McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

Dieses Thema im Forum "Discounter / Direktvertrieb" wurde erstellt von Rallye, 01.01.13.

  1. Rallye

    Rallye Guest

    Hallo zusammen,

    erst mal kurz zu mir:
    Ich bin neu hier im Forum und auch neu im Bereich von Pedelecs. Da ich gerne schraube und mich etwas in den Bereich von Pedelecs vortasten möchte, habe ich mir vor kurzem (für wenig Geld) ein "McKenzie E100" Pedelec gebraucht und defekt gekauft, um dies wieder in Gang zu setzen. D.h. eigentlich will ich es nicht in Gang setzen, sondern die Pedelec-Komponenten für den Umbau meines Mountain-Bikes benutzen.
    So weit, so gut.

    Kurz gesagt: Die Pedelec-Komponenten laufen nicht so, wie sie sollen und ich weiß trotz intensiver Suche nicht, woran es liegt.
    Das Fehlerbild ist folgendes (Der Akku ist voll geladen):
    Schalte ich das Bike über den "On"-Taster ein, leuchten zunächst zwei rote LED's auf: die "Low"-LED der "Tankanzeige" und die mittlere LED der Unterstützungsanzeige
    (siehe Bild1: Bild1.JPG ). Zu diesem Zeitpunkt kann ich die Unterstützungsleistung auch verstellen (über + und -).
    Nach wenigen Sekunden fangen aber alle LED's an, gleichzeitig mit etwa 2 Hz zu blinken (Bild 2: Bild2.JPG ) und es tut sich nichts, bis ich das Ganze wieder ausschalte.

    Das Abklemmen der Bremsen und des PAS hat nichts verändert. Der Akku hat (voll geladen) eine Spannung von etwa 29,2V (Es ist ein 24V-System), daran sollte es also meiner Meinung nach nicht liegen. Komischerweise zeigt die "Tankanzeige" aber "low" an.

    Ich vermute, dass der Vorbesitzer - wie auch immer - den Controller gekillt hat, frage mich aber trotzdem, ob dieser Fehler auch noch einen anderen Grund haben kann...

    Leider habe ich in anderen Threads bisher nichts konkretes dazu gefunden.

    Kann mir da jemand von euch weiter helfen oder hat das einer schon mal gesehen?

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. Plauzi

    Plauzi

    Beiträge:
    368
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Diese Erscheinung habe ich mit Absicht erzeugt, und zwar störte es mich, daß das Aldi-Pedelec keinen "Zündschlüssel" hat, also daß jeder Hampelmann die Anlage in Betrieb nehmen kann. Deswegen habe ich das rote Kabel im 5-poligen Strang vom Controller zum Lenkerdisplay getrennt und im Controller-Gehäuse vor dem Akku einen versteckten Schalter eingesetzt. Wenn dieser auf "aus" steht und ich dann am Display die Anlage einschalte, passiert das Gleiche, wie bei dir: alle LED blinken aufgeregt, und nichts geht.
    Schlußfolgerung: Irgendwo scheint bei dir die Verbindung zwischen Controller und Lenkerdisplay gestört zu sein. Also Meßgerät rausholen und die 5 Kabel mit ihren Steckverbindungen auf Durchgang prüfen.
     
  3. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Ich habe das Display mal "seziert" und dies ist dabei herausgekommen:

    https://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?16826-LED-Panel-von-MIFA-(Real)-mit-serieller-Schnittstelle-zum-Controller


    Bei deinem Problem vermute ich auch ein Fehler im Motorcontroller. Eine Power-LED und mittlere der Unterstützungsanzeige müsste einfach heißen: Akku=fast leer, Starteinstellung=mittlere Unterstützung.

    Da das Panel seriell mit dem Controller kommuniziert, scheint das Panel in Ordnung zu sein, das ist nämlich ziemlich dumm. Es scheint noch eine Mitteilung für "Nichts geht mehr!" zu geben, worauf das Panel dann mit allen LEDs blinkt. Letzteres ist aber eine Vermutung.

    Ich würde den Controller untersuchen. Der hat anscheinend eine defekte Spannungserkennung. Dafür kann es einige Gründe geben. Den Controller habe ich noch nicht ausgebaut gehabt, kann also nicht viel über ihn sagen. Wenn ich dazu komme, meinen KU63 mit Regelung à la ForumsController einzubauen, dann wollte ich den Motorcontroller auch noch untersuchen.

    VG
    Minimalist
     
  4. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.694
    Alben:
    1
    Ort:
    www.ebike-solutions.de in Heidelberg
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Würde zunächst mal alle Steckverbindungen lösen und mit Kontaktspray behandeln. Dabei alle Stecker genau anschauen. Ist vielleicht irgendwo eine Kontaktzunge in einem der Stecker zurück gerutscht?
     
  5. Rallye

    Rallye Guest

    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Das habe ich zwischen den Jahren schon (leider vergebens) mehrfach versucht. Dein Thread dazu hatte ich mir vorher auch schon durchgelesen und die Kontakte gecheckt, aber es zeigt sich kein Wackelkontakt am Stecker zum Controller und an der Zuleitung zum Bedienteil.

    @Plauzi: Wenn du den Schalter auf "off" hast, blinken die LED's dann alle sofort los oder gibt es (wie bei mir) erst mal eine kurze Anzeige wie in Bild 1?

    Übrigens kommt auf dem roten Kabel, das zum Bedienteil führt, eine Spannung von etwa 6V an.

    Das deckt sich mit der Aussage, die ich vom MIFA-Kundenservice bekommen habe. Er meinte, wenn ich am Anfang Einstellungen vornehmen kann, ist die Bedieneinheit wahrscheinlich in Ordnung. Der Controller erkennt aber anscheinen den Ladezustand nicht korrekt.

    PS: Wird der Ladezustand immer über die Spannung ermittelt?

    Ich habe mir nun über den Kundenservice einen neuen Controller bestellt (dieser Kostet übrigens 48,86€ incl. Versand, falls das jemand interessiert) und schaue mal, ob der neue Controller die erhoffte Lösung bringt.

    @Minimalist: Danke für den Schaltplan, ich werde nochmals checken, ob am blauen Kabel im Bedienteil 24V anliegen, wenn nicht, ist es wohl verständlich, dass die Ladezustandsanzeige auf "low" steht. Das würde wiederum für den Controllerdefekt sprechen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.01.13
  6. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Dann bin ich mal gespannt, ob es tatsächlich am Controller lag - ich drücke dir die Daumen :)

    Könntest du mal Bilder vom Controller einstellen? Ich habe meinen noch nicht auseinandergepflückt und bin daher neugierig ;)

    Wenn der neue Controller funktioniert, würdest du mir den alten dann mal für Untersuchungen zur Verfügung stellen?
    Ich bezahle dann natürlich Hin- und Rück-Versand.
     
  7. Plauzi

    Plauzi

    Beiträge:
    368
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Ich weiß nicht, ob das McKenzie E100 und das Aldi-Pedelec den gleichen Controller haben. Meiner heißt Tongsheng KZQW22A und hier sind Fotos vom Innenleben
     
  8. jugger

    jugger Gesperrt

    Beiträge:
    883
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Greift denn noch die Garantie ?
    Dann würde ich mir gar keine Gedanken machen und den Service herbeirufen.
    Trotz Vorbesitzer oder und Rechnung nicht mehr vorh. ist. Wichtig ist das Kaufdatum in etwa in Erfahrung zu bringen.
    Auch wenn das Rad zuvor elektrisch verschlimmbessert wurde, würde ich den Kundendienst trotzdem rufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.13
  9. Plauzi

    Plauzi

    Beiträge:
    368
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Ganz genau so, wie von dir beschrieben: erst wie in Bild 1, nach ca. 2 Sekunden blinken dann alle LED.
     
  10. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Das könnte gut der richtige Controller sein. Der Anschluss vom Lenkerdisplay passt mit großer Wahrscheinlichkeit.
    Das Display ist schon ziemlich speziell :rolleyes: .


    Hast du "alten" Controller von hier: https://www.pedelecforum.de/forum/s...elec-April-2011-Steigerung-von-23-auf-25-km-h noch? Ich nehme an, das ist exakt der von hier: https://www.pedelecforum.de/forum/s...e-(neues-Foto-neue-Frage)&p=142700#post142700 .

    Da würde sich's dann direkt mal lohnen, das STM8-Kit von Watterot zu bestellen und mal zu versuchen, was damit anzufangen. Die Software zum Anpassen hätte ich ja schon in meinem eigenen Fundus.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.14
  11. Plauzi

    Plauzi

    Beiträge:
    368
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Bei dem alten Controller (Originalausrüstung) handelt es sich tatsächlich um das Fotomodell, nur ist er im Laufe der Zeit durch verschiedene fruchtlose Versuche schon etwas verbastelt worden und sieht nicht mehr so faltenfrei aus wie früher. Aber was ist denn nun schon wieder ein STM8-Kit:confused:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.14
  12. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Es geht um dieses Kit: http://www.watterott.com/de/STM8S-Discovery . Da ist der ST-LINK schon drauf, den man zum Flashen und Debuggen eines STM8S braucht. Das Kit habe ich schon bestellt.

    Von Raisonance gibt es diesen Lite-Compiler für umsonst: http://www.raisonance.com/~rkit-stm...lers__product~product__T017:4dap2028hdu9.html . Enthält IDE (Ride7) und Compiler (RKit-STM8).

    Wenn ich nun diesen Controller hätte, würde ich die Schaltung "zurückerfinden" ;) und dann versuchen meine BLMC-Software darauf anzupassen. Dann könnte ich das Protokoll vom meinem LED-Panel implementieren und statt der fixen PWM-Stufen würde ich Leistungs-Stufen implementieren. Dann hätte ich ohne weitere Umverdrahtung eine sehr viel komfortablere Motorsteuerung. Als nächstes könnte ich dann noch Informationen für das Display über die serielle via LED-Panel zum Nokia 5110 durchschleusen.

    Da ich aber keinesfalls all zu lange mein Pedelec außer Betrieb setzen möchte, kann ich diese Entwicklung nicht mit meinem eingebauten Controller machen. Überdies müsste ich ja das vorhandene Programm löschen, so dass es auch keinen schnellen Weg zurück zum funktionierenden Pedelec gibt, wenn's nicht so recht klappt. Und es klappt äußerst selten gleich sofort :rolleyes:

    Im Erfolgsfall würde ich meine Sourcen etc. natürlich wieder veröffentlichen. :)

    Ich weiß ja nicht, was du mit deinem Bastelexemplar noch so im Sinn hast, aber wenn es nur rumliegt und Grünspan ansetzt, dann könnte ich ja vielleicht damit experimentieren - wenn wir uns über die Konditionen einig werden können. Ich habe sonst leider noch keinen von diesen speziellen Controllern mit serieller Ansteuerung irgendwo zum Kaufen gefunden. Die weitaus meisten Controller werden anscheinend mit dem Spannungseingang gesteuert.

    VG Minimalist
     
  13. Plauzi

    Plauzi

    Beiträge:
    368
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    :eek::confused::(:eek::confused::( (Das heißt: Ich kenne mich nicht so gut aus in Geometrie)

    Wenn der Frühling kommt und die Heimwerker-Lust erwacht, werde ich damit wieder einige theoretische Schnapsideen in der Praxis ausprobieren.

    (Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, und keiner weiß, warum.)
     
  14. Rallye

    Rallye Guest

    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Ja, klar. Habe ein paar Bilder Im Anhang angehängt.
    Es ist in der Tat ein KZQW22A-Controller (24V / 26")

    Ja, wenn der neue Kontroller funktioniert und das Problem dann behoben ist, stelle ich den alten Controller gerne der Forschung zur Verfügung...


    Habe das Display nochmals durchgemessen: Am blauen Kabel kommt ca. 29V an. Am roten nach wie vor etwa 6V. An grau und orange stehen etwa 1,7V an.
     

    Anhänge:

  15. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Danke :)

    Nochmal Danke. Über die Konditionen können wir uns ja unterhalten, "wenn die Würfel gefallen sind".

    Das macht mich jetzt doch etwas stutzig. Wenn 29V rein kommen, sollten auch ca. 29V rauskommen, wenn das Display aktiviert ist. Kannst du das rote Kabel mal am Display auslöten und dann auf dem Display-Anschluss messen, was dann an Spannung rauskommt? Wenn das immer noch 6V sind, dann ist evtl. (auch) das Display defekt.
    Außerdem sollte an Rx und Tx (grau und orange) ca. 5V anstehen. Auch hier könntest du mal die Leitungen auslöten. Aber vorher unbedingt merken, wo grau und orange angelötet waren. Dann müssten an diesen Display-Anschlüssen etwa 5V anliegen, wenn Power aktiviert ist.

    Falls das Display doch nicht in Ordnung ist, dann könnte man das vermutlich einigermaßen gut reparieren.
     
  16. Rallye

    Rallye Guest

    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Es gibt Neuigkeiten...

    Nachdem ich den neuen Controller bekommen habe und dieser leider das gleiche Bild wie der alte Controller zeigte, habe ich das Display nochmals intensiver untersucht.
    Leider war ich dabei etwas unachtsam und habe versehentlich beim Durchmessen der Anschlüsse einen Kurzschluss erzeugt - zwischen schwarz und blau.

    Soweit, so dumm...

    Daraufhin habe ich den Leitungsanschluss komplett abgelötet und mit viel Mühe und Not die Kabel direkt an die Stellen auf der Platine angelötet.

    Als mir dies Gelungen war hatte ich plötzlich - oh Wunder - eine "richtige" Anzeige auf dem Display, also Akku auf "voll" und Leistung auf "Mittel".
    Das Ganze mit dem alten Controller.

    Jetzt aber der Haken: Der Motor zeigt trotzdem keine Funktion. Ich befürchte, dass ich mir beim Kurzschließen den Controller - jetzt nun wirklich - ins Jenseits gejagt habe, zumindest kommt an den Motor-Phasen bei gedrückter "walk"-Taste keine Spannung an.

    Ich traue mich jetzt aber nicht, die verkokelte Display-Platine an den neuen Controller anzuschließen, aus Angst, diesen zu beschädigen.

    Kann das Streiken des Motors auch noch andere Gründe haben? (es sind alle Sensoren angeschlossen, es macht aber auch keinen Unterschied, wenn sie abgesteckt sind)
     
  17. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Wenn das Display richtig anzeigt, scheint der Controller noch damit kommunizieren. Der Prozessor würde zumindest noch was ans Display senden.

    Was noch sein könnte:

    1.) Das Display kann nichts mehr an den Controller senden, falls zB. beim Kurzschluss die Sendeleitung was mitbekommen hat.

    2.) Der PAS Sensor liefert kein Signal mehr

    3.) Die Bremsschalter signalisieren ständig: Bremse aktiv.
     
  18. Rallye

    Rallye Guest

    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Das Rätsel ist gelöst:
    Es lag tatsächlich am defekten Display (vermutlich eine schlechte Lötstelle).
    Habe mir ein neues Display besorgt und nun funktioniert alles einfwandfrei.

    Übrigens funktioniert auch noch der alte Controller einwandfrei. Der Kurzschluss hat ihm wohl nichts ausgemacht.
     
  19. Minimalist

    Minimalist

    Beiträge:
    618
    Details E-Antrieb:
    Sinus B2, HMI, 27G-Dual-Drive
    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Glückwunsch :)

    Dann wünsche ich dir, dass dir das Rad ebenso viel Vergnügen bereitet, wie mir.

    Diese Woche konnte ich schon wieder damit zur Arbeit fahren. :D
     
  20. Rallye

    Rallye Guest

    AW: McKenzie E 100+ Defekt: Alle LED's blinken gleichzeitig, keine weitere Funktion

    Ich habe absolut noch keine Erfahrung mit Pedelecs.
    Das Rad hat mich aber, als ich es vorgestern zum ersten Mal auf der Straße getestet habe, sofort begeistert. Bisher haben mich die 17km zur Arbeit eher davon abgehalten, mit dem Rad zu fahren (weil ich dann vor der Arbeit erst mal unter die Dusche muss und das gleiche Zuhause dann noch mal), aber ich glaube, mit dem Pedelec werde ich desöfteren auf das Auto verzichten.

    Übrigens war der Umbau des Mountainbikes recht problemlos (quasi plug&play), ich musste lediglich ungeplanterweise die Gabel vom Mountainbike durch die Pedelec-Gabel ersetzen, da der Motor sonst nicht rein gepasst hätte. Der Rest war nur zusammenschrauben und -stecken.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden