Mehr Kraft untenrum beim Bleirex

Diskutiere Mehr Kraft untenrum beim Bleirex im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, mein Bleirex hat sich ja als Quelle der Freude herausgestellt; insbesondere der Akku vom Hassan, der die 3 Bleiklötze ersetzt. Leider ist...

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Hallo,
mein Bleirex hat sich ja als Quelle der Freude herausgestellt; insbesondere der Akku vom Hassan, der die 3 Bleiklötze ersetzt.
Leider ist die Motorcharakteristik mehr auf Schnellfahrer getrimmt. Obenrum schnell und leise, aber am Berg wenig und furchtbar laut. Ich hatte es auch schon auf, aber die Planetenräder waren ok, die Lager auch und etwas neues Fett haben sie auch bekommen.
Da mir das Bleirex in seiner Schlichtheit und seinem Fahrverhalten gut gefällt, suche ich nach einer Lösung, d.h. einem Motor bzw Steuerung, die untenrum mehr Kraft hat. Z.B. marschiert mein "AS-Viva" Klapprad ganz anders die Berge hoch.
Weiß jemand Rat?
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.290
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Der Motor wird unten mehr Kraft haben als oben. Wenn er schon laut wird, ist er vermutlich an seinem Limit. Falsches Motorkonzept für den Berg: Winziger Nabenmotor in 28".
 

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Von der Größe ist er wie die meisten Nabenmotoren. Das Bleirex hat 26er Räder.
 

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Die Antwort ist nicht zielführend. Hätte ich besser einen Fred eröffnen sollen "Suche starken Frontmotor für mein altes MTB"?
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.041
Dazu würde ein Bild vom vorhandenen Motor helfen ?

Was dem einen zu wenig, ist dem anderen schon zu viel....

Was ist denn schnell - 45kmh ohne selbst was dazuzutun ???
 

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Nein, die legalen 25 pseudopedalierend. So schnell fahr ich eh nicht. Kürzere Übersetzung würde schon reichen. Motorbild reiche ich nach.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.290
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Wenn's geht, mess mal die Steigung, die du damit pseudopedalierend erklimmen willst und gib das Gesamtgewicht und die Höhenmeter an, damit man abschätzen kann, welcher Motor das packt, oder ob ein Nabenmotor da überhaupt sinnvoll ist.
Hättest du auch die Möglichkeit, ein normales Laufrad zu verbauen und einen Mittelmotor einzubauen?
Und bist du sicher, dass das Rad so toll ist, dass sich da Umbauten lohnen? Oder wäre eine Neuanschaffung nicht sinnvoller?
 

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Da hast mich falsch verstanden, nach der Höchstgeschwindigkeit gefragt, antwortete ich mit "25, pseudopedalierend". Diese Art zu fahren finde ich aber blöd. Ich möchte nur etwas mehr Kraft untenrum, mehr als 20 fahre ich nicht in der Ebene.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.290
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Wenn's geht, mess mal die Steigung, die der Motor pseudopedalierend erklimmen können soll und gib das Gesamtgewicht und die Höhenmeter an, damit man abschätzen kann, welcher Motor das packt, oder ob ein Nabenmotor da überhaupt sinnvoll ist.
Hättest du auch die Möglichkeit, ein normales Laufrad zu verbauen und einen Mittelmotor einzubauen?
Und bist du sicher, dass das Rad so toll ist, dass sich da Umbauten lohnen? Oder wäre eine Neuanschaffung nicht sinnvoller?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
2.651
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Mit dem "AS-Viva" Klapprad kommst du leichter den Berg hoch weil es kleinere Laufräder hat. Da ist der Antrieb viel früher auf "Drehzahl" und bringt dadurch bei niedrigeren Geschwindigkeiten schon eine höhere Leistung.

Wen das Rex tatsächlich mit "kleinem Frontmotor" erhalten bleiben soll, dann wäre der Xiongda Doublespeed eine Option. Da kann der Motor einen "kleineren Gang" einlegen und liefert dadurch mehr Leistung bei niedriger Geschwindigkeit. Die Unterstützung dürfte damit ähnlich dem "AS-Viva" sein.;)

Da muss aber dann auch die komplette Steuerung ersetzt werden, da der Xiongda einen eigenen Controller benötigt. Das fertig eingespeichte Set lag bei ca. 400€. Der Berliner Xiongda-Shop hat derzeit aber leider krankheitsbedingt geschlossen.

Beim alten Bleirex hat der Motor vorne eine Einbaubreite von ca. 115mm. Die üblichen 100mm Motoren sollten aber dennoch passen. Die Achsen sind meist lange genug. Man muss halt den "freien Platz" mit Distanzscheiben auffüllen.
 

Creative_Inspire

Dabei seit
01.08.2011
Beiträge
4.257
Ort
Somewhere
Gab es das Bleirex nicht auch mit HR Motor? Wenn man ein HR System günstig bekommen könnte und der Akku dick ist... Wahrscheinlich ist die Nabenschaltung der Show Stopper... Schaltauge undso...
 

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Hallo,
ich dachte immer, dass die Motoren anders übersetzt sind je nach Laufradgröße. Ich habe momentan leihweise ein Pegasus 28er mit Sanyo Dynahub, die ist bei ähnlicher Baugröße kräftiger.
 
P

phet

Der Bafang im Blei-Rex ist nicht "klein" und steckt für kürzere Steigungen auch problemlos 22A weg. Wie sieht es da mit dem derzeitigen Akku aus? Ein relativ einfacher und vor allem sehr günstiger Controllertausch würde dann genügen. Muss aber eine Geschwindigkeitsdrossel haben, sonst wird das Bike wirklich zu schnell. (Alternativ Umbau auf 25V/30A). Oder vielleicht geht sogar was über Shunttuning im bestehenden Controller, idealerweise mit besseren FETs. Ein alter 28"-RexController wäre auch gut als Bastelbasis... Macht das Rad zugleich paar Km/h langsamer. Natürlich kannst du auch den Motor und damit die Übersetzung ändern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
348
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex
Also der Akku ist ok, der befeuert auch meinen Heinzmann.
Das hört sich doch mal gut an, dass du dem Motor etwas mehr zutraust. Leider bin ich, was die Innereien eines Controllers betrifft, ziemlicher Laie.
 

Martin4

Dabei seit
22.10.2008
Beiträge
922
Das wird nie etwas anständiges am Berg mit niedriger Geschwindigkeit. Ich hatte früher ein 28er Epple mit dem selben Bafang (allerdings schon Lion original) Schnelle Ebene geht gut, Berg ab gewisser Steigung eher zäh. Ich bin mittlerweile glücklicher Boschfahrer. Ich kann mich dem Rat von Tommmi oben nur anschließen.
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.041
Der 115mm Motor ist extrem leistungsfähig.

Das wird ein alter Bafang sein. Zumindest den meine ich. Der zog mich ohne zu treten irgendwelche Steigungen hoch und 45 kmh waren auch möglich....

Das hat @phet ja auch schon so angedeutet.

Der 115mm ist stark und schnell.


Unabhängig davon, ohne Basteltrieb, Rad wegwerfen und gut. Selbst ein anderer Motor wird anzuschließen sein und der elektrische Anschluß ist nicht kompatibel.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Creative_Inspire

Dabei seit
01.08.2011
Beiträge
4.257
Ort
Somewhere
Wenn das so ein super Motor ist sollte ich vielleicht mal nach einem Bleirex ausschau halten
 

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
9.041
Der TE weigert sich wehement, Details zum Motor preiszugeben....

Zumindest mir fällt es schwer, Ernsthaftigkeit an der Fragestellung zu erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.290
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Kannst vergessen! Solange er keine einzige Frage beantwortet, formuliere ich auch nicht ständig alles neu.
Vermutlich hat er sowieso nur den Wundercode gesucht nach dem Motto: Einschalten+Minus gleichzeitig drücken, dann dreimal plus und der Motor ist 4x so stark.
 
Thema:

Mehr Kraft untenrum beim Bleirex

Oben