Maxon ebike Umbaukit - Erfahrungen und echte Fahr-Erlebnisse

Diskutiere Maxon ebike Umbaukit - Erfahrungen und echte Fahr-Erlebnisse im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Ich kann es auch auf Englisch oder Schwedisch. Aber bitte, sachlich und bei den Fakten bleiben. Gruß aus Krakau.
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Ich kann es auch auf Englisch oder Schwedisch.

Aber bitte, sachlich und bei den Fakten bleiben.

Gruß aus Krakau.
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Ich habe eben Folgendes durch Insider Wissen erfahren:
"En ce qui concerne la batterie de 500 Wh, ça pourrait être l'été 2018."

Man merkt den Konjunktiv II, eben le Conditionnel in meiner Muttersprache.

Übersetzung >>> Bezüglich des 500 Wh Akkus könnte es Sommer 18 werden.

Die Markteinführung dieses 500 Wh Akkus sollte im September 2017 stattfinden.
Dann haben wir im September 17 den Akku vorbezahlen dürfen.

Also großgerechnet für September 18...

Persönliche Rückschlüsse kann jeder ziehen.

Um ihrem zweiten Versprechen gerecht zu werden,
und auf dem Markt gegenüber den Mitbewerbern sich zu behaupten,
soll Maxon in der Tat mindestens ein 700 Wh auf den Markt werfen.

Es ist keine Kunst einen Akku zu bauen,
dann widmet sich die E&F Abteilung bei Maxon einer anderen Aufgabe.

Man spräche doch von einer App,
um die Modi ohne Lötkolben einzustellen,
und da muß was tiefgreifenderes und mit Bluetooth verändert werden.

Schade für die riesige Verzögerung,
aber da entsteht wieder Hoffnung für mich/uns,
daß aus dem Maxon Bikedrive was wie im Maxon Versprechen wird.
Denn der Motor ist gut und verschafft Vertrauen.

Gruß aus Krakau.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Auf der Rechnung des Umrüstungskits steht, daß der 360 Wh ein Leihakku ist.

Es bedeutet, daß Maxon in Kauf nahm,
daß man dann diesen gebrauchten Akku ohne weiteres gegen den 500er zurück gibt.

Wieviel Maxon Bikedrive sind schon im Umlauf? 3 hier im Forum.
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Nach meinen zwei Studienreisen in Krakau und Paris
konnte ich endlich meine echte Testfahrt mit dem 3. Drehgriff absolvieren,
den ich irgendwo anders in der CH gekauft und selbst bezahlt habe.

Der 3. Drehgriff hat wieder völlig seine 5 Funktionen im Gegensatz zum 2. Drehgriff.

Dies beweist, daß der 2. Ersatz-Drehgriff
defekt oder durch Software bei Maxon kastriert wurde,
um eine Reichweite künstlich auszudehnen.
Dieser Eingriff hatte also 4 Funktionen des 2. Ersatz-Drehgriffs in Mitleidenschaft gezogen,
und Walk Assist total getötet, Power 1 mit Unterstützung bis 15,3 km/h unnützlich gemacht, usw.

Es erklärt also, daß es so gut wie keinen Spielraum gibt,
um das Kit anders einzustellen, bei solch einem Motor mit dieser sagenhaften Effizienz !

------------------

Kommen wir zu meiner heutigen dritten Test-Gruppe.

Ort: Auf dem Rheindamm, bei sonnigem Wetter und absoluter Windstille.
Batterie: Raumtemperatur beim Start.

Reichweite: 37,41 km für den 360 Wh Akku
Schnitt: 17,93 km/h
U-Stufe: Power 1 ausschließlich
Verbrauch pro km = 9,6 W

Ohne Stop-and-Go,
Verkehrsampel: 1
Steigung: 0%
Asphalt: perfekt
Wind: 0 km/h
Temperatur: 11°

Bei diesem Test wollte ich nicht wie gewohnt so um die 91 U/m pedalieren, aber ein wenig darunter,
um nicht wie bis jetzt ein wenig oberhalb der Abregelungsgrenze um die 26,6 km/h zu fahren.
(Zur Erinnerung: 87 bis 92 km, mit Eco, 372 Wh, 27 km/h mit Speed Performance)

Für einen 500 Wh Akku = sind also nicht mehr als 51,96 Kilometer drin
also sehr weit vom zweiten Maxon Versprechen >>>
"Für den maxon BIKEDRIVE kann man Touren von weit über 100 km planen,
selbst wenn sie z.B. 30 km lange Abschnitte mit 5% Steigungen enthalten.
"

------------------

Mein FH in meiner Heimatstadt hat mir eben gerade gesagt,
daß der Durchmesser von einer hohlen Achse mit Schnellspanner 9 mm beträgt,
und der Durchmesser vom Go Swissdrive mit konventioneller Achse ebenso 9 mm betragen soll.
Das heißt, daß, wenn Maxon nicht einen 700/800 Wh verkauft,
eine andere und auf dem Markt bewährte Marke mein Vélo motorisieren wird.

Für meine nächste arktische Expedition, wird das heutige Kit einfach wieder beseitigt,
und mein Stevens P18 wird wieder ein reines Bio-Vélo sein.
Ich wüßte nicht, warum ich die Startschwierigkeiten des 2500,- teueren Umrüstungskits
weiter hinnehmen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Da habe ich zwei von meinen relevanten und echten Fahr-Berichten zu kommentieren.

1) Mit dem Maxon und ausschließlich Power 1 fuhr ich z.B. am 6. II. 2018
mit dem 3. und "normalen" Drehgriff >>> 37,41 km mit dem 360 Wh Akku und 17,93 km/h im Schnitt.

2) Ich habe ein datiertes Photo von meinem Nyon vom 13 Januar 2016 in meinem PC wieder gefunden.
Das Nyon war an meinem ehemaligen Fahrradmanufaktur P1000 mit Bosch Speed Performance 45 km/h,
nachdem er ungefähr nach Kilometer 5000 einen neuen Motor
ganz ohne Palaver unter Garantie und binnen einer einzigen Woche durch das Magura-Bosch Service bekam.

Auf diesem Photo sieht man interessante Zahlen, die wir in Zusammenhang mit den Maxon bringen können.

Da war ich an diesem 13. Januar 2016 ein wenig schwächer als sonst (145 W),
und fuhr nur mit 131 Watt Dauer-Eigenleistung auf meinem gewohnten idyllischen Arbeitsweg,
aber immerhin nur mit 4 Wh/km aus dem Akku.
Ich fuhr also 43,2 km um den 500 Wh Akku bis 315 Wh zu entladen: der Verbrauch betrug ~~ 167 Wh (482 real minus 315 = 167).

Ich hatte da eine Spitzenleistung von 617 Watt.

Ich habe noch ganz klar in Erinnerung wie ein Leitmotiv, daß ich mit dem kleineren 400 Wh Akku 87 bis 92 km mit dem Speed Performance erreichte.

Der Maxon verbraucht für nur 37,41 km 360 Wh, also mehr als das Doppelte vom Bosch.

Nyon 13 janvier 2016.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Hier melde ich meine endgültige Erfahrung mit dem Maxon MX 25.

Der Baseler FH, Obst&Gemüse, hat mir 1128,50 CHF für den "Rückkauf" meines Umbau-Kits aufs Konto überwiesen,
das 2572 CHF + 4 x 288 = 1152 Kilometer für die Auto-Strecke Strasbourg Basel kostete.
Also 1444 CHF verloren.

Der Rückkauf erfolgte "ausschließlich aus Kulanz", wie der FH mir sagte und schrieb.

Ich habe selbst die Teile vom Fharrad entfernt: eine Schraube für den Drehgriff, 2 für den Akkuhalter, und dann das Rad.
Es ist kinderleicht, dauert 10 Minuten und berechtigt niemals die 250 CH für den Anbau beim FH.

Im Paket hatte ich den 2. von Maxon per Software lahmgelegten bzw. getöteten Ersatz-Drehgriff mit 2 roten Punkten mit Nagellack markiert.
Ich habe großzügig meinen von mir zusätzlich gekauften 3. Drehgriff mit 3 roten Punkten geschenkt.

Ich hatte den FH dazu eingeladen, Tests mit dem 2. und dem originalen 3. Drehgriff zu machen.
Als Antwort bekam ich: "Sie werden doch nicht wieder die gesamte Geschichte von vorn erzählen ! ".

Meinen Anspruch auf Rückgaberecht meldete ich zum ersten mal einen Monat nach dem Kauf also im Oktober 17.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Hat jemand außer mir
endlich seit 9 Monaten
richtig im Alltag und bei Touren
dieses Maxon Umrüstungskit getestet?

Wird Maxon an seinem Kit in Sachen Verbrauch und Reichweite doch etwas verändern?
Der seit fast einem Jahr vorbezahlte 500 Wh Akku ist nun auf dem Markt, aber das reicht bei weitem nicht,
um sich mit der Konkurrenz anzulegen.

Seit dem ich nichts mehr geschrieben habe und mit großem Geld-Verlust über 50% des Einkaufspreises es dem Baseler FH zurück-"verkauft" habe,
schrieb im ganzen Forum keine einzige müde Seele mehr eine nano-Silbe über Maxon,
obwohl hier die Nerven soooooo blank waren.

Ich bin also immernoch der Einzige in D und FR,
der den Maxon im Alltagsgebrauch und nicht aus Broschüren und raren Lobby-Schriften aus der CH kennt.
Gäbe es gegensätzliche echte Erfa-Berichte,
würden sie seit einer Ewigkeit pompös veröffentlicht gewesen.
Aber nein, schade um das gute Produkt!

Ist es jetzt doch wirklich in DE auch verkauft?

Denn, gäbe es nicht die lächerliche Reichweite von < oder = 40 km mit dem 360 Wh Akku oder 9,6 Wh / km mit Power 1 und 10 Nm konstant auf der Topf-Ebene,
wäre damit mein Stevens Pinion 18 Lite Gates absolut ein Hit
und sowieso erheblich vertrauenserweckender als mein neues Rad mit dem Bosch CX.

Mit dem CX fahre ich zwischen 4 und 4,6 Wh / km unter den gleichen Konditionen mit Eco und 40 Nm.
Mit dem Maxon bin ich 1800 km gefahren, mit dem Bosch CX nun 2500 km.

(Bitte, wie immer in diesem Forum, sachlich und höflich bleiben...)

upload_2018-6-6_11-23-11.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.217
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@Hochsitzcola

EBS hat seit September 2017 zwei Exemplare im Geschäft, die in Rahmen montiert sind,
ich bin mir dessen sicher, daß die erste Kurve rund um das Geschäft sich verlängert hat,
und das Wetter ist seit vielen Monaten jetzt schön für eine Ballade.
EBS versprach so schnell wie möglich seine Test-Berichte zu veröffentlichen,
aber die Berichte von unabhängigen echten Kunden sind besser erwünscht.

Reges Interresse gibt es schon für Maxon, denn mein eigenes Thread hier hat bis heute doch 9836 Aufrufe gehabt.
Also doch eine tolle Werbung für das Kit.

Ich bereue es, das ist ganz klar, aber diese 9,6 Wh pro Kilometer auf dem idyllischen Flachen!

In ein Paar Jahren, gibt es sicherlich eine obligatorische Weiterentwicklung, pardon DIE Vollendung des Konzepts,
und da kaufe ich mir definitiv wieder eins für mein bestes Rad, das ich jemals gehabt habe, das Stevens P18.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.648
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Gesehen habe ich bis heute nur ein Rad mit einem Maxon Antrieb. Lesen und Hören tut man, zumindest in meinem Umfeld, nichts. Wahrscheinlich sind noch alle mit Fahren beschäftigt?
Sollte ich in nächster Zeit einmal beim Test-Center vorbeikommen, werde ich versuchen eine längere Testfahrt zu unternehmen. Deine Erfahrung mit dem Antrieb war etwas kurios. Vielleicht hat gleichwohl irgendwas mit der Komtination Motor-Akku-Controller nicht richtig funktioniert?
 
Frankenbu1

Frankenbu1

Mitglied seit
29.03.2017
Beiträge
2.288
Details E-Antrieb
Bosch Performance speed
Wenn du dir den Thread vom r&m supercharger zu Gemüte führst wirst feststellen, das es wohl nicht nur am Antrieb liegt, sondern wohl auch an der erwartungshaltung des users.
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

mein Kenntnisstand ist: EBS hat bei dem Hersteller einige Verbesserung erwirkt, die hoffen lassen.
Dort gibt es auch schon jetzt die Möglichkeit zum Probefahren, was ich in gut 2 Wochen auch machen werde.

Die hohe Präzision, die man von dem Schweizer Hersteller erwarten kann und bei dem Verkaufspreis darf man natürlich doch so einiges Erwarten/ Erhoffen.
 
Sunrise

Sunrise

Mitglied seit
03.02.2014
Beiträge
1.612
Details E-Antrieb
Simplon Silk-Carbon ERA 80 - Neodrives DD
Also ich verfolge sehr interessiert dieses Thema, aber irgendwie krieg ich das nicht auf die Reihe. Auf mich gemünzt würde das 75W Antriebsleistung bei 18 km/h bedeuten.
Bin mir nicht sicher ob ich überhaupt so kraftlos treten auf Dauer durchhalten kann. Der Motor hätte da ja gar nix zu tun, außer sich faul durch die Gegend kutschieren zu lassen und trotzdem ist der Akku leer ? Da kann doch etwas nicht stimmen.
10 Nm reichen doch andrerseits aus um mich ohne Eigenleistung auf über 25 km/h zu bringen.
Auch wenn ich den Schmerz von @StevensP18 Lite
verstehen kann, technisch nachvollziehen kann ich es nicht, es sei denn der Motor hat sich während der Fahrt ein paar Würstchen gebraten. :rolleyes:
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@Habberdash Zuerst Danke schön für Deinen freundlichen Ton !
Wenn ich mich erinnere, las ich was anderes von Dir, dann bin ich noch mehr erfreut !

Deine Erfahrung mit dem Antrieb war etwas kurios.
Vielleicht hat gleichwohl irgendwas mit der Komtination Motor-Akku-Controller nicht richtig funktioniert?
Nein, die drei Direktoren von Maxon, mit denen ich persönlich im Kontakt in Wort und Schrift stand,
waren sich keines Defekts bewußt,dagen aber "äußerst geschockt", was ihnen nach bedeuten sollte, daß alles in Ordnung war.

Ob es besser heute wäre, wüßte die Pedelec-Szene es auch.
Es gibt sooo viele Leute, die genau darauf warten, irgend etwas dazu zu äußern, egal was.

Auf dem Maxon-Portal stehen aber immer unverändert noch diese Zahlen
über die illusionäre Reichweite >>> "weit über 100 km planen, selbst wenn sie z.B. 30 km lange Abschnitte mit 5% Steigungen...",
obwohl der 500 Wh Akku neben dem 360 Wh auch jetzt zu haben ist, und diese Zahl sich dementsprechend hätte ausdehnen sollen.
Das hat nichts mit "der Erwartungshaltung des Users" zu tun, das ist ein konkretes Statement von der Firma.

Aber, wie immer, NUR sachliche Kommentare sind erwartet,
die nicht von ahnungslosen Usern aber von echten Alltags- und Touren-Erfahrungen bekräftigt sind.
Es ist kein Psycho-Forum, hier, und zur Zeit läuft ein sehr interessantes Thread über die Ethik im Forum,
wo auch viele Janus-Köpfe zu erkennen sind.

Also Danke auch an @grosserschnurz !!!

mein Kenntnisstand ist: EBS hat bei dem Hersteller einige Verbesserung erwirkt, die hoffen lassen.
Dies alles bestätigt, daß ich recht hatte !!! Recht haben ist nicht mein Ziel, reisen ist mein Ziel, weit und weg.
Ich stand ganz einzig und allein mit einer langerprobten Erfahrung mit dem Maxon da,
und wenn jetzt noch EBS einige Verbesserungen bei Maxon erwirkt habe, die hoffen lassen,
sollte er mich zum Beispiel hier im Forum irgendwie "rehabilitieren",
und Maxon mir die Hälfte des enthaltenen Kauf-Preises zurückgeben,
dessen anderen Hälfte "ausschließlich aus Kulanz" mir zurückerstattet wurde.

Ich bestätige, daß die Konstruktion des Maxon von großer Qualität ist, das Material ist sehr solide,
das Gefühl und der Eindruck täuschten nie, das ist keine Ramsch-Ware.

Es gab nur drei Probleme, wobei das zweite vielleicht keins ist:
- 1) die 9,6 Wh pro km in der flachen Idylle der Landschaft des Rheinthal-Weges auf 1800 Kilometer gemessen
- 2) das leichte Summen des Motors im Stillstand
- 3) die verschiedenen Drehgriffe, die von Maxon "behandelt" wurden.

Danke auch an @Sunrise für deinen respektvollen Ton. Das tut gut.
Gut zu sehen, daß das Klima sich nach dieser so langen Gruftstille um das Verschwinden von Maxon so verändert hat.
Der Motor konnte nur die Freude befeueren aber keine Würtschen kochen, er blieb schön kalt.
Ja, für den Verbrauch konnte ich seit dem 22 März und 2500 km ganz andere Zahlen mit meinem Supercharger Rohloff vorbringen,
und dies auch mit langen Touren über 130 km + Steigungen 12\14% mit vollbeladenem Anhänger bis auf die Schwarzwald Hochstraße.
Er lag bei der Hälfte des Verbrauchs vom Maxon, also um 4 bis 4,6, 5,1, 5,6 Wh und so je nach dem.

Durch meine Relance meines Maxon-Threads heute kommen jetzt endlich glückliche Nachrichten.
Wir warten ab, denn ich betrachte nur meinen so schweren Supercharger als Zwischenlösung für diesen kommenden Sommer,
und könnte sogar bei... EBS ein Maxon kaufen, wenn der Maxon tatsächlich reif ist.

Voilà, das war jetzt Bündnerfleisch für die Möwen. Cool !

Und schon 157 neue Aufrufe nur seit heute morgen! Das ist nicht für ein Psycho-Thriller.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@bmwk1000 Danke. Du hast ein MX 45.

Dann war mein MX 25 defekt.
Mit 10 Höhenmetern und Power 1 schaffte ich unter 40 km mit dem 360 Wh.

Hätte ich diese Tabellen früher gehabt,
wäre es ein Beweis gewesen.
 
Wildwolf

Wildwolf

Mitglied seit
09.07.2017
Beiträge
401
Na Ja! Hitchcock und Perkins sitzen auf der Pedelec-Show mit Sicherheit in den Sätteln.
Was für den einen Psycho ist, geht für den anderen unter Satire durch.;)

157 neue aufrufe +++++ gelten nicht dem Maxon sondern Dir, das ist wie ein bisschen Uli Hoeneß.
Keiner mag ihn, doch jeder redet über ihn, somit ist er in vielen Köpfen „Der Kerl hat die Macht“:cool:

Dein Motörchen mag einen Schaden gehabt haben, weshalb auch immer.
Du bekamst von Maxon die Aufmerksamkeit, die Du bei R&M bemängelst.
Doch anstelle es richtig anzugehen, hast du die Jungs als was alles betitelt…
Soviel zum Anstand, doch auch alles nur ein Blickwinkel des Betrachters.

Wer nicht weiß, in welchen Hafen er will, für den ist kein Wind der richtige. — Seneca.
Es brauchte noch Jahre, bis ich einzusehen lernte, dass man mit dem Wind, den man selber macht, die Segel nicht füllen kann.
Karl Heinrich Waggerl

Nice Day
Wolf

So wie der Mensch den Planeten zerstört, zerstört er durch engstirniges Handeln, viele Möglichkeiten.
Du bist ein seltsamer, doch auch ein toller Mensch, dein Gejammer geht mir ab und an auf den Keks.
Wir sollten noch ein Keks-Thread eröffnen.:ROFLMAO::rolleyes:

Für Dich!


Gute Reise!
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Das Zitat muß wiederholt werden. Das alleine zählt.
282 neue Aufrufe seit gestern dafür. Das ist ein Zeichen, daß die Hoffnung gegenüber Maxon sehr groß ist >>>

Hi,

mein Kenntnisstand ist: EBS hat bei dem Hersteller einige Verbesserung erwirkt, die hoffen lassen.
Dort gibt es auch schon jetzt die Möglichkeit zum Probefahren, was ich in gut 2 Wochen auch machen werde.

Die hohe Präzision, die man von dem Schweizer Hersteller erwarten kann und bei dem Verkaufspreis darf man natürlich doch so einiges Erwarten/ Erhoffen.
Leider hat @bmwk1000 wichtige Teile seines aussagekräftigen Erfahrungs-Berichtes #136 wieder radiert.

---------------------------

So, jetzt warten wir mal leise ab, bis die neuen echten Erfahrungs-Berichte kommen.
Wie man von @grosserschnurz liest, nur noch zwei Wochen abzuwarten.
Das ist wenig seit dem ersten Tag, wo über Maxon debattiert wird,
also seit mehr als 4 Jahren im ahnungslosen Leeren,
und seit September 2017 ganz konkret mit meinem Thread.

Ich hoffe, daß die neuen Berichte nicht wieder nur von einem kurzen Up-Hill von 12 Kilometern sprechen werden, aber vom Pendeln, Touren, Reisen, Alltag.

EBS und Heidelberg sind auch nicht weit weg von Strasbourg,
ich freue mich schon über die von EBS erwirkten Verbesserungen an Ort und Stelle etwas von @didi28 zu erfahren.
Danke schön im voraus !

mfG

ps: nein @Wildwolf , die "Jungs" (und das ganze Forum ohne Ausnahme) schrieben und sagten nur, daß mein Motor nichts hat.
Bleiben wir bei den Tatsachen.
Jetzt, schreibt man hier gern seit gestern, daß er doch was hatte. Klima-Wandel im Positiven.

0 Stevens P18 Lite Gates mit Maxon MX25.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Maxon ebike Umbaukit - Erfahrungen und echte Fahr-Erlebnisse

Werbepartner

Oben