LiIon: Bis zu welcher Spannung unter Last entladen?

Diskutiere LiIon: Bis zu welcher Spannung unter Last entladen? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, bei 2 von 5 angezeigten Balken messe ich unter Vollast (ca. 4A/Zelle) 3,4V/Zelle. Bei welcher Spannung unter Vollast sollte man mit dem...
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
583
Hallo,

bei 2 von 5 angezeigten Balken messe ich unter Vollast (ca. 4A/Zelle) 3,4V/Zelle.
Bei welcher Spannung unter Vollast sollte man mit dem Entladen aufhören?

Gustav
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.495
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Das kommt darauf an ob die "Vollast" sich (durch den Controller) reduziert wenn man dieser Spannung näher kommt.
Normalerweise schaltet der Controller bei 3.1-3.2 ab, da da drunter nicht mehr viel drin ist. Wenn der Controller die Last reduziert, bzw die Leistung sich mit der Spannung sowieso reduziert, sollte man das so machen.
Ich habe aber zB. einen Step-Up, dh. der zieht volle Last auch wenn der Akku leer ist. Den lasse ich bei bei 3.3V abschalten, aber den Controller erst bei 3.0V. Dh. bis dahin gibts Leistung nur noch entsprechend der reduzierten Akkuspannung.
Bei 2.7V sollte auch unter Last spätestens Schluss sein.
 
P

philly

Mitglied seit
28.04.2018
Beiträge
17
Details E-Antrieb
Shengyi HR 250W
unter Last kannst du die meisten Zellen problemlos bis 2,5V entladen, dafür sind sie auch konstruiert. Zur Zyklenoptimierung kannst du auch schon bei 3V abschalten.
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
583
Heute einige Messungen bei Vollast (ca. 16A) durchgeführt, hier bricht die Spannung bei 90% Ladezustand ziemlich genau um 2,5V ein. Das wären bei 13s 0,2V pro Zelletage. Bei ca. 30% Ladezustand sind es knapp 2,7V.

Nachdem ich einige Kennlinien von den üblicherweise verbauten Zellen bei 3A Laststrom gesehen habe, erscheint mir 3,3V ein guter Wert, um das Entladen unter Vollast zu beenden. Leider sind die verbauten Zellen unbekannt.

Dann: Ich komme bei 2,5V und 16A auf einen Ri von 156mOhm.
Kann ich den Ri auf eine einzelne Zelle zurückrechnen (13s4p)?
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.990
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
logisch.
/13*4 = 48mOhm pro Zelle was bei kaltem Akku gut ist.
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
583
Stimmt, hätte ich eigentlich von den Widerständen herleiten können.
Elektrotechnik ist schon zu lange her ...

Dass die Zellen gar nicht so schlecht sind, ist auch mein Eindruck. Was etwas verwundert, denn der Ersatzteilpreis des Akkus liegt bei ca. 40% des Bike-Neupreises.

Ich lese bei dir: TDCM 48V 20A Bh Bikes
Wie hast du die 20A ermittelt?

Kann hier die Ampere nur schätzen: Bei einem vollen Akku (gemessene 50V unter Last) und geschätzten 16A wären das 800 Watt Input bei meiner reinen PAS-Motorsteuerung. Damit käme man abzüglich Wirkungsgrad auf die heute üblichen 600 Watt.

Motor ist ein "AEG" Easydrive Plus mit angegebenen 42 Nm. Ob meine geschätzten 16A hinkommen?
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.990
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Die 20A standen auf dem Controller und kamen gefühlt auch hin. Später auch gemessen. Mittlerweile ein anderer Controller mit Watt Anzeige im LCD.

Die 16A können schon sein.
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.990
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Oder ein simples wattmeter zwischen akku und antrieb ? Musst nur - auftrennen und + mit duennem Kabel anzapfen
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
583
Habe hier Akku -> Controller -> Nabenmotor. Wobei die ersten beiden Komponenten eine Einheit bilden und scheinbar seriell miteinander kommunizieren. Der Akku führt erst in dem Moment Spannung, wenn er ins Schloss rastet. Ist genial gelöst. Aber wo ein Wille, da ein Weg ;)

Musst nur - auftrennen und + mit duennem Kabel anzapfen
Mit dünnem Kabel?
Um die Leistung in Watt zu ermitteln, muss ich den Strom messen - und der wäre hier 16 Ampere.
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.990
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Habe hier Akku -> Controller -> Nabenmotor. Wobei die ersten beiden Komponenten eine Einheit bilden und scheinbar seriell miteinander kommunizieren. Der Akku führt erst in dem Moment Spannung, wenn er ins Schloss rastet. Ist genial gelöst. Aber wo ein Wille, da ein Weg ;)


Mit dünnem Kabel?
Um die Leistung in Watt zu ermitteln, muss ich den Strom messen - und der wäre hier 16 Ampere.
Deswegen trennt man - auf und schleift das Wattmeter ein. + Ist nur für die Versorgung des Wattmeters. Gemessen wird an -
 
Thema:

LiIon: Bis zu welcher Spannung unter Last entladen?

Werbepartner

Oben