Mein Umbau, doch wie fange ich an?

Diskutiere Mein Umbau, doch wie fange ich an? im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen Ich habe mir nach langem hin und her, einen BBS02B mit 500W gekauft...
H

hendruide

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen

Ich habe mir nach langem hin und her, einen BBS02B mit 500W gekauft:
https://de.electrobikezone.ch/collections/nos-kits-complets/products/kit-electrique-velo-500w

Der Motor ist angekommen und ich bin immernoch auf der Suche nach einem geeigneten Bike. Lange habe ich von einem Bike mit Riemenantrieb geträumt und mir letzte Woche fast das Diamant 247 gekauft. Meine Stimme der Vernunft und das Nachmessen des Abstands (mitte rahmen bis mitte Riemen), brachten mich vom Kauf ab.
Noch immer träume ich von einem Bafang mit Riemen, dennoch werde ich mir jetzt ein Bike mit Nabe und normaler Kette kaufen. Welches, keine Ahnung...
Das Bike soll als Schlepper für den Kinderwagen (Thule Chariot) dienen und mich hier in der hügeligen Region Bern ohne Schweiss vorwärt bringen. Ich bin 68 kg und Ausdauersportler (80km laufend die Woche). Mir macht es einfach keinen Spass, wenn ich mit dem Kinderwagen unterwegs bin und jedes Mal verschwitz zu sein (ja hier gehts rauf und runter :) ). Dies die Gründe, warum...

Gerne möchte ich euch über den Fortschritt informieren und mit euch meine Erfahrungen teilen, zuerst brauche ich aber noch eure Beratung. Welches Bike soll ich kaufen?
Bisher habe ich zwei passende gefunden:

https://www.excelsior-fahrrad.de/trigger/

und

2021 Presidio 2

Ich kann kaum Unterschiede feststellen, was denkt ihr? Welches wäre besser geeignet und robuster? Gibt es noch weitere Bikes die geeignet sind und einen Nabenschaltung sowie hydraulische Reifen haben? Ev. sogar mit Riemenantrieb und passen für den BB02 :D

Vielen Dank für eure Meinung.

Grüsse

hendruide
 
R

rd1956

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
190
MEINE Meinung:
Als Schlepper für Kinderanhänger im hügeligen besser eine Kettenschaltung oder eine sehr hochwertige Nabenschaltung (Rohloff). Diese einfachen Nabenschaltungen sind für dauerhaft hohe Drehmomente nicht ausgelegt.

Bei Kettenschaltungen lassen sich die Verschleißteile schnell und einfach kostengünstig wechseln. Die sind auch bergauf unter Last schaltbar z.B.:
SHIMANO SLX Upgrade Kit M7000 1x11, 167,50 €

Unsere BBS01 sind mit 46:46 Übersetzung schon sehr bergtauglich; mit vorne 44 und hinten 10-51 (gibt es als Deore Gruppe) dann noch mehr:
Shimano Deore Kassette CS-M6100-12 12-fach

PS: Die Nexus-Schaltungen haben auch nur Schaltungsbandbreiten von weniger als 310%;
Die SLX11-fach schon ca. 410% und die Deore-12-fach 510%.
Rohloff: 526%
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
2.598
Punkte Reaktionen
2.179
Bei viel Gewicht und steilen Bergen sollte der Motor zur eigenen Trittfrequenz passen.
Hohe Trittfrequenz bei langsam drehenden Mittel-Motoren reduziert die Leistung des Motors.
Niedrige Trittfrequenz bei schnell drehenden Mittel-Motoren reduziert den Wirkungsgrad. Was an längeren Steigungen zu Überhitzung führt.

Der Bafang BBS02 dreht mit 48V schon relativ schnell.
Wenn du eine niedrige Trittfrequenz (60) bevorzugst dann wäre die 36V Version im Vorteil.
Nabenschaltung würde ich außer Rohloff keine empfehlen.
Kettenschaltung mit kleiner Übersetzung hat den Vorteil daß man langsam fahren kann. Was die Motorleistung deutlich reduziert.
Was Motor schont und die Reichweite erhöht.

Motor Simulator - Tools

Die Problematik BBS02 und Gatesriemen wird hier ausführlich beschrieben.
https://www.electricbike.com/gates-belt-bbs02/
 
H

hendruide

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
Vielen Dank. Ich hätte halt schon gerne eine Nabenschaltung und bin mir am überlegen die Nexus welche e-bike ready (Shimano SG C-7000) ist in ein Bike einzubauen.

Den Artikel von Electricbike habe ich schon etliche Male verschlungen, ich bin seit Mitte November am überlegen ob mit oder ohne Riemen :unsure:. Dies war auch der Grund warum ich kein E-Bike von einem grossen Hersteller wollte, da e-bikes mit Riemenantrieb unmengen kosten und oft riesige und schwere sind.

Fast hätte ich nun das Diamant 885 gekauft und mir überlegt, nach der Nexus die SG-C7000 einzubauen...

Nun tendiere ich nach Empfehlung @rd1956 doch zu einer Kettenschaltung. Was meint ihr zum Orbea Carpe 15?

Bei meinem zweiten Umbau kann ich ja dann einen Riemenantrieb riskieren ;)
 
H

hendruide

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
Doch kein Orbea Carpe, das Unterrohr geht zu weit unters Tretlager und dies passt dann nicht mit dem BBS02.
 
H

hendruide

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
Leider konnte ich mich immer noch nicht für ein Bike entscheiden :D
Das Orbea gefällt mir doch sehr, jedoch geht das Unterrohr relativ weit unter das Tretlager. Denkt ihr, ich könnte ein Stück herausschneiden, oder würde ihr mir davon abraten?
 

Anhänge

  • InkedC83A6FA7-9E82-45E4-AF3C-723A6DC003E7_LI.jpg
    InkedC83A6FA7-9E82-45E4-AF3C-723A6DC003E7_LI.jpg
    154,3 KB · Aufrufe: 89
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
2.598
Punkte Reaktionen
2.179
Denkt ihr, ich könnte ein Stück herausschneiden, oder würde ihr mir davon abraten?

Kommt drauf an. Das Unterrohr selbst sollte man nicht anschneiden.
Bei einigen Rädern habe ich aber schon einen Kabelkanal gesehen der auf das eigentliche Unterrohr aufgesetzt ist.
In deinem Fall könnte das der Fall sein.
Wenn du die Zugführung abschraubst solltest du sehen ob das so ist.
 
H

hendruide

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
so nochmals ein Update, ich habe das Orbea nicht gekauft, auch kein Nexus, wobei ja die Nexus SG C7000 extra für E-Bikes ist...


Kommt drauf an. Das Unterrohr selbst sollte man nicht anschneiden.
Bei einigen Rädern habe ich aber schon einen Kabelkanal gesehen der auf das eigentliche Unterrohr aufgesetzt ist.
In deinem Fall könnte das der Fall sein.
Wenn du die Zugführung abschraubst solltest du sehen ob das so ist.
Unterm Unterrohr habe ich keinen Kanal gesehen. Bei meinem Cube Hyde wäre dies aber der Fall und somit gut möglich ein Stück vom Kabelkanal wegzusägen.
Beim Orbea scheint dies aber nicht der Fall zu sein, sie haben wohl einfach das Rohr vergrössert.

Mod-Edit: Dieser Beitrag wurde gelöscht wegen VK-Angebot außerhalb An-/Verkauf
Vielen Dank für das tolle Angebot. Fullys mit Motor finde ich etwas so nötig wie SUV in der Stadt :D

Habe mir ein Serious Sonoran Cross mit normaler Gabel geholt (gebraucht auf einem CH Kleinanzeigenportal) und werde es ein bisschen aufrüsten (neue Reifen, bessere Schaltung etc). Dieses Fahrrad kann ich auch "versieche" (verhaun auf deutsch). Ich halte euch auf dem Laufenden.
 
H

hendruide

Themenstarter
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
2
Heute Bike bekommen und fertig. Mein erster Bau, noch nicht schön, aber ein Anfang:
IMG20220218163030.jpg
 
G

gaggo

Dabei seit
02.04.2012
Beiträge
289
Punkte Reaktionen
140
Ist der Rahmen nicht zu klein für dich?
Dass man bei dieser Rahmenform die Sattelstütze so weit ausfahren muss, ist nicht normal.
 
Thema:

Mein Umbau, doch wie fange ich an?

Oben