MEGA Streik na und

Diskutiere MEGA Streik na und im Plauderecke Forum im Bereich Community; 3 Tage/Woche Homeoffice. Mein Arbeitsweg beträgt am Montag also knapp 30 Stufen vom Schlaf- zum Arbeitszimmer. Und ich werd die ganze Zeit feste...
  • MEGA Streik na und Beitrag #41
H

HSK_Chris

Dabei seit
07.06.2022
Beiträge
110
Reaktionspunkte
119
Wie werdet ihr den Tag so bestreiten?
3 Tage/Woche Homeoffice. Mein Arbeitsweg beträgt am Montag also knapp 30 Stufen vom Schlaf- zum Arbeitszimmer.
Und ich werd die ganze Zeit feste Daumen drücken, das der Streik was bringt. Als (Landes-)Beamter darf ich zwar nicht streiken, aber trotzdem wirkt sich ein gutes Ergebnis langfristig auch positiv auf meine Lohntüte aus.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #43
K

Knowledge

Dabei seit
20.03.2023
Beiträge
12
Reaktionspunkte
27
Warum?
Nur weil ein Jahr vorbei ist, oder weil man für das Russen-Embargo war, oder weil 10% Inflation zu verkraften sind, oder weil es halt mal wieder Zeit war, den Mitgliedern zu zeigen, dass ihr Beitrag nicht umsonst ist?

Warum, bitte, ballt ihr die Faust?

Nicht Dein Ernst, oder?

Der Streik ist ein Grundrecht (Artikel 9 Absatz 3 Grundgesetz) und das rechtmäßige Mittel zur Durchsetzung der Tarifforderung (Bundesarbeitsgericht vom 12. September 1984 – 1 AZR 342/83). Dies gilt für Warnstreiks genauso wie für den Vollstreik.

Und leider ist dieses rechtmäßige Mittel (nicht nur) im öffentlichen Dienst das einzige Werkzeug, um nicht von der Inflation aufgefressen zu werden bzw. um Reallohnverluste (halbwegs!) auszugleichen.
Da geht's nicht um Luxus, da geht es bei vielen schlicht und einfach um die Existenz.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #44
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
654
Reaktionspunkte
451
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Hätten nicht schon unsere Ur-Urgroßeltern gestreikt, gäbe es heute vielleicht kein Sozialsystem und kein Streikrecht, sondern nur Ausbeutung.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #45
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
1.556
Reaktionspunkte
1.025
Warum, bitte, ballt ihr die Faust?
1974 schlenderte ich am Nachmittag durch die Westenstraße.
Am Fahrradladen von Herbert Suttner ergriff mich eine Hand
an der Schulter......
"Komm mal her, Zigarettenbürschla.... da hinten sind Kartons....
die packst ma aus..... wennst fertig bist kummst zu mir......."!
Hab ich gemacht.
Dann sprach Herbert zu mir:
"Ok, a Schachterl kost 1.-DM, kommst am Samstag wieder!"
Drückte mir 5.- DM in die Hand........ "Brauchst nix klauen!"
3 Wochen später gab Er mir 5.- DM die Stunde.
Da schraubte ich dann die ausgepackten Fahrräder zusammen.
In 47 Jahren Berufsleben und 17 Arbeitgebern hab ich so was nie mehr erlebt!

Und die Firmen die es nicht mehr gibt, bei denen ich war,
ist keine einzige wegen Lohnerhöhung pleite gegangen!
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #46
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
1.254
Reaktionspunkte
2.476
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Megastreik, na und.
Dann werden die Supermärkte halt mit Lastenrädern beliefert, wozu braucht man da LKW?
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #47
Begonia

Begonia

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
1.184
Reaktionspunkte
1.037
Ort
77694
Hätten nicht schon unsere Ur-Urgroßeltern gestreikt, gäbe es heute vielleicht kein Sozialsystem und kein Streikrecht, sondern nur Ausbeutung.
Ja, vor den Altvorderen habe ich Respekt,

die gingen wegen Ausbeutung auf die Straße. Was die heutigen Gewerkschaften aber so treiben, ist eine Lachnummer - jedes Jahr aufs neue wird eine Lohnforderung aufgestellt, nicht, weil die Arbeiter mehr und besser produzierten, sondern weil ein Jahr vorbei ist.

Ausbeutung? Lächerlich.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #48
K

Knowledge

Dabei seit
20.03.2023
Beiträge
12
Reaktionspunkte
27
Ja, vor den Altvorderen habe ich Respekt,

die gingen wegen Ausbeutung auf die Straße. Was die heutigen Gewerkschaften aber so treiben, ist eine Lachnummer - jedes Jahr aufs neue wird eine Lohnforderung aufgestellt, nicht, weil die Arbeiter mehr und besser produzierten, sondern weil ein Jahr vorbei ist.

Ausbeutung? Lächerlich.

Selten einen solchen Stuss gelesen, noch dazu weil Deine Aussagen grundlegend falsch sind.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #49
Raptora

Raptora

Teammitglied
Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.390
Reaktionspunkte
10.260
Ich hoffe auf ein vernünftiges Ergebniss mit Augenmaß für beide Seiten.

Für viele kleinere Betriebe ist das ne ganz einfache Rechnung,
überzogene Lohnforderungen werden schnell kompensiert.

Wenn die Kosten zu hoch werden wird halt von 5 Leuten einer entlassen
und die verbleibende Arbeit auf die restlichen 4 abgewälzt.

Hoffe dann nicht das der am lautesten mit der Trillerpfeife unterwegs war der Betroffene ist.

Der grösste Ausbeuter ist in meinen Augen eh der Staat der gerade den Normalverdienern
viel zu viel Geld aus der Lohntüte zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • MEGA Streik na und Beitrag #50
Begonia

Begonia

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
1.184
Reaktionspunkte
1.037
Ort
77694
Selten einen solchen Stuss gelesen
Klar, ein "Teammitglied" darf andere Meinungen als Stuss bezeichnen ... auch du solltest vorher denken, was ein anderer mit seinem Stuss erklären will.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #51
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
3.801
Reaktionspunkte
3.163
Im sozialen Bereich schwierig. Weil die kontinuierliche 24h Betreuung durch externe Kräfte nicht gesichert ist, haben wir einige unserer alleinstehenden Patienten vorsorglich aus ihren Wohnungen in die ungeliebte Kurzzeitpflege gebracht. Sowas sollte man auch mal bedenken, wenn man über Streiks und ihre Folgen diskutiert. Es gibt eben nicht nur Bürojobs und Arbeiten, die man auch am Dienstag nacharbeiten kann.

Was den Streik angeht - da sich die öffentlichen Arbeitgeber selbsterklärend durch die Steuern und Gebühren der Allgemeinheit finanzieren, wird man sich die Lohnzahlungen über höhere Gebühren und Steuern, und/oder über verringerte öffentliche Leistungen wieder zurückholen müssen.

Die aus solchen Diskussionen bekannten Argumente über den Kampf gegen kapitalistische Ausbeutung sind also voll am Thema vorbei. Weder beuten öffentliche Arbeitgeber ihre Angestellten kapitalistisch aus, noch kann man sie finanziell groß unter Druck setzen.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #52
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
1.556
Reaktionspunkte
1.025
  • MEGA Streik na und Beitrag #53
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
654
Reaktionspunkte
451
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Sowas sollte man auch mal bedenken, wenn man über Streiks und ihre Folgen diskutiert

Es gibt auch den sogenannten Notdienst. Wie bei uns. Die die planmäßig Dienst haben, kommen ganz normal und greifen im Notfall ein.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #54
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
3.801
Reaktionspunkte
3.163
Der grösste Ausbeuter ist in meinen Augen eh der Staat der gerade den Normalverdienern
viel zu viel Geld aus der Lohntüte zieht.

Dann darf man als Steuerzahler eben nicht so hohe Ansprüche an staatliche Leistungen und Subventionen haben.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #55
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
3.801
Reaktionspunkte
3.163
Die die planmäßig Dienst haben, kommen ganz normal

Sie kommen eben (wahrscheinlich) nicht, weil die meisten von ihnen kein Auto haben. Und das ist in der externen häuslichen 24/7 Betreuung ein unkalkulierbares Risiko.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #56
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
654
Reaktionspunkte
451
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Sie kommen eben (wahrscheinlich) nicht, weil die meisten von ihnen kein Auto haben.
Bei uns hier vor Ort wird mit dem Radl gefahren. Wir müssen Radl oder Auto haben, da hierher kein ÖPNV fährt.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #57
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
3.930
Reaktionspunkte
4.953
Tja wie ist das: da verlangt ein Händler 5000 € für ein Fahrrad mit Hilfsmotor und wenn man nicht bezahlt , gibt's nix.
Jetzt verlangen die Verdi und EVG Angehörigen mehr Geld für ihre Ware und verweigern gegebenenfalls die Lieferung.
Ganz normaler Kapitalismus .
Sollen sie betteln ?

Gruß

Geierlamm
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #58
Tomfred

Tomfred

Dabei seit
13.11.2022
Beiträge
1.317
Reaktionspunkte
1.442
Ort
99
Für mich, als Ossi, besteht das größte Problem in den riesigen Unterschieden bei Lohn/Gehalt.
In der DDR war es auch so, daß ein Arzt mehr verdient, als ein Fabrikarbeiter. Aber eben nur das Doppelte und nicht das Zehnfache !

Heute kommt es immer wieder zu Streiks mit Lohnforderungen, Arbeitszeitverkürzung usw.
Alles legitim und gut daß es das Streikrecht und die Gewerkschaften gibt.
Aber eins fällt halt immer wieder auf, es streiken immer die, welche schon gute Einkommen haben.
Jedenfalls habe ich noch nie von Frisösenstreiks, Kellnerausstand oder Streiks des Reinigungspersonals gehört.
Ärzte haben schon öfters gestreikt, aber die Reinigungskraft, die für Mindestlohn und 20Std. Woche die Patientenzimmer reinigen muß und dafür ca. 7min. Zeit hat, die hat keine Lobby und alle schauen weg.
Manchmal könnte ich ....
Ich bin halt einfach der Meinung, daß auch mal andere dran sind.
Die einen haben eben schon gute Gehälter und 35Std. Woche.
Mußte jetzt mal raus .
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #59
Z

ZNolte

Dabei seit
29.06.2014
Beiträge
3.801
Reaktionspunkte
3.163
Bei uns hier vor Ort wird mit dem Radl gefahren. Wir müssen Radl oder Auto haben, da hierher kein ÖPNV fährt.

Das ist dann vielleicht halt auch etwas anderes. Wir sitzen hier im Ruhrgebiet, und da kommen die Betreuungskräfte aus diversen Städten. Und da das meistenteils Studenten und sonstige Teilzeitkräfte sind, fahren die zum allergrößten Teil mit dem ÖPNV.
 
  • MEGA Streik na und Beitrag #60
Akkadier

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
1.217
Reaktionspunkte
2.509
Details E-Antrieb
Prophete Entdecker Sport e / Stromer ST3
Der grösste Ausbeuter ist in meinen Augen eh der Staat der gerade den Normalverdienern
viel zu viel Geld aus der Lohntüte zieht.
In Teilen hast du Recht mit deiner Meinung. Wir haben eine Schieflage in der Besteuerung und nichts anderes.
Ein Amazon und Co. Zahlen in Deutschland kaum Steuern. Die mittelständischen Unternehmen zahlen viele Steuern. Hier muß Hand angelegt werden. Der weitere Ausweg wäre, Aktien von diesen Unternehmen zu kaufen.

Um auf das Thema zurück zu kommen. Unsere altvorderen haben blutige Kämpfe ausführen müssen, um die heute als selbstverständlich angesehene soziale Sicherheit einzuführen. Diese wird immer mehr ausgehöhlt.
Ein Beispiel: nördlich der A40 gibt es in Essen kein Krankenhaus mehr. Weil im Süden mehr Geld zu verdienen ist!
Einfach mal auf der Zunge zergehen lassen.

Und noch etwas. Das widerlichste in diesem Thema sind Leute, die streikende diffamieren. Wunderbare Solidarität nenne ich so etwas. Hauptsache mir allein geht es gut. In Frankreich würden man solchen Leuten ins Gesicht spucken! 🫤
 
Thema:

MEGA Streik na und

Oben