"Mama E-Bike" zum Ziehen von Anhänger bzw. für Kindersitz

Diskutiere "Mama E-Bike" zum Ziehen von Anhänger bzw. für Kindersitz im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem passenden E-Bike für mich. Ich möchte damit einen Kinderanhänger ziehen (Chariot Cougar) oder ggfs...
C

cupoftea

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem passenden E-Bike für mich. Ich möchte damit einen Kinderanhänger ziehen (Chariot Cougar) oder ggfs. einen Kindersitz montieren können (zB Hamax Caress auf dem Gepäckträger oder Römer Jockey an der Sattelstrebe). Hänger ist ein "Muss", Kindersitz ein "Kann". Außerdem soll das E-Bike 2-3x in der Woche zum Pendeln benutzt werden, ca. 12km einfache Strecke, hauptsächlich auf (Schotter)Radwegen bzw. in der Stadt und zum Einkaufen bzw Wege im Ort. Meine Umgebung ist flaches Land, keine relevanten Steigungen, in Grossstadtnähe, jedoch kann ich bei gutem Wetter die Berge sehen ;-)
In meiner Vor-Kind Zeit fuhr ich den Weg zur Arbeit gelegentlich mit meinem Rennrad. Ich würde mich selbst aber als nicht wirklich sportlich einschätzen.

Der örtliche Händler empfahl mir auf jeden Fall ein Rad mit Bosch Performance und 500er Akku, um Reserven für den Anhänger zu haben. Ich benötige ein Rad mit relativ geringer Rahmenhöhe, ca 45/48 cm (City) bzw 14" (MTB).

Ausprobiert habe ich das Corratec E-Power Performance 10s Lady, welches mir vom Fahrgefühl her sehr zugesagt hat, mit Shimano XT Schaltung und Tektro
HD Scheibenbremsen. Optisch ist es kein Knaller, aber es war doch irgendwie passend, der Preis lag bei 2500€, da ist aber evtl noch ein wenig Spielraum.
http://www.corratec.com/de/bikes/e-...ekking/bike/performance-10s-lady-500-bk22220/

Außerdem getestet habe ich ein Kalkhoff ProConnect B10 mit Rahmen in Wave-Form, Shimano Deore Schaltung und BR-M396 Scheibenbremse. Das fuhr sich etwa vergleichbar zum Corratec, vielleicht etwas sportlicher noch. Ich finde es optisch ein langweilig, das soll jedoch nicht im Vordergrund stehen. Preislich war das Rad bei ca 2400€.
http://www.kalkhoff-bikes.com/de/bikes/2017//e-trekking/pro-connect-b10.html

Ein anderes Corratec Rad mit Bosch Active
Motor hat mir nicht zugesagt, diesen Antrieb würde ich gern ausklammern. Außerdem bin ich ein KTM Macina Eight mit Shimano Nexus Nabenschaltung Probe gefahren, welches mir im Vergleich zum Corratec / Kalkhoff längst nicht so spritzig vorkam.
http://www.ktm-bikes.at/bikes/biked...id=213&cHash=b2d2d72564af27cba86bc6c33094113a

Da ich nicht auf ein Cityrad fixiert bin, habe ich zudem noch ein E-MTB Cube Reaction Hybrid One 500 mit Performance CX Antrieb getestet. Mich hat der enorme Zugewinn an "Power" von dem CX Antrieb sehr überrascht, allerdings kam es mir auf der kurzen Testfahrt fast zuviel vor. Mit der höchsten Unterstützung war mir das Fahrgefühl zu "nervös", angenehm nur in den niedrigen Unterstützungsstufen. Außerdem waren die Schaltung irgendwie hakelig, vielleicht auch nur etwas verstellt. Im Primzip hat es mir gut gefallen, ich brauchte jedoch noch weitere Strassenaustattung an dem Rad. Überrascht war ich, dass das Rad mit dem leistungsfähigsten Motor in meiner Auswahl den günstigsten Preis hat, knapp 2000€.
https://www.cube.eu/2017/e-bike-har...ube-reaction-hybrid-one-500-blacknwhite-2017/

Wichtig wäre mir, dass an den Rädern vernünftige Teile verbaut sind, insbesondere die Bremsen (20 kg Anhänger müssen gebremst werden können) aber auch die Schaltungen.
Preislich würde ich mich gern unter 2500 € bewegen wollen.

Danke fürs Lesen und ich hoffe auf gute Ratschläge, insbesondere welches der beiden Räder, Corratec oder Kalkhoff, das "bessere" für meinen Zweck sein könnte und was ich mir noch ansehen bzw worauf ich achten sollte.
 

Hugin66

Dabei seit
15.08.2013
Beiträge
411
Ort
76829 Landau
Details E-Antrieb
Giant Aspiro 1 STA Haibike sduro Trekking
hy
such Dir das Rad aus das Dir zusagt
und lass die Bremsen mit größeren Bremsscheiben nachrüsten.

Ein Rad das alles hat wie Du es willst wird es so nicht geben
bzw wird dann weit über dem Preislimit liegen.

Rad 1 mit dem Gepäckträgerakku könnte mit Kindersitz hinten zu schwer werden !?
 
C

cupoftea

Rad 1 mit dem Gepäckträgerakku könnte mit Kindersitz hinten zu schwer werden !?
Ja, das kann sein, ich kann es noch nicht abschätzen. Zumal das auch sehr hoch bauen würde, der Gepäckträger mit Akku drunter ist ja schon recht hoch. Der Kindersitz ist mir aber nicht so sehr wichtig (da noch nicht vorhanden), für einen Anhänger muss das Rad auf jeden Fall "geeignet" sein (da vorhanden). Ich will jedenfalls nur ein Kind transportieren ;-) und dacht mir, für den Fall der Fälle wäre es gut die Wahl zu haben.
 

Flatliner

Dabei seit
15.07.2016
Beiträge
1.913
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
...
Rad 1 mit dem Gepäckträgerakku könnte mit Kindersitz hinten zu schwer werden !?

Seh ich auch so und auch mit Anhänger hinten dran wär ein Gepäckträgerakku für mich zu hecklastig.
Lieber Akku und Motor mittig.

Ansonsten sind @cupoftea die von dir ausgesuchten Räder m.M.n. schon ne gute Wahl.
 
T

Tynhi

IMG_1633.JPG
Hallo, wir fahren seit fast drei Jahre Ebike mit Anhänger. Angefangen mit Tiefeinsteiger, dann Touren Bike mit Bosch Motor, es war ok, aber irgendwie macht nicht richtig Spass und das Rad sieht Langweilig aus.
Seit 4 Monate bin ich dann auf MTB umgestiegen, es macht Riesenspass für mich und mein Kind. Das Rad hat große Reifen kann viel besser mit Anhänger bremsen. Da der Chariot hat Federung kannst du sehr gut in Wald und leicht Gelände fahren.
Auch für uns Frauen ist schönheit sehr wichtig, das Fahrrad sieht sehr schön und sportlich aus.
Nachteil: ich habe noch kein Lösung gefunden wie man Kindersitz einbauen kann.
 

Humie

Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
801
Ort
Breisach
Details E-Antrieb
Raleigh Stocker S 10 / Centurion Lhasa / Stromer
Da es auch zum Pendeln gedacht ist ist ein Gepäckträger ein Muss. Mit Kindersitz/Kind und Akku da solltest du auf jedenfall das Gesammtgewicht im Auge behalten. Ich würde mal die 2018er Centurion einwerfen allerdings meine ich auch das du nochmal ein Tausender ins Budget einplanen solltest.
http://www.ebike-base.de/ebike-pedelec-news/centurion-neuheiten-2018.html

Gruß Humie
 

Mortesh

Dabei seit
08.01.2015
Beiträge
54
Prinzipiell würd ich zu nem Kinderanhänger raten. Die Thule Chariot Kinderanhäner sind in der neuen Generation superleicht. Mit nem Pedelec ziehste die allemal. Ausserdem ists weit sicherer als ein Kindersitz wennde mich fragst. Was passiert wenn du mal stürzt mitm Kind hinten drauf, dann Prost-Mahlzeit. Mit nem Anhänger biste da auf der sicheren Seite, durch die schwenkbare Kupplung an der Deichsel kann da nix passieren , der Anhänger bleibt stehn wie ne 1.
Und ganz nebenbei haben die Kinderanhänger nen hohen wiederverkaufswert. Da verlierste nicht viel wennde die auf EBay einstellst als Gebrauchtanhänger.
 
C

cupoftea

Danke schonmal für die vielen Hinweise. Unseren Chariot Kinderanhänger benutze ich schon einige Jahre an meinem alten Stahlross (Hardtail MTB). Aber nun hätte ich gern etwas Unterstützung beim Ziehen. :))
Über die Vor- und Nachteile von Anhängern / Sitzen bin ich gut informiert, das ist ja auch der Grund warum ich bislang keinen Sitz habe. Ich möchte für die Zukunft eben nur eine Option haben.

Was spricht denn gegen die Bauform "Tiefeinsteiger"? Wie ist das gemeint, mit zu "hecklastig" oder "zu schwer" wenn ich den Akku hinten am Gepäckträger habe? Merke ich das beim Fahren / Bremsen negativ?

Ich nehme gerne noch Tipps, welches Fahrrad für meinen Zweck möglichst innerhalb meines Budgets gut geeignet wäre.
Merke ich im Gebrauch den Unterschied von Shimano Deore Schaltung zu XT? Oder von einer hydraulischen Bremse von Tektro zu Shimano?
 

Hugin66

Dabei seit
15.08.2013
Beiträge
411
Ort
76829 Landau
Details E-Antrieb
Giant Aspiro 1 STA Haibike sduro Trekking
also
mein Giant mit Akku unterm Gepäckträger UND Heckmotor
ist schon etwas schwammig am Lenker. Das Heck wedelt schon
ein wenig wie ein Pferdeschwanz bei kleinen Lenkbewegungen.

Das ist bei meinem Hai mit Akku im Rahmen und Mittelmotor
so überhaupt nicht zu spüren

und wenn dann doch mal ein Sitz mit Kind auf den Gepäckträger soll
oder Einkäufe in den Satteltaschen nach Hause sollen
KANN es schon etwas unsicher werden.

Keine Frage - alles beherrschbar - aber halt eben nicht wundern
 
C

cupoftea

Dafür wäre auch eines der Yuba Modelle perfekt:
https://www.yubaeurope.com/bikes-add-ons/curry/
Das sieht sehr interessant aus, aber ich suche kein Spezialfahrrad, eher was ganz gewöhnliches was mich durch den Alltag und gelegentlich auf dem Weg zur Arbeit begleitet.

Was ich hier schonmal mitgenommen habe, ich werde auf jeden Fall noch eine Probefahrt einplanen auf einem Rad ohne Tiefeinstieg (mit Akku am Rahmen), was aber kein MTB ist.
 
C

cupoftea

Ich werfe dann mal selber noch das von mir ergoogelte Pegasus E10 Premio mit Performance CX Motor und 500Wh Akku am Rahmen (als Trapez oder Tiefeinsteiger) in die Runde. Das Rad liegt zwar eigentlich über meiner Preisvorstellung, scheint mir aber bestens und mehr als ausreichend für meine Zwecke ausgestattet zu sein. Jetzt muss ich nur mal schauen wo ich bei mir in der Nähe so eines Probefahren / Kaufen kann.
https://www.fahrrad-sale.de/E-Bike/Damen-29/pegasus-premio-e10-wave-10g-2017.html
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.290
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 1x16T), BBS01
Einen Diamantrahmen würde ich für diesen Zweck bevorzugen und auch kein vollgefedertes Rad.
Hat mir als Mama mit Anhänger gute Dienste geleistet, auch wenn ich ein Kerl bin;)
Bei einem Tourenrad liegst du wohl ganz richtig.
Ein CX Motor ist natürlich erste Sahne(y)
 
Thema:

"Mama E-Bike" zum Ziehen von Anhänger bzw. für Kindersitz

"Mama E-Bike" zum Ziehen von Anhänger bzw. für Kindersitz - Ähnliche Themen

Suche E-Bike Crossbike für die Frau: Hallo :), ich habe mir vor einer Woche mein erstes E-Bike gekauft, ein Cube Reaction Hybrid One 500 (2020). Mir war klar das meine Frau jetzt...
Hilfe bei Kaufberatung E-MTB Cube, Bulls oder Scott: Hallo, ich bitte um Eure Unterstützung bei der Auswahl eines E-MTB für mich und meine Frau. Wir wollen das Bike hauptsächlich für Touren mit...
E-Bikes für Ältere: Cube Touring Hybrid Pro und Bicycles Faro 7.5: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und auf der Suche nach einer unabhängigen Einschätzung zu zwei E-Bikes. Ich selbst bin nur Bio-Bike Fahrer...
E-MTB 29" für hügelige Waldtouren gesucht: Hallo, Hoffe ihr könnt mir helfen... Mein 40. Geburtstag steht an und ich überlege folgendes: Habe aktuell ein 29" Hardtail ohne Antrieb und...
E-Bike gesucht für Kinderanhänger - Raymon E-Tourray 4.5?: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem E-Bike, mit das ich meinen Sohn im Fahrradanhänger zum KIndergarten befördern kann. Einfache...
Oben