Mein neues Conway Cairon SUV FS 427 Full Suspension

Diskutiere Mein neues Conway Cairon SUV FS 427 Full Suspension im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Da mein Alter über 70 Jahre ist , habe mir ein neues Pedelc gegönnt mit viel Fahrkomfort und zwar das Conway Cairon SUV FS 427. Bei dem Modelljahr...
krieger98

krieger98

Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
90
Ort
Sprockhövel
Details E-Antrieb
Bosch & Yamaha Mittelmotor-250W
Da mein Alter über 70 Jahre ist , habe mir ein neues Pedelc gegönnt mit viel Fahrkomfort und zwar das Conway Cairon SUV FS 427.
Bei dem Modelljahr 2021 hat Conway beim Modell Cairon SUV FS 427E-Bike vieles verändert.
Zum kraftvoll unterstützenden Bosch Performance CX Antrieb mit dem 625 Wh ausdauernden PowerTube-Akku und den auf allen Wegen griffigen Reifen 60 mm, gesellt sich durch die komplette Rahmenfederung viel Fahrkomfort.
Damit verbindet CONWAY den Aufstiegs-Komfort durch den tiefen Durchstieg mit einem voll gefederten Rahmen. Die Sattelstütze ist absenk bar.
Auf meiner Webseite gibt es weitere Infos von dem Rad.
conva-1-1.jpg
 
P

px200

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Herzlichen Glückwunsch !

Wir haben für mein Frau zum nächsten Jahr das FS X 527 bestellt. Der Händler baut dann die Originalteile Beleuchtung, Gepäckträger, Schutzbleche kostenlos an.
Das ist dann unser kleiner Rabatt beim Kauf. Mehr ist nicht drin - mehr habe ich aber auch nicht erwartet.

Meine Frau möchte unbedingt die Farbe platin /schwarz haben. Deshalb der Umstand mit dem nackten X 527. Sonst hätten wir gleich das FS 827 nehmen können.
Irgendwo ist dann aber auch preislich eine Grenze erreicht, da wir zusammen nur gemütliche Touren auf befestigten Wegen machen. Es geht allein um den Komfort durch breite Reifen und Federung hinten + Tiefeinsteiger.

Dein FS 427 wäre bestimmt auch mehr als ausreichend für unsere Zwecke. Sie möchte aber auch gerne das Kiox und ich hatte ihr dann zu der 11-Gang , 4-Kolben Bremse usw. geraten. So ist dann das 527 draus geworden.

Würde mich über deine ersten Erfahrungsberichte und ggf. Bilder freuen.

Mir fällt auf, daß der "Knick" im Rahmen oben zum Steuerrohr länger ist, als auf den Bildern von der Homepage. Wird wohl am größeren Rahmen liegen ...
Welche Rahmengröße hast Du denn bei welcher Körpergröße ?

Danke + Gruß Stefan



1625129764598.png
 
krieger98

krieger98

Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
90
Ort
Sprockhövel
Details E-Antrieb
Bosch & Yamaha Mittelmotor-250W
Ich bin bisher 500 km mit dem Rad gefahren Rad- und Waldwege und bin mit den Fahreigenschaften und Fahrkomfort sehr zufrieden. Was mir nicht gefällt sind die Tektro-Scheibenbremsen. Bei der Vorderrad-Bremse klappern die Bremsbeläge je nach Untergrund. Das konnte ich bisher nicht richtig beheben. Alles andere ist OK und die 10 Gang Shimano Schaltung reicht aus. Weitere Bilder und Infos von dem Rad gibt es auf meiner Webseite Infos und Bilder vom Rad.
 
P

px200

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Neue Bremsbeläge aus dem Zubehör sollen da wohl evtl. helfen. Habe ich irgendwo mal gelesen, als ich mich über Tektro informiert hatte.

Mal sehen, ob die M 750 später auch klappert. Hätte auch lieber z.B. die Shimano MT 420 im FS X 527 gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.490
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
@krieger98
Das zweite Cairon FS hält nun Einzug in dieses Forum.
Am kommenden Freitag hole ich mein 627 ab.
 
GFAP69

GFAP69

Dabei seit
11.11.2020
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
33
Ort
Dahn
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140
Ihr Glücklichen.
Ich warte seit Mai auf die Auslieferung. Jetzt soll es Mitte September werden.?
827
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.490
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
GFAP69

GFAP69

Dabei seit
11.11.2020
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
33
Ort
Dahn
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140
Vielen Dank,
ich benötige für meine Frau ein M .
 
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.462
Punkte Reaktionen
2.160
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Glückwunsch zu den Rädern, leider findet man recht wenig Praxiserfahrungen dazu.

Mich würde interessieren wie es sich in gröberem Gelände macht, ist die Bodenfreiheit da ein Problem, bzw. besteht die Gefahr mit den Pedalen aufzusetzen?
Wie ist es wenn man Treppen rauf und runter fährt/schiebt, muss man aufpassen damit die Pedale nicht an den Stufen anschlagen?
Könnte jemand mal den Abstand Pedal zum Boden messen, idealerweise wenn man drauf sitzt, da sich der Abstand durch initiales Einfedern beim Aufsteigen ja schon verändert?

Ich will meine Frau auf ein Fully bringen um in gröberem Geläuf als bisher unterwegs sein zu können, allerdings ist sie Tiefeinsteiger gewöhnt, meint ihr das Rad ist dafür geeignet?
Zum Hintergrund: Wir fahren bisher mit unseren Tourenrädern auch verblockte, wurzelige und steilere Streckenabschnitte bis zu einem gewissen Grad, so etwa alles in S1, aber nicht mehr. Würde uns ein Conway Cairon FS SUV da eine Stufe weiterbringen?
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.490
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Glückwunsch zu den Rädern, leider findet man recht wenig Praxiserfahrungen
Danke!
Ich bin erstmal dabei ein paar Dinge umzubauen und etwas zu verändern.
Werde berichten.

Würde uns ein Conway Cairon FS SUV da eine Stufe weiterbringen?
Auf jeden Fall!
60mm breite Reifen, Jhonny Watts auf Felgen mit 30mm Maulweite, 120 mm Federweg vorne und hinten, dazu noch die serienmäßig verbaute DropperPost machen schon einiges möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.490
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Die ersten 180 Km sind gefahren, und hier erstes Fazit zum Conway Cairon 627 FS.

Nachdem ich einige Änderungen vorgenommen habe, wie z.B. Lenker und Ergo-Griffe, fährt es sich recht bequem, schon fast wie mit einem Hollandrad.

Die Reifen, Johnny Watts, machen einen sehr guten Job, laufen sehr leise auf Asphalt und haben guten Grip auf Schotter und Waldboden. Einziger Wermutstropfen ist, das sie nicht Tubeless geeignet sind.

Federgabel und Dämpfer bügeln auch gröbere Unebenheiten glatt und sind mit 120 mm Federweg absolut ausreichend für meine Zwecke.
Der Bosch CX tut, was er kann, ohne Auffälligkeiten.

Als Schutzbleche hätte ich mir gerne die Racktime-Wingee aus Aluminium gewünscht.
Die jetzigen Plastik Kotflügelchen wurden wahrscheinlich aus Gründen der Gewichts und Gewinnoptimierung verbaut.:(

Ansonsten habe ich nichts zu meckern.


IMG_20210816_100107319_HDR.jpgIMG_20210822_121849391_HDR.jpg

Das werkseitige Kabel und Leitungschaos ist jetzt geordnet und kommt auch ohne Spiralschlauch aus.
Vordere Bremsleitung und Zug für die Sattelstütze gekürzt.

IMG_20210816_140234897_HDR.jpg

Die 165er Kurbeln habe ich durch 170 mm ersetzt.

IMG_20210816_103345558_HDR.jpg

Mein heißgeliebtes Bäckerschloss wieder angebracht.

IMG_20210816_100127166_HDR.jpg

Meine Shimano MT520 Bremssättel vorne und hinten montiert,
die Bremsleistung hat sich dadurch deutlich erhöht.

IMG_20210816_100232531_HDR.jpgIMG_20210816_100158880_HDR.jpg

Kette entfettet und gewachst.

IMG_20210814_100021825_HDR.jpg

Um Schrammen im Lack des Unterrohres durch die Schuhsohle beim Absteigen zu vermeiden,
eine Schutzfolie in Carbonoptik aufgeklebt. Warum Carbonoptik?
Weil ich davon noch ein paar Qm hatte. :D

IMG_20210822_133822340_HDR.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
P

px200

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Herzlichen Glückwunsch !

Wir haben für mein Frau zum nächsten Jahr das FS X 527 bestellt. Der Händler baut dann die Originalteile Beleuchtung, Gepäckträger, Schutzbleche kostenlos an.
Das ist dann unser kleiner Rabatt beim Kauf. Mehr ist nicht drin - mehr habe ich aber auch nicht erwartet.

Meine Frau möchte unbedingt die Farbe platin /schwarz haben. Deshalb der Umstand mit dem nackten X 527. Sonst hätten wir gleich das FS 827 nehmen können.
Irgendwo ist dann aber auch preislich eine Grenze erreicht, da wir zusammen nur gemütliche Touren auf befestigten Wegen machen. Es geht allein um den Komfort durch breite Reifen und Federung hinten + Tiefeinsteiger.

Dein FS 427 wäre bestimmt auch mehr als ausreichend für unsere Zwecke. Sie möchte aber auch gerne das Kiox und ich hatte ihr dann zu der 11-Gang , 4-Kolben Bremse usw. geraten. So ist dann das 527 draus geworden.

Würde mich über deine ersten Erfahrungsberichte und ggf. Bilder freuen.

Mir fällt auf, daß der "Knick" im Rahmen oben zum Steuerrohr länger ist, als auf den Bildern von der Homepage. Wird wohl am größeren Rahmen liegen ...
Welche Rahmengröße hast Du denn bei welcher Körpergröße ?

Danke + Gruß Stefan



Anhang anzeigen 396521

Wer vor hat, ein SUV Tiefeinsteiger-Fully von Conway zu kaufen, sollte möglichst noch ein 2021 Modell irgendwo bestellen. Zum Modelljahr 2022 wird das Angebot auf nur noch 2 Modelle mit schlechteren Komponenten zusammengestrichen:

FS 4.7: Graphitgrau, 10-Gang Deore, RST Gabel 110 mm, Tektro 590 4-/2 Kolben 4300,00 €
FS 5.7: moosgrünmetallic, 10-Gang Deore, RockShox silver 120 mm, Tektro 390 4500,00 €

Liest sich, wie 2 Modelle aus vorhandenen Resten zusammengebaut.

Die anderen Komponenten sind noch nicht bekannt. Evtl. wird noch mehr abgespeckt ? Conway Homepage soll in ca. 5 Wochen auf 2022 aktualisiert werden.

Habe meiner Frau daher das FS 827 schmackhaft gemacht. Könnte ich noch Online in "L" bestellen. Die Farbe weiß kommt aber leider nicht in Frage 😉

Entweder lassen wir das 4.7 in grau Aufrüsten ( Bremse, Gabel, 11-Gang Deore-XT und was sonst noch so kommt )
Was jetzt an weiss anstatt grau so schlimm sein soll, erschliesst sich mir nicht :unsure:

Oder es gibt ein R&M Hommage GT mit 11 Gang XT für noch (viel) mehr Geld . Die Farbe deepsea blue hat es ihr angetan...

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.490
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Wer vor hat, ein SUV Tiefeinsteiger-Fully von Conway zu kaufen, sollte möglichst noch ein 2021 Modell irgendwo bestellen. Zum Modelljahr 2022 wird das Angebot auf nur noch 2 Modelle mit schlechteren Komponenten zusammengestrichen:
Sieht so aus, als hätte ich mit meinem 627 FS MJ 2021 alles richtig gemacht.
Die neuen Bosch Smart-Innovationen für 2022 jucken mich eh nicht. :LOL:
 
krieger98

krieger98

Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
90
Ort
Sprockhövel
Details E-Antrieb
Bosch & Yamaha Mittelmotor-250W
Hallo,
Ich habe jetzt 2000 km mit meinem Conway SUV FS 427 gefahren.
Bin immer noch sehr zufrieden. Das Fahrverhalten ist Top.
Ich fahre meist Radwege und Walde.
Die Reichweite liegt meist im hiesigen Umfeld (Hattingen/Sprockhövel/ Ruhr) mit Erhebungen bis zu 375 Hm) in der Tour/Sport/Stufe und bei Steigungen bis 15 % bei 90 km.
Ich werde die Schaltung im Winter auf 11-Fach SLX oder XT umstellen mit einer Kassette 11-51 Zähne.
 
P

px200

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Jetzt kann sich meine Frau nicht entscheiden:

Conway FS 827 5100,00€

R&M Homage Touring : weiß, Deore XT, GX, Kiox, Chip,Sattelabsenkung ca. 6500,00€

Kette ist bewußt gewählt, da wir nur ca. 400 km im Jahr fahren und ich nach jeder Tour bei beiden Rädern die Kette kurz reinige und ggf. schmiere. Nach 2-3 Touren auch den Rest der Schaltung . Ist ein Hobby :)

Das Conway kann ich noch vom Händler in Süddeutschland mit Versand bekommen.
Für Garantiearbeiten hätte ich 2 Conway Händler in der Nähe, die problemlos und ohne Vorbehalte Wartung, Reparatur und Garantiearbeiten durchführen würden. Nach der Garantie mache ich sowieso 99 % aller Arbeiten selber.
Trotzdem: Beim Händler vor Ort gekauft ist im Zweifel immer besser.

Das Homage würde neu in Wunschausstattung beim Händler in der Nähe bestellt werden.

Das Homage haben wir besichtigt und kurz gefahren. Das Conway noch nie live gesehen


Auf dem Papier hätte ich jetzt gedacht, daß das Conway etwas wendiger sein wird, für den gelegentlichen Allgäu Urlaub die bessere Bremse hat, etwas mehr Reserve in den Federelementen, die restlichen Komponenten zumindest gleichwertig oder besser ?

Das Homage fühlt sich im positiven Sinne "schwer" an . Der schön clean gearbeitete Rahmen, sauber verlegte Züge, Lenker, Vorbau, Sattel usw. macht schon einen sehr guten Eindruck. Die Federelemente sprechen bei der kleinen Probefahrt auch schön sensibel an. Die wirkliche Qualität der Bremse und Federung kann ich aber so nicht wirklich einschätzen.

Schön wäre es, das Conway im direkten Vergleich zu besichtigen. Das ist leider nicht möglich, da Händler 700 km entfernt.

Der Preisunterschied von ca. 1400,00 € ist natürlich auch nicht ohne, sollte aber keine Rolle spielen, wenn sie dafür das richtige Bike bekommt.

Meine Frau hat ein wenig Bedenken, daß das Homage evtl. zu schwer und unhandlich im Alltag ist. Nun wiegt auch das Conway als Fully Tiefeinsteiger auch nur 2 kg weniger. Fully, Tiefeinsteiger, Komplettausstattung wiegt nun einmal.

Gruß Stefan


Nachtrag: Meine Frau hat in einem YT Video gesehen, daß beim Homage der Motor mit Kurbel relativ tief hängen soll und daher sehr früh aufsetzt, wenn man die Pedale nicht hochnimmt. Ist mir bei der Besichtigung nicht aufgefallen, auf Bildern sieht das nicht auffällig aus. Kann Jemand aus der Praxis etwas dazu sagen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.490
Punkte Reaktionen
8.299
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
da wir nur ca. 400 km im Jahr fahren
Ob Frau für 400 Km im Jahr direkt ins oberste Preissegment einsteigen muss? Ich finde, das ist stark überzogen.
Und ob man für gelegentliche Touren ein Kiox, das keinen besonderen Mehrwert bietet, braucht, ist auch zweifelhaft.
Nimm das 427, das hat alles, was Frau braucht.
An die Farbe wird Sie sich sicher auch gewöhnen, ich finde sie super schön in natura.
Der Preisunterschied von ca. 1400,00 € ist natürlich auch nicht ohne,
Zum R & M bist Du ja schon bei einem Preisunterschied von 2.200,-
Der Zweiradmeister hat es am Lager. Klick
 
P

px200

Dabei seit
21.09.2018
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
19
Ob Frau für 400 Km im Jahr direkt ins oberste Preissegment einsteigen muss? Ich finde, das ist stark überzogen.
Und ob man für gelegentliche Touren ein Kiox, das keinen besonderen Mehrwert bietet, braucht, ist auch zweifelhaft.
Nimm das 427, das hat alles, was Frau braucht.
An die Farbe wird Sie sich sicher auch gewöhnen, ich finde sie super schön in natura.

Zum R & M bist Du ja schon bei einem Preisunterschied von 2.200,-
Der Zweiradmeister hat es am Lager. Klick
Danke für den Tip. Aber das hatte ich bereits ausgeschlossen. Besonders die Bremse gefällt mir nicht. Beim Jahresurlaub im Allgäu kann ein wenig Reserve nicht schaden.
Und bei der Schaltung würde sie sich auch zum aktuellen Bike verschlechtern.

Jetzt hat sie sich für das R&M entschieden.
 
krieger98

krieger98

Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
90
Ort
Sprockhövel
Details E-Antrieb
Bosch & Yamaha Mittelmotor-250W
Ich habe meinen Conway SUV FS 427 jetzt umgebaut von Deore 10-Fach auf XT-11-Fach mit einer Kassette 11- 42 Zähne. Die Kassette 10-Fach mit 11-46 Zähne die vorher drauf war, brauche ich nicht bei meinem Fahrprofil mit Steigungen max 20%.
 

Anhänge

  • schaltung-11-fach-1.jpg
    schaltung-11-fach-1.jpg
    29 KB · Aufrufe: 21
Thema:

Mein neues Conway Cairon SUV FS 427 Full Suspension

Oben