Loch im Fahrrad und freigelegte Elektronik

Diskutiere Loch im Fahrrad und freigelegte Elektronik im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hay, ich hab gestern das Eskute Pulluno zusammen gebaut und habe dann dieses Loch gesehen als ich das Fahrrad auf den Kopf gestellt habe zur...
L

Liz_jolinsen

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hay,
ich hab gestern das Eskute Pulluno zusammen gebaut und habe dann dieses Loch gesehen als ich das Fahrrad auf den Kopf gestellt habe zur Reifen Montage. ( Bild im Anhang )
Dieser Kanal befindet sich quasi unter dem Pedalen und liegt dadurch am tiefsten Punkt des Fahrrades.
Kann mir jemand sagen was das soll, ob das so gewollt ist & ob das Fahrrad überhaupt bei Regen zu benutzen ist?
 

Anhänge

  • 20220610_210929.jpg
    20220610_210929.jpg
    110,6 KB · Aufrufe: 126
Carreraristii

Carreraristii

Dabei seit
17.10.2019
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
171
Hallo,
das sieht so aus als ob da eine Abdeckung / Kappe fehlt.
so würde ich damit nicht fahren.
Gruß
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.609
Punkte Reaktionen
7.309
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ich würde es so lassen ,Kappen verhindern auch nicht wirklich das da was reinkommt.
Und offen bleibt meist sauberer als vermeidlich zu, das was reingeht
kann auch leichter wieder raus.

Bei unseren Maschinen hat sich das bewährt , Schutz nur vor mechanischen Einwirkungen ,gegen Schmutz ist offen besser als zu.
Elektrik sollte dann aber auch so gemacht sein das ihr Nässe egal ist.
 
BH2210

BH2210

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
612
Punkte Reaktionen
553
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX Gen.4
@Liz_jolinsen
Naja, irgendwie und irgendwo müssen die Kabel die da raus kommen ja raus kommen.
Aber zu deiner Beruhigung...das habe ich an meinem Rad auch und ich denke viele andere auch.

Und so Sätze...damit würde ich nicht fahren....warum nicht ?
 

Anhänge

  • 20220609_190319.jpg
    20220609_190319.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 107
E

Enigma

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
96
Hallo,
das sieht so aus als ob da eine Abdeckung / Kappe fehlt.
so würde ich damit nicht fahren.
Gruß
Aha.
Komisch - scheinbar fehlt bei allen diese offenbar nicht vorgesehene Klappe. Unboxing Video.
Sieht so aus als ob der Controller da einfach lose drin rumliegt.
Ein bischen Luftbewegung schadet da überhaupt nicht.
 
L

likeme

Dabei seit
29.07.2020
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
29
Ort
Kipfenberg
Bei unserem Lupo schaut unten auch der ganze Motor raus ;-) Blöd ist halt wenn man Kopfüber wäscht, das würd ich mit diesem Rad nicht machen.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
26.155
Punkte Reaktionen
13.207
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Kann mir jemand sagen was das soll, ob das so gewollt ist & ob das Fahrrad überhaupt bei Regen zu benutzen ist?
Ein nach unten offener Kabelschacht. Und die Stecker sind sowieso isoliert, liegen bei anderen Modellen teilweise im Freien.
Würde erst mal probieren, ob da bei der Fahrt überhaupt größere Mengen Wasser rein spritzen. Wenn ja, kann man sich überlegen, ob man eine nach hinten-unten offene Kappe drunter montiert. Aber ich glaube nicht, dass das Wasser vom Vorderrad nennenswerk ums Eck in das Rohr hinein nach oben spritzt.
Wie gesagt: Das sind Stecker, die bei vielen anderen Modellen komplett frei liegen.
 
caseyblack

caseyblack

Dabei seit
27.04.2021
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
11
Dieses "Loch" dient nur zur isolierten Kabelführung!
Der Controller liegt geschützt oben im Rahmen über dem Akku.:)
 
Thema:

Loch im Fahrrad und freigelegte Elektronik

Loch im Fahrrad und freigelegte Elektronik - Ähnliche Themen

Rolektro SPort - Abenteuer China eBike: Der Arbeitsweg von 11.1 km wird immer holpriger, da am Strassenunterhalt gespart wird, deshalb wollte ich mein einfaches Simpel "Wegwärts 2" durch...
Mein Victoria Bamberg: Hallo, ich bin neu hier, und ich fahre seit fast zwei Jahren ein fertig gekauftes Pedelec, ein Victoria Bamberg mit Elektrokomponenten von...
Oben