Maxon ebike Umbaukit - Erfahrungen und echte Fahr-Erlebnisse

Diskutiere Maxon ebike Umbaukit - Erfahrungen und echte Fahr-Erlebnisse im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Weit und breit in der CH, in den USA, und sowieso in D und in F, bin ich der einzige Reise-Radler und Alltags-Radler, der zwischen 5 und 1300...
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Weit und breit in der CH, in den USA, und sowieso in D und in F,
bin ich der einzige Reise-Radler und Alltags-Radler,
der zwischen 5 und 1300 Kilometer und nicht bei einem einzigen Hill-Up hinter der Scheune
eine richtige Erfahrung mit dem Maxon ebike Umbaukit gesammelt hat.

Die einzigen Berichte, die man auf dem Welt-Net findet sind Werbe-Spots, Werbe-Videos,
und Werbe-Journalismus, die einem User-Forum doch sehr fremd sind.

Meine Widerspiegelung realer Tatsachen aus meinen Erfa-Berichten
mit den Originalteilen und dann mit den Ersatz-Teilen ist in dem pedelecforum bekannt,
und das Thread, das seit 3,5 Jahren nur mit theoretischen Standpunkten genährt wurde,
wurde auch genügend angeheitzt.

Deswegen ist es höchste Zeit, daß wir über einen harmlosen Berichterstattungsort verfügen.

Die Zeit ist gekommen, um ein Sammel-Thread mit echten Fahr-Daten und -Erlebnissen mit dem Maxon Kit zu eröffnen.

Gezielt gebe ich hier nicht mehr meine eigenen Erlebnisse und ich erwarte,
daß unabhängige Beiträger und Otto-Normal-Radfahrer hier, und ohne Werbezwecken zu dienen, einspringen.

Ich bin mir sicher, daß der Geist eines unabhängigen Pedelec-Forums von allen Beteiligten bewahrt werden wird, der Information zuliebe.
Für den Kaufentscheid sollen nicht Standpunkte aber reale Erfharungen maßgebend sein.
Das Kit kostet immerhin mit dem Einbau und der vorbezahlten 500 Wh Batterie 2500,- €

Da ich der einzige Maxon-Langfahrer und Forum-Mitglied bin,
wird dieses Thread zuerst noch eine Art Winterschlaf beenden müssen,
aber bald kommt der Frühling auf dem Maxon-Markt.

Stevens P18 Lite Maxon 7.jpg

Stevens P18 Lite Maxon 4.jpg

Stevens P18 Lite Maxon 3.jpg

Stevens P18 Lite Maxon  2.jpg

20171025_123807.jpg

Stevens P18 Lite Maxon  1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Um die echten Fahr-Angaben souverän zu vergleichen, muß der richtige Typ vom Maxon Motor angegeben werden.

Da haben wir den Maxon Bikedrive MX 25 km/h.

Hier meine letzten Bilder von heute Nachmittag vom Maxon an der DT Swiss 28' Felge und mit Schwalbe Marathon 365.
Die Bremsscheibe ist eine Shimano mit 6 Löchern.

------------

Bei der Bestellung sind dem FH die Benutzungszwecke anzugeben
und Felgengröße und -achse in der Länge und in dem Durchsschnitt werden von ihm gemessen.

Der Maxon Motor ist für Felgen von 20' bis 29' bestimmt.
Ob es eine Software-Konfiguration oder verschiedene Planetar-Getriebe für die jeweiligen Felgengrößen gibt, weiß ich nicht.
Für die 45 Version ist der Motor anders. Für die beiden 33/25 Versions ist der Motor derselbe.

Vielleicht lassen sich die Zahlen am Motor interpretieren und die Übereinstimmung mit der 28' Felge bestätigen?

Für die "Touren" sollte z.B. der Motor mit Power 1 richtig bis z.B. 20 km/h ziehen,
denn ich glaube nicht, daß beim Up-Hill man über 20 km/h bergauffährt.

(Obwohl es ein Planetar-Getriebe gibt, gibt es keine periodische Wartung wie beim Pinion zu machen.)


Maxon Bikedrive 1.jpg

Maxon Bikedrive 2.jpg

Maxon Bikedrive 3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Im Portal "Pedelecmonitor - REAL BIKER - REAL FEEDBACK", so das Banner, gibt es auch noch keine Eintragung,
obwohl der Maxon Bikedrive schon seit 2 Jahren auf dem Markt sein soll und seit über 3,5 Jahren hier diskutiert wird.
Im Monitor werden ausschließlich echte Erfa-Berichte veröffentlicht und es ist kein Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Bevor der versprochene 3. elektronische Drehgriff und der versprochene 3. Ersatz-Akku
so ungefähr Mitte Januar beim FH zur Verfügung gestellt werden
noch eine 3. "Test"-Tour in einem Zug mit einer einzigen Akku-Ladung.

Teststrecke: Rhein Thalweg, topfeben, Fahrrad-Weg, hin und zurück ohne Umweg
Wind: leichter Gegenwind für die 1. Hälfte + den gleichen Wind im Rücken für die Rückfahrt.
Außentemperatur: 15,3 °
Akku-Temperatur: beim Start temperiert aus dem Wohnzimmer
Unterstützungsstufe: ausschließlich die Schwächste. (~~ 10 Nm im Vergleich zu den 40 Nm für Speed-Performance mit Eco)
Akku-Kapazität: 360 Wh
Reifen: Schwalbe Marathon GT 365
Schnitt: normal, mit 21,11 km/h

31 XII 2017 Rhin   b.JPG


31 XII 2017 Rhin   j.JPG


Verbrauch: 4 Balken auf 5 für 34,99 km ( 1 Balken = theoretisch 20% laut Gebrauchsanleitung )

31 XII 2017 Rhin   g.JPG


Akku leer: 5 Balken, rotes Led und 41,49 km ( <<< mit 0% Steigung / Wie hoch darf ein Berg sein ? Im Vergleich 87/92 km für Speed Performance mit 400 Wh, real 372).

31 XII 2017 Rhin   i.JPG


Maxon Ladeanzeige.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Hej Hej ! Endlich gibt es einen zweiten Maxon Bikedrive Fahrer auf dieser Welt !!!

Und stellt Euch vor, er hat wie ich ein echtes Trekking-Rad, ein MX 45, und kein MTB für ganz oben !!!

So werden wir echte Zahlen über die Reichweite auf dem Arbeitsweg zwischen Maxon MX 45 und MX 25 vergleichen können.

Wenn @Dr.Watson mit einer 360 Wh Akku-Ladung weiter im Alltag, Tag für Tag, fährt
- und nicht "auch völlig ohne Antrieb" wie Maxon suggeriert -
hat nur mein MX 25 ein Problem, und dann ist der Fall schnell erledigt.
Und dann kommen auch von mir viele erfreuliche Berichte. Echt!

Es sind immerhin drei Monate her, daß wir gemeinsam, 3 Maxon-Leiter, der FH Obst&Gemüse in Basel und ich, die Ursache "suchen".
 
Zuletzt bearbeitet:
bmwk1000

bmwk1000

Mitglied seit
26.06.2016
Beiträge
109
Ort
Zentralschweiz
Details E-Antrieb
HiLite, Maxon Urban 45km/h Pinion C1.9XR Gates
einen zweiten Maxon Bikedrive Fahrer auf dieser Welt !!!
Vielleicht etwas weniger Polemik und Wiederholungen, dafür vielleicht die Profile und Kommentare der anderen lesen würde die anderen Maxonfahrer weniger abhalten.
Ja ich musste viel länger warten bis mein Bike geliefert wurde, siehe Profil, noch mit zu langen Federholmen.
Leider ist Akku nur 360Wh statt der 500Wh.

Aktuell ist ja eher Skifahren angesagt.
Konnte doch eine erste Ladung leerfahren.
5/4Stunde,30km,360hm hinauf, Akku nach 22km leer, Stufe 3 und Boost.Systemgewicht 135kg vor Festtagen.
Entspricht meinen Erwartungen und Erfahrungen mit verschiedenen anderen Fabrikaten.

Das Positive ist dass ohne Motor der Bremseffekt nicht Fühlbar war wie bei Bosch oder Flyer.
Werde dann Daten posten wenn die Pendelstrecke wieder regelmäßig gefahren werden kann.

Wünsche allen ein gesundes und unfallfreies Jahr
HP
 
Dr.Watson

Dr.Watson

Mitglied seit
02.01.2018
Beiträge
9
Ort
CH- Kanton Aargau
Details E-Antrieb
Maxon Urban 45
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
Hallo, fahre ein MX Urban 45km/h Vorserienmodell Nov. 2017. Brauche das Bike für meinen Arbeitsweg von je 16km. Der Antrieb ist auf einem Papalagi montiert.
Grüsse aus der Schweiz

Bevor der versprochene 3. elektronische Drehgriff und der versprochene 3. Ersatz-Akku
so ungefähr Mitte Januar beim FH zur Verfügung gestellt werden
noch eine 3. "Test"-Tour in einem Zug mit einer einzigen Akku-Ladung.

Teststrecke: Rhein Thalweg, topfeben, Fahrrad-Weg, hin und zurück ohne Umweg
Wind: leichter Gegenwind für die 1. Hälfte + den gleichen Wind im Rücken für die Rückfahrt.
Außentemperatur: 15,3 °
Akku-Temperatur: beim Start temperiert aus dem Wohnzimmer
Unterstützungsstufe: ausschließlich die Schwächste. (~~ 10 Nm im Vergleich zu den 40 Nm für Speed-Performance mit Eco)
Akku-Kapazität: 360 Wh
Reifen: Schwalbe Marathon GT 365
Schnitt: normal, mit 21,11 km/h

[ATTACH
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
=full]170389[/ATTACH]

Anhang anzeigen 170390

Verbrauch: 4 Balken auf 5 für 34,99 km ( 1 Balken = theoretisch 20% laut Gebrauchsanleitung )

Anhang anzeigen 170391

Akku leer: 5 Balken, rotes Led und 41,49 km ( <<< mit 0% Steigung / Wie hoch darf ein Berg sein ? Im Vergleich 87/92 km für Speed Performance mit 400 Wh, real 372).

Anhang anzeigen 170392

Anhang anzeigen 170402
Hej Hej ! Endlich gibt es einen zweiten Maxon Bikedrive Fahrer auf dieser Welt !!!

Und stellt Euch vor, er hat wie ich ein echtes Trekking-Rad, ein MX 45, und kein MTB für ganz oben !!!

So werden wir echte Zahlen über die Reichweite auf dem Arbeitsweg zwischen Maxon MX 45 und MX 25 vergleichen können.

Wenn @Dr.Watson mit einer 360 Wh Akku-Ladung weiter im Alltag, Tag für Tag, fährt
- und nicht "auch völlig ohne Antrieb" wie Maxon suggeriert -
hat nur mein MX 25 ein Problem, und dann ist der Fall schnell erledigt.
Und dann kommen auch von mir viele erfreuliche Berichte. Echt!

Es sind immerhin drei Monate her, daß wir gemeinsam, 3 Maxon-Leiter, der FH Obst&Gemüse in Basel und ich, die Ursache "suchen".
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Ich glaube, ich habe mindestens ein Problem gefunden, das die so kleine Reichweite von 41,49 km mit Power 1 erklären kann.

Bei meiner letzten "Test"-Fahrt vom 30. XII. in einem Zug und mit einer Ladung, fuhr ich bis der Motor ausgeschaltet wurde.

Ich hatte noch dann drei mal auf den Knopf gedrückt, konnte noch jemals ~~ 1 Kilometer fahren,
bis es nicht mehr starten wollte und das runde kleine Led auf rot blieb.

Heute habe ich die Ladung mit diesem Meßgerät gemessen.

Das Ergebnis spricht für sich: nur 284,4 W sind in 1,23 Stunde rein geflossen, anstatt 360 Wh in 2 Stunden.

charge maxi accu maxon 2.jpg



In der Gebrauchsanleitung steht geschrieben: 360 Wh in ca. 2 Stunden.

charge maxi accu maxon 3.jpg


Dieses Problem des Akkus sollte bei diesem Defekt leicht behoben sein.

Und am ~~ 20. Januar wird mit einem dritten Ersatz-Akku auch ein dritter Drehgriff bei dem FH ausgehändigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
oxygen36

oxygen36

Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2.658
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h
Das Ergebnis spricht für sich: nur 284,4 W sind in 1,23 Stunde rein geflossen, anstatt 360 Wh in 2 Stunden.
das wird ja immer schlimmer mit dir!
Stell doch mal bitte das Verbrauchsmessgerät auf Energie (zwei mal die Taste cost drücken!!!!!) und nicht auf maximale Leistung um. Kann sein das dann auch ein Wert um 330Wh-360 Wh (Wattstunden!!!!!) erscheint.
in der Anzeige ist in der unteren Zeile der dann gewünschte Wert in 0.360 kWh zu lesen.
Ich mach auch bald ein Foto von meinem Messgerät (dürfte baugleich sein)
 
Zuletzt bearbeitet:
oxygen36

oxygen36

Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2.658
Ort
Linz Austria HTL Matura 1985
Details E-Antrieb
Bosch CX Perform 250W 400Wh 20m/h 75,4km/h
also bei mir sind das Stunden und Minuten also 1+23/60 = 1,3833 mal deinen 284,4W = 393,42Wh
Hahaahh! Dein Accu ist vollkommen in Ordnung
(ps.: Ich kann auch so tun als ob bei mir vollkommenes Unwissen vorhanden ist.)
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@bmwk1000 und @Dr.Watson

Summen: summt auch euer Motor sehr leise beim totalen Stillstand am Ständer?

Wenn ich dann zart die Felge um 1 Zentimeter hin und her schiebe, kann ich Musikwellen erzeugen.

Dreht immer der Motor in der Nabe, ohne eingeklickt zu sein?
Gibt es also keinen Stromverlust?

-------------------

4. "Test"-Strecke in einem Zug mit einer Ladung:


Heute fuhr ich, bis der Akku leer war, das gleiche gerade Stück x-mal hin und zurück am Rhein entlang mit Power 3,
und mit heftigem konstantem Front-Wind für die Hälfte.

Also wurde ich für die andere Hälfte immer heftig vom gleichen Rücken-Wind wieder in einem Scheinpedalieren geschoben.

Das runde Led für die Wärme war immer grün, und nicht mehr blau, obwohl die Temperatur bei 9°+ stand.

Ergebnis: 24,76 km mit Scheinpedalieren für die Hälfte.

Mit dem 4. Balken gibt es deutlich immer weniger Kraft, und beim 5. noch weniger, und er löscht sehr schnell ab.

le Rhin Maxon.jpg


le Rhin Maxon 2.jpg
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
also bei mir sind das Stunden und Minuten also 1+23/60 = 1,3833 mal deinen 284,4W = 393,42Wh
Hahaahh! Dein Accu ist vollkommen in Ordnung
Entschuldigung, das Meßgerät hatte ich erst von eBay geliefert bekommen.

Richtig: und es ist noch lustiger! Es wurden sogar mit der zweiten Versuchs-Ladung bis 403 Wh geladen! :whistle:
Nach dem Abschalten hatte ich noch zweimal den Lader eingeschaltet,
und der Akku blinkte dann diesmal mit allen 5 Balken und empfang noch Strom rein.
Ich hätte so noch weiter laden können, hörte aber damit auf.

Beim dem ersten Ladevorgang blinken wie bei Bosch nacheinander nicht mehr die letzten Balken je nach Ladezustand.

------------------------

Wenn das grüne Led am Lader die volle Ladung meldet, und wenn der Lader die Ladung unterbricht,
soll man laut der Gebrauchsanleitung erst vom Akku den Stecker einfach wegziehen,
und nur dann den Lader mit seinem Knopf ausschalten.
Diese Reihenfolge scheint mir nicht logisch zu sein, aber es ist so.

Wenn man diese Reihenfolge nicht beachtet, und wenn der Akku am Vélo ist,
meldet der Drehgriff mit blinkendem rotem Led einen Fehler,
und das System wird nicht für das Starten vorbereitet und alles bleibt wirkungslos.
Das Beheben dieses Fehlers ist ziemlich fumelig.

---------------------


Es ist also erfreulich zu bemerken, daß der Defekt nicht vom Akku kommt. Eine vermeintliche Defekt-Quelle ist entfernt !

Dann bliebe nur noch der 2. elektronische Drehgriff,
dessen 4 Funktionen unter 5 gegenüber dem 1. Drehgriff entweder tot gestellt oder arg gedrosselt worden sind.
Oder es gibt einfacher eine Unbeständigkeit bei dem elektronischen Bauteil des Drehgriffs.
Wir schau'n mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@labella-baron @desmo16

Danke sehr, so langsam wird man ernst genommen, und nicht mehr ausnahmslos gescholten. Danke, Danke sehr !

Hier Infos, die vielleicht Dir behilflich sein können >>>


Es gibt drei Maxon Bikedrive Typen aber nur 2 Motoren und 3 Drehgriffe.

Der 500 W 25 Nm Dauerdrehmoment mit >>> 1) Drehgriff 25 km/h "elektronisch limitiert" oder 2) Drehgriff 33 Km/h "spannungslimitiert"
Der 600 W 19 Nm Dauerdrehmoment mit >>> Drehgriff 45 Km/h "spannungslimitiert"

Maxon Bikedrive Drehgriff.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@labella-baron

Danke sehr.

So kann man verstehen,
daß durch Software der mir überreichte 2. Drehgriff so drosselnd
gegenüber dem 1. Drehgriff verändert worden ist. Das gilt nämlich für 4 auf 5 Funktionen.
Denn Qualitätsmangel oder -Unbeständigkeit würde ich einer schweizerischen Firma nie zumuten !

Drehgriff Nr 2 >>> mit Power 1 zieht nur bis 15,3 und total tot mit 20 km/h. Also Power 1 total unbrauchbar.
Drehgriff Nr 1 >>> mit Power 1 zog tüchtig mit 10 Nm bis 27,2


Drehgriff Nr 2 >>> Power 2 deutlicher schwächer als Power 1 vom 1. Drehgriff und pulsierend oberhalb 23 km/h,
und Walk Assist und Boost = tot.


Ich wünschte mir einen Drehgriff >>> Power 1 zieht tüchtig bis 20, und läßt langsam darüber nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Mein Motor hat in keiner Position im Stillstand ein Summen.
@desmo16
Sollte aber nicht sein, da der stehende Motor auch dann Energie verbraucht.
@labella-baron
Nun vielleicht gibt dieser auf Grund eines Defekts (Masse unterbrochen?) ein Dauersignal ab.
Ich komme auf das Summen des Maxon Motors beim totalen Stillstand am Ständer und in der Garage zurück:

Ich habe heute das Ohr an den Gepäckträger gedrückt, um mir da Summen anzuhören.

Es hört sich an, als ob eine Katze gegen etwas seine Krallen abschleifen würde.
Könnte es doch sein, daß der Motor sehr langsam und unregelmäßig weiter drehen würde,
aber so langsam, daß er sich nicht einklinkt?

Wenn man millimeterweise die Felge hin und her schiebt, könnte man schwören,
man hört die Zähne des Planetargetriebes den Ton hin und her verändern.
Es ist auch nicht logisch, da der Motor nicht eingeklinkt ist.

(Im HiFi-Verstärker summt z.B. ein Trafo dagegen schön regelmässig.)
 
Zuletzt bearbeitet:
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
@labella-baron

Ich war auch 11 Jahre lang juristischer Übersetzer für das EPA München, (Europäisches Patent Amt),
daher Planetargetriebe.

_____

Vielleicht äußern sich die 2 anderen Besitzer eines Maxon dazu?
Ob das Summen im Stillstand ein Sonderfall sein soll oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.648
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Na ja, der Duden kennt das Planetengetriebe, das Planetargetriebe ist jedoch nicht bekannt. Sonst könnte man noch von Umlaufrädergetriebe sprechen :ROFLMAO:
 
Thema:

Maxon ebike Umbaukit - Erfahrungen und echte Fahr-Erlebnisse

Werbepartner

Oben