drehmomentsteuerzngen nicht ständig die Stufen hin oder her, so kommt es, dass bei beipsielsweise einer 100% Unterstützung dann Passagen dabei sind, wo man eben nur 100W Antreibsleistung braucht und der Motor davon 50W übernimmt, obwohl das unnötig wäre.

Gasgriff ist für mich aber nichts für lange Strecken.

Müsste ich mit maximaler Effizienz lange Strecken fahren (z.B. Suntrip) würde ich vermutlich Stromstufen + Gashebel als "Boost" wählen. Das ist aber theorie, ich hatte noch nie einen Stromstufencontroller und mit dem Phaserunner bin ich bsher nur kleine Distanzen zum testen gefahren. (der hat ja mit dem Poti sund dem CA3 o ne Art stufenlosen Stromgeregelten Controller)

MfG
 
Thema:

Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!)

Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!) - Ähnliche Themen

Fazua Velo de Ville AEF 400 – erste Eindrücke: Nachdem wir lange recherchiert (siehe hier: Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel...
Pendlerrad , Auto-Ersatz: Hey. Leider bin ich aufgrund der schieren Auswahl an Bikes und Konzepten etwas überfordert und vielleicht sehe ich ja den Wald vor lauter Bäumen...
Pedelec zum Pendeln (16 km einfach) mit Gepäck (kein Lastenrad, kein S-Pedelec): Hallo zusammen, vorab die Kurzfassung: Fährt hier jemand mit ordentlich Gepäck (10-20 kg) eine flache oder nur leicht hügelige Pendelstrecke von...
Pedelec für große Fahrer < 3000€: Hallo Leute, Ich habe vor ein paar Monaten angefangen mich für e-bike's zu interessieren, wobei mir dieses Forum eine große Hilfe war. Wann...
erledigt Velo de Ville DIY, schnelles E-Bike / Pedelec, Tiefeinsteiger 60 cm: Leider kann ich das Rad aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nutzen und bevor es sich die Reifen platt steht, verkaufe ich es lieber. Außerdem...
Oben